BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Gewalt im Namen des Islam

Erstellt von Fan Noli, 13.06.2010, 17:22 Uhr · 65 Antworten · 3.563 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Jo, jo - post 'n Link, Quellen oder lass es lieber gleich.
    illiah, bei allem Verständnis, das sind doch sehr sensible Themata.
    früher habe ich auch darüber in Foren geschrieben, aber ich bin davon abgekommen. Und in einem Forum wie diesen hier kann man ein solches Thema ohnehin nicht einbringen. Informiere dich. Es hat schon einen Grund, warum man heute Begriffe und Inhalte des tägliches Lebens ausschließlich mit Griechenland verbindet, und nicht mit dem Judenland. Nichts für ungut. Begriffe wie Schule, Spitale, Wissenschaft, Universitäten, Stadien, Mode, Kosmetik kommen direkt aus der griechischen Religion, auch Demokratie und Philosophie. Der Jude hat seinen Hellseher, seinen Propheten.

    Selbst die meisten Inhalte der THEOLOGIE haben einen griechischen Ursprung. Oder ist der Begriff Theologie ein jüdischer? Monotheisten brauchen an sich keine Theologie, ihnen reicht die MONOLOGIE aus.

    Prüfe es nach, und bleibe sachlich neutral.

  2. #62
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    illiah, bei allem Verständnis, das sind doch sehr sensible Themata.
    früher habe ich auch darüber in Foren geschrieben, aber ich bin davon abgekommen. Und in einem Forum wie diesen hier kann man ein solches Thema ohnehin nicht einbringen. Informiere dich. Es hat schon einen Grund, warum man heute Begriffe und Inhalte des tägliches Lebens ausschließlich mit Griechenland verbindet, und nicht mit dem Judenland. Nichts für ungut. Begriffe wie Schule, Spitale, Wissenschaft, Universitäten, Stadien, Mode, Kosmetik kommen direkt aus der griechischen Religion, auch Demokratie und Philosophie. Der Jude hat seinen Hellseher, seinen Propheten.

    Selbst die meisten Inhalte der THEOLOGIE haben einen griechischen Ursprung. Oder ist der Begriff Theologie ein jüdischer? Monotheisten brauchen an sich keine Theologie, ihnen reicht die MONOLOGIE aus.

    Prüfe es nach, und bleibe sachlich neutral.
    wiede rkeine quelle kleiner luegner?

  3. #63

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Tu h ich nicht. Oder bin ich gegen dich vorgegangen?
    Ich gehe gegen luegner und propagandisten wie ihm vor.

    Findest du nicht auch er hat genug rumgeluegt?
    Oxi. Nicht gegen mich. Habe auch nichts gegen dich, nicht falsch verstehen, atherfe!

    Endaksei tote. Naja... Den ksero ob er lügt, ich versteh ihn irgendwie nicht soo ganz immer, nur selten. :eek:

    Allá aftos einai kalos anthropos. O Amphion.

  4. #64
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    illiah, bei allem Verständnis, das sind doch sehr sensible Themata.
    früher habe ich auch darüber in Foren geschrieben, aber ich bin davon abgekommen. Und in einem Forum wie diesen hier kann man ein solches Thema ohnehin nicht einbringen. Informiere dich. Es hat schon einen Grund, warum man heute Begriffe und Inhalte des tägliches Lebens ausschließlich mit Griechenland verbindet, und nicht mit dem Judenland. Nichts für ungut. Begriffe wie Schule, Spitale, Wissenschaft, Universitäten, Stadien, Mode, Kosmetik kommen direkt aus der griechischen Religion, auch Demokratie und Philosophie. Der Jude hat seinen Hellseher, seinen Propheten.

    Selbst die meisten Inhalte der THEOLOGIE haben einen griechischen Ursprung. Oder ist der Begriff Theologie ein jüdischer? Monotheisten brauchen an sich keine Theologie, ihnen reicht die MONOLOGIE aus.

    Prüfe es nach, und bleibe sachlich neutral.
    Und das war's? Das ist deine Argumentation dazu? Es gibt nun Anglizismen in der deutschen Sprache zum Beispiel; heißt das, dass die Engländer alles erfunden haben? *g* Lehnwörter sind Lehnwörter. Oder was verstehst du darunter?!

