BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Geschichte der Muslime auf dem Balkan begann bereits vor den Osmanen

Erstellt von Popeye, 07.02.2009, 02:09 Uhr · 18 Antworten · 4.445 Aufrufe

  1. #11
    pqrs
    Zitat Zitat von kosovo-stylah Beitrag anzeigen
    wer an diesem text glaub der von moslems geschrieben ist ist echt dumm des ist doch wieder so eine lobbing EUROPÄER waren noch nie moslems hey man wir sind nicht so wie der orient wo jeder dümmer als seine eigenen esel fast niemand glaubt mehr an gott und vor allem nicht an den moslimischen gott in EUROPA außer serbien und bosnien
    Alter, wenn du so auf Super-Europäer machen willst, dann geh dir n Hund besorgen, mach keine Kinder und bezahle deiner Ex-Frau Alimente.

    Na klar glauben auch albanische Moslems an Allah, ist kein Unterschied zu einem Türken oder Bosniaken.

    Lies weniger Mein Kampf, das tut deinem Hirn nicht gut. Die Albaner sind keine Herrenrasse.

  2. #12
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Alter, wenn du so auf Super-Europäer machen willst, dann geh dir n Hund besorgen, mach keine Kinder und bezahle deiner Ex-Frau Alimente.

    Na klar glauben auch albanische Moslems an Allah, ist kein Unterschied zu einem Türken oder Bosniaken.

    Lies weniger Mein Kampf, das tut deinem Hirn nicht gut. Die Albaner sind keine Herrenrasse.
    Ich bitte dich, auch ich als Super-Europäer werde min. drei Kinder in die Welt setzen! Die Griechen sollten allgemein mal die Kondome weglassen... 10 millionen Einwohner... lächerlich

  3. #13

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    397
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Beweiss ist die Moschee in Kosovo aus dem Jahr 1268.


    Erzähl kein Schwachsinn. Wenn einige heidnisch leben heisst nicht das sie Heiden sind. Es geht aber auch umgekehrt, Leute die christlich leben aber innerlich Heiden sind.


    Es gibt kein Zwang im Islam.
    Wie heisst denn diese Moschee aus dem Jahr 1268?
    Ist nicht die in erste in Pec gebaut 1471?

  4. #14

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967

  5. #15

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    397
    Das ist keine Antwort auf meine Frage!
    Präziser...............

  6. #16

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von Niko Belic Beitrag anzeigen
    Das ist keine Antwort auf meine Frage!
    Präziser...............
    Diese Moschee liegt im Süden des Kosovo, nach 1389 gehörte der südliche Teil automatisch zum Osmanischen Reich wie auf der Karte zu sehen ist.

  7. #17

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Unglaublich dass die Osmanen 500 Jahre auf den Balkan und daher auch in Griechenland waren und die Griechen trotzdem zu 97% orthodox sind. Was für eine Moral. Unglaublich.
    ich will dir deine einstellung nicht verändern, aber die osmanen haben nur die bekämpft, der sich ihnen in den weg stellte.
    eure kirche hatte ein abkommen mit denen.

    Die griechisch-orthodoxen Christen im Osmanischen Reich


    Die orthodoxe Kirche war im Osmanischen Reich eine anerkannte religiöse Institution. Sie erfuhr zwar zahlreiche Einschränkungen und Verfolgungen, ihre Existenz selbst wurde von den Osmanen aber nie angegriffen. Die Klöster auf dem Athos standen bereits seit 1430 unter osmanischem Schutz. Mehmed II. setzte 1454 den Patriarchen von Konstantinopel als Oberhaupt für alle orthodoxen Christen des Osmanischen Reiches ein. Er stand somit nach weiteren osmanischen Eroberungen auch den serbischen, bulgarischen und rumänischen orthodoxen Kirchen vor, die ihre autokephalen Patriarchate und Erzbistümer teilweise aufgeben mussten. Der Klerus dieser nichtgriechischen Kirchen wurde vom Patriarchen in Konstantinopel berufen und erlebte während der osmanischen Herrschaft eine starke Gräzisierung. Das Kirchenslawische wurde zugunsten des Griechischen zurückgedrängt.
    Griechenland - MSN Encarta

    man sieht, es war ein erfolgreicher kampf..., so am ende, als es die osmanen eigentlich nicht mehr gab.
    wo waren die griechen, serben, bulgaren, rumänen vorher??



    gegen ende des osmanischen reiches, wurden diese staaten (rumänien,serbien,griechenland, Bulgarien) durch die Mächte Russland, Österreich-ungarn, die briten ausgerüstet und aufgestachelt.
    bereits osmanischen zeiten genoßen diese länder autonomie, außer die albaner.

    albaner nahmen den islam an,
    sie kämpften dennoch für Ihre Unabhängigkeit.
    sie mußten nicht von ausländern finanziert werden.

    Leben [Bearbeiten]

    Ali Pascha wurde als Sohn eines Paschas in der Gegend um Tepelena in Südalbanien geboren. Nach dem Tode seines Vaters 1754 gewann er in wechselvollen Kämpfen die diesem entrissenen Besitzungen zurück. 1787 wurde er vom türkischen Sultan wegen der im Kriege gegen Russland und Österreich geleisteten Dienste zum Pascha von Trikkala in Thessalien ernannt.

    Seit 1807 herrschte Ali Pascha, von Ioannina aus, faktisch unabhängig von der Hohen Pforte, obwohl er jährlich einen bestimmten Tribut nach Konstantinopel schickte. Ali Pascha verfügte über eine große Zahl bewaffneter Kämpfer und beherrschte um 1810 Südalbanien, Epirus, Thessalien und das südwestliche Makedonien. Seine Armee umfasste um 1815 ca 100.000 Mann. Er paktierte mit den Aufständischen der griechischen Unabhängigkeitsbewegung. Für seine Untreue wurde er 1820 von Sultan Mahmud II. geächtet. Im Oktober erschien eine osmanische Armee vor Ioannina. Ali Pascha versuchte im Januar 1821 vergeblich die Belagerung zu durchbrechen und blieb über ein Jahr in seiner Festung eingeschlossen. Am 5. Februar 1822 wurde er bei einem Treffen mit Abgesandten des Kriegsministers Kurschid Pascha ermordet. Seine drei Söhne wurden hingerichtet, seine griechische Frau Vassiliki wurde inhaftiert und starb 1835 in Messolongi.

  8. #18

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    nicht alles was mit den arabern, mit den osmanen kam, war auch ISLAM.

    Harem ? Wikipedia

  9. #19

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    397
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Diese Moschee liegt im Süden des Kosovo, nach 1389 gehörte der südliche Teil automatisch zum Osmanischen Reich wie auf der Karte zu sehen ist.
    Ich sagte präziser!
    Bilder der Moschee oder der genaue Name der Moschee und irgendwelche Aufzeichnungen und nicht etwas was jeder in die Welt setzten kann!
    Ich sage das dies aber durchaus möglich sei denn die Goranen hatten unter den Serben immer grosse Privilegien,seit Jahrhunderten! Aber trotzdem möchte ich einen konkreten Beweis!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 21:55
  2. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 02:58
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 03:25
  4. Balkan Muslime
    Von ARABER im Forum Rakija
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 19:24
  5. Balkan Muslime
    Von ARABER im Forum Politik
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 19:18