BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 161

Mein Glaube

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 19.04.2011, 16:01 Uhr · 160 Antworten · 6.740 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich glaube an gott aber an keine religion. religionen haben menschen erfunden, wozu auch immer. es gibt immer mal phasen wo ich am zweifeln bin oder wo ich mit gott streite...aber dennoch wärmt er mein herz. ich bemühe mich ein guter mensch zu sein, gutes zu tun und anderen zu helfen. ich respektiere jeden menschen, egal welcher religion, nation, hautfarbe solange es ein herzlicher mensch ist mit gutem charakter. was ich überhaupt nicht akzeptiere und auch nicht respektiere sind menschen die von sich sagen sie wären religiös aber sich dann nicht danach verhalten. in dieser beziehung bin ich radikal...entweder religiös aber dann richtig, oder nicht religiös.

  2. #32

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @Allissa
    religionen haben menschen erfunden
    es kommt drauf an was man unter "Religion" versteht...(es enthält mehrere Bedeutungen...)

    wasalam

  3. #33

    Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von McWei Beitrag anzeigen
    Moin,

    Christ, konfessionslos. Grundlage für mich sind die Lehren Jesu, das AT hat für mich persönlich keine Bedeutung.

    Grüsse
    MCWei

    ich bin ebenfalls konfessionslos und christ. aber ich würde das AT schon als sehr wichtig ansehen. jesus hat doch gesagt, dass er nicht gekommen ist, um auch nur einen strich vom gesetz wegzunehmen, sondern vielmehr das gesetz zu erfüllen.
    natürlich gilt für christen der neue bund jesu als maßstab, aber um diesen gut zu begreifen ist meiner ansicht schon interessant was die thora sagt.

  4. #34
    Avatar von McWei

    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    1.145
    Hallo Zahav,

    dass, was aus dem AT massgeblich ist, hat Jesu für mich in seinem Lehren und seinem Leben wiedergegeben. Aber im AT selbst, steht einfach eine ganze Menge an Dingen drin, die ich zwar durchaus als interessant empfinde, aber die ich für mich *persönlich* nicht annehmen kann.

    Grüsse
    McWei

  5. #35
    Goldmund
    Ganz einfach: Ich glaube an den einen Gott, den Vater, den Allherrscher, den Schöpfer des Himmels und der Erde, alles Sichtbaren und Unsichtbaren,
    und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes einziggezeugten Sohn, den aus dem Vater Gezeugten vor aller Zeit, Licht vom Licht, wahren Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, den dem Vater Wesensgleichen, durch den alles geworden ist,
    den um uns Menschen und unserer Errettung willen von den Himmeln Herabgestiegenen und Fleischgewordenen aus dem Heiligen Geist und der Jungfrau Maria und Menschgewordenen,
    den für uns unter Pontius Pilatus Gekreuzigten, der gelitten hat und begraben wurde,
    den am dritten Tage Auferstandenen gemäß den Schriften,
    den in die Himmel Hinaufgestiegenen und zur Rechten des Vaters Sitzenden,
    den mit Herrlichkeit Wiederkommenden, zu richten Lebende und Tote, dessen Königtum ohne Ende sein wird,
    und an den Heiligen Geist, den Herrn, den Lebenschaffenden, den aus dem Vater Hervorgehenden, den mit dem Vater und dem Sohne Angebeteten und Verherrlichten, der gesprochen hat durch die Propheten, an die eine, Heilige, Allumfassende und Apostolische Kirche.
    Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
    Ich erwarte die Auferstehung der Toten, und das Leben der künftigen Welt. Amen. - Glaubensbekenntnis

  6. #36
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von Ahlusunnahwaljamah Beitrag anzeigen
    Glaubst du nicht an den Quran? Bist du moslem, christ oder Jude?
    Bei mir ist das so:
    Ich habe den Koran gelesen. Komplett und ausführlich. Ich habe auch die Sira Rasul Allah komplett gelesen und jede Menge Hadithen.

