BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 50

Wo ist dieser Gott?

Erstellt von NikolA, 15.09.2010, 21:32 Uhr · 49 Antworten · 2.124 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    980
    Gott holt nur die besten so schnell wie möglich zu sich...für das Opfer eine Freude für seine Freunde und Familie auf Erde ein Shock

    Wenn ich mal sterbe will ich das mit einem lächeln tun

  2. #32
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Bosnian-Boy Beitrag anzeigen
    Gott holt nur die besten so schnell wie möglich zu sich...für das Opfer eine Freude für seine Freunde und Familie auf Erde ein Shock

    Wenn ich mal sterbe will ich das mit einem lächeln tun
    du meinst woll nur die christen, moslems und juden...die nichtglaubigen gehen in den abgrund...

    nur komsich ist immer nichtglaubige kommen in der hoehle doch alle sind nicht glaubig!

    moslems sagen die christen sind nicht glaubig! also kommen die in der hoehle, christen sagen moslems sind nicht glaubig also kommen die auch in der hoehle!

    obwohl alah und gott eins und die selbe person ist!
    ihr glaub an das selbe! nur jeder hatt ein anderen namen...

    oder wolt ihr mir weis machen das es gott und alah gibt und sich da oben im himmel streiten wer die bessere religion ist?

    erklaert mir das mal bitte

  3. #33
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    ich bin christ, meine freundin ist moslem.
    wenn man sich gegenseitig respektiert dann kann es gut gehen.

  4. #34
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    du meinst woll nur die christen, moslems und juden...die nichtglaubigen gehen in den abgrund...

    nur komsich ist immer nichtglaubige kommen in der hoehle doch alle sind nicht glaubig!

    moslems sagen die christen sind nicht glaubig! also kommen die in der hoehle, christen sagen moslems sind nicht glaubig also kommen die auch in der hoehle!

    obwohl alah und gott eins und die selbe person ist!
    ihr glaub an das selbe! nur jeder hatt ein anderen namen...

    oder wolt ihr mir weis machen das es gott und alah gibt und sich da oben im himmel streiten wer die bessere religion ist?

    erklaert mir das mal bitte

    es gibt nur einen gott und religionen haben menschen erfunden um sich streiten zu können

  5. #35

    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    630
    Beileid an die Familie, dass muss echt schlimm gewesen sein, habe es grad heute gehört in Antenne Vorarlberg

  6. #36
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von NikolA Beitrag anzeigen
    Tödlicher Arbeitsunfall in Wolfurt - Vorarlberg - Aktuelle Nachrichten - Vorarlberg Online

    Ich bin in dem Augnblick erschienen, als sein jüngster Sohn erfahren hat, dass sein Vater nicht mehr lebt. Der kleine schrie und rief nach seinem Vater und ich verfluchte Gott zu diesem Zeitpunkt. Wer kanns einem verübeln, dass die Menschen mit Gott hadern und sich immer mehr von im abwenden. Entschuldigung Leute, ich habe im Moment eine schweine wut auf diesen Schöpfer und möchte dass es einfach jeder erfährt.

    Das traurigste ist aber, das ein Mensch der sein ganzes Leben noch vor sich hatte so banal aus dem Leben gerissen wird. Es lebe der Auslenda

    Neka ti bude laka zemlja Dragane..........

    secht schiesse sowas..man fidnet keine worte fuer sowas..

  7. #37
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von Bosnian-Boy Beitrag anzeigen
    Wenn ich mal sterbe will ich das mit einem lächeln tun
    kann es sein dass du zu viele Filme guckst?

