BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 230

Was ist Gott?

Erstellt von NikolA, 22.08.2010, 04:10 Uhr · 229 Antworten · 14.615 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    interessante These. Gibt es aber etwas, das noch weiterentwickelter als der Mensch ist? Ich denke nicht, nein. Wir sind zwar sehr weit entwickelt, jedoch können wir uns immer noch nicht die Unendlichkeit vorstellen. Wir tendieren dazu, alles in Grenzen zu halten. Unser Haus mit seinen Wänden, unsere Staatsgrenzen, alles. Das Universum ist jedoch unendlich und breitet sich ständig aus. Wenn sich aber etwas ausbreitet, muss es ja etwas anderes verdrängen... und schon wieder schaffen wir eine Grenze zwischen zwei Dingen.

    Herumphilosophieren bringt nichts. Wir sind zu unterentwickelt um und das vorstellen zu können, niemand weiss es und es ist fraglich, ob wir unserem ganzen Dasein jemals auf die Schliche kommen werden.

    Interessant finde ich aber, dass das Universum im Grunde genommen ein grosser Speicher ist. Alles was wir tun, sogar in diesem Moment, ist irgendwo im Universum gespeichert. Stichwort: Licht.

    Fliegen wir auf einen weit entfernten Planeten, so sehen wir - hätten wir noch ein Teleskop, das so weit sehen könnte - was wir vor xy Jahren taten. Das hängt alles mit der Lichtgeschwindigkeit zusammen. Ist der Plant weit genug entfernt, kommt das Licht später an, so dass wir sehen können, was wir taten. Ein einfaches Beispiel ist die Sonne. Die Sonne ist so weit entfernt, dass wenn wir sie anschauen, wir sehen, wie sie vor 8 Sekunden "aussah". Wir haben also von unserem Standpunkt aus, nie ein aktuelles Bild.
    Ist es das wirklich?

  2. #12
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Ist es das wirklich?
    Ja das ist es... Beweise das Gegenteil. Und komm bitte nicht mit wissenschaftlichen Ergebnissen die in 10 jahren wieder hinfällig sind

  3. #13
    Pejan
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Ist es das?
    Ja, hat man anhand irgendwelcher Strahlen (sorry, ich weiss den Namen echt nicht mehr. Ist auch schon lange her, seit dem ich das Thema in der Schule hat), beweisen können. Wie das geht, weiss ich auch nicht mehr. Grundsätzlich ist es aber bewiesen. Man weiss auch, dass das Universum zu seinem Beginn so gross wie ne Orange war. Also ist es ja fast logisch, dass es unendlich ist. Schliesslich breitet es sich ja aus. Wenn es das nicht täte, wäre es immer so klein wie eine Orange geblieben

    Freut mich aber, dass du den Text gelesen hast.

  4. #14
    Pejan
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ganz einfach zu beantworten

