BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 87

Götzenanbetung im Christentum

Erstellt von kiwi, 09.03.2009, 00:03 Uhr · 86 Antworten · 4.113 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von zet_ova Beitrag anzeigen
    Wie auch immer! Dieses Thema sollte eigentlich schon lange gelöscht sein...
    finde ich auch

  2. #72
    Romantika
    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    was für schwachsinn
    Och Leila du bist so süss.. HaHa..
    Deine Doppelmoral ist einfach nur Hammer..

    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Man sollte sich niemals über den Glauben anderer Menschen lustig machen.


    Dein Dank ist hier sehr gut platziert.

  3. #73
    Leila
    Zitat Zitat von Laureta_ Beitrag anzeigen
    Och Leila du bist so süss.. HaHa..
    Deine Doppelmoral ist einfach nur Hammer..



    Dein Dank ist hier sehr gut plaziert.

    Du willst jetzt sagen das er ercht hat

    du denkst warscheinlich so wie er

  4. #74

    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    93
    Götzenanbetung gab es auch im Islam, besser gesagt der Islam ist heute eine Fusion aus vorislamischen Religionen die unter Semiten verbreitet waren. Die Semiten waren vor dem Islam, Christentum, Judentum überwiegend Polytheisten, viele gehörten der Amurritischen Religion an, der Ebblatischen, Ugaritischen, Axumitischen etc. Als Mohammed geboren wurde, verehrten die Araber etliche Götter, und die "Kaaba" war das zentrale Heiligtum. Die meisten Araber verehrten damals, die altarabische Kult von verschiedenen Göttinnen, und einer bestimmten Muttergottheit - "Alitta" glaube ich, also quasi eine Mischung aus alten mesopotamischen Religionen. Manche westliche Autoren behaupten auch, dass beispielsweise diese verehrung des schwarzen Meteroitensteins von der vorislamischen Axumitischen Religion abstammt.

    Christentum, Islam, Judentum, sind im Prinzip alle aus einer Wurzel enstanden.

  5. #75

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Eastanbul Downsouth Beitrag anzeigen
    Götzenanbetung gab es auch im Islam, besser gesagt der Islam ist heute eine Fusion aus vorislamischen Religionen die unter Semiten verbreitet waren. Die Semiten waren vor dem Islam, Christentum, Judentum überwiegend Polytheisten, viele gehörten der Amurritischen Religion an, der Ebblatischen, Ugaritischen, Axumitischen etc. Als Mohammed geboren wurde, verehrten die Araber etliche Götter, und die "Kaaba" war das zentrale Heiligtum. Die meisten Araber verehrten damals, die altarabische Kult von verschiedenen Göttinnen, und einer bestimmten Muttergottheit - "Alitta" glaube ich, also quasi eine Mischung aus alten mesopotamischen Religionen. Manche westliche Autoren behaupten auch, dass beispielsweise diese verehrung des schwarzen Meteroitensteins von der vorislamischen Axumitischen Religion abstammt.

    Christentum, Islam, Judentum, sind im Prinzip alle aus einer Wurzel enstanden.

    habe ich dich etwa bis jetzt falsch verstanden?
    Bist du trotz deines Wissens Muslim bzw. Abrahamit?

  6. #76

    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    93
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    habe ich dich etwa bis jetzt falsch verstanden?
    Bist du trotz deines Wissens Muslim bzw. Abrahamit?
    Natürlich bin ich muslim, aber dennoch sind die meisten Türken überwiegend islamisch heteredox und sehen sich auch in der Tradition eines durchaus aufgeklärten Islam. Die Türken leben einen toleranten, undogmatischen Islam. Die Türken sind eigentlich heute der Grund dafür, dass es im Islam heute soviele zersplitterte Sekten gibt, erkennt man daran, dass die meisten Türken heute soviel aus dem alttürkischen Glauben (Tengrismus) mit in den Islam mitgenommen haben, dass sie von den Arabern damals und auch heute noch gerne, als Gotteslästerer betrachtet werden/wurden.

    Der Sufismus, Derwisch-Orden, Bektaschis auf dem Balkan etc, die Türken brachten den Völkern auf dem Balkan und sonstwo, den türkischen Islam mit, woman Rituale aus dem alttürkischen Glauben mit islamischen Gebeten kombiniert. Die Türken formten den Islam selber im Laufe der Zeit, und der Hauptgrund, dass der Islam sich unter Turkvölkern verbreitete, konnte man den Sufismus nennen. Die Sufis, entwickelten Rituale, die den Gebräuchen der Türken sehr ähnlich wurden, und daher von den Türken nicht als fremd empfunden wurden.

