BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Ist der Glaube an Gott kindisch?

Erstellt von AlbaMuslims, 17.02.2013, 21:50 Uhr · 58 Antworten · 2.307 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Saiko

    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    181
    Wer hat eigentlich Gott erschaffen ?
    Laut den Religionen niemand, er war schon immer da.
    Doch wenn man einen Gläubigen fragt wie das Universum entstanden ist.
    Wird er sagen Gott hat es erschaffen.
    Und ein Atheist wird sagen niemand hat das Universum erschaffen, es war
    irgendwann einfach da.

    Doch wie ist Gott eigentlich entstanden ?

    Vielleicht ist Gott alles, jedes Material, jedes Lebewesen, jeder Planet etc.
    Vielleicht ist alles was wir sehen Gott doch wir wissen es einfach nicht.

    Man könnte stunden lang darüber diskutieren doch am Ende muss jeder selber wissen woran er glaubt.

    Ich persönlich glaube nicht daran was einfache Menschen vor vielen Jahren geschrieben haben.
    Sollen etwa die Menschen in 1000 Jahren an Hobbits und Elfen glauben nur, weil es davon ein Buch gibt ?

  2. #42
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Ich denke die Meisten werfen Agnostik und Atheismus durcheinander, man muss einen Gott nicht ablehnen um Religion abzulehnen.

  3. #43
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    An Religion zu glauben ist kindisch.

  4. #44
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dann hast du etwas entweder ganz falsch oder gar nicht verstanden.

    Wenn Götter menschlich sein müssen damit irgendjemand an sie glaubt, dann kannst du getrost bei irgendwelche germanischen Naturreligionen bleiben. Sokrates wurde ermordet weil er den Polytheismus verurteilte, Aristoteles kam zu der Erkenntnis dass es nur eine Macht und nicht 12 geben könne.

    Ich gehe davon aus dass du einfach nicht verstanden hast was du da gelesen oder gehört hast.

    - - - Aktualisiert - - -








    Jetzt, lieber BlackJack, klingst du aber wie ein Verschwörungstheoretiker. Das Böse System, dass nur erschaffen wurde um die Menschen zu kontrollieren.



    Professor für Astrophysik und Philosophie an der TU München.

    - - - Aktualisiert - - -



    Deine scheinbare Rationalität oder die deiner humanistischen Vorbilder, macht es sich nicht weniger einfach als die "Gläubigen" von denen du redest.

    Granicar hat mich verstanden, Du nicht.
    Ich war ein Kind zwischen 10-12 Jahren als ich das Buch "Griechische Götter und Heldensagen" gelesen habe. Was sollte ich damals von deiner Idiologie, die mir bis Heute fremd ist, verstehen?
    Akzeptiere ganz einfach, dass nicht jeder deine Wahrheit als die Seine sieht.

  5. #45

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *nich nur total kindisch sondern noch totaler humbug

  6. #46
    Yunan
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Granicar hat mich verstanden, Du nicht.
    Ich war ein Kind zwischen 10-12 Jahren als ich das Buch "Griechische Götter und Heldensagen" gelesen habe. Was sollte ich damals von deiner Idiologie, die mir bis Heute fremd ist, verstehen?
    Akzeptiere ganz einfach, dass nicht jeder deine Wahrheit als die Seine sieht.
    Solange eine Meinung rational begründet ist, habe ich kein Problem mit ihr. Bei dir ist das nie der Fall.

  7. #47
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Nein, ich finde den Glauben an Gott nicht kindisch. Kindisch ist das was viele Hardliner aus dem Glauben machen. Kindisch ist das der Glaube oder genauer gesagt die verschiedenen Religionen dazu genutzt werden Kriege zu führen, Menschen zu töten, und das schon seit Jahrhunderten....alles im Namen des Glaubens. Obwohl kindisch der falsche Begriff ist. Kinder wären nicht so dämlich.....

    Der Glaube an sich ist was Gutes, denn selbst wenn es keinen Gott gibt und alles nur erfunden ist, so hilft der Glaube vielen Manschen halt zu finden und gibt ihnen Hoffnung.

  8. #48
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Jetzt, lieber BlackJack, klingst du aber wie ein Verschwörungstheoretiker. Das Böse System, dass nur erschaffen wurde um die Menschen zu kontrollieren.

    Professor für Astrophysik und Philosophie an der TU München.
    Erstmal habe ich es nicht "böse" genannt sondern grotesk, deswegen ist es Quatsch mir "Verschwörungstheorien" zu unterstellen. Und was hilft dir Harald Lesch nun weiter? Er weiß über Gott genau so wenig wie du, ich oder Dieter Bohlen, deshalb sollte er diese nutzlose Schwafelei lassen sondern das Thema immer darauf reduzieren, was er am Ende des Interviews sagt: "Religion und moderne Kosmologie haben überhaupt nichts miteinander zu tun"




    End- und ergebnislose Schwafelei mit Prof. Thomas Schwarz, Hochschulpfarrer, Lehrender, Redner, Moderator

  9. #49
    Yunan
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Nein, ich finde den Glauben an Gott nicht kindisch. Kindisch ist das was viele Hardliner aus dem Glauben machen. Kindisch ist das der Glaube oder genauer gesagt die verschiedenen Religionen dazu genutzt werden Kriege zu führen, Menschen zu töten, und das schon seit Jahrhunderten....alles im Namen des Glaubens. Obwohl kindisch der falsche Begriff ist. Kinder wären nicht so dämlich.....

    Der Glaube an sich ist was Gutes, denn selbst wenn es keinen Gott gibt und alles nur erfunden ist, so hilft der Glaube vielen Manschen halt zu finden und gibt ihnen Hoffnung.
    Das ist mal ein guter, differenzierter Beitrag. Für mich ist der Glaube mehr als nur ein Strohhalm an dem ich mich verzweifelt festhalte, aber das ist bei jedem anders.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Erstmal habe ich es nicht "böse" genannt sondern grotesk, deswegen ist es Quatsch mir "Verschwörungstheorien" zu unterstellen. Und was hilft dir Harald Lesch nun weiter? Er weiß über Gott genau so wenig wie du, ich oder Dieter Bohlen, deshalb sollte er diese nutzlose Schwafelei lassen sondern das Thema immer darauf reduzieren, was er am Ende des Interviews sagt: "Religion und moderne Kosmologie haben überhaupt nichts miteinander zu tun"




    End- und ergebnislose Schwafelei mit Prof. Thomas Schwarz, Hochschulpfarrer, Lehrender, Redner, Moderator
    Alles klar.

  10. #50
    Esseker
    Kindisch nicht. Ob es was und was über uns ist, weiß keiner von uns. Ich würde mal sagen, man macht sich vieles leichter duch den Glauben zu Gott.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaube an Gott = Glaube an die Evolutionstheorie
    Von Schönling im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 14:54
  2. Ich glaube an ALLAH (Gott), weil...
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:11
  3. Ist der Glaube an Gott kindisch?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 21:40
  4. Warum ich glaube das Gott die .........
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 23:21
  5. Wie stark ist dein Glaube an Gott?
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 14:49