    Er ist Allah; niemand ausser Ihm ist würdig der Anbetung,
    1. Ar-Rahman; der Gnädige
    2. Ar-Rahiem; der Barmherzige
    3. Al-Malik; der Herrscher und König
    4. Al-Qudduus; der Heilige, der Reine, frei allen Makels
    5.As-Salaam; der Retter, der Verleiher des Friedens
    6.Al-Mu'min; der Wahrer der Sicherheit
    7.Al-Muhaimin; der Beschützer und Bewacher
    8. Al-A'sies; der Erhabene, der Ehrwürdige
    9.Al-Dschabbaar; der Gewaltige, der Unterwerfer
    10.Al-Mutakabbir; der Vornehme, der Stolze
    11.Al-Chaliq; der Schöpfer
    12. Al-Bary; der Erschaffer, der alles aus dem Nichts erschuf
    13. Al-Musawwir; der Former, der jedem Ding seine Form und Gestalt gibt
    14. Al-Ghaffar; der große Verzeiher
    15. Al-Qahhaar; der Alles-Bezwinger; niemand kann sich Seinem Willen widersetzen
    16. Al-Wahhab; der Geber und Verleiher
    17. Ar-Rassaq; der Versorger
    18. Al-Fattah; der Öffnende, der Öffner der Türen
    19. Al-A'liem; der Allwissende
    20. Al-Qabid; der die Gaben nach Seinem Ermessen zurückhält
    21.Al-Baaßit; der diese Gaben aber auch ausreichend und großzügig gewährt
    22.Al-Chaafid; der Erniedriger der Hochmütigen und zu Unrecht Stolzen
    23.Ar-Raafi'; der Erhörer der Demütigen und Bescheidenen
    24.Al-Muis; der Verleiher von wirklicher Ehre
    25.Al-Musill; der Demütiger der Unterdrücker ihrer Mitmenschen
    26. As-Sami'; der Hörende
    27. Al-Basir; der Sehende
    28. Al-Hakam; der weise Richter
    29.Al-Adl; der Gerechte
    30.Al-Latief; der das Feinste in allen Dimensionen erfasst, der Feinfühlige, der Gütige
    31. Al-Chabier; der Kundige, der um die kleinsten Rechnungen des Herzens Wissende
    32.Al-Haliem; der Nachsichtige, der Mitfühlende
    33. Al-A'siem; der Grossartige, der Erhabene
    34.Al-Ghafur; der immer wieder Verzeihende
    35. Asch-Schakur; der Dankbare, der seinen Diener auch für die kleinste Tat belohnt
    36. Al-Aliy; der Höchste
    37.Al-Kabir; der unvergleichlich Große
    38. Al-Hafieth; der Bewahrer, der Erhalter, der die Taten seiner Diener bis zum jüngsten Tag erhält
    39.Al-Muqiet; der alle Ernährende (sowohl mit materieller als geistiger Nahrung)
    40.Al-Hasieb; der genau Berechnende, der Garant
    41. Al-Dschalil; der Majestätische
    42. Al-Kariem; der Ehrenvolle, der Großzügige
    43.Al-Raqieb; der Wachsame
    44.Al-Mudschieb; der Erhörer der Gebete
    45. Al-Wasi'; der Weite, der mit Seiner Wohltätigkeit und Seinem Wissen alles Umfassende
    46.Al-Hakiem; der Allweise
    47. Al-Wadud; der Liebevolle, der alles mit seiner Liebe Umfassende
    48.Al-Madschied; der Glorreiche
    49. Al-Ba`ith; der die Menschen am jüngsten Tag wieder zum Leben erwecken wird
    50. Asch-Schahied; der Zeuge

