BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Wenn Gläubige einem vom Glauben ausschliessen!!

Erstellt von Dirigent, 02.03.2012, 12:47 Uhr · 39 Antworten · 2.229 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770

    Wenn Gläubige einem vom Glauben ausschliessen!!

    Hier geht es nicht um mein Glaube ist besser als deiner sondern ehr darum, das man den vermeintlichen gleichgesinnten von der Religion aussschliesst.

    Als kleines bsp. das ich hier aufführen will, der hat mit dem Islam nichts tun weil, er Alkohol tinkt.
    Der der Alkohol trinkt aber von sich behauptet doch Muslim zu sein , da er kein schweinefleisch ist.


    Oder bei den Christen, der Prister hat mit dem Christentum nichts zu tun, da er Kinder vergewaltigt usw.

    Wer oder was gibt einem das recht über den anderen zu urteilen oder zu behaupten, dieser können kein Muslim oder Christ sein.

  2. #2

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Wer oder was gibt einem das recht über den anderen zu urteilen oder zu behaupten, dieser können kein Muslim oder Christ sein.
    Niemand hat das recht über andere zu urteilen, ausser Gott. Ein Muslim ist und bleibt ein Muslim, wenn er sich als solcher bezeichnet. Wenn ein Muslim Alkohol trinkt, dann sündigt er, aber bleibt trotzdem ein Muslim.

  3. #3
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Islam - Bsp. Alkohol
    Christentum - Bsp. Kindesmissbrauch,

    Alles klar, tolle Assoziationen hervor gerufen... Als ob Kindesmissbrauch überhaupt etwas mit Priestern oder Religion zu tun hat. Irgendwo brachte hier mal jemand die Statistik, die meisten Anfragen für Kinderpornos kämen angeblich aus der Türkei. Die skandalöse Art und Weise der Aufarbeitung ihrer Missbrauchsfälle durch die katholische Kirche steht auf einem anderen Blatt.

  4. #4
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Richte nicht so wirst auch du nicht gerichtet.

    Und ich finde katholischer Priester ist ein geiler Beruf, vorallem in einem gläubigen katholischen Land wo man so an Magie und Dämonen glaubt und dann der Priester sowas wie ein Superman ist der gegen Dämonen kämpft

  5. #5
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Wenn der Flieder erblüht
    Wenn die Gondeln Trauer tragen
    Wenn die Glocken hell erklingen
    Wenn Threadersteller vom eigenen Cortex cerebri ausgeschlossen werden
    ...

  6. #6
    ELME.
    das is sehr pauschalisiernd... mein freundeskreis besteht mehrheitlich aus frommen moslems, beten täglich, sündigen wenig bis garnich , ich bin da um einiges liberaler (politically correct?!) und wir hatten nie eine auseinandersetzung diesbezüglich, schließlich is jeder für sich verantworlich, was er aus seiner religion macht

  7. #7

    Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    1.770
    Zitat Zitat von ELME. Beitrag anzeigen
    das is sehr pauschalisiernd... mein freundeskreis besteht mehrheitlich aus frommen moslems, beten täglich, sündigen wenig bis garnich , ich bin da um einiges liberaler (politically correct?!) und wir hatten nie eine auseinandersetzung diesbezüglich, schließlich is jeder für sich verantworlich, was er aus seiner religion macht
    Ja, aber die schwarzen schafe sind es doch die die Religion"beschmutzten" und dann kommen die sprüche, der hat mit Islam nichts zu tun weil... ohwohl er selber von sich behauptet einer zu sein und nach diesem auch handelt

  8. #8
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Überall dort wo es solche Regeln und Zeichen der Zugehörigkeit gibt, kommt es dazu, dass die einen die anderen ausgrenzen und alles nur noch auf gesellschaftlichen Druck passiert.
    Das Beispiel Kindesmissbrauch ist übrigens total schlecht gewählt, da es mit dem Alltag eines Christen nichts zu tun hat.