    Ich persönlich bin zum einen von der Authentizität der Überlieferungen nicht überzeugt. Zum anderen glaube ich das vieles was darin angeblich von Gott offenbart wurde, oftmals eher den Interessen der Offenbarer oder später herrschenden Klasse dienlich war.
    Das betrifft sowohl die islamischen, wie christlichen als auch jüdischen Schriften. Die soll jedoch nicht bedeuten das diese Schriften nicht von Gott inspiriert sein können. Doch in welchem Grad und ob überhaupt, weiss letztendlich Gott allein.
    Persönlich bin ich für eine differenzierte und kritische Betrachtung aller "heiligen Schriften". Ich konnte für mich selbst viel positves daraus gewinnen, es gibt jedoch auch vieles was ich kategorisch ablehne.
    Es macht jedoch meiner Meinung nach Sinn für jeden, insbesondere in einer multikulturellen Gesellschaft, die größten Religionen der Gesellschaft gut zu kennen, da es zu mehr Verständniss führt und die Basis für gemeinsame Brückenprojekte bilden kann.
    Gleichzeitig wird hierdurch möglichen Konflikten frühzeitig entgegengewirkt. Wie ist es bei Dir ? Bist du von allem absolut überzeugt, oder gibt es bei dir Punkte, einzelne Aspekte wo du dir nicht ganz sicher bist ?

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also ich kann mit Religion und Göttern praktisch nichts anfangen ... außer mich darüber zu streiten
    Ich denke es ist auch wichtig das es Menschen wie Dich gibt. Meinungen wie Deine sind ein wichtiger Indikator für die Glauben-, Gewissens- und Meinungsfreiheit.
    Auch Atheismus ist ja im Grunde genommen ein Glaube, eine Meinung. In einer gesunden Gesellschaft muß es möglich sein zu sagen ich glaube an dies und das, genauso wie es möglich sein muß sagen zu können dies und das ist etwas "womit ich praktisch nichts anfangen kann."
    Da wo eine von beiden Meinungen nicht frei geäussert werden kann, ohne mit Sanktionen rechnen zu müssen, da würde ich nicht leben wollen.

    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Ich glaube an den einen Gott, den Vater, den Allherrscher, den Schöpfer des Himmels und der Erde, alles Sichtbaren und Unsichtbaren,
    und an den einen Herrn Jesus Christus, Gottes einziggezeugten Sohn, den aus dem Vater Gezeugten vor aller Zeit, Licht vom Licht, wahren Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, den dem Vater Wesensgleichen, durch den alles geworden ist,
    den um uns Menschen und unserer Errettung willen von den Himmeln Herabgestiegenen und Fleischgewordenen aus dem Heiligen Geist und der Jungfrau Maria und Menschgewordenen,
    den für uns unter Pontius Pilatus Gekreuzigten, der gelitten hat und begraben wurde,
    den am dritten Tage Auferstandenen gemäß den Schriften,
    den in die Himmel Hinaufgestiegenen und zur Rechten des Vaters Sitzenden,
    den mit Herrlichkeit Wiederkommenden, zu richten Lebende und Tote, dessen Königtum ohne Ende sein wird,
    und an den Heiligen Geist, den Herrn, den Lebenschaffenden, den aus dem Vater Hervorgehenden, den mit dem Vater und dem Sohne Angebeteten und Verherrlichten, der gesprochen hat durch die Propheten, an die eine, Heilige, Allumfassende und Apostolische Kirche.
    Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
    Ich erwarte die Auferstehung der Toten, und das Leben der künftigen Welt. Amen. - Glaubensbekenntnis
    Dein Glaube in allen Ehren. Glaubst du es wirklich 1:1 so wie du es im Bekenntniss zitiert hast ? Ich frage deshalb weil dies insgeamt schon eines sehr festen Glaubens und eine erhebliche "Treue zur Lehre" bedarf, welche heutzutage eher Seltenheitswert geniesst. Gibt es für dich auch Punkte wo du Zweifel hast ?