    51. Al-Haq; der Wahre, der Wahrhaftige
    52. Al-Wakiel; der Vertrauenswürdige, der Helfer und Bewacher
    53. Al-Qawi; der Starke
    54. Al-Matien; der Feste, der Dauerhafte, der einzig wirklich Starke
    55. Al-Waliy; der Schutzherr eines jeden, der seinen Schutz und seine Leitung braucht
    56. Al-Hamied; der Preiswürdige, dem aller Dank gehört
    57. Al-Muhsy; der alles Aufzeichnende
    58. Al-Mubdi; der Beginnende, der Urheber alles Geschaffenen aus dem Nichts
    59. Al-Mu'ied; der Wiederholdende, alles wieder zum Leben erwecken wird
    60. Al-Muhjie; der Lebensspendende
    61. Al-Mumiet; der, in dessen Hand der Tod ist
    62. Al-Haiy; der aus sich selbst Lebende
    63. Al-Qayum; der allein Stehende, der Ewige
    64. Al-Waadschid; der alles Bekommende und Findende
    65. Al-Maadschid; der Ruhmvolle
    66. Al-Waahid; der Eine, der niemanden neben sich hat
    67. Al-Ahad; der Einzige (alleinige Gott)
    68. As-Samad; der von allem und jedem Unabhängige
    69. Al-Quadir; der zu allem Fähige, der Besitzer aller Macht und Autorität
    70. Al-Muqtadir; der alles Bestimmende
    71. Al-Muqaddim; der Voranstellende
    72. Al-Mu'achir; der Aufschiebende
    73. Al-Awwal; der Erste ohne Beginn
    74. Al-Aachir; der Letzte ohne Ende
    75. As-Saahir; der Offenbare, auf dessen Existenz alles Geschaffene klar hinweist
    76. Al-Baatin; der Verborgene, den niemand wirklich begreifen kann
    77. Al-Waali; der einzige und absolute Herrscher
    78. Al-Muta'aali; der Reine, der Hohe
    79. Al-Barr; der Gute
    80. Al-Tawwab; der die Reue seiner Diener Annehmende
    81. Al-Muntaqim, der gerechte Vergelter
    82. Al-Afwu; der Vergeber der Sünden
    83. Ar-Ra'uf; der Mitleidige
    84. Malik-ul-Mulk; Inhaber aller Reichtümer
    85. Sul-Dschalali-wal-Ikram; derjenige, dem Majestät und Ehre gebühren
    86. Al-Muqsit; der unparteiisch Richtende
    87. Al-Dschaami'; der Versammelnde, der alle Menschen am jüngsten Tag versammeln wird
    88. Al-Ghany; der Reiche, der niemanden braucht
    89. Al-Mughni; der Verleiher der Reichtümer
    90. Al-Mani'; der Zurückweisende
    91. Ad-Dhar; der Schaden zufügende
    92. An-Naafi'; der Vorteil gebende
    93. An-Nur; das Licht
    94. Al-Hadi; der Leitung gebende
    95. Al-Badi'; der Schöpfer des Neuen
    96. Al-Baaqi; der ewig Bleibende
    97. Al-Waarith; der einzige Erbe, denn außer ihm ist nichts beständig
    98. Ar-Raschied; der Führung gebende
    99. As-Sabur; der Geduldige.
    Was sind das jetzt? Alles Götter? :S

  5. #15
    baklava_soldjah
    zur frage was ist gott:



  6. #16
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Ja, hat man anhand irgendwelcher Strahlen (sorry, ich weiss den Namen echt nicht mehr. Ist auch schon lange her, seit dem ich das Thema in der Schule hat), beweisen können. Wie das geht, weiss ich auch nicht mehr. Grundsätzlich ist es aber bewiesen. Man weiss auch, dass das Universum zu seinem Beginn so gross wie ne Orange war. Also ist es ja fast logisch, dass es unendlich ist. Schliesslich breitet es sich ja aus. Wenn es das nicht täte, wäre es immer so klein wie eine Orange geblieben

    Freut mich aber, dass du den Text gelesen hast.
    Ist ein Forum, warum sollte ich den Text nicht lesen? Ausser bei manchen, wo man bereits vorher weiss das sich das lesen nicht lohnt

    Wichtig ist der Unterschied zwischen Unendlichkeit und Unbegrenztheit: Auch wenn das Universum ein endliches Volumen besitzen würde, so könnte es dennoch unbegrenzt sein. Leicht anschaulich lässt sich dieses Modell folgendermaßen darstellen: eine Kugeloberfläche (Sphäre) ist endlich, besitzt aber keinen Mittelpunkt und ist unbegrenzt (man kann sich auf ihr fortbewegen, ohne jemals einen Rand zu erreichen). So wie eine zweidimensionale Kugeloberfläche eine dreidimensionale Kugel umhüllt, kann man, falls das Universum nicht flach, sondern gekrümmt ist, sich den dreidimensionalen Raum als „Rand“ eines höherdimensionalen Raums vorstellen. Wohlgemerkt dient dies lediglich der Veranschaulichung, denn das Universum ist in der klassischen Kosmologie nicht in einen höherdimensionalen Raum eingebettet.

    So wirklich bewiesen hört sich das nicht an?

