BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 121

Es gibt keinen Gott und keinen Allah

Erstellt von Cobra, 15.07.2010, 03:20 Uhr · 120 Antworten · 7.105 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.298
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    In diesem Thread treffen einander verschiedene Meinungen und Egomanen die beim Lesen des eigenen Textes in Selbstverliebtheit versinken.

    Gibt es einen Gott ? Die Frage ist eine ewige, die rational nicht zu beantworten ist. Zu meinem Teil glaube ich an einen Gott der uns erschaffen hat.

    Wie schon geschrieben wurde egal welcher Überzeugung ein Mensch sein mag man sollte es respektieren ohne dabei ihn zu bekehren versuchend.

    Eine Welt der Philosophen, Denker, technischen Errungenschaften , Logik. Irgendwann kommt der Punkt an dem der Mensch am Ende ist und einen imaginären Gott anfleht möge er helfen und das Leid mindern.

    Beweise umgeben mich. Die Schöpfung in ihrer Schönheit und Perfektion. Evolutionstheorien wurden uns jahrzehnte lang eingetrichtert ohne jeglichen Beweis. Ich kann nicht behaupten meine Sicht der Dinge ist die wahre doch fühle ich es mit meinem Herzen etwas größeres ist da draußen. Das Gebet wird selten noch angewandt bei vielen Menschen doch spendet es trost diese Selbstgespräche.

    Mir hat die Vorstellung von Gott weitergeholfen an Punkten meines Daseins in denen Hoffnung weit entfernt war. Auch ich war einer derer die sich entfernten von der sogenannten Fantasievorstellung Schöpfer der über uns wacht .

    Die Bibel ein einfach geschriebenes Buch welches polarisiert faszniert verschiedenste Individuen seien sie gebildet oder einfache Bauern. Ist es eine Wunschvirstellung um nicht alleine zu sein in der Welt ? Vielleicht doch ist es meine Überzeugung eines Tages wird jeder von euch erkennen der Herr ist nicht reine Manipulation und Werkzeug der Kirchen die uns als wortwörtlich als Schafsherde betrachten.

    Vielmehr ist er ein lebendiger Gott der sich zu erkennen geben wird. Möge ich irren und nur ein verlorener junger Mann sein der sich in der Dunkelheit fürchtet und deswegen Lichtquellen sucht die einen das Gefühl von Shutz vermitteln, aber ich erlebe mein Dasein dadurch freudiger.

    Gott ist entweder existent oder Einbildung. Keiner von uns sollte urteilen über Gläubige und jene die es nicht sind.

    Wünsche einen schönen Freitag
    Ein schöner, auch berührender Post...

  2. #92
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.188
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Also, wer eine Diskussion über die Frage nach der - möglichen - Existenz eines "Gottes" führen will, sollte schon so anständig sein, und nicht gleich die Paramater als gegeben betrachten.

    In diesem Falle kann und sollte er die Frage auch anders stellen,
    oder den Thread gar nicht erst eröffnet haben:

    Gibt es den Gott, an dem die Juden, Christen und Moslem glauben?

    Vielleicht sollte ich einen Thread eröffnen, der einem aufzeigt, wann und wieso der Monotheismus entstanden ist, also der Gott der Juden, Christen und Moslems. Das ist nämlich erst vor kurzem entstanden, es ist, historisch gesehen, ein ziemlich junger Trieb der Verwaltungsgeschichte.

    Ferner bitte ich die Christen um Stellungnahme hierzu, auch die Moslems, also die Monotheisten
    (bitte nicht die christlich-orthodoxen Griechen, da ich keinen Unsinn lesen will)
    Post 65 in diesem Thread:
    Es gibt keinen Gott und keinen Allah
    Da du mich zitierst:
    Was war denn nicht zu verstehen an ich möchte mit dir nicht diskutieren?

    Wenn du in der Lsge bist dich anständig zu äusern, gerne. Bis dahin gehe ich auf deine Posts nicht ein.

    P.S. Überlass es doch bitte mir ob ich einen Thread erstelle oder nicht. Wenn es dich nicht interessiert oder nicht deinen Ansprüchen gerecht wird, hasst du die Freiheit es nicht zu lesen

  3. #93
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Hast du dir die Frage gestellt, ob der Threadautor an einer Diskussion überhaupt Interesse hatte, ob er diesen Thread deshalb eröffnete, um eine Diskussionsbasis anzubieten, oder ob er womöglich etwas anderes ursprünglich beabsichtigte?

    Fakt ist, in Sachen Religions- und Verhaltensinhalten sind wir bereits wieder bei der Antike angekommen, auch wenn hier das ganze Forum aufschreien wird (die meisten). Diese mörderischen Fehler der Monotheisten haben, zumindest deklaratorisch, ein jähes Ende gefunden. Lies diesen kurzen Auszug:

    Somit haben wir den alten und sehr gesunden vorchristlichen Stand wieder erreicht.

    Paß auf, weil viele über Toleranz labern, aber nicht wissen, was es bedeutet, oder wie sie es in ihr tägliches Religionsleben einbinden könnten oder sollten:

    Als Polytheist (also Demokrat, Pluralist, also Vielschichtigkeit innerhalt der Religionen und Kulturen) habe ich keine Sekunde ein Problem, einen Monotheisten als Teil meiner Religion zu betrachten. Er behält seine Religion, er pflegt sie weiter, und für mich stellt er einen Monolatristen dar, der sich nur an einen Gott wendet, sagen wir mal an Jupiter (der Monotheist hat aber seinen eigenen Namen für "seinen" Gott, sagen wir mal Jahve).

