BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 39 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 388

Glaubt ihr an Gott?

Erstellt von Mastakilla, 09.05.2008, 23:49 Uhr · 387 Antworten · 12.397 Aufrufe

  1. #151
    Popeye
    Anscheinend interessiert dich das so sehr, aber meinen Beitrag wirst du eh ned durchlesen^^

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Hat Mohammed nun als erwachsener Mann mit einer 9-Jährigen Sex gehabt oder nicht?
    Natürlich nicht man

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    War er Kriegsherr und hat gegen andere Stämme in Arabien und gegen Juden gekämpft?
    Weshalb führte der Prophet Muhammad (s) Krieg?

    Obwohl die Muslime wie anfangs als Individuen nicht mehr verfolgt wurden, setzten die damals noch Götzen anbetenden Mekkaner doch alles daran, die neu entstandene Muslim-Gemeinde in Medina zu vernichten. Das geschah teils in Form kriegerischer Überfälle, teils aber auch durch eine Isolationspolitik. Derart unter Druck geraten wollten die in Medina lebenden Muslime sich verteidigen und drängten den Propheten Muhammad (s), gegen die Mekkaner vorzugehen. Dieser ging jedoch solange nicht auf die Forderungen seiner Anhänger ein, bis Gott ihm eine Offenbarung sandte, die es ihnen erlaubte, sich gegen die Aggressoren zu wehren.
    In der ersten Schlacht gewannen die Muslime wie durch ein Wunder gegen ein zahlenmäßig und an Ausrüstung hoch überlegenes Heer der Mekkaner. In den nächsten Jahren folgten noch weitere Auseinandersetzungen.
    Bei der Betrachtung dieser kriegerischen Konflikte, in die Muslime verwickelt waren, ist leicht zu erkennen, dass die muslimische Gemeinschaft als Prinzip den Frieden - nicht den Krieg - verfolgte. Der Prophet Muhammad (s) ließ z.B. Kriegsgefangene frei, nachdem sie zehn Muslimen das Lesen und Schreiben beigebracht hatten. Mehr noch: er ging auf einen Friedensvertrag zu eigentlich kaum annehmbaren Bedingungen ein; außerdem erließ er nach der Einnahme Mekkas eine Generalamnestie für seine Feinde.
    Heute wie damals ist Krieg leider eine soziale Realität. Deshalb sind Normen und Regeln auch für Ausnahmesituationen wie die eines Krieges notwendig. Dass selbst unter solchen Umständen ethische Verhaltensweisen möglich und geboten sind, kommt z.B. in der Anweisung des Propheten Muhammad (s) zum Ausdruck, keine Personen anzugreifen, die nicht aktiv am Krieg beteiligt sind. Er ging sogar so weit anzuordnen, dass Muslime auch im Krieg Natur und Umwelt zu schonen haben.

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Hat er Menschen versklavt und Hinrichtungen befohlen?
    Nein verdammt. Weil Juden ihn töten und versklaven wollten , musste er seine Heimat verlassen.

  2. #152
    Crane
    Du gibst kriegerische Handlungen also zu. Wie wäre es mal mit Quellen für die anderen Sachen?
    Es gibt genug Quellen, die belegen, dass Mohammed Sex mit einer 9-Jährigen gehabt hatte und auch, dass er Menschen versklavt hat.

  3. #153
    Popeye
    Du gibst kriegerische Handlungen also zu.
    Hast dir meinen letzten Beitrag nicht durchgelesen?


    Er hatte nicht Sex mit einer 9 Jährigen.

    Warum war der Prophet Muhammad (s) mit mehreren Frauen verheiratet?

