BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 94

Gesetz gegen Homosexuelle in Russland

Erstellt von Timur, 25.01.2013, 16:54 Uhr · 93 Antworten · 3.168 Aufrufe

  1. #31
    Yunan
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die mächtige Homolobby hat wieder zurückgeschlagen

    Ein Homosexueller muss es ja nicht tun, darf es aber! Verstehst du es jetzt?



    Muss man Kinder bekommen können um ein Kind zu haben?
    Das Thema Homosexualität wird von einflussreichen westlichen Staaten genauso genutzt um eine Angleichung von gesellschaftlichen Vorstellungen, natürlich nach ihrem Maßstab, in anderen Ländern voranzutreiben wie auch das Thema Menschenrechte etc. Will heißen, dass ich Menschen nicht normal und gleichwertig behandle weil ich die europäischen Werte so toll finde sondern weil es meine Werte aus meinem Kulturkreis sind und die europäischen Vorstellungen nicht universell und allgemeingültig sind.

    Ja, man muss Kinder bekommen um ein Kind zu haben. Wenn heterosexuelle Paare keine Kinder zeugen können, hat das meistens biologische Fehlkunktionen als Grund und in diesem Fall ist eine Adoption die Korrektur für somatische Fehler, auf die die Menschen keinen Einfluss haben. Bei Homosexuellen ist dies nicht der Fall und da sie auch den Anspruch erheben, nicht als Kranke angesehen zu werden sondern als vollkommen gesund, gibt es keinerlei Grund für Adoptionen durch Homosexuelle. Sie sind körperlich gesund, können aber aus ihrer Natur heraus keine Kinder zeugen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Munsa Beitrag anzeigen
    Erklär mir mal: Was stört es heterosexuelle Menschen, wenn andere sagen, sie seien homosexuell? Wieso verwirrt es diese?

    Ich habe einige Homosexuelle in meinem Freundeskreis und rede mit diesen recht offen auch über Sexualität. Aber ich bin Dennoch so eindeutig hetero, dass es meine Gesinnung in keinster Weise beeinflusst. Stört mich also nicht!Aber jeder, dem solche Dinge Irritieren, muss sich eigentlich fragen: Warum fühle ich mich verwirrt?

    Denn man wird nicht homosexuell, nur weil man von anderen hört, dass diese es sind.
    Ich habe nicht von zwischenmenschlichen, privaten Beziehungen geredet, in denen man alle möglichen Dinge bespricht, ich rede vom öffentlichen Auftreten.

  2. #32
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.516

    Cool

    Also ich finde es toll, dass sich die Duma mit den wirklich wichtigen Problemen beschäftigt und nun endlich mal gegen die staatsgefährdenden Umtriebe der Homos und Lesben vorgeht. Hoffentlich gibts auch bald wieder Arbeitslager für diese Perversen...


    Vor 7 Jahren benannte der Leiter des Departements für soziale Entwicklung im Regierungsapparat der Russischen Föderation, Dr. Jewgenij Gontmacher, die brennendsten sozialen Problemedes Landes:


    • akuter Mangel an Finanzmitteln in Bildung, Gesundheitswesen und Kultur;
    • winzig kleine Renten, die Nichterfüllung der gesetzgeberisch verankerten Verpflichtungen des Staates gegenüber den Veteranen, Behinderten und Kindern;
    • vielmonatige Verzögerung in der Auszahlung ohnehin niedriger Gehälter an Beschäftigte im öffentlichen Bereich; massenweise Nichtzahlung von Löhnen und Gehältern im nichtöffentlichen Sektor;
    • schreiende Differenzen im Lebensstandard zwischen verschiedenen sozialen Gruppen und Regionen, die Massenarmut bewirken.

      Russland unter Putin

      Das ist wohl alles schon erledigt, so dass sich die Volksvertreter jetzt den wichtigen Fragen zuwenden können???

      Reiner Populismus, um von den echten Problemen abzulenken...



  3. #33
    Abdülhey
    Endlich mal wieder gute Nachrichten aus diesem Land.

  4. #34
    Esseker
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das Thema Homosexualität wird von einflussreichen westlichen Staaten genauso genutzt um eine Angleichung von gesellschaftlichen Vorstellungen, natürlich nach ihrem Maßstab, in anderen Ländern voranzutreiben wie auch das Thema Menschenrechte etc. Will heißen, dass ich Menschen nicht normal und gleichwertig behandle weil ich die europäischen Werte so toll finde sondern weil es meine Werte aus meinem Kulturkreis sind und die europäischen Vorstellungen nicht universell und allgemeingültig sind.
    Deswegen sträuben sich bis heute noch mächtige westliche Staaten gegen die Homosexualität Erklärung!

