BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Glaubt ihr an die Schöpfungsgeschichte?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN!

    21 41,18%
  • Ja, weil ich sehr gläubig bin

    19 37,25%
  • Nein, obwohl ich gläubig bin

    11 21,57%
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 132

Glaubt ihr an die Schöpfungsgeschichte?

Erstellt von Lance Uppercut, 15.11.2009, 12:37 Uhr · 131 Antworten · 8.146 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Seitwann muss denn alles symetrisch sein um perfekt zu sein. Die Natur ist perfekt geschaffen, alles ist bis ins Detail durchorganisiert, das kann unmöglich alles auf zufall basieren. Du willst mir also erzählen dass so komplexe lebewesen wie der mensch selber einfach so aus dem nichts entstanden ist, durch eine kette von zufälligen reaktionen. Das ist so als würd mir jemand sagen ein Computer ist einfach so von selber entstanden weil sich die einzelnen schaltkreise und teile einfach so irgendwann mal zusammengetan haben. Mit der Natur ist es nicht anders, dieses system ist einfach zu perfekt ausgeklügelt um auf zufall zu beruhen, und wenn du mir nicht glaubst, dann befass dich mal mit der biochemie des körpers ein wenig und dann wirst du wissen was ich meine. Da ist einfach zuviel Komplexität dahinter, von daher ist es eher arrogant zu glauben dass dahinter nicht eine höhere intelligenz steckt.
    1. Zufall

    Allein schon die Tatsache, dass Du das Wort "Zufall" im zusammenhang mit der Evolutionstheorie brauchst, sagt mir, dass Du Dich wahrscheinlich eben nicht gerade viel mit Biochemie beschäftigt hast.
    Ich bin auch kein Experte auf dem Gebiet aber lass Dir sagen: Es braucht nicht viel, damit sich säuren in Wasser bilden und dann braucht es auch nicht viel, bis lebende Organismen entstehen. Das hat nichts mit Zufall zu tun solange die richtigen Voraussetzungen (wie hier auf der Erde) gegeben sind.

    2. Schaltkreise eines Computers

    Schaltkreise können nicht durch Zufall entstehen. Das ist so wie wenn Du sagst: "Ein Tornado stösst ein paar Häuser in die Luft und erstellt so einen Zug."
    Biochemische Verbindungen aber schon. Deswegen hat es ja den prefix "Bio" vorne dran.
    Ja, unsere Körper sind relativ komplex aber wenn Du Dich dann auch mit der Biochemie und Biologie unseres Körpers befassen würdest, dann würdest Du schnell sehen dass extrem viel überflüssig ist (Bestimmte Säuren, der Blinddarm usw.) und keine Funktion hat. Unser Körper ist alles andere als perfekt, weder relativ noch objektiv. Nur subjektiv und das ist kein Beweis für irgendwelche Kreation oder Änliches. Wenn "Gott" uns dann doch erschaffen hat, dann hat er mächtig gepfuscht.

    3. Gibt es harte Beweise, die für die Evolutionstheorie sprechen aber keine harten Beweise, die für die Schöpfung sprechen (ausser man sieht überall Gott aber das ist nun mal subjektiv und somit kein harter Beweis)







    Fast jede Religion, die existiert hat, hat versucht zu erklären, woher wir Menschen kommen und die heutigen Weltreligonen werden nicht die letzten sein, die sowas versuchen.
    Es gibt aber eine Methodik: Man klärt keine Verbrechen mit Glauben auf, keine Ereignisse, keine Reaktionen, keine Katastrophen, keine wunderschöne Effekte (wie einen Regenbogen z.B.), keine chemischen Reaktionen usw, die Liste ist lang.
    Solche Vorkommnisse klärt man mit einer Analyse der gegebenen Fakten auf und zieht nachher seine Schlussfolgerungen und stellt daraus eine Theorie auf, welche dann mehrmals geprüft wird und solange das nicht passiert/passieren kann, wird sie einfach als Theorie angeschaut für die einiges an Beweismaterial spricht.

  2. #72

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    @Veles

    Komisch, dass hier auf der Erde ausgerechnet die 100% richtigen Bedingungen sind

    Komisch, dass viele Bibelprophezeiungen in Erfüllung gegangen sind..
    Komisch, dass man hier auf der Erde sehr viel mehr Menschen ernähren könnte, als momentan so ist...
    Komisch, dass sich alles in einem Kreis dreht, damit meine ich:

    Die Kuh frisst Gras, gibt Milch und Fleisch ab -> Davon können sich die Menschen ernähren usw. Der ganze Kreislauf ist so klug durchdacht.