    Niemand hat behauptet dass solche alltäglichen Dinge unbedingt im 'Judenland' ihre Herkunft hätten. Das ist nämlich üblicher und weltlicher Kram. Genauso wird es bestimmt nicht ihren Ursprung in Griechenland haben -- denn bereits in Ägypten weiß man von Kosmetik Bescheid oder Medizin (Entfernung von Urinsteine[?] in der Antike[!] hab ich mal gelesen). Aus einer RELIGION entstammt das sicherlich nicht.

    'Der Jude' hat schließlich sein Gesetz und dessen Moral und eine bestimmte, realistische wie auch natürliche Weltanschauung.

    Welchen griechischen Ursprung sollte es in der jüdischen haben? Wiederrum käme es drauf an, wo du diese Herkunft andeutest; sogenannter Talmud, sog. Halakha oder das mosaische Gesetz, den Prophetenbücher und andere Abschriften .. also, welche? Das zum Beispiel Zeus' 'wahre' Gestalt die eines Feuers ist und dasselbe mit dem Gott Israels?


    Ich hab dich ja um die Quelle(n) gefragt was das jüdische Lichterfest beispielsweise angeht und warum du meinst dass die 'Massenmedien' uns etwas vorgaukeln. Dein Themensprung ist mir echt ein Rätsel - das muss ich mal anmerken. *edit* Wenn du sie im Thread nicht posten willst - dann schick mir damit 'ne PN.

  5. #65

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Und das war's? Das ist deine Argumentation dazu? Es gibt nun Anglizismen in der deutschen Sprache zum Beispiel; heißt das, dass die Engländer alles erfunden haben? *g* Lehnwörter sind Lehnwörter. Oder was verstehst du darunter?!

    Niemand hat behauptet dass solche alltäglichen Dinge unbedingt im 'Judenland' ihre Herkunft hätten. Das ist nämlich üblicher und weltlicher Kram. Genauso wird es bestimmt nicht ihren Ursprung in Griechenland haben -- denn bereits in Ägypten weiß man von Kosmetik Bescheid oder Medizin (Entfernung von Urinsteine[?] in der Antike[!] hab ich mal gelesen). Aus einer RELIGION entstammt das sicherlich nicht.

    'Der Jude' hat schließlich sein Gesetz und dessen Moral und eine bestimmte, realistische wie auch natürliche Weltanschauung.

    Welchen griechischen Ursprung sollte es in der jüdischen haben? Wiederrum käme es drauf an, wo du diese Herkunft andeutest; sogenannter Talmud, sog. Halakha oder das mosaische Gesetz, den Prophetenbücher und andere Abschriften .. also, welche? Das zum Beispiel Zeus' 'wahre' Gestalt die eines Feuers ist und dasselbe mit dem Gott Israels?

    Ich hab dich ja um die Quelle(n) gefragt was das jüdische Lichterfest beispielsweise angeht und warum du meinst dass die 'Massenmedien' uns etwas vorgaukeln. Dein Themensprung ist mir echt ein Rätsel - das muss ich mal anmerken. *edit* Wenn du sie im Thread nicht posten willst - dann schick mir damit 'ne PN.
    du kannst dieses "Gesetz" und diese "Moral" nach Belieben haben, es interessiert mich nicht, und ob beides etwas realistisches und natürliches ist, das soll mich auch nicht interessieren, es ist nicht mein Ding. Und ob es etwas realistisches ist, von einer Schaffung des Kosmos in 6 Tagen zu reden, eine Zahl, die ja nun lange bekannt war, soll mir auch egal sein.

    Eine natürliche und somit realistische Kosmoantilipsi (Weltsicht) sieht etwas anders aus.

    Lebe jedoch dein "Gesetz" und deine "Moral" aus, lebe sie täglich, denn nur so deffinierst du dich bekanntlich als Jude und ich mich als Hellene, die Inhalte machen uns zudem, was wir sind.