    Als 25-jähriger heiratete der Prophet Muhammad (s) die vierzigjährige Khadidscha - eine angesehene, verwitwete Kauffrau. Bis zu ihrem Tode führten sie eine glückliche und harmonische Ehe, aus der sechs Kinder hervorgingen. Nach dem Tode Khadidschas ging Muhammad (s) mit mehreren Frauen eine Ehe ein, wobei nur eine davon zuvor nicht verheiratet gewesen war; alle anderen waren verwitwet oder geschieden. Dass der Prophet (s) die Versorgung dieser verwitweten oder geschiedenen Frauen übernahm, und zwar einschließlich ihrer unmündigen Kinder, spielte eine wesentliche Rolle bei der Heirat. Zudem bewirkte die Heirat des Propheten Muhammad (s) mit manchen seiner Frauen, dass die Stämme, denen sie angehörten, der damaligen Sitte gemäß, eine engere Bindung an die Gemeinschaft der Muslime aufbauten. Für Muslime ist die Mehrehe Muhammads (s), genauso wie von manchen biblischen Propheten, von Gott erwünscht. Dass seine Frauen sämtlich mit dem Propheten Muhammad (s) zufrieden waren und dass sie trotz z.T. großer materieller Entbehrungen zu ihm standen und ihn unterstützten, wird als ein Hinweis auf die Prophetenschaft Muhammads (s) gedeutet.




  4. #154
    Crane
    Im Islam wird eine frühe Verheiratung von Mädchen für sehr günstig erachtet. Das Mindestalter für Mädchen ist nach den Bestimmungen der Rechtschulen neun Jahre, wobei sich die Rechtschulen an der Ehe Mohammeds mit Aischa orientieren, die vollzogen worden sein soll, als Aischa neun Jahre alt war. Die Verheiratung eines sehr jungen Mädchens mit einem wesentlich älteren Mann gilt daher in traditionellen islamischen Gesellschaften - da dem Vorbild Mohammeds folgend - bis heute kaum als anstößig
    Er hat sie geheiratet als die 6 oder 7 war und mit ihr geschlafen (die Ehe vollzogen) als sie neun war.

    Ich habe gerade noch was merkwürdiges festgestellt.

    Nach dem Koran wurde es Mohammed ausdrücklich erlaubt, mehr als die sonst im Islam maximal gestatteten vier Ehen gleichzeitig einzugehen. Er hatte mindestens neun (nach anderen Angaben 12 oder 14) Frauen, sowie Sklavinnen und Konkubinen. In Sure 33,50 steht:
    „Prophet! Wir haben dir zur Ehe erlaubt: deine (bisherigen) Gattinnen, denen du ihren Lohn gegeben hast; was du (an Sklavinnen) besitzt, (ein Besitz, der) dir von Allah (als Beute) zugewiesen (worden ist); die Töchter deines Vaterbruders und die Töchter deiner Vaterschwestern und die Töchter deines Mutterbruders und die Töchter deiner Mutterschwestern, die mit dir ausgewandert sind; (weiter) eine (jede) gläubige Frau, wenn sie sich dem Propheten schenkt und er (seinerseits) sie heiraten will. Das (letztere) gilt in Sonderheit für dich im Gegensatz zu den (anderen) Gläubigen. Wir wissen wohl, was wir ihnen hinsichtlich ihrer Gattinnen und ihres Besitzes (an Sklavinnen) zur Pflicht gemacht haben. (Die obige Verordnung ist eine Sonderregelung für dich) damit du dich nicht bedrückt zu fühlen brauchst (wenn du zusätzliche Rechte in Anspruch nimmst). Und Allah ist barmherzig und bereit zu vergeben.“
    – Übersetzung nach Rudi Paret
    Er hatte also mind. 9 Frauen... allerdings sollten 7 von ihnen niemals Kinder bekommen haben. Tatsächlich hat er nur von 2 Frauen Kinder bekommen, von denen die meisten auch noch im Kindesalter starben. Wie ist das möglich, dass ein Mann 7 von 9 Frauen nicht schwängern kann?

  5. #155
    Popeye
    Und zu der Sache mit der 9 jährigen.

    Wenn du dich dafür wirklich interessierst

    Hier ließ dir das durch.
    War der Prophet Mohammed ein Kinderschänder wie es die Islamhetzer behaupten? « Muslimwelt

  6. #156
    Lance Uppercut
    Aischa bint Abi Bakr – Wikipedia

    Aischa

    Zu dieser Zeit war Aischa sechs oder sieben Jahre alt. Ihre Morgengabe betrug fünfhundert Dirham.
    Dieser Heiratsvertrag entspricht in etwa der heutigen Verlobung. Die Hochzeit und der Vollzug der Ehe fand erst drei Jahre später in Medina statt. Obwohl Aischa so jung war, sah niemand in Mekka in dieser Verlobung etwas Ungewöhnliches.




