BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

Genozid im Namen Jesus.

Erstellt von bumbum, 23.07.2009, 17:38 Uhr · 68 Antworten · 2.700 Aufrufe

  1. #21
    Lopov
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Super oder nicht, aber hier zu behaupten die christliche Religion könnte Leute nie radikal machen ist absoluter müll.
    Religion ist gefährlich.

  2. #22
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.059
    Obwohl ich weder Islam noch Christentum befürworte ist doch ne klare Tendenz zu erkennen! Natürlich hat die Kirche im Namen des Christentums genausoviel scheisse gebaut wie die Islamisten! Aber im Gegensatz zum veralteten und reaktionären Islam ist das Christentum eine evolutionäre Religion, d.h. sie ändert sich, wenn auch nur langsam (bis in manchen Fällen garnicht)! Aber Dinge wie Steinigungen sind aufgrund diesen gesellschaftlichen umständen in christlichen gemeinden unmöglich!

  3. #23
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Was in Bosnien und Kosovo geschehen ist, ist ja allen klar.

    Die Orthodoxe Kirche spielte hierbei eine wichtige Rolle, es war wohl die wichtigste Stütze des Milosevic Regime.

    Es wäre schön, wenn diejenigen User/Innen des Forums, die einen besseren Einblick in das Christentum haben und diesen auch verteidigen, sich dazu äussern könnten.

    Mitten in Europa wurden von der orthodoxen Kirche Diktaturen errichtet, Genozide verübt,heute ist dieser religiöser Extremismus nachwievor present,die Terroristen ausbilden und öffentlich zum Krieg aufrufen.

    Das ist gelebte Religion, frei jeder Ilusion, frei jeden Romantismus.
    PURER BULLSHIT
    Wo ist deine Quelle du Depp

  4. #24
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Religion ist gefährlich.
    Das ist Politik auch, wenn sie in den falschen hängen gerät und jetzt?

  5. #25
    benutzer1
    Zitat Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
    Obwohl ich weder Islam noch Christentum befürworte ist doch ne klare Tendenz zu erkennen! Natürlich hat die Kirche im Namen des Christentums genausoviel scheisse gebaut wie die Islamisten! Aber im Gegensatz zum veralteten und reaktionären Islam ist das Christentum eine evolutionäre Religion, d.h. sie ändert sich, wenn auch nur langsam (bis in manchen Fällen garnicht)! Aber Dinge wie Steinigungen sind aufgrund diesen gesellschaftlichen umständen in christlichen gemeinden unmöglich!

    Ich würde eher behaupte, dass die Säkularisierung dazu begetragen hat. Der Modernisierungsprozess hat jedoch nicht nur Vorteile. Die Menschen finden immer einen Grund sei es Religion, sei es Nationalität, sei es eine bestimmte andere Gruppierung Hass zu schüren und Verbrechen zu begehen.

  6. #26
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.059
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich würde eher behaupte, dass die Säkularisierung dazu begetragen hat. Der Modernisierungsprozess hat jedoch nicht nur Vorteile. Die Menschen finden immer einen Grund sei es Religion, sei es Nationalität, sei es eine bestimmte andere Gruppierung Hass zu schüren und Verbrechen zu begehen.
    Jau stimmt! Aber so sind wir Menschen halt, sieht man ja hier im Forum wieviele gehässige Menschen hier rumlaufen

  7. #27
    Lopov
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Das ist Politik auch, wenn sie in den falschen hängen gerät und jetzt?
    Politik kriegst du nicht aus deinem Leben, Religion schon.

  8. #28

    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    2.278
    Religion ist OK solang ein Staat klare Grenzen setzt. Einen Rahmen den einfach keiner verlassen darf.

  9. #29

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht, was du unter "orthodoxe Kirche" verstehst aber ich kann mich zu keinem Aufruf unseres Ökumenischen Patriarchen (unser Oberhaupt in Istanbul) zum Genozid erinnern. Auch verfügt das Ökumenische Patriarchat über keine Armee, um einen Genozid durchführen zu können.
    Wichtigstens: du wirst für den Schwachsinn den du da in die Welt kotzt niemals einen seriösen Beleg finden.

    Weitere deiner Vorfwürfe:

    • Die Orthodoxe Kirche hat Diktaturen errichtet? Welche denn?
    • Die Orthodoxe Kirche hat Terroristen ausgebildet. Wo und wen?
    • Die Orthodoxe Kirche hat öffentlich zum Krieg aufgerufen. `Wer genau und wann?

    *kopfschüttel*



    1. makarios III.
    2. "zar lazar" serbische terroristenorganisation wurde in einer orthodoxen kirche gegründet.
    3. bischof artemije hat öffentlich für einen krieg um kosovo geworben.

  10. #30
    Lopov
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich würde eher behaupte, dass die Säkularisierung dazu begetragen hat. Der Modernisierungsprozess hat jedoch nicht nur Vorteile. Die Menschen finden immer einen Grund sei es Religion, sei es Nationalität, sei es eine bestimmte andere Gruppierung Hass zu schüren und Verbrechen zu begehen.
    Ohne Religion hätten wir ein Problem weniger. Ohne Nationalitäten zwei Probleme weniger. Alles abschaffen

Ähnliche Themen

  1. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 14:14
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Der Genozid an den Armeniern
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:24