    Ein Lehrer von mir sagte vor einigen Wochen, dass es Hinweise auf einen Schöpfer gibt, bzw Indizien, weil.. Währen nur ein paar "Einstellungen" anders, gäbe es hier kein Leben.... Weiss nichtmehr genau, was er noch gesagt hat. Aber stell dir ma vor, der Mond wäre nur bisschen näher an uns, oder die Sonne... Usw.

    Wir haben hier auf der Erde alles, was wir zum Leben brauchen, uns mangelt es an nichts.

    Was haltet ihr überhaupt von Nahtodeserfahrungen?

  3. #73

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    2.396
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    @Veles

    Komisch, dass hier auf der Erde ausgerechnet die 100% richtigen Bedingungen sind

    Komisch, dass viele Bibelprophezeiungen in Erfüllung gegangen sind..
    Komisch, dass man hier auf der Erde sehr viel mehr Menschen ernähren könnte, als momentan so ist...
    Komisch, dass sich alles in einem Kreis dreht, damit meine ich:

    Die Kuh frisst Gras, gibt Milch und Fleisch ab -> Davon können sich die Menschen ernähren usw. Der ganze Kreislauf ist so klug durchdacht.

    Ein Lehrer von mir sagte vor einigen Wochen, dass es Hinweise auf einen Schöpfer gibt, bzw Indizien, weil.. Währen nur ein paar "Einstellungen" anders, gäbe es hier kein Leben.... Weiss nichtmehr genau, was er noch gesagt hat. Aber stell dir ma vor, der Mond wäre nur bisschen näher an uns, oder die Sonne... Usw.

    Wir haben hier auf der Erde alles, was wir zum Leben brauchen, uns mangelt es an nichts.
    auf der erde sind nicht die 100% bedingungen gegeben sondern wir lebewesen haben uns den bedingungen im laufe der jahre angepasst.
    in vielen orten der erde aber sterben lebewesen da sie mit den bedingungen ihrer umgebung nicht zurechtkommen

    glaubst du eigentlich an die evolution ????

  4. #74
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    @Veles

    Komisch, dass hier auf der Erde ausgerechnet die 100% richtigen Bedingungen sind

    Komisch, dass viele Bibelprophezeiungen in Erfüllung gegangen sind..
    Komisch, dass man hier auf der Erde sehr viel mehr Menschen ernähren könnte, als momentan so ist...
    Komisch, dass sich alles in einem Kreis dreht, damit meine ich:

    Die Kuh frisst Gras, gibt Milch und Fleisch ab -> Davon können sich die Menschen ernähren usw. Der ganze Kreislauf ist so klug durchdacht.

    Ein Lehrer von mir sagte vor einigen Wochen, dass es Hinweise auf einen Schöpfer gibt, bzw Indizien, weil.. Währen nur ein paar "Einstellungen" anders, gäbe es hier kein Leben.... Weiss nichtmehr genau, was er noch gesagt hat. Aber stell dir ma vor, der Mond wäre nur bisschen näher an uns, oder die Sonne... Usw.

    Wir haben hier auf der Erde alles, was wir zum Leben brauchen, uns mangelt es an nichts.

    Was haltet ihr überhaupt von Nahtodeserfahrungen?

    Wenn ich ein Kind frage, was denn ein Baum für einen Zweck hat, dann antwortet es zum Beispiel sowas: "Der Baum ist dafür da, damit sich die Tiere den Rücken kratzen können."

    Ist er aber nicht. Der Baum ist einfach da und hat keine Funktion. Das mit der Sauerstoffproduktion aus Fotosynthese ist nicht seine Funktion sonder das Resultat seiner Existenz (so, wie wir atmen. Der Sinn unserer Existenz ist nicht das Atmen sondern lediglich ein Resultat davon). Die Symbiose mit den anderen Lebewesen ht sich ja erst eingependelt, es war ja nicht alles auf einem Schlag plötzlich da. Es wurde nicht so konstuiert, es hat sich so ergeben.
    Mittlerweile haben wir schon andere Planeten gefunden, welche Leben beherbergen könnten, willst Du dann sagen, die wurden auch erschaffen falls dort Leben nachgewiesen wird?

    Ich habe das Gefühl, dass einige von den Anhängern der Schöpfungsgeschichte die Resultate der Evolution als "Beweise" für die SG brauchen.

    Beantworte mir doch bitte die folgende Frage:
    Was für harte, empirische Beweise gibt es, dass der mensch à la Eva und Adam entstanden ist?

  5. #75
    Kelebek
    Wie kann alles, aber auch alles aufeinander abgestimmt sein? Weltraum, Meer, Natur usw. Wenn man bedenkt, dass sogar eine kleine Honigbiene kein Gehirn besitzt, aber weiß, dass zwischen allen Hohlräumen das Sechseck die optimale Form ist, die eine Ausnutzung der Fläche erlaubt.

