BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 21 ErsteErste ... 7131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 204

Die Göttin AL-Lat

Erstellt von Haganrix, 08.09.2012, 14:49 Uhr · 203 Antworten · 7.075 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Greko Beitrag anzeigen
    Frage, ich bin Laie! Kenne mich nicht aus.
    Sollen die Christen & Juden & Sabäer sich an den Quran halten, oder Bibel? Immerhin gibts ja Thora und Evangelium.
    Thora & Evangelium wird mit Koran nirgends für ungültig erklärt..sondern bestätigt.

    Frieden

  2. #162
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Gültig aber verfälscht, also unglütig?

  3. #163

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Gültig aber verfälscht, also unglütig?
    habe ich irgendwo geschrieben das Fälschungen bestätigt wird? nein....

    Frieden

  4. #164
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Gültig aber verfälscht, also unglütig?
    Ja ungültig, aber Frieden will das nicht wahr haben.

  5. #165

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Ja ungültig, aber Frieden will das nicht wahr haben.
    Frieden und seine verdrehte 'Logik'. Da kommt wirklich niemand nach, was er sich alles zusammenbastelt. Einfach kein Konsens, kein Fundament im Glauben, nichts.

  6. #166

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen


    Elohim="Götter" ?
    Ja, stimmt! Und das interpretieren die jetzt als Höflichkeitsanrede analog zum pluralis maiestatis. Aber der wurde erst von den byzantinischen Herrschern eingeführt. Konstantin etwa ließ sich mit "Eure Göttlichkeit und Ewigkeit" anreden, - obwohl er doch Monotheist gewesen sein soll. Aber wie dem auch sei, die hebräischen Texte, in welchen "Elohim" vorkommt, sind älter.

  7. #167

    Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    48
    Was sagt der Qur'an über die falsche Gottheit Al-Lat?


    An-Najm 53


    Habt ihr Al-Lat und, Al-Uzza gesehen, (19) Und auch Manaat, diese andere, die dritte? (20) Ist denn für euch das, was männlich ist, und für Ihn das, was weiblich ist, bestimmt? (21) Das wäre dann eine ungerechte Verteilung. (22) Das sind nur Namen, die ihr genannt habt, ihr und eure Väter, für die Gott aber keine Ermächtigung herabgesandt hat. Sie folgen nur Vermutungen und dem, wozu ihre Seelen neigen, wo doch die Rechtleitung von ihrem Herrn zu ihnen gekommen ist. (23) Oder kann denn der Mensch haben, was er wünscht? (24) Ja, Gott gehört das Jenseits und das Diesseits. (25)

    Und Al-Lat ist keine weibliche Form von Allah, das ist linguistisch unlogisch.

    Allah الله wird mit einem Ha' ه geschrieben und nicht mit einem Ta' Marbuta ة.

    Die Geschichte von Salman Rushi basiert auf erfundenen Überlieferungen, die dem Qur'an widersprechen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Thora & Evangelium wird mit Koran nirgends für ungültig erklärt..sondern bestätigt.

    Frieden
    Die heutige Thora berichtet über Moses (a.) und stammt nicht von Moses (a.). Die heutige Bibel berichtet über Jesus (a.) und stammt nicht von Jesus (a.).

    Der Qur'an bestätigt die Thora und das Evangelium als wahrhaftig, welche den Propheten offenbart wurden.

    Der Qur'an bestätigt aber nicht die fehlerhafte Thora und Bibel, die die Juden und Christen mit ihrer eigenen Hand aufgeschrieben haben.

    Nehmen wir nur mal die Bibel. Sie hat in der einen Version 66 Bücher und in der anderen Version 73 Bücher. Sie wurde ca. 300 nach Christus kanonisiert.

    Das ist nicht das eine Buch, das laut Qur'an dem Propheten Jesus (a.) offenbart wurde.

    Es gibt allerdings dennoch Wahrheiten in der heutigen Thora und Bibel, die mit dem Qur'an übereinstimmen, aber auch Unwahrheiten und Fehler, die dem Qur'an widersprechen.

    Die Juden und Christen, die den Islam ablehnen, haben laut Qur'an das Recht, nach ihren Schriften zu leben, auch in einem islamischen Staat. Beispielsweise wurde unter den Juden zur Zeit des Propheten Muhammad (s.) mit der Thora geurteilt und nicht mit dem Qur'an.

    Das ist die Religionsfreiheit, die man nichtmal im Westen kennt, denn hier zählt oft nur ein einziges Gesetz, während in einem islamischen Staat mit verschiedenen Gesetzen aus verschiedenen Schriften unter den Menschen des jeweiligen Glaubens geurteilt werden kann.

