BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 126

Goethe und der Islam

Erstellt von Neutralist, 18.01.2011, 02:17 Uhr · 125 Antworten · 5.392 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Marie Antoinette und ihr stecher Ludwig waren nicht besser,die haben auch morden und quälen lassen was das zeug hielt.
    Die beiden waren auch keine christen,es gehörte nur zur guten gesellschaft,wie das austern essen obwohl es nicht schmeckt.
    Die Französische Revolution erinnert mich heute an Tunesien.
    Nur dass das Königshaus keine chance hatte zu fliehen damals.

    Und ohne den Christentum würde man heute noch leuten die herzen rausschneiden für die götter.
    Ohne das christentum wären wir heiden,gesetzlose.
    Die Bibel war das erste gesetzt und ist immer noch das beste.
    Da steht "du darfst nicht töten",wenn leute es dennoch tun,dann gib die schuld an den schlechten menschen weiter,nicht den wahren christen.

    Was schreibst du für ein scheiß!

    Louis war sehr gläubig und hat sich für sein Volk geopfert, weil er den Schwuhr ernst nahm, nie ein Tropfen französisches Blut zu vergießen.
    Er war der einzige Herrscher der Bourbonen, der für sein Volk Reformen schenkte und das beste wollte. Bloß´was kann er dafür, wenn seine Familie und das Volk ihm Knüppel zwischen die Füße warf. Er wollte gleiche Besteuerung was das Volk ablehnte und dann wieder forderte. Er hatte so viel vor, bloß ein Herrscher kann nicht wieder alles ausbügeln, was viele Generationen vor ihm in den Dreck gesteckt hat. Er war auch der jenige der den technischen Fortschritt nach Frankreich brachte und das Parlament wieder einsetzte als ein Zeichen für das Volk. Er war ein einzelner Krieger auf weiter Flur, dazu noch sehr sparsam.

    Louis und Antoinette mochten dazu noch keine Austern.
    Antoinette brachte die Textilindustrie in gang und war Förderin der Kunst und der Philosophie.

  2. #62
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Guantanamo von damals:

    Hast du überhaupt Hintergrundwissen über den Sturm auf die Bastille????

  3. #63

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Was schreibst du für ein scheiß!

    Louis war sehr gläubig und hat sich für sein Volk geopfert, weil er den Schwuhr ernst nahm, nie ein Tropfen französisches Blut zu vergießen.
    Er war der einzige Herrscher der Bourbonen, der für sein Volk Reformen schenkte und das beste wollte. Bloß´was kann er dafür, wenn seine Familie und das Volk ihm Knüppel zwischen die Füße warf. Er wollte gleiche Besteuerung was das Volk ablehnte und dann wieder forderte. Er hatte so viel vor, bloß ein Herrscher kann nicht wieder alles ausbügeln, was viele Generationen vor ihm in den Dreck gesteckt hat. Er war auch der jenige der den technischen Fortschritt nach Frankreich brachte und das Parlament wieder einsetzte als ein Zeichen für das Volk. Er war ein einzelner Krieger auf weiter Flur, dazu noch sehr sparsam.

    Louis und Antoinette mochten dazu noch keine Austern.
    Antoinette brachte die Textilindustrie in gang und war Förderin der Kunst und der Philosophie.

    Sie hatte mehrere liebhaber,
    kann ich auch verstehen bei so einem häßlichen französischen Ludwig den sie heiraten musste (zwangsheirat).
    Sie wollte ihn nicht,aber zum wohle des friedens wurde sie "verschenkt",arrangierte ehe.

    Aber sie und Ludwig wurden gefeiert,das war das neue paar,wie obama letztens.
    Und alles ging so weiter.
    Leute die eine andere meinung hatten wurden gefoltert un in die bastille eingesperrt.
    Wer in zeitungen was falsches schrieb ---Bastille.

    Marie hatte mehr mit dem spiegel kontakt als mit dem volk.

  4. #64
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Sie hatte mehrere liebhaber,
    kann ich auch verstehen bei so einem häßlichen französischen Ludwig den sie heiraten musste (zwangsheirat).
    Sie wollte ihn nicht,aber zum wohle des friedens wurde sie "verschenkt",arrangierte ehe.

    Aber sie und Ludwig wurden gefeiert,das war das neue paar,wie obama letztens.
    Und alles ging so weiter.
    Leute die eine andere meinung hatten wurden gefoltert un in die bastille eingesperrt.
    Wer in zeitungen was falsches schrieb ---Bastille.

    Marie hatte mehr mit dem spiegel kontakt als mit dem volk.
    Für so ein Scheiß hast du so lange gebraucht?

    Sie hatte keinen Liebhaber, von Fersen kann man nichts nachweisen, so also unschuldig bis die Schuld beweisen wird.
    Louis war zum Anfang der Ehe ein relativ schöner Mann, erst mit der Zeit wurde er Fester. Antoinette hat nie gesagt, das sie ihn nicht wollte, sie war so gar sehr gespannt auf ihn. Sie fand ihn auch nie hässlich. Sie kannte ihn nicht und er sie nicht, ab 72 war dann aber Liebe im spiel.
    Keiner wurde unter Louis XVI. gefoltert, was schreibst du da für ein Scheiß und niemand wurde weggespert oder gefoltert, wegen einem falschen Wort in der Zeitung, so ein misst, habe ich ja schon lange nicht mehr gehört.

    Das Unwissen zeigt sich schon, das du sie Marie nennst.
    Und unter Louis ging es nicht so weiter!

  5. #65

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Für so ein Scheiß hast du so lange gebraucht?