  7. #17

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    wer gott ist? gott ist der der alles erschaffen hat die erde die tiere die maenschen ALLES

  8. #18
    Pejan
    Zitat Zitat von dobrinje Beitrag anzeigen
    Ist ein Forum, warum sollte ich den Text nicht lesen? Ausser bei manchen, wo man bereits vorher weiss das sich das lesen nicht lohnt

    Wichtig ist der Unterschied zwischen Unendlichkeit und Unbegrenztheit: Auch wenn das Universum ein endliches Volumen besitzen würde, so könnte es dennoch unbegrenzt sein. Leicht anschaulich lässt sich dieses Modell folgendermaßen darstellen: eine Kugeloberfläche (Sphäre) ist endlich, besitzt aber keinen Mittelpunkt und ist unbegrenzt (man kann sich auf ihr fortbewegen, ohne jemals einen Rand zu erreichen). So wie eine zweidimensionale Kugeloberfläche eine dreidimensionale Kugel umhüllt, kann man, falls das Universum nicht flach, sondern gekrümmt ist, sich den dreidimensionalen Raum als „Rand“ eines höherdimensionalen Raums vorstellen. Wohlgemerkt dient dies lediglich der Veranschaulichung, denn das Universum ist in der klassischen Kosmologie nicht in einen höherdimensionalen Raum eingebettet.

    So wirklich bewiesen hört sich das nicht an?
    Die Anschauung mit der Oberfläche einer Kugel ist aber 2D. Das Universum jedoch bzw. der Inhalt (innerhalb der Grenzen, also der Hülle - falls überhaupt vorhanden) ist 3D.

    Nun kann man es so sehen, dass das Universum nur als unendlich angesehen wird, weil es sich ständig ausdehnt und seine "Grenzen" (da hammas wieder), verschiebt.

    Was glaubst du denn? Das es eine Zeit geben wird, in der man ganz locker durch das Universum reisen können wird und wenn man zu schnell fliegt, prallt man gegen eine Wand (Grenze) des Universums, weil man die Ausdehnungsschnelligkeit überholt? Ich denke, das ist nicht so. Das Universum ist einfach alles und hinter dem alles gibt es nichts mehr. Alles was existiert, ist in unserem Universum.

    Ein doch schon sehr schwieriges Thema.

  9. #19

    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    168
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ganz einfach zu beantworten

