BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 204

Die Göttin AL-Lat

Erstellt von Haganrix, 08.09.2012, 14:49 Uhr · 203 Antworten · 7.087 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    im Quran steht al-Lat ist eine Erfindung also existiert das Wort nicht und hat mit Realität nichts zu tun.

    das ist genau wie
    Herr, Herrin

    Herrin ist Erfindung, Dame ist richtig.

    53.19. Was meint ihr wohl zu al-Lat und al-´Uzza
    53.20. und auch zu Manat, dieser anderen, der dritten?
    53.21. Ist denn für euch das, was männlich ist, und für Ihn das, was weiblich ist (bestimmt)?

    53.23. Das sind nur Namen, die ihr genannt habt, ihr und eure Väter, für die Allah (aber) keine Ermächtigung herabgesandt hat. Sie folgen nur Vermutungen und dem, wozu sie selbst neigen, wo doch bereits von ihrem Herrn die Rechtleitung zu ihnen gekommen ist.
    Gott ist weder Weiblich noch Männlich....! und Allah ist kein Männliches Eigenname, verstehst Du den das nicht? es wird zb. gelehrt das Gott 99 Namen hat, das sind aber kein Eigennamen, sondern Beschreibungen! (Allmächtige, Schöpfer usw.) genau wie JHWH kein Eigenname ist, geschweige den Männlich oder Weiblich....!

    keiner schreibt hier Gott Weibliche Person zu! wenn ich Mutternatur schreibe, dann meine ich damit nicht das Schöpfer = Weiblich ist!

    Jesus sprach "Vater", im Sinne des Evangelien ist das = Gott, es hat aber nichts mit Männlicher Gott zu tun....!

    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    Frieden verbreite keine Unwahrheiten.
    was habe ich falsches geschreiben?

  2. #62

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    so ist es..... es gab aber auch Mond(Gott)... den haben sie in Halbmond konvertiert, was auf (fast) jeder Moschee oben auf der Spitze zu sehen ist...
    wer sich als Gottergebener bezeichnet, sollte sich mal ernsthaft Gedanken darüber machen...

    Frieden
    Worüber sollte man sich da Gedanken machen? Wer sagt, dass man keine Symbole haben darf? Braucht es Symbole? Nein. Was spricht dagegen, wenn man Symbole hat? Nichts. Also hör auf ständig gegen uns Muslime (unter anderem Sunniten und Schiiten) zu hetzen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Gott ist weder Weiblich noch Männlich....! und Allah ist kein Eigenname, verstehst Du den das nicht? es wird zb. gelehrt das Gott 99 Namen hat, das sind aber kein Eigennamen, sondern Beschreibungen! (Allmächtige, Schöpfer usw.) genau wie JHWH kein Eigenname ist, geschweige den Männlich oder Weiblich....!

    keiner schreibt hier Gott Weibliche Person zu! wenn ich Mutternatur schreibe, dann meine ich damit nicht das Schöpfer = Weiblich ist!

    Jesus sprach "Vater", im Sinne des Evangelien ist das = Gott, es hat aber nichts mit Männlicher Gott zu tun....!
    Du verstehst '99 Namen Allahs' völlig falsch. Damit ist nicht gemeint, dass diese Eigennamen von Allah sind, sondern Seine Eigenschaften. Niemand sagt, dass Allah (swt) so und so heisst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Haganrix Beitrag anzeigen
    Die Göttin Al-Lat

    In Salman Rushdies Roman "Satanische Verse" propagierte seine Romanfigur Machmoud (gemeint war natürlich Mohammed) vor seiner Machtergreifung mit dem Götterpaar Allah und Al-Lat einen spirituellen Dualismus der göttlichen Mächte (ungefähr so wie die Verehrung von Jahwe und Aschera in Alt-Israel). Nach der Einnahme Mekkas wollte Machmoud jedoch nichts mehr davon wissen, da waren das plötzlich alles nur noch "Satanische Verse". Und weil niemand etwas darüber wissen sollte, wurde über Salman Rushdie die Fatwa verhängt, ja es wurde sogar der japanische Übersetzer der "Satanischen Verse" ermordet.

    Dabei ist die Göttin AL-Lat alles andere als eine Fiktion Salman Rushdies. Ihre Verehrung ist historisch real:


    Al-Lat – Wikipedia
    Und? Was genau willst du uns damit sagen?