    Bereits zuvor schrieb ich, daß ich mich über solche Inhalte nicht mehr äussere. Ich wundere mich ein wenig, daß du bei all' deinen Augzählungen diese Veränderung der Juden zu den Jundenchristen und später daraus zu Griechenchristen gar nicht erwähntest.

    Für mich ist das Thema Judäa etwas, was ich zur Kenntnis nehme, daß es neben dem meinigen ein altes Volk in dieser Gegend war. Und das "Lichterfest" und dessen Bedeutung lassen wir am besten ganz.

    Mal am Rande:
    Hörst du dir gerne weltliche Musik an und kaust du auch mal Kaugummi?

    Gruß und einen schönen Tag.

    P.S.
    Beachte das Thema des Threads bitte.

  6. #66
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    du kannst dieses "Gesetz" und diese "Moral" nach Belieben haben, es interessiert mich nicht, und ob beides etwas realistisches und natürliches ist, das soll mich auch nicht interessieren, es ist nicht mein Ding.
    Wenn du meinst. Kommt für mich ein wenig krampfhaft rüber; als ob du unbedingt so 'ne Art Polytheist sein willst.

    Und ob es etwas realistisches ist, von einer Schaffung des Kosmos in 6 Tagen zu reden, eine Zahl, die ja nun lange bekannt war, soll mir auch egal sein.
    Schonmal was von Allegorie und Metapher gehört?

    Eine natürliche und somit realistische Kosmoantilipsi (Weltsicht) sieht etwas anders aus.
    Tja, das ist deine Interpretation der Dinge.

    Lebe jedoch dein "Gesetz" und deine "Moral" aus, lebe sie täglich, denn nur so deffinierst du dich bekanntlich als Jude und ich mich als Hellene, die Inhalte machen uns zudem, was wir sind.
    Als Jude? Muss ich dich enttäuschen - ich bin höchstens Noahide derzeit. Aber die moralischen Aspekte gelten auch Noahiden.

    Bereits zuvor schrieb ich, daß ich mich über solche Inhalte nicht mehr äussere. Ich wundere mich ein wenig, daß du bei all' deinen Augzählungen diese Veränderung der Juden zu den Jundenchristen und später daraus zu Griechenchristen gar nicht erwähntest.
    Weil du vermutlich irgendwelch esoterischen Kram als Fachwissen nutzen wolltest und die Argumentation schwach ist oder überhaupt Dinge aus dem Nichts herzuholen? Dann musst du dich dazu auch nicht mehr äußern.

    Es gibt keine Beweise dass irgenwelche Leute zu 'Griechenchristen' wurden oder dergleichen. Zumal es einen solchen Begriff, meines Wissen's nach, NICHT gibt. Was stimmt ist, dass die Nicht-Juden nicht zum Judentum übertreten bzw. das mosaische Gesetz nicht annehmen mussten. Und dank Paulus konnte sich jeder Jude entscheiden ob er das Gesetz weiterhalten will, oder nicht. Von Hellenismus ist da keine Spur, da es bereits damals im pharisäischen Judentum eine Art von 'noahidischen' Geboten gab.

    Falscher Stolz, sag ich dazu.

    Für mich ist das Thema Judäa etwas, was ich zur Kenntnis nehme, daß es neben dem meinigen ein altes Volk in dieser Gegend war. Und das "Lichterfest" und dessen Bedeutung lassen wir am besten ganz.
    Dann sprich nicht Dinge an, die du nicht mal erklären willst oder überhaupt kannst.

    Mal am Rande:
    Hörst du dir gerne weltliche Musik an und kaust du auch mal Kaugummi?
    Lass mich raten: Die Griechen haben es mal wieder erfunden?

    Gruß und einen schönen Tag.
    Dir ebenso.

    *edit* Ich bestehe trotzdem auf Links und Quellen. :P Äußern musst du dich dazu nicht und ich werde dazu nichts kommentieren. Send sie mir PN wenn du welche hast.

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Die perfekte Beschreibung von Gott im Islam - 99 Namen Allahs
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 21:59
  3. Osama Bin Laden - Terror im Namen des Islam
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 19:01
  4. Dalai Lama: Islam wurde mit Gewalt verbreitet
    Von SrpskiJunak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 11:18