  7. #37
    Avatar von Ahlusunnahwaljamah

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    muss nicht (2:256)

    wasalam
    Ja, ich kann niemanden zwigen moslem zu werden, das ist gemeint.

    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das so:
    Ich habe den Koran gelesen. Komplett und ausführlich. Ich habe auch die Sira Rasul Allah komplett gelesen und jede Menge Hadithen.

    Ich persönlich bin zum einen von der Authentizität der Überlieferungen nicht überzeugt. Zum anderen glaube ich das vieles was darin angeblich von Gott offenbart wurde, oftmals eher den Interessen der Offenbarer oder später herrschenden Klasse dienlich war.
    Das betrifft sowohl die islamischen, wie christlichen als auch jüdischen Schriften. Die soll jedoch nicht bedeuten das diese Schriften nicht von Gott inspiriert sein können. Doch in welchem Grad und ob überhaupt, weiss letztendlich Gott allein.
    Persönlich bin ich für eine differenzierte und kritische Betrachtung aller "heiligen Schriften". Ich konnte für mich selbst viel positves daraus gewinnen, es gibt jedoch auch vieles was ich kategorisch ablehne.
    Es macht jedoch meiner Meinung nach Sinn für jeden, insbesondere in einer multikulturellen Gesellschaft, die größten Religionen der Gesellschaft gut zu kennen, da es zu mehr Verständniss führt und die Basis für gemeinsame Brückenprojekte bilden kann.
    Gleichzeitig wird hierdurch möglichen Konflikten frühzeitig entgegengewirkt. Wie ist es bei Dir ? Bist du von allem absolut überzeugt, oder gibt es bei dir Punkte, einzelne Aspekte wo du dir nicht ganz sicher bist ?
    1. Von welchen Überlieferungen bist du nicht überzeugt?
    2. Was meinst du mit "Zum anderen glaube ich das vieles was darin angeblich von Gott offenbart wurde, oftmals eher den Interessen der Offenbarer oder später herrschenden Klasse dienlich war. ".

    Ich glaube an alles was im Quran steht und glaube an die Sunnah!

  8. #38

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ahlusunnahwaljamah Beitrag anzeigen
    Ja, ich kann niemanden zwigen moslem zu werden, das ist gemeint
    damit meinte ich, das der eine Gott niemanden zwingt mit seine Offenbarte Zeichen... (wer sich IHM ergibt, tut es zu seinem eigenen Vorteil... Sure 27:40, 35:18, 45:15 u.v.m )

    wasalam

  9. #39
    Avatar von Ahlusunnahwaljamah

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    damit meinte ich, das der eine Gott niemanden zwingt mit seine Offenbarte Zeichen... (wer sich IHM ergibt, tut es zu seinem eigenen Vorteil... Sure 27:40, 35:18, 45:15 u.v.m )

    wasalam

    Ja wer an Ihn und Muhammad (s.a.w.) glaubt bzw an seine Sunnah!

    Nicht wie du

  10. #40

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Ahlusunnahwaljamah Beitrag anzeigen
    Ja wer an Ihn und Muhammad (s.a.w.) glaubt bzw an seine Sunnah!

    Nicht wie du

    sorry, ich halte mich an den einen Lehrer im Koran, der mich "sich damit einigen" lehrt und nicht "wie man sich spaltet"... die wahre Bekenntnis ist Sure 3:84 Bruder:
    Sprich: "Wir glauben an Gott, an die Offenbarung, die Er uns herabgesandt hat, an das, was Er Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und dessen Nachkommen herabgesandt hat, und an die Offenbarungen, die Moses, Jesus und die Propheten von ihrem Herrn bekommen haben. Wir machen keinen Unterschied zwischen ihnen und sind Gott ergeben."(=Muslim)

