BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 23 ErsteErste ... 1117181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 230

Was ist Gott?

Erstellt von NikolA, 22.08.2010, 04:10 Uhr · 229 Antworten · 14.650 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Ist reiner Zufall. Genauso könnte es 24 Monate geben mit entsprechend weniger Tagen.
    Könnte genauso 8 Tage geben dann würde man sagen dass es 7 Arbeitstage und 1 Ruhetag gäbe.
    Ist aber nicht so.

  2. #202
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Ich versuche hier überhaupt nichts zu suggerieren. Der Überlebensinstinkt hat seine Vorteile, aber so wie du ihn beschreibst und den Menschen unterstellst ist er nicht.
    ist er, genau wie die Tiere, im Durchschnitt

    Selbst Tiere schützen beispielsweise ihre Jungen oder Eier auf Gedeih und Verderb. Jede Tiermutter, die über ihre Kinder wacht, gäbe ihr Leben zu ihrem Schutz.
    das täte sie eben nicht, das ergibt auch keinen Sinn:
    Tot oder schwerverletzt nützt sie den Jungen nichts, wenn sie die Jungen aber aber einer bestimmten Phase aufgibt kann sie bald neue haben ... mir ist schnuppe wer damit nicht klarkommt, die Natur ist kein Wunschkonzert, das ist das was empirisch beobachtet wird ... selbst Wale oder Löwen mit ihrer ungeheueren Kampfkraft geben Jungen ab einem gewissen Moment auf.

    Vlt. gibts zu wenig Beispiele mit Menschen um das für sie bestätigen oder widerlegen zu können, in jedem Fall wirkt aber der selbe Instinkt ähnlich stark auch in ihnen.
    Ich habe ein Buch gelesen über die Kriegsgefangenen in sowjetischen Lägern und ihre Überlebensstrategien, es gab zwar auch Fälle von Solidarität aber das bedurfte offenbar enormer emotionaler Kraft die die meisten eben nicht hatten, vorrangig war das eigene Überleben an allererster Stelle.

    Über "freien Willen" habe ich jetzt sicher keinen Antrieb mit dir darüber zu diskutieren.

  3. #203
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    gott ist für jeden das, was er für sich selbt glaubt

  4. #204

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Tachyonen gibts nur in der theoretischen Mathematik. Ein Teilchen welches schneller als Licht fliegt und dabei je schneller es wird, weniger Energie verbraucht gibt es nicht.

    Es gibt zwar im Internet "tachyonisierte Seife" und was weis ich wenn du das aber kaufst und daran glaubst bist du dümmer als ein Esel.
    Richtig, Tachyonen existieren nur in der theoretischen Mathematik. Da es aber in der Physik zu allem ein Gegenstück gibt (plus und minus meinetwegen) liegt die vermutung nahe, dass solche Teilchen existieren. Ich denke aber das wir da mehrere Doktortitel brauchen und eine Anstellung am CERN oder MIT um das richtig zu verstehen. Ich zumindest habe weder das eine noch das andere.

    Off Topic: Tachyonisierte Seife?? sows gibt es?? Mit was für Sachen die Menschen an Geld rankommen wollen ist für mich jedesmal eine überraschung.
    Übrigens ich habe im Keller noch 200 m WLan Kabel liegen. Ihr könnt es haben für nur € 350.-

    Nikola

  5. #205
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    das täte sie eben nicht, das ergibt auch keinen Sinn:
    Tot oder schwerverletzt nützt sie den Jungen nichts, wenn sie die Jungen aber aber einer bestimmten Phase aufgibt kann sie bald neue haben ...
    Natürlich gibt das einen Sinn. Angreifer werden beispielsweise durch die Hartnäckigkeit der unterlegenen Mutter irritiert oder abgelenkt. Auch im Fall der Wildsau hat sich diese Taktik bewährt, wie Barnett et al. 2001 feststellten: „Das Verhalten der Sau hat einen sehr großen Einfluss auf die Überlebensrate der Ferkel und dient in der Natur dazu, die neonatalen Verluste zu minimieren.
    Die Mutter muss bei dieser Aktion ja nicht unbedingt sterben, aber sie nimmt dennoch ein hohes Risiko in Kauf.