  8. #168

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von Al Ja3fariyy Beitrag anzeigen
    Was sagt der Qur'an über die falsche Gottheit Al-Lat?


    An-Najm 53


    Habt ihr Al-Lat und, Al-Uzza gesehen, (19) Und auch Manaat, diese andere, die dritte? (20) Ist denn für euch das, was männlich ist, und für Ihn das, was weiblich ist, bestimmt? (21) Das wäre dann eine ungerechte Verteilung. (22) Das sind nur Namen, die ihr genannt habt, ihr und eure Väter, für die Gott aber keine Ermächtigung herabgesandt hat. Sie folgen nur Vermutungen und dem, wozu ihre Seelen neigen, wo doch die Rechtleitung von ihrem Herrn zu ihnen gekommen ist. (23) Oder kann denn der Mensch haben, was er wünscht? (24) Ja, Gott gehört das Jenseits und das Diesseits. (25)

    Und Al-Lat ist keine weibliche Form von Allah, das ist linguistisch unlogisch.

    Allah الله wird mit einem Ha' ه geschrieben und nicht mit einem Ta' Marbuta ة.

    Die Geschichte von Salman Rushi basiert auf erfundenen Überlieferungen, die dem Qur'an widersprechen.


    Das ist die Religionsfreiheit, die man nichtmal im Westen kennt, denn hier zählt oft nur ein einziges Gesetz, während in einem islamischen Staat mit verschiedenen Gesetzen aus verschiedenen Schriften unter den Menschen des jeweiligen Glaubens geurteilt werden kann.

    Soweit mir bekannt, mußten Juden und Christen in früherer Zeit eine Sondersteuer bezahlen, weil sie eine andere Religion hatten. Jüngst wurde im Libanon darüber diskutiert, sie wieder einzuführen. Für wen ist die Religion eingentlich da, für die Menschen oder wen sonst?

    Ich habe, wenn Du mal meine oberen Postings lesen würdest, nicht bestritten, daß es im Koran so steht, wie Du es zitiert hast. Aber die historische Realität, so habe ich geschrieben, war eine andere. Die Verehrung der weiblichen Gottheiten, darunter auch Al-Lat, ist Fakt. Archäologische Funde haben das bewiesen. Auch auf der von mir verlinkten Wikipedia-Seite ist eine Statue der Göttin Al-Lat abgebildet. Daß der Koran keine Frau als Gottheit haben will, habe ich verstanden. Das ist ja das Thema, über welches wir hier reden!

  9. #169
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.149
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt, mußten Juden und Christen in früherer Zeit eine Sondersteuer bezahlen, weil sie eine andere Religion hatten. Jüngst wurde im Libanon darüber diskutiert, sie wieder einzuführen. Für wen ist die Religion eingentlich da, für die Menschen oder wen sonst?

    Ich habe, wenn Du mal meine oberen Postings lesen würdest, nicht bestritten, daß es im Koran so steht, wie Du es zitiert hast. Aber die historische Realität, so habe ich geschrieben, war eine andere. Die Verehrung der weiblichen Gottheiten, darunter auch Al-Lat, ist Fakt. Archäologische Funde haben das bewiesen. Auch auf der von mir verlinkten Wikipedia-Seite ist eine Statue der Göttin Al-Lat abgebildet. Daß der Koran keine Frau als Gottheit haben will, habe ich verstanden. Das ist ja das Thema, über welches wir hier reden!

    Laut Islam hat Allah kein Geschlecht! Das jedoch die Quraisch(Volk) an Al-Lat und co geglaubt haben ist fakt.Dies änderte sich aber als Mohammad(SaV) mit der Botschaft des Monotheismus kam.Historische Belege und der Koran haben das bewiesen!

  10. #170

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Laut Islam hat Allah kein Geschlecht! Das jedoch die Quraisch(Volk) an Al-Lat und co geglaubt haben ist fakt.Dies änderte sich aber als Mohammad(SaV) mit der Botschaft des Monotheismus kam.Historische Belege und der Koran haben das bewiesen!
    eben die haben Allah für männlich erklärt und Al-Lat erfunden.

    wenn es steht Er zeugt nicht...

    112.3. Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden ,

    - - - Aktualisiert - - -

    Soweit mir bekannt, mußten Juden und Christen in früherer Zeit eine Sondersteuer bezahlen, weil sie eine andere Religion hatten.
    und warum war das nicht gut?
    im Westen bezahlt man auch wenn man nicht Militärdienst leisten will-.

Ähnliche Themen

  1. Hindu Göttin geboren? Lakshmi Tatma!
    Von Romani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 17:53
  2. CECA unsere "Göttin"
    Von Secondos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 12:07