BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Gerechtigkeit ? Was ist das?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 28.02.2011, 00:38 Uhr · 29 Antworten · 1.216 Aufrufe

  1. #21
    Yunan
    Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, Bee-Jay ( ), aber antworte mal auf die Frage so wie ich sie verstehe:

    Menschen sind ein Teil der Natur, auch wenn das vielen erst in den letzten Jahren bewusster geworden ist, andere werden es nie begreifen.
    Menschen haben es in der Hand, die Natur zu zerstören, sie würden erst hinterher merken, dass sie sich selbst zerstört haben. Die Menschen sind somit Herr über die Natur und könn(t)en diese theoretisch zerstören - aber auch pflegen. Es ist die Pflicht der Menschen, sie zu pflegen, sonst zahlt die Welt es uns durch Naturkatastrophen zurück, am Ende wird die Natur die Menschheit schlucken, wenn sie nicht gerecht behandelt wird.

  2. #22
    Quantenphysik
    Schlampige Gerechtigkeit.

  3. #23
    Schmetterling*
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    In Pakistan wird von der vermutlich gesamten Bevölkerung die Steinigung von Menschen bei Ehebruch befürwortet. Man kann sich nicht auf Gesellschaften verlassen, das ist meine Meinung. Und würde jeder Bauer bei eine Volksabstimmung teilnehmen, würde vielleicht auch in Deutschland die allgemeine Todesstrafe eingeführt.
    Oh Gott, ich glaubs ned!!! Ich habe bei dir nen Fehler gefunden!!!
    Ohjeeeeeeee!!! ich notiere mir das Datum und die Uhrzeit!!!

  4. #24
    Yunan
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @ Yunan

    Ich wollte auch nicht ausdrücken das durch gesellschaftliche Legitimierung soetwas wie eine "absolute Gerechtigkeit" geschaffen werden könnte.
    Aber je nach den Normen und Werten einer Gesellschaft kann es nur unter demokratischen Verhältnissen innerhalb dieser zu einem Konsens kommen, was man in Form einer entsprechenden Gesetzgebung, als Gerechtigkeit empfindet.

    Das es dabei konträre Gerechtigkeitsmodelle gibt ist klar.

    Die Frage die sich stellt ist was sind die Grundrechte die jedem Menschen zustehen die unbedingt zu gewähren sind ?

    Für mich persönlich kann eine gesunde Gesellschaft nur auf den Prinzipien von Freiheit, Gleichheit und Solidarität aufgebaut werden.
    Ich stimme dir im Prinzip schon zu. Die von dir genannten drei Punkte sind schon ein solides Segment, aus diesen drei Punkten ergibt sich die Gerechtigkeit. Auch ließen sich daraus andere Rechte und auch Pflichten ableiten, die zum Erhalt dieses Segmentes nötig sind.

    Ich möchte das anhand eines Beispieles verdeutlichen:

    Wenn ein Bausegment in der Natur die Gerechtigkeit darstellt, dann ist der Baustoff gleichzusetzen mit dem Willen der Menschen zur Gerechtkeit. Doch auch wenn das Segment auch noch so stabil ist, irgendwo bricht immer das Unkraut durch und wenn es auch 500 Jahre dauert bis das geschieht. Das Unkraut stellt hier den Willen einzelner Mächtiger, oder auch/und zugleich die schlechten Seiten der menschlichen Charaktere dar, die dieses Segment zerstören können, das für Gerechtigkeit steht. Deswegen gibt es immer einen Gärtner, der das Haus pflegt und dafür sorgt, dass dieses Segment nie vergeht und zerstört wird. Der Gärtner muss das Unkraut an der Wurzel herausreißen und unschädlich machen. Der Gärtner wird gleichgesetzt mit einem Kontrollorgan, dass sich darauf beschränkt, nur, und wirklich nur die Gerechtigkeit zu pflegen.

    Das Problem, dass sich bei dieser Argumentation stellt, ist: Der Gärtner kann auch nicht kontrolliert werden. Das heißt, der Gärtner müsste ein von Grund auf guter Mensch sein, eine Art Messias, dem die Menschen blind vertrauen, bis in die tiefste Ecke seines Herzens gut ist und seine Macht nicht missbraucht oder in die Dienste anderer stellt.

    Wenn dieses Problem gelöst ist, dann ist die Menschheit einer gerechten Welt schon ein Stück näher gekommen.
    Da das alles Theorie ist, muss es auch in der Realität umgesetzt werden oder zumindest der Versuch dazu gemacht werden.