    Ich empfehle dir die Literatur:

    Unter dem "Blauen Himmel" der Steppe. Wie aus Schamanen Derwische wurde.

    Dieser Crane-Dance bei den türkischen Derwischen ist von der alten Religion der Turkvölker entnommen, diese drehten sich immer in Richtung zur aufgehenden Sonne - zum Himmelsgott Tengri.



    Auch der alevitische Semah-Tanz geht auf die vorislamische Religion der Turkvölker zurück.


  7. #77
    Dadi
    Zitat Zitat von zet_ova Beitrag anzeigen
    bleib mal aufm boden, der ist bestimmt nicht nach europa gereist weil in seiner Islamischen welt nicht möglich ist gut zu leben! Der hat auch seine gründe, genau gleich wie dein Vater z.B

    Aber trotzdem habe schon von anfang an gesagt die sollen solche themen sofort schliessen... Macht mir den eindruck als hätten die Admins/Mods spass daran wen sich hier viele gegnseitig beleidigen!

    Du scheinst ein korrekter User zu sein!

  8. #78
    benutzer1
    Zitat Zitat von TanushTopia Beitrag anzeigen
    Somit ist die Kabba also auch so ein SHIRK ja`?????


    Also schwer von Begriff, ja?

  9. #79

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    Zitat Zitat von Eastanbul Downsouth Beitrag anzeigen
    Götzenanbetung gab es auch im Islam, besser gesagt der Islam ist heute eine Fusion aus vorislamischen Religionen die unter Semiten verbreitet waren. Die Semiten waren vor dem Islam, Christentum, Judentum überwiegend Polytheisten, viele gehörten der Amurritischen Religion an, der Ebblatischen, Ugaritischen, Axumitischen etc. Als Mohammed geboren wurde, verehrten die Araber etliche Götter, und die "Kaaba" war das zentrale Heiligtum. Die meisten Araber verehrten damals, die altarabische Kult von verschiedenen Göttinnen, und einer bestimmten Muttergottheit - "Alitta" glaube ich, also quasi eine Mischung aus alten mesopotamischen Religionen. Manche westliche Autoren behaupten auch, dass beispielsweise diese verehrung des schwarzen Meteroitensteins von der vorislamischen Axumitischen Religion abstammt.

    Christentum, Islam, Judentum, sind im Prinzip alle aus einer Wurzel enstanden.
    Wenn ein Muslim Götzen anbetet dann ist er bereits kein Muslim mehr.
    Das ist das gleiche wenn du sagt, Islam gab es auch im Götzenanbetung.

    Abraham (as) hat Kaaba gebaut, das weisst du, Kaaba war rein von Götzen, dann wurden die Menschen immer mehr ungläubig und fingen an Götzen anzubeten, und brachten diese Götzen in der Kaaba mit der Zeit.
    Sie waren überzeugt dass sie die Religion Abrahams folgen, sie sahen sich also als "Abrahamiten", ähnlich wie die Christen sich als Christen sehen, es gab aber auch einige "Balkanmenschen" die wussten es was sie sind nannten sich aber trotzdem Abrahamiten.

    Götzen sind nichts anderes als politisches Mittel gegen Gott, in Wirklichkeit sind ihnen Götzen egal Gott sowieso .

  10. #80
    Leila
    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Wenn ein Muslim Götzen anbetet dann ist er bereits kein Muslim mehr.
    Das ist das gleiche wenn du sagt, Islam gab es auch im Götzenanbetung.

    Abraham (as) hat Kaaba gebaut, das weisst du, Kaaba war rein von Götzen, dann wurden die Menschen immer mehr ungläubig und fingen an Götzen anzubeten, und brachten diese Götzen in der Kaaba mit der Zeit.
    Sie waren überzeugt dass sie die Religion Abrahams folgen, sie sahen sich also als "Abrahamiten", ähnlich wie die Christen sich als Christen sehen, es gab aber auch einige "Balkanmenschen" die wussten es was sie sind nannten sich aber trotzdem Abrahamiten.

    Götzen sind nichts anderes als politisches Mittel gegen Gott, in Wirklichkeit sind ihnen Götzen egal Gott sowieso .




    du hast keine ahnung mädel...bescheftige dich damit womit du ahnung hast..und was du nicht weiss lass es steht dir nicht

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied : Christentum
    Von Wetli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 20:43
  2. Selbstmord im Christentum
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 21:12
  3. Christentum
    Von Samoti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 18:58