BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Was seid ihr?

Teilnehmer
277. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Römisch Katholisches Christentum

    47 16,97%
  • Evangelisches Christentum

    8 2,89%
  • Moslem (sunnitische Glaubensrichtung)

    94 33,94%
  • Moslem (schiitische Glaubensrichtung)

    12 4,33%
  • Wahabite (nur für dich kiwi)

    5 1,81%
  • Agnostiker

    11 3,97%
  • Atheist

    35 12,64%
  • Buddhismus

    3 1,08%
  • Orthodoxes Christentum

    51 18,41%
  • Humanismus

    11 3,97%
Seite 20 von 65 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 647

Glaubensfrage

Erstellt von Lance Uppercut, 19.03.2009, 21:48 Uhr · 646 Antworten · 27.596 Aufrufe

  1. #191
    Baader
    Mal so nebenbei, wer findet auch alles noch dass Balkanmensch und Kiwi ein echt süsses Paar abgeben würden?

  2. #192
    Avatar von Chechen

    Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    1.507
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Was ist mit Paganismus?
    oder dem tengrismus? hinduismus? zorastrismus? konfuzianismus? die auswahl kriterien sollten erweitert werden.

  3. #193
    Avatar von Dolenjec

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    138
    Wenn ein Moslem Kritik am Christentum und insbesondere am Vatikan übt, kann ich gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte.

    Ihr, die Angehörigen der Religion des Friedens. Hier mal ein paar Details, die sich schier beliebig erweitern lassen kann:

    Im Jahr 1980 erließ die „Panislamische Konferenz“ in Lahore (Pakistan) einen Geheimbeschluss folgenden Inhalts:
    Das ganze Gebiet (Anm.: Naher Osten) ist bis zum Jahre 2000 völlig zu islamisieren, und zwar im Mittleren Osten dergestalt, dass alle Lebenden, die nicht Muslime sind – die Koptischen Christen in Ägypten, die Christen im Irak, Iran, in der Türkei, in Libanon, Syrien … und insbesondere die Israelis völlig ausgelöscht werden müssen.
    Als sich die arabischen Heere zu Beginn des 8. Jahrhunderts anschickten, Indien mit ihrer überlegenen Militärtechnik gewaltsam zu islamisieren, waren die ersten Opfer die Buddhisten. Keine andere Großreligion ist derart gewaltablehnend, pazifistisch und tolerant wie der Buddhismus. Und genau diese radikale Toleranz führte innerhalb kürzester Zeit zu seiner Auslöschung auf dem indischen Subkontinent, wo er über 13 Jahrhunderte neben den Hindus die alleinige Religionsgemeinschaft bildete. Als die Muslime die buddhistischen Dörfer überrannten und buddhistische Tempel niederbrannten, trafen sie zu ihrem Erstaunen auf keinen nennenswerten Widerstand. Zu Tausenden wurden die friedlichen Buddhisten abgeschlachtet. Ihr Leben konnten sie nur retten, wenn sie zum Islam konvertierten, was viele getan haben. 

    Anders als die Buddhisten wehrten sich die Hindus jedoch erbittert gegen die muslimischen Eindringlinge. Millionen Tote waren die Folge des islamischen Dschihads in Indien, an derem Ende sich die Muslime in Indien dank des hinduistischen Widerstands nur teilweise durchsetzen konnten.
    Über 12 Jahre lebte Ulfkotte in verschiedenen islamischen Ländern des Nahen Ostens. Ulfkotte:
    „Ich habe Hinrichtungen in Saudi-Arabien erlebt und im Jemen gesehen, wie abgehackte Hände an das Stadttor geheftet wurden. Ich habe Steinigungen gesehen von Frauen, die Einteilung von Menschen in verschiedene Klassen und das menschenverachtende Weltbild der Muslime erlebt.“
    In der Konferenz zu Kairo (1990) etablierten die islamischen Länder ihre eigene „Menschenrechtserklärung“.
    Die Inhalte der Kairoer Erklärung decken sich mit den uralten Rechtsvorstellungen der islamischen Scharia: keine Gleichberechtigung von Mann und Frau, kein Recht auf freie Wahl der Religion oder des Ehepartners, Nichtmuslime sind rechtlich stark benachteiligt, Bekräftigung der scharistischen Körperstrafen wie Auspeitschen, Abhacken von Gliedmaßen, Enthauptung und Steinigung, Bekräftigung des Weltherrschaftsanspruchs des Islam.
    „Tötet jeden, der die Religion wechselt!“
    befiehlt Mohammed explizit seinen Gläubigen. 
    Sure 47, 4-5:
    Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!
    Sure 8, Vers 39:
    Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt…
    Sure 2, Vers 191:
    Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …
    Die Worte des gegenwärtigen iranischen Ayatollah Ali Chamenei zum Thema Toleranz und Gewaltlosigkeit des Islam lesen.
    O-Ton Chamenei:
    “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen! Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!” (Quelle: Zitat aus einer seiner Reden im Jahr 2004)
    Und wie gesagt, das lässt sich unendlich erweitern. Da braucht mir keiner mit irgendeinem Käse von vor hunderten von Jahren kommen. Der Islam soll lieber versuchen es auch nur annähernd so gut hinzubekommen wie es der Vatikan heute tut.

  4. #194
    Baksuz
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Bin überrascht, hätte nicht gedacht, daß es hier so viele Allahisten gibt.
    Was heißt denn hier Allahisten
    Kannst du nicht die übliche bezeichnung für Menschen welche sich zum Islam bekennen nehmen? Oder möchtest du wieder nur provozieren?

  5. #195
    Avatar von Dardan

    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    458
    Zitat Zitat von Bošnjo Beitrag anzeigen
    Was heißt denn hier Allahisten
    Kannst du nicht die übliche bezeichnung für Menschen welche sich zum Islam bekennen nehmen? Oder möchtest du wieder nur provozieren?
    Der Balkanmensch ist in meinen Augen ein Faschist .

    Ignoriere ihn einfach er versucht immer zu Provozieren er hatt sonst nichts in der Birne ausser Luft

  6. #196

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    Und wie gesagt, das lässt sich unendlich erweitern. Da braucht mir keiner mit irgendeinem Käse von vor hunderten von Jahren kommen. Der Islam soll lieber versuchen es auch nur annähernd so gut hinzubekommen wie es der Vatikan heute tut.
    komm zum islam.


  7. #197
    Posavac
    Sag doch gleich Mohammedaner

  8. #198
    Avatar von Dolenjec

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    komm zum islam.
    Mit dem Teufel setze ich mich erst nach meinem Tod zusammen.

  9. #199
    Bloody
    Zitat Zitat von Dolenjec Beitrag anzeigen
    Mit dem Teufel setze ich mich erst nach meinem Tod zusammen.
    Islam = Frieden !

  10. #200
    Popeye
    Zitat Zitat von Dardan Beitrag anzeigen
    Der Balkanmensch ist in meinen Augen ein Faschist .

    Ignoriere ihn einfach er versucht immer zu Provozieren er hatt sonst nichts in der Birne ausser Luft
    Wenn du alt wirst, wirst du genauso leiden.