    Sie hatte keinen Liebhaber, von Fersen kann man nichts nachweisen so also unschuldig bis die Schuld beweisen wird.
    Louis war zum Anfang der Ehe ein relativ schöner Mann, erst mit der Zeit wurde er Fester. Sie hat nie gesagt das sie ihn nicht wollte sie war so gar sehr gespannt auf ihn. Sie fand ihn auch nie hässlich. Sie kannte ihn nicht und er sie nicht, ab 72 war dann aber Liebe im spiel.
    Keiner wurde unter Louis XVI. gefoltert , was schreibst du da für ein Scheiß und niemand wurde weggespert oder gefoltert wegen einem falschen Wort in der Zeitung, so ein misst habe ich ja schon lange nicht mehr gehört.

    Das Unwissen zeigt sich schon, das du sie Marie nennst.
    Sorry,ich bin auch im msn tätig.

    Louis und ein schöner man,das ich nicht lache,einer der zu faul ist seine zähne zu putzen,zähne wie ein aschenbecher.
    Aber ok,
    Sie hatte nur interesse wegen des inneren,also das was unter der kleidung ist.
    Sie stand auf männer die im krieg waren und nicht auf ludwig der weiblicher als ne gans war.
    Sie ist ihm fremdgegangen,ist bewiesen.

    Währe ich damals am hofe gewesen....^^
    Sie hätte diese revolution überlebt weil ich einen auf Titanic.DiCabrio gemacht hätte für meine antoinette.
    Johana,zemer.

  6. #66

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Der echte Moslem spricht vom Paradiese,
    Als wenn er selbst allda gewesen wäre,
    Er glaubt dem Koran, wie es der verhieße,
    Hierauf begründet sich die reine Lehre.

    Doch der Prophet, Verfasser jenes Buches,

    Weiß unsre Mängel droben auszuwittern
    Und sieht, daß trotz dem Donner seines Fluches
    Die Zweifel oft den Glauben uns verbittern.

    Deshalb entsendet er den ew'gen Räumen

    Ein Jugendmuster, alles zu verjüngen;
    Sie schwebt heran und fesselt, ohne Säumen,
    Um meinen Hals die allerliebsten Schlingen.

    Auf meinem Schoß, an meinem Herzen halt ich

    Das Himmelswesen, mag nichts weiter wissen;
    Und glaube nun ans Paradies gewaltig,
    Denn ewig möcht ich sie so treulich küssen


    Goethe West-Östlicher Divan - Buch des Parsen



    ob er Gottergeben war wissen wir nicht...Gott weiß es!

    Friede!

  7. #67

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Der echte Moslem spricht vom Paradiese,
    Als wenn er selbst allda gewesen wäre,
    Er glaubt dem Koran, wie es der verhieße,
    Hierauf begründet sich die reine Lehre.

    Doch der Prophet, Verfasser jenes Buches,

    Weiß unsre Mängel droben auszuwittern
    Und sieht, daß trotz dem Donner seines Fluches
    Die Zweifel oft den Glauben uns verbittern.

    Deshalb entsendet er den ew'gen Räumen

    Ein Jugendmuster, alles zu verjüngen;
    Sie schwebt heran und fesselt, ohne Säumen,
    Um meinen Hals die allerliebsten Schlingen.

    Auf meinem Schoß, an meinem Herzen halt ich

    Das Himmelswesen, mag nichts weiter wissen;
    Und glaube nun ans Paradies gewaltig,
    Denn ewig möcht ich sie so treulich küssen


    Goethe West-Östlicher Divan - Buch des Parsen



    ob er Gottergeben war wissen wir...Gott weiß es!

    Friede!
    Alles klar.

  8. #68
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Sorry,ich bin auch im msn tätig.

    Louis und ein schöner man,das ich nicht lache,einer der zu faul ist seine zähne zu putzen,zähne wie ein aschenbecher.
    Aber ok,
    Sie hatte nur interesse wegen des inneren,also das was unter der kleidung ist.
    Sie stand auf männer die im krieg waren und nicht auf ludwig der weiblicher als ne gans war.
    Sie ist ihm fremdgegangen,ist bewiesen.

    Währe ich damals am hofe gewesen....^^
    Sie hätte diese revolution überlebt weil ich einen auf Titanic.DiCabrio gemacht hätte für meine antoinette.
    Johana,zemer.
    Wie bist du denn drauf?
    Louis XVI. schrieb Köperhygiene GROß, wo bitte schön hast du den misst her? Louis war ein sehr maskuliner Mann er hatte keine weibliche Züge an sich.
    Sie stand nicht auf Männer die im Krieg war, was verzapfst du hier für ein Müll. Es ist nichts bewiesen. Sie war gar nicht der Typ um fremd zugehen da sie ihre Religion achtete.
    Dich hätte sie noch nichtmal beachtet. Balkaner waren schon damals am Hofe verpönt, sorry das ich das jetzt schreibe, ist aber Tatsache, will dich damit auch nicht beleidigen.

  9. #69

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Alles klar.
    ich meinte; ob er Gottergeben war wissen wir nicht...Gott weiß es!

  10. #70
    Theodisk
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    ich meinte; ob er Gottergeben war wissen wir nicht...Gott weiß es!
    Interessiert doch keinen.

Seite 7 von 13 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goethe türkische Vorfahren?
    Von Hakan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:13
  2. Goethe war MUSLIM - Allahu Akbar
    Von B0šNjAk im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 17:15
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 17:45
  4. Goethe und der Islam
    Von Turcin-Ipo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 22:08
  5. Goethe-Institut!!
    Von Gast829627 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2007, 17:31