BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 204

Die Göttin AL-Lat

Erstellt von Haganrix, 08.09.2012, 14:49 Uhr · 203 Antworten · 7.065 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Und nun ?

    - - - Aktualisiert - - -


    Gott ist weder männlich noch weiblich, nach islamischer Lehre, nach christlicher hingegen ist er männlich.
    Hm, stammen wir alle von einem Hybridwesen ab, oder haben wir Vater und Mutter?

  2. #12
    Sonny
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Hm, stammen wir alle von einem Hybridwesen ab, oder haben wir Vater und Mutter?
    Du kannst uns nicht mit Gott vergleichen. Oder vergleichst du auch Bakterien mit Menschen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Historisch ist die Verehrung der Göttin Al-Lat Fakt. Aber erkläre uns ruhig, weshalb die Überschrift für dich eine Provokation ist. Vielleicht ist das ja ein Teil des Problems. Muß das Göttliche männlich sein?

    Ach, und Sonny,

    daß Du Assad nicht magst verstehen wir ja. Aber Leute wie Du sind es denn doch, die uns so nachdenklich machen, was nach Assad kommen soll. Ist das jetzt auch die reinste Provokation, oder bist Du bereit, Meinungs- und Religionsfreiheit zu akzeptieren?
    Gott ist nicht männlich und auch nicht weiblich.

    Und was Assad angeht, was macht "euch" denn so nachdenklich?? Was denn?

    Und natürlich bin ich für Relgionsfreiheit.

  3. #13

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    um was geht es hier?

    Al-Lat heisst übersetzt die Göttin.

    Al-Lat, Uzza und Manat.
    die Araber haben sie als Tochter Gottes angebetet.
    geblieben ist nur eine Zeichnung.
    arabtriple.jpg

    53.19. Was meint ihr wohl zu al-Lat und al-´Uzza
    53.20. und auch zu Manat, dieser anderen, der dritten?
    53.21. Ist denn für euch das, was männlich ist, und für Ihn das, was weiblich ist (bestimmt)?

    53.23. Das sind nur Namen, die ihr genannt habt, ihr und eure Väter, für die Allah (aber) keine Ermächtigung herabgesandt hat. Sie folgen nur Vermutungen und dem, wozu sie selbst neigen, wo doch bereits von ihrem Herrn die Rechtleitung zu ihnen gekommen ist.

  4. #14

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Gott ist weder männlich noch weiblich, nach islamischer Lehre, nach christlicher hingegen ist er männlich.
    nicht ganz richtig, so was wie Allat, Allah ...gibt es auch im Christentum... und nochmal: dass sind keine Eigennamen! (niemand ist Gott gleich = es gibt nichts was wir uns als Gott vorstellen können...)

    etwas interessantes (man soll sich ja nicht Wundern was solche Symbole wie Halbmond usw, im Islam zu suchen haben?) :
    (wikipedia)
    Zitat:Satanische Verse“ ist die Bezeichnung für eine Überlieferungsvariante im Koran. In der 53. Sure „Der Stern“ (al-Nadschm) ging es um bei der Kaaba in Mekka verehrte alte Gottheiten. In der überlieferten Fassung des islamischen Gelehrten und Historikers Tabari

    Tabari, (aber aucn Buhari) war(en) Schüler des Abtrünnigen ibn Hanbal!!! ibn Hanbal wurde wegen Blasphemie im Gefängnis gesteckt! (mihna)


    Frieden

  5. #15

    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    302
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    um was geht es hier?

    Al-Lat heisst übersetzt die Göttin.

    Also doch Gott und Göttin, Dualismus anstelle von Monismus?

  6. #16

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Du kannst uns nicht mit Gott vergleichen. Oder vergleichst du auch Bakterien mit Menschen?
    falls Du nicht gemerkt hast, Du vergleichst indirekt gerade... Buraz

    Frieden

  7. #17

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Also doch Gott und Göttin, Dualismus anstelle von Monismus?
    und das bringt was?

  8. #18

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Also doch Gott und Göttin
    oder ist eher damit gemeint, das Gott weder Weiblich noch Männlich ist...?

    siehe auch (seit neustem) im Christentum: Gott-Vater, Gott-Mutter oder das hier: http://www.zeit.de/2008/13/A-Religion

    Frieden

  9. #19
    Sonny
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    falls Du nicht gemerkt hast, Du vergleichst indirekt gerade... Buraz

    Frieden
    War nur ein Beispiel in der Linie Mensch-Mensch brate.

    Allah kann man mit nichts vergleichen.

  10. #20
    PašAga
    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Hm, stammen wir alle von einem Hybridwesen ab, oder haben wir Vater und Mutter?
    Wir haben Vater und Mutter weil Gott es so wollte, Gott schuf den Mann und die Frau, zwei verschiedene Geschlechte damit sie zueinander finden, Kinder zeugen usw.


    Gott muss nicht wie ein Mensch/Tier zeugen um zu erschaffen, Gott ist einer, weder Mann noch Frau, er zeugt nicht und wurde auch nicht gezeugt.

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hindu Göttin geboren? Lakshmi Tatma!
    Von Romani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 17:53
  2. CECA unsere "Göttin"
    Von Secondos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 12:07