  5. #25
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden habe, Bee-Jay ( ), aber antworte mal auf die Frage so wie ich sie verstehe:

    Menschen sind ein Teil der Natur, auch wenn das vielen erst in den letzten Jahren bewusster geworden ist, andere werden es nie begreifen.
    Menschen haben es in der Hand, die Natur zu zerstören, sie würden erst hinterher merken, dass sie sich selbst zerstört haben. Die Menschen sind somit Herr über die Natur und könn(t)en diese theoretisch zerstören - aber auch pflegen. Es ist die Pflicht der Menschen, sie zu pflegen, sonst zahlt die Welt es uns durch Naturkatastrophen zurück, am Ende wird die Natur die Menschheit schlucken, wenn sie nicht gerecht behandelt wird.
    naja die Natur und unser Wirken darin ist ja kein starres Gefüge, es ist sogar extrem flexibel und anpassungsfähig. Ziemlich egal was wir tun und der Planet kollabiert, einige werden wenn es sein muß für Jahrhunderte in Höhlen überleben können bis sich die "Erdnatur" wieder erholt hat - auch wenn wir dezimiert werden haben wir gute Chancen zum Weiterleben.

    Aus meiner Sicht braucht die Natur keine Gerechtigkeit, sie folgt lediglich festen Naturgesetzen - Gerechtigkeit ist nicht vorgesehen und für das Überleben auch nicht entscheidend ...


    EDIT
    ich erwähne das nur weil ich es irgendwie witzig finde, dass eine Sache, die so wichtig für uns ist, offenbar keinerlei Fundament in der Natur findet

  6. #26
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    naja die Natur und unser Wirken darin ist ja kein starres Gefüge, es ist sogar extrem flexibel und anpassungsfähig. Ziemlich egal was wir tun und der Planet kollabiert, einige werden wenn es sein muß für Jahrhunderte in Höhlen überleben können bis sich die "Erdnatur" wieder erholt hat - auch wenn wir dezimiert werden haben wir gute Chancen zum Weiterleben.

    Aus meiner Sicht braucht die Natur keine Gerechtigkeit, sie folgt lediglich festen Naturgesetzen - Gerechtigkeit ist nicht vorgesehen und für das Überleben auch nicht entscheidend
    Dann habe ich mich falsch ausgedrückt, denn im Prinzip meine ich das. Wenn wir nicht von uns aus gerecht zur Natur sind, dann wird sie sich dafür "rächen", ob wir es wollen oder nicht.

  7. #27
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Yunan

    In dir steckt ja echtes literarisches Potenzial.

    Absolute Gerechtigkeitkann es nicht geben...da stimme ich sowieso zu und auf einen einzelnen "Gärtner" ist auch kein Verlass. Aber ich glaube allein der Wille Gerechtigkeit für alle zu schaffen formt eine Gesellschaft in Richtung "mehr Gerechtigkeit", ohne das Endziel jemals erreichen zu können.

    Aber wenn man sich die Entwicklung der Gesellschaftsysteme von den historischen Vorläufern bis heute ansieht, so glaube ich wurde zumindest in westlichen Demokratien schon viel erreicht.

  8. #28
    Yunan
    Merci, Monsieur.

    Da siehst du mal, nach drei Seiten kommen wir auf eine gute Beschreibung des Problems und haben schon mögliche Lösungen auf dem Tisch, und das obwohl wir vom Balkan sind.

    Es liegt wohl doch an der Bildung einiger User hier.

  9. #29
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Absolute Gerechtigkeitkann es nicht geben... da stimme ich sowieso zu und auf einen einzelnen „Gärtner“ ist auch kein Verlass.
    Es gibt eine absolute Gerechtigkeit - für jeden von uns. Und am Ende müssen wir uns alle vor ihr verantworten.

  10. #30
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Es gibt eine absolute Gerechtigkeit - für jeden von uns. Und am Ende müssen wir uns alle vor ihr verantworten.

    Falls du das göttliche Gericht meinst....ich glaube auch daran

    ...aber im weltlichen, von den Menschen...gibt es da absolute Gerechtigkeit ?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Gerechtigkeit
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:54
  2. Ich fordere Gerechtigkeit!
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 14:40
  3. Ist das Gerechtigkeit?
    Von Lance Uppercut im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 20:49
  4. Gerechtigkeit auch für Srebrenica....
    Von mannheimer im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 12:58
  5. Gerechtigkeit?
    Von Taulle im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 22:32