    Es geht darum, dass es Regeln gibt, die nur deshalb eingehalten werden, weil es das gesellschaftliche Umfeld so gebietet. Am Ende weiß man noch nicht einmal mehr, wieso diese Regeln eingehalten werden sollen und wer damit überhaupt angefangen hat.

    Es heißt z. B. einfach Islam ist gut und im Islam ist Alkohol und Schweinefleisch verboten, Gebet und Kopftuch sind Pflicht.
    Dann gibt es einige, die das ernst nehmen und andere ermahnen keinen Alkohol zu trinken und kein Schweinefleisch zu essen. Um selber zu betonen, dass sie doch ein sehr guter Mensch sind tragen sie noch ein Kopftuch und/oder beten regelmäßig und das soll natürlich jeder wissen. Dabei fällt dann schnell "derjenige ist kein Muslim, oder kein richtiger Muslim, weil er dies und dies macht oder nicht macht".

    Dass diese ganzen Regeln nur aus gesellschaftlichen Druck eingehalten werden, führt dazu dass kaum einer weiß wozu sie eigentlich nützlich sein sollen oder nicht. Deshalb kommen dann solche Sachen dabei heraus, dass z. B. in der islamischen Netzcommunity Spinnereien verbreitet werden, Schweinefleisch macht süchtig und schwul. Man muss sich ständig neu erklären, weshalb man das denn macht und die Schlußfolgerung muss sein, dass es keinen gesellschaftlichen Druck gibt, sondern alles geschieht freiwillig und hat seine guten Gründe.

    Zum Glück sieht das mit dem Christentum in Europa anders aus. Pflichten und Verbote werden nicht mehr an die Gesellschaft herangetragen und der Ausspruch "man sei kein Christ mehr", also die Exkommunizierung gehört ins Mittelalter. Und wenn doch einige meinen irgendwo etwas in der Richtung sagen zu müssen, dann gelten sie sofort als rückständig und eingeschränkt.
    Der gesellschaftliche Druck ist heute bei Christen im Westen in der Regel einfach nicht mehr gegeben. Religion ist kein Bestandteil der Zugehörigkeit zu einer Gesellschaft.

  9. #9
    ELME.
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Ja, aber die schwarzen schafe sind es doch die die Religion"beschmutzten" und dann kommen die sprüche, der hat mit Islam nichts zu tun weil... ohwohl er selber von sich behauptet einer zu sein und nach diesem auch handelt
    ich hab keine schwarze schafe im freundeskreis

  10. #10
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Dirigent Beitrag anzeigen
    Ja, aber die schwarzen schafe sind es doch die die Religion"beschmutzten" und dann kommen die sprüche, der hat mit Islam nichts zu tun weil... ohwohl er selber von sich behauptet einer zu sein und nach diesem auch handelt
    Ich denke das ist was anderes.

    Ursprünglich kommt das aus organisierter Propaganda. Wenn islamische Organisationen sich nicht für die Verbrechen von islamischen Geistlichen, Terroristen oder einfach kriminellen in der Bevölkerung rechtfertigen wollen.

    Ob Bin Laden, eine neue Todesdrohung gegen Isreal, eine diskriminierrende Fatwa, Ehrenmord, Zwangsehe oder der 20 mal vorbestrafte Gewalttäter. All das hätte mit dem Islam nichts zu tun und diese Leute wären deshalb auch keine Muslime und damit hat sich das Thema dann auch erledigt.

    Einzelne Personen übernehmen bloß diese Propaganda, die sie von diesen Organisationen abgeschaut haben und verwenden sie dann um nichts von dem erklären zu müssen.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 19:00
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 00:01
  3. Wenn Menschen glauben, sie seien König David
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2010, 14:14
  4. dinge,die man tun kann wenn einem langweilig ist
    Von Ausländer im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 02:07