  3. #63

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975

  4. #64

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    znas li ti citati nas jezik?
    de opet procitaj..
    Buraz kako da neznam nas jezik citat....

    I kad je Gospodar tvoj iz kičmi Ademovih sinova izveo potomstvo njihovo i zatražio od njih da posvjedoče protiv sebe: "Zar Ja nisam Gospodar vaš?"; oni su odgovarali: "Jesi, mi svjedočimo"; i to zato da na Sudnjem danu ne reknete: "Mi o ovome ništa nismo znali". Ili da ne reknete: "Naši preci su prije nas druge Allahu ravnim smatrali, a mi smo pokoljenje poslije njih. Zar ćeš nas kazniti za ono što su lažljivci činili''? I tako, eto, Mi opširno iznosimo dokaze, da bi oni došli sebi. (7:172-174)
    procitao sam, ali dali ti znas, da Kuran sto ga ti citas, nije isto Qur'an?

    sta mislis, jer je Hijab isto Marama?
    jer je "daraba" isto "batina"(schlagen)? (4:34)
    ...
    ...
    siehe bitte die Kommentare(weiter unten):
    Gleichwertigkeit von Mann und Frau

    interessant ist auch: http://lydia.net/media/pdf/LYDIA_rippe.pdf
    Niemand war dabei, als Gott die Frau formte. Adam bekam garantiert nichts mit. Denn er lag im Tiefschlaf. Den einzigen Hinweis
    darauf, woraus Gott die Frau baute, steht im hebräischen Text. Dort finden wir das Wort zälä.
    Und nun tauchen wir ganz tief in die theologische Detektivarbeit ein und schlagen ein Wörterbuch auf. Darin stehen folgende
    mögliche Übersetzungen ins Deutsche für zälä: „1. Rippe (vgl. 1. Mose 2,21.22), 2. Seite (...), 3. Türflügel (...), 4. Brett, 5. Seitengemach,
    Seitenbau (...)“.
    Seltsam, der einzige Hinweis dafür, dass zälä auch Rippe bedeuten könnte, stammt aus der Schöpfungsgeschichte der Frau.
    Sonst wird das Wort nie mit „Rippe“ übersetzt!
    Auffallend ist, dass alle anderen Bibelverse, in denen der Begriff „zälä“ vorkommt, von baulichen Dingen handeln
    warum ich dir das poste? darum:
    "...Die islamische Überlieferung (arab. hadith) fügt dem zusätzliche Details hinzu. Die Islamwissenschaft ist heute der Auffassung, daß der größte Teil der koranischen Adamserzählung auf Quellen der jüdischen Überlieferung zurückgeführt werden kann....
    ...
    Adams Frau wird im Koran erwähnt, jedoch nicht namentlich. Korankommentatoren nennen sie Hawa (auch dies ein Hinweis auf die Quellen der jüdischen Überlieferung)"
    http://www.islaminstitut.de/Artikela...526d994.0.html (es geht nicht um den Inhalt, sondern nur um die erwähnung woher diese Erzählungen kommen... der übersetzte Koran den Du ließt, wurde darauf angepasst....! was auch kein Einzellfall ist Bruder... )

    nun bitte das nochmal lesen:
    Es gibt in Bezug auf Koran und Bibel viele Missinterpretationen bzw. falsche Wortwiedergabe.

    1. Der Koran spricht nicht von dem Namen „Eva“

    2. Im Koran steht es nicht, dass Adam ein Mann war, doch da es im Arabischen nur Maskulin- oder Femininformen gibt, wird das Neutrum als Maskulin gekennzeichnet. Deshalb meint man, dass Adam ein Mann war.

    3. Auch das, das als Wesen interpretiert wurde und aus Adam entstanden ist, wird im Koran als Maskulin gekennzeichnet. Es heißt also nicht „seine Gattin“, sondern „seinen Lebensgefährten“ oder „sein Ebenbild“ (Zawjaha).

