BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79

Gott oder Götzen

Erstellt von citro, 14.08.2008, 20:08 Uhr · 78 Antworten · 3.999 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wer bestimmt den das die Bücher Himmlischen Ursprungs wären ?
    jeder für sich selber.

  2. #12
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    sehr schlau satanlein
    die kaaba (würfel) hat gott als gebetsrichtung vorbestimmt, adam a.s. hat sie gebaut, der urstammvater des islam (christentum und judentum nicht), nach der noahflut hat sie abraham a.s. wiedergebaut. die ecken von kaaba zeigen die vier himmelsrichtungen an. die ganze islamische welt dreht sich um kaaba.

    die kaaba ist der mittelpunkt auf dem festland.
    wenn man die amerikanische kontinente im erstzustand bringt sieht man das genau.

    Was fürn Schrott... "Erstzustand"... Die Kaba wurde von Adam gebaut... man man man, diese Götzen übertreiben es echt mit ihren Märchen.
    Was kommt als nächstes?
    Kommen wir nach dem Tod an einen Ort wo 72 Jungfrauen auf uns warten, wir eine Dauererrektion haben und immer geil sind?

  3. #13

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    3 - DAS HAUS IMRAN (Al-Imran)
    96. Sprich: "Allah hat die Wahrheit gesagt. Darum folgt der Religion Abrahams, des Rechtgläubigen, der neben Allah keine Götter duldete."
    97. Siehe, das erste für die Menschheit errichtete Haus war das in Bakka-gesegnet und eine Leitung für alle Welt,

  4. #14
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    3 - DAS HAUS IMRAN (Al-Imran)
    96. Sprich: "Allah hat die Wahrheit gesagt. Darum folgt der Religion Abrahams, des Rechtgläubigen, der neben Allah keine Götter duldete."
    97. Siehe, das erste für die Menschheit errichtete Haus war das in Bakka-gesegnet und eine Leitung für alle Welt,
    Und so ein Gebrabbel soll heilig sein?

    Wie du es schon sagst; weg mit den Götzen.

    Liefer ruhig noch mehr Beispiele für Aberglauben und falsche Traditionen. Ist schon interessant, was so manche Leute alles glauben und anbeten.

  5. #15

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    aberglaube??
    man kann in jede richtung gott anbeten, die kaba aber hat gott als gebetsrichtung gegeben und nicht zum anbeten.


    Änderung der Qibla (Gebetsrichtung): von Jerusalem nach Mekka

    2 - DIE KUH (al-Baqara)
    142. Die Törichten unter dem Volk werden sagen: "Was wendet er sie von ihrer Qibla ab, die sie früher hatten?" Sprich: "Allahs ist der Westen und der Osten; Er leitet, wen Er will, auf den rechten Pfad."
    143. Und so machten Wir euch zu einem Volk der Mitte", auf dass ihr Zeugen für die Menschen seid. Und der Gesandte wird für euch (vor Allah) Zeuge sein. Und Wir setzten die Qibla, die du früher hattest: fest, um zu wissen, wer dem Gesandten folgt und wer auf seinen Fersen eine Kehrtwendung macht. Wahrlich, schwer ist es, doch nicht für die, welche Allah geleitet hat. Und Allah lässt eueren Glauben nicht verloren gehen. Siehe, Allah ist wahrlich gütig und barmherzig gegen die Menschen.
    144. Wir sahen dich dein Antlitz ohne bestimmte Richtung zum Himmel kehren, jetzt wollen Wir dich auf eine Qibla ausrichten, die dir gefallen soll: Wende dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee. Und wo immer ihr seid, wendet euer Gesicht in Richtung auf sie. Und siehe, jene, denen das Buch gegeben wurde, wissen, dass dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah beachtet ihr Tun.
    145. Denen, welchen die Schrift gegeben wurde, könntest du jegliches Zeichen bringen, sie würden doch deiner Qibla nicht folgen. Und auch du sollst ihrer Qibla nicht folgen. Die einen von ihnen folgen nicht der Qibla der anderen. Und wahrlich, wenn du ihren Neigungen folgen würdest, trotz dessen, was dir an Wissen zuteil wurde, dann wärst du fürwahr einer der Ungerechten.
    146. Sie, denen wir die Schrift gaben, kennen sie wie sie ihre Kinder kennen: Wahrlich ein Teil von ihnen verbirgt die Wahrheit, obwohl sie sie kennen.
    147. Die Wahrheit ist von deinem Herrn; sei daher keiner der Zweifler.
    148. Und jeder hat eine Richtung, nach der er sich kehrt. Wetteifert daher miteinander in guten Werken. Wo immer ihr seid, Allah wird euch allesamt zu Ihm zurückbringen. Siehe, Allah hat Macht über alle Dinge.
    149. Von woher du auch herkommen magst, kehre dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee; denn dies ist die Wahrheit von deinem Herrn, und Allah ist nicht achtlos eueres Tuns.
    150. Von woher du auch herkommen magst, wende dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee. Wo immer ihr seid, wendet euer Gesicht in Richtung auf sie, damit die Leute kein Argument gegen euch haben, außer den Ungerechten unter ihnen. Fürchtet nicht sie, sondern fürchtet Mich. Und Ich will meine Gnade an euch vollenden; und vielleicht lasst ihr euch leiten.