    Anscheinend doch.....

  7. #157
    Crane
    Was soll denn dieser unlesbare Mülltext. Das ist zudem eine Aussage einer Einzelperson, da kann doch jeder kommen.

    Ich finde die Sure viel geiler: "Töchter deines Vaterbruders gehören dir... usw"

    Was soll Vaterbruder sein? der Bruder des Vaters, also der Onkel? Sind seine Töchter nicht die Cousinen?
    Also hat Mohammed das alte Schlitzohr in den Koran schreiben lassen, dass er als einzige Ausnahme mehr Frauen haben darf als alle anderen und gleichzeitig den Anspruch auf seine Cousinen hat.

    Herzlichen Glückwunsch...

  8. #158
    Popeye
    Den ganzen Text werde ich mir mal heute Abend vornehmen.

    Schon die Absätze am Anfang gefallen mir

    Komisch dass die Islamhetzer darunter die Affen von PI, Wörter benutzen und nicht wissen was dies bedeutet. Kinderschänder ist jemand, der ein Kind missbraucht oder vergewaltigt. Der Prophet Mohammed Allahs Segen und Frieden auf Ihm war aber mit Aisha rechtmäßig verheiratet. Es handelte sich also um eine ganz normale eheliche Beziehung. Warum alle diese Beleidigungen?[

    Bedauerlicherweise müssen jene von uns die versuchen, den wahren Islam im Westen zu erklären, oft mit dem Orientalisten W. Montgomery Watt übereinstimmen, der schrieb: Von all den bedeutenden Männern der Welt, ist keiner soviel beschimpft worden wie Muhammed.

  9. #159
    Popeye
    Hier Troy das reicht für dich.

    Eine der Voraussetzung zur Eheschließung im islamischen Recht ist die Reife zu haben nicht nur körperlich sondern auch geistig. Wenn die geistige Reife nicht erfüllt ist, dann ist die Frau nicht heiratsfähig (Ehereife). Im Falle von Mädchen ist das Einsetzen der Regelblutung der Beginn der körperlichen Reife, bei Jungen der Samenguss. Die Geistige Reife und Intelligenz entwickelt sich ebenfalls in unterschiedlicher Zeit von Person zu Person. Je nachdem kann so eine Neunjährige 12 jähriger oder eine 16 jährige nicht mehr ein Kind sein sondern bereits eine Frau. Wissenschaftlich gesehen ist das Gehirn durchschnittlich bereits mit 15 Jahren vollständig ausgewachsen. Erfahrungswerte und Erziehung spielen bei der Entwicklung und Reife ebenfalls eine bedeutende Rolle. Kinder wurden in der damaligen Zeit bereits an Aufgaben der Erwachsenen herangeführt. Ob im Handel, Kindererziehung, oder Feldarbeit. Demnach war es normal früher zu heiraten als heute üblich. Noch vor 100 Jahren war es auch in Deutschland normal, bspw. mit 14 Jahren zu heiraten. Wichtig ist, dass hier kein Zwang mit im Spiel ist.


    Zusätzlich besagt ein Artikel mit dem Titel „Girls in Puberty“ des staatlichen Gesundheitsamts Australien: Das erste Zeichen der Pubertät ist eine Zunahme des Wachstums: du wirst größer, deine Brüste entwickeln sich, das Haar fängt an zu wachsen an der Scham und unter den Armen. Dies beginnt vom 10 bis 14 Lebensjahr- bei einigen früher, bei den anderen später.