    "GEHORSAM" ist man nicht, wenn man dieser Bekenntnis irgendwelche (von dritten) Schriften (wie Hadithe und daraus gebastelte Sunnah) hinzufügt und als Sunnah folgt, das ist dann völlig andere Weg (46:9) bzw. es kann durch falsche Lehre in Irre führen...! und das ist bestimmt was NRW meinte: "oftmals eher den Interessen der Offenbarer oder später herrschenden Klasse dienlich war."

    also zu dem "Bekenntnis" gehört, das man kein "Unterschied" zw. den Propheten macht, das tut man aber (sogar mit erste Säule: "Schahada" und) mit "Gehorcht dem Muhammad aus Buchari&Co."! damit schreibt man Gott Dinge zu, die Gott durch Gesandten (=Gottes Wort) nicht gesprochen hat... geschweige den Gott hat irgendwelche Fürsprecher/Nachfolger-(Muhammads) als sein "Wort" erklärt...

    welchen Status solche (laut Koran) haben, und wie ALLAH solche mit der Ermahnung(Koran) ermahnt, kann man aus der Geschichte (über die, die ähnliche "Fehler" machten) lesen (Geschichte die nicht Sinnlos Offenbart wurden...!) .

    Sure 3:78,79
    Und einige von ihnen verdrehen den Wortlaut der Schrift, damit ihr meint, es stamme aus der Schrift, während es (in Wirklichkeit) nicht daraus stammt, und sagen, es stamme von Allah, während es (in Wirklichkeit) nicht von ihm stammt. Damit sagen sie gegen Allah wissentlich eine Lüge aus.

    "Es darf nicht sein, daß Allah einem Menschen (baschar) die Schrift, Urteilsfähigkeit und Prophetie gibt und dieser daraufhin zu den (anderen) Menschen sagt: ""Wendet eure Verehrung mir zu, statt Allah!"" - Seid vielmehr (damit zufrieden) Gottesgelehrte (zu sein), indem ihr (eure Glaubensgenossen) die (Gottes)Schrift lehrt und (selber darin) forscht! -"


    hoffe Du verstehst... wenn nicht, siehe (als Bestätigung):

    Sure 27:91-93
    Sag: Mir(Muhammad) wurde nichts anderes befohlen, als dem Herrn dieser von ihm für heilig erklärten Ortschaft zu dienen, (ihm) dem alles (in der Welt) gehört. Und mir wurde befohlen, (einer) von denen zu sein, die sich (ihm) ergeben haben (al-muslimiena), und den Koran zu verlesen. Wenn sich nun einer rechtleiten läßt, tut er das zu seinem eigenen Vorteil. Wenn aber einer irregeht, dann sag: Ich bin nur ein Warner.
    "Und sprich: ""Aller Preis gebührt Allah; Er wird euch Seine Zeichen zeigen, und ihr werdet sie erkennen."" Und dein Herr ist dessen nicht unachtsam, was ihr tut. ."

    steht da was von Muhammad Sunnah aus Buchari&Co.? "Warnen" die hadithe, oder wird damit dem Gläubigen Hadith-"Sunnah" mit inkl. (im Koran nicht existierende) irgendwelche Gebote/Verbote erteilt...?

    solange die erfundene Hadithe/Sunnah gute Werke hervorbringt, habe ich nichts gegen... doch die ganze Geschichte (nach Muhammad) lässt jeden zweifeln der ehrlich ist und Koran verstanden hat!

    (erzähl Du mir bitte nicht was Muslim ist, nochmal zu Erinnerung: wer sich IHM ergibt, tut es zu seinem eigenen Vorteil... Sure 27:40, 35:18, 45:15 u.v.m )

    wasalam

Seite 4 von 17 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaube an die Engel
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 21:20
  2. Der Glaube an die Offenbarungsschriften
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 08:48
  3. Der Glaube
    Von Zef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 23:00
  4. Glaube an Gott = Glaube an die Evolutionstheorie
    Von Schönling im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 14:54
  5. Glaube an das Böse
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 13:52