  6. #16
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    aberglaube??
    man kann in jede richtung gott anbeten, die kaba aber hat gott als gebetsrichtung gegeben und nicht zum anbeten.


    Änderung der Qibla (Gebetsrichtung): von Jerusalem nach Mekka

    2 - DIE KUH (al-Baqara)
    142. Die Törichten unter dem Volk werden sagen: "Was wendet er sie von ihrer Qibla ab, die sie früher hatten?" Sprich: "Allahs ist der Westen und der Osten; Er leitet, wen Er will, auf den rechten Pfad."
    143. Und so machten Wir euch zu einem Volk der Mitte", auf dass ihr Zeugen für die Menschen seid. Und der Gesandte wird für euch (vor Allah) Zeuge sein. Und Wir setzten die Qibla, die du früher hattest: fest, um zu wissen, wer dem Gesandten folgt und wer auf seinen Fersen eine Kehrtwendung macht. Wahrlich, schwer ist es, doch nicht für die, welche Allah geleitet hat. Und Allah lässt eueren Glauben nicht verloren gehen. Siehe, Allah ist wahrlich gütig und barmherzig gegen die Menschen.
    144. Wir sahen dich dein Antlitz ohne bestimmte Richtung zum Himmel kehren, jetzt wollen Wir dich auf eine Qibla ausrichten, die dir gefallen soll: Wende dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee. Und wo immer ihr seid, wendet euer Gesicht in Richtung auf sie. Und siehe, jene, denen das Buch gegeben wurde, wissen, dass dies die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah beachtet ihr Tun.
    145. Denen, welchen die Schrift gegeben wurde, könntest du jegliches Zeichen bringen, sie würden doch deiner Qibla nicht folgen. Und auch du sollst ihrer Qibla nicht folgen. Die einen von ihnen folgen nicht der Qibla der anderen. Und wahrlich, wenn du ihren Neigungen folgen würdest, trotz dessen, was dir an Wissen zuteil wurde, dann wärst du fürwahr einer der Ungerechten.
    146. Sie, denen wir die Schrift gaben, kennen sie wie sie ihre Kinder kennen: Wahrlich ein Teil von ihnen verbirgt die Wahrheit, obwohl sie sie kennen.
    147. Die Wahrheit ist von deinem Herrn; sei daher keiner der Zweifler.
    148. Und jeder hat eine Richtung, nach der er sich kehrt. Wetteifert daher miteinander in guten Werken. Wo immer ihr seid, Allah wird euch allesamt zu Ihm zurückbringen. Siehe, Allah hat Macht über alle Dinge.
    149. Von woher du auch herkommen magst, kehre dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee; denn dies ist die Wahrheit von deinem Herrn, und Allah ist nicht achtlos eueres Tuns.
    150. Von woher du auch herkommen magst, wende dein Gesicht in Richtung auf die unverletzliche Moschee. Wo immer ihr seid, wendet euer Gesicht in Richtung auf sie, damit die Leute kein Argument gegen euch haben, außer den Ungerechten unter ihnen. Fürchtet nicht sie, sondern fürchtet Mich. Und Ich will meine Gnade an euch vollenden; und vielleicht lasst ihr euch leiten.
    In welche Richtung muss denn jemand beten, der in Südamerika oder Australien lebt? Der müsste doch beim Beten am besten seinen Kopf in eine Kloschüssel stecken um Richtung Kabaa beten zu können.