    BANGKOK, Fr. Ein neun Jahre altes Mädchen, das in der nördlichen Thai Provinz lebt, hat ein Baby geboren, berichteten schockierte öffentliche Beamte heute. Phetchun Behörden sagten, dass sie auf die Situation aufmerksam wurden, als Wanwisa Janmuks 27 Jahre alter Ehemann die Geburt des Babys anmeldete. Er hatte den Beamten gesagt, dass die Mutter selbst 1991 geboren wurde. „Wir waren nicht sicher, ob er uns korrekte Informationen gegeben hatte, also überprüften wir es noch mal mit dem Krankenhaus, wo sie am 26 Feb. entband, die uns ihr Alter bestätigten und dass das Kind ihres war.“, sagte Sasitborn Jai-lem. Sasitborn sagte, dass sie Beamte des Gesundheitsamtes herangezogen hatte, um zu wissen, ob es möglich wäre für solch ein junges Mädchen schwanger zu werden und ein Kind zu entbinden. „Sie sagten uns, dass es möglich ist, wenn das Mädchen gesund ist, und ihr Ehemann sagte uns, dass seine Ehefrau bereits eine große Frau ist.“, fügte sie hinzu. Ein Foto von Wanwisa, welches an ihrem Hochzeitstag gemacht und in der Thai Mattchon daily today veröffentlicht wurde, zeigt, dass sie stämmig gebaut und augenscheinlich viel älter zu sein scheint. Gemäß thailändischem Gesetz können Minderjährige heiraten, wenn ihre Eltern es erlauben

    Kommen wir zurück nach Europa: Belgien:Eine Zehnjährige ist Mutter eines Jungen geworden. Ein zehnjähriges Mädchen schon im Vorjahr einen Jungen zur Welt gebracht. Der Vater des Kindes ist immerhin schon 13 Jahre alt und ist ein Schulfreund der Mutter. Der Arzt, der die jüngste Mutter Belgiens entbunden hatte, erklärt, dass er jedes Jahr mehrere 14-jährige Mütter in Behandlung habe. In den letzten zwei Jahren wurde vermehrt Mädchen ab 14 Jahren die Antibaby-Pille verschrieben. Laut belgischen Krankenversicherung- Statistiken erhielten im Vorjahr 57 Zehnjährige die Pille auf Rezept.

    Für Leute, die jetzt sagen werden:“ ja aber wir leben in Deutschland“: Schauen wir jetzt die Geschichte von Luiza 12 Jahre jung an. Deutschlands jüngste Mutter, das Mädchen war im Neunten Monat schwanger. Die Eltern haben angeblich nichts gemerkt. Im Marienkrankenhaus brachte das Mädchen einen gesunden Jungen zur Welt. Der Vater soll 17 Jahre alt sein.[7][…] Der Chefarzt der Frauenklinik des Marienkrankenhauses, Prof. Dr. Peter Scheidel, sagte gestern, daß Luiza die bisher jüngste seiner Patientinnen ist. “Medizinisch” sei die Geburt kein Problem gewesen, sagte der Arzt, aber Luiza sei natürlich sehr geschafft und emotional aufgewühlt. Das Mädchen könne aber in ein paar Tagen das Krankenhaus verlassen.[11] Heute hören wir nichts mehr von Deutschlands jüngster Mutter. Die Sache ist schnell vergessen.

    Laut einer Studie des Landauer Sexualforschers Norbert Kluge geht hervor:In Deutschland werden immer mehr Mädchen immer früher schwanger – und treiben immer häufiger ab.Kluge stützt sich auf Daten des Statistischen Bundesamtes. Danach wurden 1996 in Deutschland 9490 Minderjährige schwanger. Im Jahre 2001 waren es bereits 12845. Jetzt hat der Sexualforscher Kluge Alarm geschlagen. Unter den Zehn- bis 14-Jährigen Mädchen hat sich die Zahl der Abtreibungen seit 1996 mehr als verdoppelt – von 365 auf 761 Fälle. Allein im Jahre 2002 stieg die Zahl um 9,3 Prozent. Und das sind lediglich die gesicherten Zahlen. „Es gibt in diesem Bereich mit Sicherheit eine hohe Dunkelziffer“, sagt Kluge.


    Nicht allein das Gesetz macht den Menschen volljährig sondern auch seine individuelle körperliche und geistige Reife. Warum sonst wird sogar Jugendstrafrecht noch bei Erwachsenen angewandt. In den USA ist man erst mit 21 volljährig. Es handelt sich hier um eine willkürlich an das Gesellschaftssystem angepasste Altersgrenze. Die wirkliche Reife kann aber von der gesetzten Grenze abweichen.