    4. Der Koran spricht nicht von irgendeinem Wesen sondern von der „Seele“, die als Feminin gekennzeichnet wurde (Nefes). Nach genauerer Wortwiedergabe muss der Vers folgender Maßen übersetzt werden:

    Er schuf euch aus einer einzigen Seele (Nefes), hierauf machte Er aus ihr ihren Lebensgefährten



    die Übersetzung ist untersucht, es handelt sich hier um Menschen die Koran studieren, und auch vom Arabischen in Deutsch den Koran übersetzen, und nicht von Englisch in Deutsch... siehe dazu: hanif.de
    Übersetzung des Koran

    Zur Zeit arbeiten wir (Hanif, Bruder Timur, Schwester Kerstin, Bruder Kerem und in Zusammenarbeit mit einigen Geschwistern aus unserem Forum "AlRahman") an der Übersetzung des Koran ins Deutsche, die man hier lesen kann:


    INDEX DER ÜBERSETZUNG DES KORAN



    Frieden

  5. #65
    Shan De Lin
    worum genau gehts hier jetzt.

  6. #66

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Buraz kako da neznam nas jezik citat....



    procitao sam, ali dali ti znas, da Kuran sto ga ti citas, nije isto Qur'an?

    sta mislis, jer je Hijab isto Marama?
    jer je "daraba" isto "batina"(schlagen)? (4:34)
    ...
    ...
    siehe bitte die Kommentare(weiter unten):
    Gleichwertigkeit von Mann und Frau

    interessant ist auch: http://lydia.net/media/pdf/LYDIA_rippe.pdf


    warum ich dir das poste? darum:
    "...Die islamische Überlieferung (arab. hadith) fügt dem zusätzliche Details hinzu. Die Islamwissenschaft ist heute der Auffassung, daß der größte Teil der koranischen Adamserzählung auf Quellen der jüdischen Überlieferung zurückgeführt werden kann....
    ...
    Adams Frau wird im Koran erwähnt, jedoch nicht namentlich. Korankommentatoren nennen sie Hawa (auch dies ein Hinweis auf die Quellen der jüdischen Überlieferung)"
    Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz in Deutschland, Österreich, Schweiz: Adam (es geht nicht um den Inhalt, sondern nur um die erwähnung woher diese Erzählungen kommen... der übersetzte Koran den Du ließt, wurde darauf angepasst....! was auch kein Einzellfall ist Bruder... )

    nun bitte das nochmal lesen:
    Es gibt in Bezug auf Koran und Bibel viele Missinterpretationen bzw. falsche Wortwiedergabe.

    1. Der Koran spricht nicht von dem Namen „Eva“

    2. Im Koran steht es nicht, dass Adam ein Mann war, doch da es im Arabischen nur Maskulin- oder Femininformen gibt, wird das Neutrum als Maskulin gekennzeichnet. Deshalb meint man, dass Adam ein Mann war.

    3. Auch das, das als Wesen interpretiert wurde und aus Adam entstanden ist, wird im Koran als Maskulin gekennzeichnet. Es heißt also nicht „seine Gattin“, sondern „seinen Lebensgefährten“ oder „sein Ebenbild“ (Zawjaha).

    4. Der Koran spricht nicht von irgendeinem Wesen sondern von der „Seele“, die als Feminin gekennzeichnet wurde (Nefes). Nach genauerer Wortwiedergabe muss der Vers folgender Maßen übersetzt werden:

    Er schuf euch aus einer einzigen Seele (Nefes), hierauf machte Er aus ihr ihren Lebensgefährten
    Frieden
    a znas li ti ko je uopste preveo Kuran koji se na balkanu cita?
    na toj tvojoj stranici se spominje:
    Adam

    VON: DR. CHRISTINE SCHIRRMACHER

  7. #67

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    worum genau gehts hier jetzt.
    Hetze. Um nichts anderes.

  8. #68

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz in Deutschland, Österreich, Schweiz

  9. #69

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    a znas li ti ko je uopste preveo Kuran koji se na balkanu cita?
    na toj tvojoj stranici se spominje:
    Adam

    VON: DR. CHRISTINE SCHIRRMACHER
    Bruder, vergiss es. Der User Frieden ignoriert alles, was du ihm schreibst. Es nützt absolut nichts. Jemand, der die islamische Terminologie nicht verstanden hat, wird auch nicht den islamischen Glauben verstehen.

  10. #70
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Huh, hier versucht jemand über den historischen Kontext eines Buches zu diskutieren.

    Leider spielt der Islam dabei eine Rolle und da er selbst kein Moslem ist kann es sich bei dem Thread nur um abscheuliche Hetze handeln.

    Verbrennt ihn...

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hindu Göttin geboren? Lakshmi Tatma!
    Von Romani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 17:53
  2. CECA unsere "Göttin"
    Von Secondos im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 12:07