    Ist schon scheiße was diese Götzen von uns alles verlangen. Am besten sofort abschaffen.

  7. #17

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    heh eben nicht, gott sagt man soll die himmelsrichtungen nehmen, und dass die erde rund ist wussten die muslime schon lange, schon im 8. jhr, das steht auch im qoran.
    die antipode von kaba sind die polynesische inseln im pazifik.
    so sieht die gegenseite aus, nur wasser.

    wenn man mit pferd, auto oder schiff unterwegs ist, ist die richtung egal.
    die kontinente (von lat.: (terra) continens, wörtlich zusammenhängendes Land) bestehen meistens aus berglandschaft, die kontinente haben sich geteilt so wie die wolken. die kontinente werden von Allah mit schiffe und wolken verglichen, damit wir uns ein bild machen können. oder siehst du immer noch nicht?

    27.88. Du schaust zu den Bergen und meinst, sie bewegten sich nicht, doch sie ziehen dahin wie die Wolken. Das ist das Werk Gottes, Der alles vollkommen erschaffen hat. Er weiss genau, was ihr tut. (Azhar)

    42.32. Zu Seinen Zeichen gehören die großen, den Bergspitzen ähnlichen, Schiffe, die auf dem Meer dahinfahren. (Azhar)

    55.24. Ihm unterstehen die von euch gebauten hochragenden Schiffe, die auf dem Meer wie Berge dahinfahren. (Azhar)

    Und beim Himmel mit seiner Wiederkehr; und bei der Erde, die sich spaltet! (Sure 86:11, 12 - at-Tariq)

  8. #18
    Crane
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    heh eben nicht, gott sagt man soll die himmelsrichtungen nehmen, und dass die erde rund ist wussten die muslime schon lange, schon im 8. jhr, das steht auch im qoran.
    die antipode von kaba sind die polynesische inseln im pazifik.
    so sieht die gegenseite aus, nur wasser.

    wenn man mit pferd, auto oder schiff unterwegs ist, ist die richtung egal.
    die kontinente (von lat.: (terra) continens, wörtlich zusammenhängendes Land) bestehen meistens aus berglandschaft, die kontinente haben sich geteilt so wie die wolken. die kontinente werden von Allah mit schiffe und wolken verglichen, damit wir uns ein bild machen können. oder siehst du immer noch nicht?

    27.88. Du schaust zu den Bergen und meinst, sie bewegten sich nicht, doch sie ziehen dahin wie die Wolken. Das ist das Werk Gottes, Der alles vollkommen erschaffen hat. Er weiss genau, was ihr tut. (Azhar)

    42.32. Zu Seinen Zeichen gehören die großen, den Bergspitzen ähnlichen, Schiffe, die auf dem Meer dahinfahren. (Azhar)

    55.24. Ihm unterstehen die von euch gebauten hochragenden Schiffe, die auf dem Meer wie Berge dahinfahren. (Azhar)

    Und beim Himmel mit seiner Wiederkehr; und bei der Erde, die sich spaltet! (Sure 86:11, 12 - at-Tariq)
    Das ist alles falsch was du schreibst.

    Im Koran steht, dass die Erde wie ein Teppich ausgebreitet wurde also Falsch ist.

    Du hast den Vers 27. 88. aus dem Zusammenhang gerissen. Sie beschreibt nicht wie die Welt sein soll, sondern wie der Tag des jüngsten Gerichts aussieht, an den die Muslime glauben.

    Hier die zwei vorangehenden Verse:

    27. 86: Haben sie denn nicht gesehen, daß Wir die Nacht geschaffen haben, damit sie darin ruhen mögen, und den Tag, (damit sie) sehen (mögen)? Hierin sind wahrlich Zeichen für Leute, die glauben.

    27. 86: Und an dem Tage, wenn in den Sur gestoßen wird, hat jeder mit dem Schrecken zu kämpfen, der in den Himmeln und der auf Erden ist, ausgenommen der, den Allah will. Und alle sollen demütig zu Ihm kommen.