    Er ist Allah; niemand ausser Ihm ist würdig der Anbetung,
    1. Ar-Rahman; der Gnädige
    2. Ar-Rahiem; der Barmherzige
    3. Al-Malik; der Herrscher und König
    4. Al-Qudduus; der Heilige, der Reine, frei allen Makels
    5.As-Salaam; der Retter, der Verleiher des Friedens
    6.Al-Mu'min; der Wahrer der Sicherheit
    7.Al-Muhaimin; der Beschützer und Bewacher
    8. Al-A'sies; der Erhabene, der Ehrwürdige
    9.Al-Dschabbaar; der Gewaltige, der Unterwerfer
    10.Al-Mutakabbir; der Vornehme, der Stolze
    11.Al-Chaliq; der Schöpfer
    12. Al-Bary; der Erschaffer, der alles aus dem Nichts erschuf
    13. Al-Musawwir; der Former, der jedem Ding seine Form und Gestalt gibt
    14. Al-Ghaffar; der große Verzeiher
    15. Al-Qahhaar; der Alles-Bezwinger; niemand kann sich Seinem Willen widersetzen
    16. Al-Wahhab; der Geber und Verleiher
    17. Ar-Rassaq; der Versorger
    18. Al-Fattah; der Öffnende, der Öffner der Türen
    19. Al-A'liem; der Allwissende
    20. Al-Qabid; der die Gaben nach Seinem Ermessen zurückhält
    21.Al-Baaßit; der diese Gaben aber auch ausreichend und großzügig gewährt
    22.Al-Chaafid; der Erniedriger der Hochmütigen und zu Unrecht Stolzen
    23.Ar-Raafi'; der Erhörer der Demütigen und Bescheidenen
    24.Al-Muis; der Verleiher von wirklicher Ehre
    25.Al-Musill; der Demütiger der Unterdrücker ihrer Mitmenschen
    26. As-Sami'; der Hörende
    27. Al-Basir; der Sehende
    28. Al-Hakam; der weise Richter
    29.Al-Adl; der Gerechte
    30.Al-Latief; der das Feinste in allen Dimensionen erfasst, der Feinfühlige, der Gütige
    31. Al-Chabier; der Kundige, der um die kleinsten Rechnungen des Herzens Wissende
    32.Al-Haliem; der Nachsichtige, der Mitfühlende
    33. Al-A'siem; der Grossartige, der Erhabene
    34.Al-Ghafur; der immer wieder Verzeihende
    35. Asch-Schakur; der Dankbare, der seinen Diener auch für die kleinste Tat belohnt
    36. Al-Aliy; der Höchste
    37.Al-Kabir; der unvergleichlich Große
    38. Al-Hafieth; der Bewahrer, der Erhalter, der die Taten seiner Diener bis zum jüngsten Tag erhält
    39.Al-Muqiet; der alle Ernährende (sowohl mit materieller als geistiger Nahrung)
    40.Al-Hasieb; der genau Berechnende, der Garant
    41. Al-Dschalil; der Majestätische
    42. Al-Kariem; der Ehrenvolle, der Großzügige
    43.Al-Raqieb; der Wachsame
    44.Al-Mudschieb; der Erhörer der Gebete
    45. Al-Wasi'; der Weite, der mit Seiner Wohltätigkeit und Seinem Wissen alles Umfassende
    46.Al-Hakiem; der Allweise
    47. Al-Wadud; der Liebevolle, der alles mit seiner Liebe Umfassende
    48.Al-Madschied; der Glorreiche
    49. Al-Ba`ith; der die Menschen am jüngsten Tag wieder zum Leben erwecken wird
    50. Asch-Schahied; der Zeuge

    51. Al-Haq; der Wahre, der Wahrhaftige
    52. Al-Wakiel; der Vertrauenswürdige, der Helfer und Bewacher
    53. Al-Qawi; der Starke
    54. Al-Matien; der Feste, der Dauerhafte, der einzig wirklich Starke
    55. Al-Waliy; der Schutzherr eines jeden, der seinen Schutz und seine Leitung braucht
    56. Al-Hamied; der Preiswürdige, dem aller Dank gehört
    57. Al-Muhsy; der alles Aufzeichnende
    58. Al-Mubdi; der Beginnende, der Urheber alles Geschaffenen aus dem Nichts
    59. Al-Mu'ied; der Wiederholdende, alles wieder zum Leben erwecken wird
    60. Al-Muhjie; der Lebensspendende
    61. Al-Mumiet; der, in dessen Hand der Tod ist
    62. Al-Haiy; der aus sich selbst Lebende
    63. Al-Qayum; der allein Stehende, der Ewige
    64. Al-Waadschid; der alles Bekommende und Findende
    65. Al-Maadschid; der Ruhmvolle
    66. Al-Waahid; der Eine, der niemanden neben sich hat
    67. Al-Ahad; der Einzige (alleinige Gott)
    68. As-Samad; der von allem und jedem Unabhängige
    69. Al-Quadir; der zu allem Fähige, der Besitzer aller Macht und Autorität
    70. Al-Muqtadir; der alles Bestimmende
    71. Al-Muqaddim; der Voranstellende
    72. Al-Mu'achir; der Aufschiebende
    73. Al-Awwal; der Erste ohne Beginn
    74. Al-Aachir; der Letzte ohne Ende
    75. As-Saahir; der Offenbare, auf dessen Existenz alles Geschaffene klar hinweist
    76. Al-Baatin; der Verborgene, den niemand wirklich begreifen kann
    77. Al-Waali; der einzige und absolute Herrscher
    78. Al-Muta'aali; der Reine, der Hohe
    79. Al-Barr; der Gute
    80. Al-Tawwab; der die Reue seiner Diener Annehmende
    81. Al-Muntaqim, der gerechte Vergelter
    82. Al-Afwu; der Vergeber der Sünden
    83. Ar-Ra'uf; der Mitleidige
    84. Malik-ul-Mulk; Inhaber aller Reichtümer
    85. Sul-Dschalali-wal-Ikram; derjenige, dem Majestät und Ehre gebühren
    86. Al-Muqsit; der unparteiisch Richtende
    87. Al-Dschaami'; der Versammelnde, der alle Menschen am jüngsten Tag versammeln wird
    88. Al-Ghany; der Reiche, der niemanden braucht
    89. Al-Mughni; der Verleiher der Reichtümer
    90. Al-Mani'; der Zurückweisende
    91. Ad-Dhar; der Schaden zufügende
    92. An-Naafi'; der Vorteil gebende
    93. An-Nur; das Licht
    94. Al-Hadi; der Leitung gebende
    95. Al-Badi'; der Schöpfer des Neuen
    96. Al-Baaqi; der ewig Bleibende
    97. Al-Waarith; der einzige Erbe, denn außer ihm ist nichts beständig
    98. Ar-Raschied; der Führung gebende
    99. As-Sabur; der Geduldige.
    Ganz einfach: mit diesem Wisch kannst da den Arsch abwischen.