    Was die Islamhetzer tun, ist aufgrund des Alters auf die Person zu schließen. Doch sie mutmaßen nur. Sie haben nicht in dieser Zeit gelebt, sie kannten nicht die Weisheit Aishas (ra). Sie kannten nicht ihr Wesen. Sie sehen nur das was sie wollen. Ein Pädophiler wartet nicht, wenn er ein Mädchen schon früher für sich haben möchte. Aisha war die einzige sehr junge Frau des Propheten. Ein kranker Pädophiler nutzt seine Gelegenheit aus, und vergreift sich an vielen Mädchen. Sonst heiratete er auch Witwen und Geschiedene und war zu jeder Frau gleich welchen Alters oder Schönheit gerecht und gütig zu Ihnen. Die Ehen waren keine Lustehen sondern hatten viel weitreichendere Funktionen, und in jeder Ehe von ihm steckt eine Weisheit und wurde von Allah legitimiert. Wir Muslime glauben an die Gesamtheit der Gesetze, und ebenso das Aisha auch mit 9 Jahren zu den Propheten freiwillig gehen mochte, und das sie körperlich und geistig reif war. Wir glauben an den Schutz und die Weisheit Allahs über den Propheten und seine Frauen. Sie waren besonders wie auch unser Prophet Frieden und Segen mit ihm ganz besonders war. Heute ist Aisha (ra) ein Vorbild für Millionen von Musliminnen und gehört zu den Müttern der Gläubigen. Sie überlieferte über 2000 Hadithe und war berühmt wegen ihrer Klugheit.


    Sehr guter Text, aber unsere Islamhetzer werden sich das eh ned durchlesen.
    Dann würden sich auch eure Vorurteile euch erspart bleiben

  10. #160
    Crane
    Zitat Zitat von Ryder TR Beitrag anzeigen
    Hier Troy das reicht für dich.

    Eine der Voraussetzung zur Eheschließung im islamischen Recht ist die Reife zu haben nicht nur körperlich sondern auch geistig. Wenn die geistige Reife nicht erfüllt ist, dann ist die Frau nicht heiratsfähig (Ehereife). Im Falle von Mädchen ist das Einsetzen der Regelblutung der Beginn der körperlichen Reife, bei Jungen der Samenguss. Die Geistige Reife und Intelligenz entwickelt sich ebenfalls in unterschiedlicher Zeit von Person zu Person. Je nachdem kann so eine Neunjährige 12 jähriger oder eine 16 jährige nicht mehr ein Kind sein sondern bereits eine Frau. Wissenschaftlich gesehen ist das Gehirn durchschnittlich bereits mit 15 Jahren vollständig ausgewachsen. Erfahrungswerte und Erziehung spielen bei der Entwicklung und Reife ebenfalls eine bedeutende Rolle. Kinder wurden in der damaligen Zeit bereits an Aufgaben der Erwachsenen herangeführt. Ob im Handel, Kindererziehung, oder Feldarbeit. Demnach war es normal früher zu heiraten als heute üblich. Noch vor 100 Jahren war es auch in Deutschland normal, bspw. mit 14 Jahren zu heiraten. Wichtig ist, dass hier kein Zwang mit im Spiel ist.


    Zusätzlich besagt ein Artikel mit dem Titel „Girls in Puberty“ des staatlichen Gesundheitsamts Australien: Das erste Zeichen der Pubertät ist eine Zunahme des Wachstums: du wirst größer, deine Brüste entwickeln sich, das Haar fängt an zu wachsen an der Scham und unter den Armen. Dies beginnt vom 10 bis 14 Lebensjahr- bei einigen früher, bei den anderen später.