  8. #38

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    kann ich sehr gut nachvollziehen deine emotionen gott gegenüber. ich habe auch oft in meinem leben mich mit ihm gestritten und manchmal auch an ihm gezweifelt, aber dann sagt mir mein herz das es ihn gibt und das alles einen sinn hat, auch wenn es für uns sehr schwer ist zu verstehen. gerade wenn so schlimme sachen passieren fragt man sich warum lässt gott das zu und man sieht dann nur negatives. warum passiert so viel ungerechtes auf der welt,warum müssen unschuldige so viel leid ertragen...solche und noch viele andere fragen stelle ich mir auch oft. darauf gibt es keine antwort oder wir sehen die antwort nicht. mein verstand sagt mir wenn es einen gott gibt dann ist er oft ungerecht und gemein aber mein herz wird ganz warm wenn ich anihn denke...wie du siehst bin ich auch sehr hin und her gerissen.
    tut mir sehr leid wegen deinem freund was da passiert ist. wünsche dir viel kraft und liebe im herzen...
    Danke für diesen sehr schönen Beitrag und ich verstehe genau was du mir damit sagen willst. Im Moment sitzt der Schmerz sehr tief (Dragan war der Sohn meines Onkels). Ich denke das die meisten von euch wissen, wie am Balkan, in diesem Fall, bei den orthodoxen christen, getrauert wird. Es kommen Frauen und schreien und schmeissen sich zu Boden und raufen sich die Haare,, Männer zerreissen sich die Kleider und schlagen alles kurz und klein gehen sogar soweit und fügen sich selber Schmerzen zu um den unsagbar tiefen Schmerz irgendwie zu betäuben. Wenn man sowas sieht geht das einem brutal nahe und man muss weinen egal ob man den verstorbenen kannte oder nicht. Dann wenn etwas Ruhe eingetreten ist, sitzen die Geier am Tisch (da bin ich dann raus, bei all der liebe für meinen Bruder, aber das ging mir dann zu weit und ich legte den 200 km langen heimweg zurück) sie essen und trinken und lachen und reissen witze. Mag sein das dies alles zur trauer und zur Kultur gehört. Mir persönlich wurde es zuviel und ich nahm auf meine Weise Abschied. Das nur am Rande...

    Um wieder zu Gott zu kommen, ich liege nicht das erste mal mit meinem Schöpfer im Clinch. Und es war immer so dass ich im nachhinein das eine oder andere bereut habe, keine frage. Ich denke Gott weiss am besten was das eigene Herz wirklich meint.
    Das Kind versteht oft nicht das was der Vater macht. Meistens ist es so, das die Entscheidungen des Vaters mit Sicherheit einen guten Grund haben. (Mein Sohn versteht nicht warum er nicht über die Strasse rennen soll, es wird ihm wahrscheinlich erst viel später bewusst werden, das Kinder nicht gleichzeitig rennen und nach links und rechts schauen können um einer möglichen Gefahr entgegenzuwirken, versucht mal das einem Kind zu erklären!!!) Aber es gibt Momente, da selbst der Vater Sachen macht, welche für niemanden nachvollziehbar sind. Und in diesen Momenten versucht man den Vater wehzutun, weil man weiss, dass der Vater sein Kind über alles liebt und diese Liebe macht man sich zu nutze.
    So verhält es sich mit Gott. Gottes Entscheidungen sind für mich manchmal nicht nachvollziehbar. In diesem speziellen Fall kann ich nichts daraus lernen oder gar für gut befinden. So leid es mir tut, aber das werde ich ihm sehr lange übel nehmen........