    27. 88: Und die Berge, die du für fest hältst, wirst du wie Wolken dahingehen sehen: Das (ist das) Werk Allahs, Der alles vollendet hat. Wahrlich, Er weiß wohl, was ihr tut.

    In diesen Passagen wird vom Weltuntergang gesprochen und nicht gesagt, dass sich die Berge bewegen. Ganz im Gegenteil, im Koran wird gesagt, dass die Berge fest sind und die Erde stützen, sodass keine Erdbeben auftreten oder dergleichen.

    Die richtige Übersetzung der Sure 42. Vers 32 sieht so aus:

    Und zu Seinen Zeichen gehören die wie Berge auf dem Meer fahrenden Schiffe.

    Es werden also die Schiffe mit den Bergen verglichen und nicht die Berge mit den Schiffen.

    Naja, wie auch immer alles Humbug von Leuten, die den Koran nicht kennen.


  9. #19

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Du hältst dich für schlau. Quran ist unübersetztbar.

    78.6. Alam nadschAAali al-arda mihadan
    78.6. Haben Wir nicht die Erde zu einem Lager gemacht (Rasul)
    78.6. Haben Wir nicht die Erde zum Leben geebnet (Azhar)
    78.6. Machten WIR die Erde etwa nicht als Unterlage, (Zaidan, ein AshAri)
    78.6. Haben wir nicht die Erde zu einem Lager (mihaad) gemacht, (Paret, ein Nichtmuslim)

    Die Berge haben Wurzeln tief
    unter der Oberfläche des Bodens.
    Machten Wir nicht die Erde zu einem Bett (mihaad). Und die Berge zu Pflöcken! (Sure 78:6, 7 - an-Naba')
    Weiter möchte ich mit dir nicht dskutieren, weil du keine Vergleichnisse machen kannst, ich nehme dich auch nicht ernst du Witzfigur.


    Teppich ist keine falsche Übersetzung, du kennst Teppich nur aus dem Wohnzimmer. Der Begriff Teppich (griechisch "tapes", lateinisch "tapetum") bedeutet so viel wie Decke, also etwas zum verdecken, schau dir das Bild oben genauer an, die dunkelgrüne Schicht ist gleichzeitig eine Decke und Teppih, ausserdem hat Gott alles in Paare erschaffen.

    51.49. Von allem haben Wir Paare erschaffen, damit ihr darüber nachdenkt. (Azhar)
    51.49. Und von allen Dingen erschufen WIR Zweiheiten, damit ihr euch besinnt. (Zaidan, ein AshAri)


    Du bist so armsellig, ich kann dich nicht mehr leiden, schreibe mir nicht mehr so viel.

  10. #20

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von citro Beitrag anzeigen
    sehr schlau satanlein
    die kaaba (würfel) hat gott als gebetsrichtung vorbestimmt, adam a.s. hat sie gebaut, der urstammvater des islam (christentum und judentum nicht), nach der noahflut hat sie abraham a.s. wiedergebaut. die ecken von kaaba zeigen die vier himmelsrichtungen an. die ganze islamische welt dreht sich um kaaba.

    die kaaba ist der mittelpunkt auf dem festland.
    wenn man die amerikanische kontinente im erstzustand bringt sieht man das genau.

    Kaaba ist ein Meteor den Menschen aus Unwissenheit anbeten.
    Genausogut könnten Urwaldbewohner leuchtendes Uran anbeten.
    Zentrum des Festlands, alles klar... irgendwie fehlt was vom Bild und ausserdem ist Grönland (Festland) nicht drauf.

    Religion ist wenn Erwachsene an Märchen glauben.
    Wenn man nicht deswegen Kriege führen würde, könnte man darüber lachen...

Seite 2 von 8 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Q, Allah oder Gott?
    Von Lucky Luke im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.03.2013, 11:11
  2. Gott oder der Mensch?
    Von Fan Noli im Forum Rakija
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 17:14
  3. Wer gründete Israel, GOTT oder die UNO?
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2008, 02:24
  4. Ist Gott männlich oder ein Mann???
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 10:24
  5. Evolution oder Gott??
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 11:17