    BANGKOK, Fr. Ein neun Jahre altes Mädchen, das in der nördlichen Thai Provinz lebt, hat ein Baby geboren, berichteten schockierte öffentliche Beamte heute. Phetchun Behörden sagten, dass sie auf die Situation aufmerksam wurden, als Wanwisa Janmuks 27 Jahre alter Ehemann die Geburt des Babys anmeldete. Er hatte den Beamten gesagt, dass die Mutter selbst 1991 geboren wurde. „Wir waren nicht sicher, ob er uns korrekte Informationen gegeben hatte, also überprüften wir es noch mal mit dem Krankenhaus, wo sie am 26 Feb. entband, die uns ihr Alter bestätigten und dass das Kind ihres war.“, sagte Sasitborn Jai-lem. Sasitborn sagte, dass sie Beamte des Gesundheitsamtes herangezogen hatte, um zu wissen, ob es möglich wäre für solch ein junges Mädchen schwanger zu werden und ein Kind zu entbinden. „Sie sagten uns, dass es möglich ist, wenn das Mädchen gesund ist, und ihr Ehemann sagte uns, dass seine Ehefrau bereits eine große Frau ist.“, fügte sie hinzu. Ein Foto von Wanwisa, welches an ihrem Hochzeitstag gemacht und in der Thai Mattchon daily today veröffentlicht wurde, zeigt, dass sie stämmig gebaut und augenscheinlich viel älter zu sein scheint. Gemäß thailändischem Gesetz können Minderjährige heiraten, wenn ihre Eltern es erlauben

    Kommen wir zurück nach Europa: Belgien:Eine Zehnjährige ist Mutter eines Jungen geworden. Ein zehnjähriges Mädchen schon im Vorjahr einen Jungen zur Welt gebracht. Der Vater des Kindes ist immerhin schon 13 Jahre alt und ist ein Schulfreund der Mutter. Der Arzt, der die jüngste Mutter Belgiens entbunden hatte, erklärt, dass er jedes Jahr mehrere 14-jährige Mütter in Behandlung habe. In den letzten zwei Jahren wurde vermehrt Mädchen ab 14 Jahren die Antibaby-Pille verschrieben. Laut belgischen Krankenversicherung- Statistiken erhielten im Vorjahr 57 Zehnjährige die Pille auf Rezept.

    Für Leute, die jetzt sagen werden:“ ja aber wir leben in Deutschland“: Schauen wir jetzt die Geschichte von Luiza 12 Jahre jung an. Deutschlands jüngste Mutter, das Mädchen war im Neunten Monat schwanger. Die Eltern haben angeblich nichts gemerkt. Im Marienkrankenhaus brachte das Mädchen einen gesunden Jungen zur Welt. Der Vater soll 17 Jahre alt sein.[7][…] Der Chefarzt der Frauenklinik des Marienkrankenhauses, Prof. Dr. Peter Scheidel, sagte gestern, daß Luiza die bisher jüngste seiner Patientinnen ist. “Medizinisch” sei die Geburt kein Problem gewesen, sagte der Arzt, aber Luiza sei natürlich sehr geschafft und emotional aufgewühlt. Das Mädchen könne aber in ein paar Tagen das Krankenhaus verlassen.[11] Heute hören wir nichts mehr von Deutschlands jüngster Mutter. Die Sache ist schnell vergessen.

    Laut einer Studie des Landauer Sexualforschers Norbert Kluge geht hervor:In Deutschland werden immer mehr Mädchen immer früher schwanger – und treiben immer häufiger ab.Kluge stützt sich auf Daten des Statistischen Bundesamtes. Danach wurden 1996 in Deutschland 9490 Minderjährige schwanger. Im Jahre 2001 waren es bereits 12845. Jetzt hat der Sexualforscher Kluge Alarm geschlagen. Unter den Zehn- bis 14-Jährigen Mädchen hat sich die Zahl der Abtreibungen seit 1996 mehr als verdoppelt – von 365 auf 761 Fälle. Allein im Jahre 2002 stieg die Zahl um 9,3 Prozent. Und das sind lediglich die gesicherten Zahlen. „Es gibt in diesem Bereich mit Sicherheit eine hohe Dunkelziffer“, sagt Kluge.
    Und wieso schreibst du das hierrein? Was hat das mit dem Thema zu tun, ob Mohammed nun Sex mit einer 9 Jährigen hatte oder nicht? Oder ob er jemanden versklaven und hinrichten ließ?

Ähnliche Themen

  1. Glaubt ihr an Gott?
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 23:18
  2. Wenn ein Pfarrer nicht an Gott glaubt
    Von Amphion im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 26.12.2013, 20:25
  3. Warum glaubt ihr an Gott?
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 12:28
  4. Glaubt ihr an Gott?
    Von Lucky Luke im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 21:52
  5. Glaubt ihr an Gott/ Leben nach dem Tod etc
    Von USER01 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 15:29