    Danke
    Nikola

  9. #39

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Gott prueft die Menschen mit Freude und mit Trauer. Allah hat uns Freude gegeben und wir werden ebenfalls mit der Trauer nach dieser Freude geprueft.
    Ich hatte ebenfalls einen Fall in der Familie vor ein paar Wochen, der Vater meines Cousins ist gestorben und ich war ebenfalls traurig, mehr um meinen cousin als um den Vater da dieser Krebs hatte und man sich darauf schon eingestellt hat. Aber mein Cousin hat sich wirklich sehr wacker geschlagen und hat sich so reif verhalten, dass ich sehr erstaunt war. Er hat diese Pruefung sehr gut gemeistert.
    Wie will man sonst reagieren ? Jeder weiss dass man mal sterben wird und der Tod naher Verwandter erinnert uns daran, dass dieses Leben hier nur Spiel und Trug ist und irgendwann wird es vorbei sein. Dieser Mann konnte keinen von euch mitnehmen und nichts von seinem Hab und Gut und man kann alles auf der Welt aufwenden, es wird ihn nicht mehr am Leben machen....
    Mich hat der Tod dieses Verwandten daran erinnert, dass ich auch eines Tages sterben werde und man nicht gefragt wird wann man dies tun moechte. Deswegen sollte man diese Zeit die man hier auf der Erde hat gut nutzen und von den guten Taten des Verstorbenen lernen und sich im Guten an ihn erinnern.
    Der Prophet saws. hat gesagt, wenn jemand stirbt erwaehnt die guten Taten dieses Menschen. Daraufhin fragte einer "oh Prophet, und was ist wenn wir schlechte Taten kennen". Der Prophet saws, sagte, dass sich darum jemand Anderes kuemmert .
    Also redet gut ueber den Verstorbenen und ich kann zwar verstehen dass du sehr traurig bist, aber die Wut auf den zu lenken der diesem Mann ueberhaupt erst das Leben gegeben hat und mit diesem Leben auch das Versprechen, dass Er es ihm wieder nehmen wird, bringt nichts und ist unangebracht.
    Mein herzliches Beileid und ich wuensche dir und deiner Familie viel Geduld in dieser Pruefung.

  10. #40

    Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Gott prueft die Menschen mit Freude und mit Trauer. Allah hat uns Freude gegeben und wir werden ebenfalls mit der Trauer nach dieser Freude geprueft.
    Ich hatte ebenfalls einen Fall in der Familie vor ein paar Wochen, der Vater meines Cousins ist gestorben und ich war ebenfalls traurig, mehr um meinen cousin als um den Vater da dieser Krebs hatte und man sich darauf schon eingestellt hat. Aber mein Cousin hat sich wirklich sehr wacker geschlagen und hat sich so reif verhalten, dass ich sehr erstaunt war. Er hat diese Pruefung sehr gut gemeistert.
    Wie will man sonst reagieren ? Jeder weiss dass man mal sterben wird und der Tod naher Verwandter erinnert uns daran, dass dieses Leben hier nur Spiel und Trug ist und irgendwann wird es vorbei sein. Dieser Mann konnte keinen von euch mitnehmen und nichts von seinem Hab und Gut und man kann alles auf der Welt aufwenden, es wird ihn nicht mehr am Leben machen....
    Mich hat der Tod dieses Verwandten daran erinnert, dass ich auch eines Tages sterben werde und man nicht gefragt wird wann man dies tun moechte. Deswegen sollte man diese Zeit die man hier auf der Erde hat gut nutzen und von den guten Taten des Verstorbenen lernen und sich im Guten an ihn erinnern.
    Der Prophet saws. hat gesagt, wenn jemand stirbt erwaehnt die guten Taten dieses Menschen. Daraufhin fragte einer "oh Prophet, und was ist wenn wir schlechte Taten kennen". Der Prophet saws, sagte, dass sich darum jemand Anderes kuemmert .
    Also redet gut ueber den Verstorbenen und ich kann zwar verstehen dass du sehr traurig bist, aber die Wut auf den zu lenken der diesem Mann ueberhaupt erst das Leben gegeben hat und mit diesem Leben auch das Versprechen, dass Er es ihm wieder nehmen wird, bringt nichts und ist unangebracht.
    Mein herzliches Beileid und ich wuensche dir und deiner Familie viel Geduld in dieser Pruefung.

    Deine Worte sind sehr weise gewählt und zeugen von sehr viel verständniss. Mit Tränen in den Augen schreibe ich dir diese Zeilen und möchte dir dafür danken, Danke dir
    Nikola

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. „Dieser Gott ist Vorbild für unsere Despoten“
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 14:50
  2. Gott-Gläubige ! Welcher dieser Richtungen ordnet ihr euch zu ?
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 16:46
  3. Wer ist dieser Türke?
    Von Baader im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 22:58
  4. wer ist dieser typ?
    Von meko im Forum Rakija
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:33