    Nun umgekehrt:

    Kann ein Monotheist, da er ja seine Toleranz aufzeigen und ausleben möchte, meine Religionsvorstellung der vielen Götter (nenne sie Naturgesetze, nenne sie übermenschliche Kräfte, egal wie du sie nennst!) in sein monotheistisches Religionsmodell einbinden, und mich weiterhin meine Religion pflegen lassen? Wird er meine Götter also als "gleichberechtigte Götter" neben seinem "Gott" akzeptieren?

    An sich ist es ganz leicht, sich die Fragen zu stellen, und auch zu beantworten, wenn man will.

    Bitte, auf die Antwort der Monotheisten bin ich neugierig.
    In mein Religionsmodell kann ich es nicht einbinden da ich "Monotheist" bin. Akzeptieren und respektieren dagegen ist nicht schwer. Jeder wählt seinen eigenen Weg und sollte dafür nicht verurteilt werden.

    Du hast einen Hintergedanken bei deiner Frage, nur frage ich mich warum ? Wenn du wirklich diskutieren möchtest solltest du von deinem hohen Roß heruntersteigen. Auch wenn du wissend bist zum Teil behandle Menschen nicht von oben herab lieber Amphion.

    Tu mir einen kleinen Gefallen kontere nicht mit Ahnungslosigkeit, dir ist bewußt was ich meine.

  4. #94

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Da du mich zitierst:
    Was war denn nicht zu verstehen an ich möchte mit dir nicht diskutieren?

    Wenn du in der Lsge bist dich anständig zu äusern, gerne. Bis dahin gehe ich auf deine Posts nicht ein.

    P.S. Überlass es doch bitte mir ob ich einen Thread erstelle oder nicht. Wenn es dich nicht interessiert oder nicht deinen Ansprüchen gerecht wird, hasst du die Freiheit es nicht zu lesen
    Da du mich zitierst:
    Ich ging von deinen Verständnisschwierigkeiten aus, und habe es dir farbig hinterlegt.
    Womöglich hast du eben nur das Bewußtsein, was du in deinem Post wiedergibst, so wäre dieser dann verständlich.
    Ich Entschuldige mich somit für meinen, von dir zitierten, Post.

  5. #95

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    In mein Religionsmodell kann ich es nicht einbinden da ich "Monotheist" bin. Akzeptieren und respektieren dagegen ist nicht schwer. Jeder wählt seinen eigenen Weg und sollte dafür nicht verurteilt werden.

    Du hast einen Hintergedanken bei deiner Frage, nur frage ich mich warum ? Wenn du wirklich diskutieren möchtest solltest du von deinem hohen Roß heruntersteigen. Auch wenn du wissend bist zum Teil behandle Menschen nicht von oben herab lieber Amphion.

    Tu mir einen kleinen Gefallen kontere nicht mit Ahnungslosigkeit, dir ist bewußt was ich meine.
    Keine Hintergedanken, keine.

    Aber dein Inhalt oben widerspricht sich.

    Nenne uns doch mal das 2. Gebot deiner monotheistischen Religion, denn die Gebote sind das Fundament deiner monotheistischen Religion, diese sind von dir einzuhalten.
    Andernfalls gehörst du dieser monotheistischen Religionsgruppe nicht an.

  6. #96
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Keine Hintergedanken, keine.

    Aber dein Inhalt oben widerspricht sich.

    Nenne uns doch mal das 2. Gebot deiner monotheistischen Religion, denn die Gebote sind das Fundament deiner monotheistischen Religion, diese sind von dir einzuhalten.
    Andernfalls gehörst du dieser monotheistischen Religionsgruppe nicht an.
    Inwiefern widerspreche ich mir Amphion ? Erleuchte mich

  7. #97

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Inwiefern widerspreche ich mir Amphion ? Erleuchte mich
    Die Frage bzw. Bitte stellte ich doch oben.

  8. #98
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Die Frage bzw. Bitte stellte ich doch oben.
    Amphion ich kenne die zehn Gebote so auch du. Wenn du mir etwas mitteilen möchtest, tu es ansonsten wird es keine interessante Diskussion.

  9. #99

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Amphion ich kenne die zehn Gebote so auch du. Wenn du mir etwas mitteilen möchtest, tu es ansonsten wird es keine interessante Diskussion.
    Warum sträubst du dich?
    Die Antwort hättest du schon vor zwei Posts geben können.
    Stattdessen ...

    Übrigens kenne ich sie nicht, ich kenne etwas anderes

  10. #100
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Warum sträubst du dich?
    Die Antwort hättest du schon vor zwei Posts geben können.
    Stattdessen ...
    Ich sträube mich nicht. Du missverstehst.

    Wie geschrieben, du darfst mir gerne etwas mitteilen falls es dir beliebt.

Ähnliche Themen

  1. Gäbe es keinen Gott...
    Von snarfkafak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 22:53
  2. Es gibt keinen Gott - Atheisten machen mobil
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 18:13
  3. ich hab keinen sound
    Von DZEKO im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 19:08
  4. Warum es keinen EM Dritten gibt.
    Von Perun im Forum Sport
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 17:51