  10. #20

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Nunja, ich denke ich kann deine Frage ganz gut beantworten, ich habe mich sehr sehr lange mit Religion befasst...

    Christentum: Gott ist ein barmherziger und liebender Gott, höchste Stelle ist die Gerechtigkeit und die Barmherzigkeit.
    Doch der Mensch ist getrennt von Gott, weil sie im Paradies gesündigt haben und vor Gott besteht keine Sünde. Deswegen schickte er seinen Sohn, Jesus Christus, den Mosiach (Messias) zur Erde, damit die Menschen von ihrer Sünde reingewaschen werden und Jesus folgen.

    Islam: Der dargestellte Gott ist ein strengerer Gott als im Christentum, straft und gibt leicht Drohungen von sich. Gesetze und Regeln sind zu befolgen. Das gesellschaftliche Leben kann vom Islam bestimmt werden.

    Sein: Einige Eigenschaften - oder Qualitäten, oder Aspekte - des Absoluten sind allgemein bekannt:

    ES ist unsichtbar.
    ES ist immerwährend.
    ES ist nur in der Gegenwärtigkeit wahrnehmbar.
    ES ist die Wahrheit.
    ES ist die Liebe.
    ES ist die Weisheit.
    Es ist die Vollkommenheit.
    ES ist das Allwissen.
    ES ist der höchste Wille.
    ES ist die höchste Intelligenz.
    ES ist die Erste Ursache für alles, z.B. was wir mit unseren 6 Sinnen wahrnehmen,
    z.B. für unsere Lebensenergie,
    z.B. für das ganze Universum.
    ES ist Nicht-Zwei und Nicht -Eins, also mit dem Denken nicht zu erfassen,
    sondern ES kann nur in der Gegenwärtigkeit gespürt und erfahren werden.

    ES ist die Macht und die Kraft.
    ES ist die Allmacht.
    ES ist das Absolute.
    ES ist das Mysterium.
    ES ist das große Geheimnis
    ES ist das Numinose.

    Diese verschiedenen Qualitäten des Numinosen tauchen situationsbedingt auf und wer mit dem Numinosen in Fühlung ist, kann das spüren.

    Vorstellungen von Gott, Gottvertrauen

    Ich persönlich war mal Christ, auch Moslem. Heute befolg ich dieses "Sein"

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glaubt ihr an Gott?
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 23:18
  2. Gott
    Von Alina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 18:16
  3. Oh Gott!!
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 18:18
  4. Ist Gott böse ?
    Von Goldmund im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 08:31
  5. Gott ist O.K.
    Von Märchenprinz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 10:07