    Niemand kann behaupten, dass es dies und jenes nicht gibt, nur weil man als Mensch nicht in der Lage ist es wahrzunehmen. Es gibt vieles, die wir Menschen wissen, aber unsere Sinnesorgane nicht wahrnehmen können, das bedeutet aber lange nicht, dass es sowas nicht gibt.

  6. #76
    Lance Uppercut
    Wie kann man gleichzeitig gläubig sein aber nicht an die Geschichte glauben die einem von seinen Gottesbüchern erzählt wird? Ist das eine Art Cola-Light des Glaubens?


    Vielleicht hätte ich anders fragen sollen:


    Glaubt ihr alles entstand einfach so
    oder
    Gott oder sowas in der Art steckt dahinter?

  7. #77
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Seitwann muss denn alles symetrisch sein um perfekt zu sein. Die Natur ist perfekt geschaffen, alles ist bis ins Detail durchorganisiert, das kann unmöglich alles auf zufall basieren. Du willst mir also erzählen dass so komplexe lebewesen wie der mensch selber einfach so aus dem nichts entstanden ist, durch eine kette von zufälligen reaktionen. Das ist so als würd mir jemand sagen ein Computer ist einfach so von selber entstanden weil sich die einzelnen schaltkreise und teile einfach so irgendwann mal zusammengetan haben. Mit der Natur ist es nicht anders, dieses system ist einfach zu perfekt ausgeklügelt um auf zufall zu beruhen, und wenn du mir nicht glaubst, dann befass dich mal mit der biochemie des körpers ein wenig und dann wirst du wissen was ich meine. Da ist einfach zuviel Komplexität dahinter, von daher ist es eher arrogant zu glauben dass dahinter nicht eine höhere intelligenz steckt.

    Die Natur ist bei weitem nicht perfekt. Wäre sie es, würde sie sich nicht laufend anpassen müssen.
    Und der Vergleich mit Natur und Rechner kann man echt nicht nehmen.
    Die Natur ist veränderbar und kann sich in verschiedene Richtungen entwickeln.
    Ein Rechner dagegen ist ein totes Ding.

    Nichts passiert wohl zufällig, dh. es muss alles einen Grund haben. Aber da ist bestimmt keine höhere Macht.
    Beispiel:
    Ein Stein fliegt von der Klippe runter. Wieso?
    Weil er vom Fels abbrachl. Wieso?
    Weil schon längere Zeit einen Sprung hatte. Wieso?
    Wegen den Gezeiten die seit ewigen Zeiten auf den Fels wirkten. Wieso?
    ....
    ......
    .
    ...

    Natürlich ist es für uns Menschen irgendwann mal einfach nur Zufall, aber eigentlich hat alles einen Grund. Und dazu braucht man keine höhere Gewalt.

  8. #78
    Ghostbrace
    Ich stütze mein Weltbild lieber auf empirische Beobachtungen, als auf Erzählungen von Himbeersammlern und Ziegenhirten, die vor ein paar Jahrtausenden in ihren Zelten saßen und geschätzt und geraten haben, wie alt die Welt denn seien könne und wie sie entstanden ist, etc.

    Die Wissenschaft erklärt nicht alles, das beweist aber noch lange nicht die Existenz Gottes. Es ist eher Ansporn, weiter zu forschen.

  9. #79
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Ich stelle eine Theorie auf:

    Die Evolutionstheorie ist eine Lüge der Regierungen,
    um den Glauben zu zerstören.
    Ich lach mich schlapp, was man hier so alles liest...

  10. #80
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Wenn ich hier schon lese dass Evolution mit Zufall in Verbindung gebracht wird, sehe ich schon was für Blödis sich hier taumeln! Evolution ist eine gerichtete Verschiebung, d.h. sechseckige Muster in Bienenkörben sind nicht durch Zufall entstanden sondern die Biene hat im Laufe der Evolution unzählige Muster ausprobiert und mit dem sechseckigen war sie am besten der Umwelt angepasst und hatte einen Selektionsvorteil sodass sie überlegen war gegenüber den Bienen die andere Muster hatten!

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was glaubt ihr....
    Von DS_1989 im Forum Kosovo
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 18:32
  2. Glaubt ihr...
    Von Koma im Forum Rakija
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 16:05
  3. Wer glaubt das er aus freien Stücken GLAUBT?
    Von Born_in_Yugoslavia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 19:55
  4. Glaubt ihr das?
    Von Adem im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 18:01
  5. Glaubt ihr
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 19:50