    Ja, man muss Kinder bekommen um ein Kind zu haben. Wenn heterosexuelle Paare keine Kinder zeugen können, hat das meistens biologische Fehlkunktionen als Grund und in diesem Fall ist eine Adoption die Korrektur für somatische Fehler, auf die die Menschen keinen Einfluss haben. Bei Homosexuellen ist dies nicht der Fall und da sie auch den Anspruch erheben, nicht als Kranke angesehen zu werden sondern als vollkommen gesund, gibt es keinerlei Grund für Adoptionen durch Homosexuelle. Sie sind körperlich gesund, können aber aus ihrer Natur heraus keine Kinder zeugen.
    Gibt auch die, die ein Kind adoptieren, damit es nicht im Waisenhaus oder bei unverantwortlichen Eltern aufwachsen muss, sondern bei Eltern und das gibts auch bei heterosexuellen Paaren. Willst du denen das verbieten? Muss man biologisch gesehen krank sein um jemanden adoptieren zu müssen oder ist es wieder die Yunan'sche Logik?

  5. #35
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Also ich finde es toll, dass sich die Duma mit den wirklich wichtigen Problemen beschäftigt und nun endlich mal gegen die staatsgefährdenden Umtriebe der Homos und Lesben vorgeht. Hoffentlich gibts auch bald wieder Arbeitslager für diese Perversen...


    Vor 7 Jahren benannte der Leiter des Departements für soziale Entwicklung im Regierungsapparat der Russischen Föderation, Dr. Jewgenij Gontmacher, die brennendsten sozialen Problemedes Landes:


    • akuter Mangel an Finanzmitteln in Bildung, Gesundheitswesen und Kultur;
    • winzig kleine Renten, die Nichterfüllung der gesetzgeberisch verankerten Verpflichtungen des Staates gegenüber den Veteranen, Behinderten und Kindern;
    • vielmonatige Verzögerung in der Auszahlung ohnehin niedriger Gehälter an Beschäftigte im öffentlichen Bereich; massenweise Nichtzahlung von Löhnen und Gehältern im nichtöffentlichen Sektor;
    • schreiende Differenzen im Lebensstandard zwischen verschiedenen sozialen Gruppen und Regionen, die Massenarmut bewirken.

      Russland unter Putin

      Das ist wohl alles schon erledigt, so dass sich die Volksvertreter jetzt den wichtigen Fragen zuwenden können???

      Reiner Populismus, um von den echten Problemen abzulenken...
    Hallo^^ Ist es möglich, dass dein Artikel schon stark veraltet, von 2000 oder was ist? Die Quellen stammen allesamt aus der Zeit und durch die Nationalen Fonds fließt eigentlich genau seit 2005 etwas mehr in die Schul- Familienförderung etc. Die Sozialausgaben sind auch im Rahmen der letzten Duma- und Präsidentschaftswahlen^^ auch stark gestiegen.

    LG

  6. #36
    Abdülhey
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Hallo^^ Ist es möglich, dass dein Artikel schon stark veraltet, von 2000 oder was ist?

    LG
    Ich glaube nicht, er hat den Artikel von H3llas, also ganz sicher, dass der Artikel erst gestern geschrieben wurde.

  7. #37
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.592
    Kod Putina nema trta-mrta

    Neka posalje juznim tokom i nama tih pametnih ideja na Balkan

  8. #38
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Wieso stört man sich dran, wenn andere rumschwulen? Das nennt sich FREIHEIT, genauso hat ein Yunan die Freiheit, den lieben langen Tag über den schlimmen, moralischen Verfall im Westen zu schwadronieren und von einer konformistischen Gesellschaft zu träumen, mich persönlich stört sowas mehr als jede Gay Pride, und trotzdem finde ich es richtig, dass er es hier jederzeit und überall kundtun darf. Es gibt keine Hierarchie der Weltansichten, welche man nach außen hin vertreten darf und welche nicht, solang sie nicht verhetzend sind.

  9. #39
    Abdülhey
    Wieso stört man sich dran, wenn andere rumarabisieren

  10. #40
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Sezai Beitrag anzeigen
    Wieso stört man sich dran, wenn andere rumarabisieren
    du musst rumarabisieren schon näher erklären.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fox News Propagandapanne gegen Russland
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 18:21
  2. Regierung beschließt Gesetz gegen Zwangsheirat
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 19:30
  3. Wie die USA gegen China und Russland Krieg führt
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:44
  4. Russland:Kampf Gut gegen Böse
    Von Vuk im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 15:13
  5. Russland:Kampf Gut gegen Böse
    Von Vuk im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 15:13