    Vlt. gibts zu wenig Beispiele mit Menschen um das für sie bestätigen oder widerlegen zu können, in jedem Fall wirkt aber der selbe Instinkt ähnlich stark auch in ihnen.
    Erkläre mal einer Mutter, die beispielsweise vor Feinden oder einer Naturkatastrophe flüchtet, sie solle ihren Säugling fallen lassen, damit sie schneller rennen kann. Sie wird es nicht tun, obwohl es evolutionistisch gesehen wahrscheinlich sogar günstiger wäre (siehe deine Argumentation oben).

    Ich habe ein Buch gelesen über die Kriegsgefangenen in sowjetischen Lägern und ihre Überlebensstrategien, es gab zwar auch Fälle von Solidarität aber das bedurfte offenbar enormer emotionaler Kraft die die meisten eben nicht hatten, vorrangig war das eigene Überleben an allererster Stelle.
    Dein Beispiel spricht sicherlich für dich, aber gibt es nicht ebensoviele Gegenbeispiele?

    Über "freien Willen" habe ich jetzt sicher keinen Antrieb mit dir darüber zu diskutieren.
    Nein, denn nach deiner Definition hast du ja keinen. Du bist quasi gezwungen, mir nicht zu antworten.

  6. #206
    Fan Noli
    Was ist Gott?
    Gott ist weiblich, so würde sich jedenfalls die Unordnung in der Welt erklären lassen.^^

  7. #207
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.111
    Gott ist in dem Stein, bei mir um die Ecke.

  8. #208
    Fan Noli
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Gott ist in dem Stein, bei mir um die Ecke.
    Da siehst du mal, Gott ist allmächtig.^^

  9. #209
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von Straßenfeger Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt das einen Sinn. Angreifer werden beispielsweise durch die Hartnäckigkeit der unterlegenen Mutter irritiert oder abgelenkt. Auch im Fall der Wildsau hat sich diese Taktik bewährt, wie Barnett et al. 2001 feststellten: „Das Verhalten der Sau hat einen sehr großen Einfluss auf die Überlebensrate der Ferkel und dient in der Natur dazu, die neonatalen Verluste zu minimieren.
    Die Mutter muss bei dieser Aktion ja nicht unbedingt sterben, aber sie nimmt dennoch ein hohes Risiko in Kauf.
    es hat keinen Sinn, glaube was du willst


    Die gängige Vorstellung, ich sei ein Atheist, beruht auf einem großen Irrtum. Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen.“ Albert Einstein

    Aber Einstein zu missbrauchen ist eine Frechheit, er hat niemals an persönliche Götter geglaubt. Ihr arbeitet mit allen Tricks, ganze Horden von Gotteskriegern missbrauchen Einstein.

    Zitate zum Evolutionsschwindel
    Glaube, Wissenschaft, Forschung
    Gottbekenntnisse groer Naturforscher
    Bastian Zeeb - Arbeiten :: Gott wrfelt nicht - Eine Zusammenfassung des Videos

  10. #210
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ist er, genau wie die Tiere, im Durchschnitt


    das täte sie eben nicht, das ergibt auch keinen Sinn:
    Tot oder schwerverletzt nützt sie den Jungen nichts, wenn sie die Jungen aber aber einer bestimmten Phase aufgibt kann sie bald neue haben ... mir ist schnuppe wer damit nicht klarkommt, die Natur ist kein Wunschkonzert, das ist das was empirisch beobachtet wird ... selbst Wale oder Löwen mit ihrer ungeheueren Kampfkraft geben Jungen ab einem gewissen Moment auf.

    Vlt. gibts zu wenig Beispiele mit Menschen um das für sie bestätigen oder widerlegen zu können, in jedem Fall wirkt aber der selbe Instinkt ähnlich stark auch in ihnen.
    Ich habe ein Buch gelesen über die Kriegsgefangenen in sowjetischen Lägern und ihre Überlebensstrategien, es gab zwar auch Fälle von Solidarität aber das bedurfte offenbar enormer emotionaler Kraft die die meisten eben nicht hatten, vorrangig war das eigene Überleben an allererster Stelle.

    Über "freien Willen" habe ich jetzt sicher keinen Antrieb mit dir darüber zu diskutieren.
    muss ich dir auch widersprechen...für mein kind würde ich sterben und du genauso. aber sonst hast du so ziemlich recht.

    p.s. ich dachte du arbeitest

Ähnliche Themen

  1. Glaubt ihr an Gott?
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 23:18
  2. Gott
    Von Alina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 18:16
  3. Oh Gott!!
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 18:18
  4. Ist Gott böse ?
    Von Goldmund im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 08:31
  5. Gott ist O.K.
    Von Märchenprinz im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2010, 10:07