BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Gott = Gut / Böse / Neutral ???

Erstellt von Zurich, 14.09.2008, 17:06 Uhr · 145 Antworten · 4.574 Aufrufe

  1. #11
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Hast du deine "Evica" gefunden ?
    ...........
    Nein.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Gut... Aber wieso sterben dann kleine unschuldige Kinder an Krebs? Womit haben sie das verdient?
    Was hat das mit freiem Willen zu tun?
    Weil Menschen genauso Geschöpfe Gottes sind wie Tiere, wieso sollen wir vor alles immun sein?

  2. #12
    Bambi
    Ich hab ne deistische Sicht. Also Gott hat die Welt geschaffen und dafür gesorgt, dass all die natürlichen Mechanismen so funktionieren, wie sie es eben tun. Zusätzlich hat er dem Menschen den freien Willen gegeben und sich ab diesem Zeitpunkt aus der Welt rausgehalten.

  3. #13
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Ich hab ne deistische Sicht. Also Gott hat die Welt geschaffen und dafür gesorgt, dass all die natürlichen Mechanismen so funktionieren, wie sie es eben tun. Zusätzlich hat er dem Menschen den freien Willen gegeben und sich ab diesem Zeitpunkt aus der Welt rausgehalten.

    Du bist eine Befürworterin des "Intelligent Design" ?

  4. #14

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Alles ist vorherbestimmt ,hat sogar die wissenschaft bestätigt.

  5. #15
    Crane
    Gott wird im Christentum garnicht immer als "gut" und "liebend" bezeichnet. Es hängt von der Zeit und von den einzelnen Personen ab.

    Im Mittelalter war Gott viel eher ein "Richter" vor dem man sich nach dem Tod für all seine Sünden rechtfertigen muss und anschließend folgt das Urteil, was die Hölle bedeuten würde, für eine sehr lange Zeit, wenn nicht schon auf ewig.

  6. #16
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Alles ist vorherbestimmt ,hat sogar die wissenschaft bestätigt.
    Das ist noch umstritten. Laut Einstein: JA! Laut ihm hat in der Physik jede Wirkung eine Ursache. Und jede Wirkung ist zugleich Ursache (egal in wie kleinem Massstab). Hier befassen sich Chaostheoretiker.

    Doch in der Quantenmechanik scheint die Welt von Zufällen, Kuriositäten und Wahrscheinlichkeiten beherrscht zu sein. Dies entspricht aber nicht dem Bild der Physik, den wir kennen. Doch daran forscht man noch. Dieses Gebiet der Physik ist noch sehr unerforscht. Trotzdem wagte Einstein schon von Anfang (der Quantenphysik) an zu sagen: "Gott würfelt nicht". - Einstein glaubte nicht an Zufälle, sondern an "Wirkung&Ursache".

    Doch dem Weltbild nach, gibt es keine Zufälle, sondern es ist alles nach dem Urnall vorprogrammiert und wir befinden uns mitten in einer hochkomplexen Kettenreaktion. - Anders könnte man auch hier sagen: Schicksal gibt es, freien Willen nicht. Der Freie Wille wäre hier ebenfalls ein psychologischer Zeitpunkt einer Kettenreaktion von zusammenspielen der Elektronen in unserem Gehirn.

  7. #17
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Gott wird im Christentum garnicht immer als "gut" und "liebend" bezeichnet.
    Jesus aber schon.
    Und dem christlichen Bild nach, ist Jesus (als Sohn) Teil des Wesen Gottes.

  8. #18

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das ist noch umstritten. Laut Einstein: JA! Laut ihm hat in der Physik jede Wirkung eine Ursache. Und jede Wirkung ist zugleich Ursache (egal in wie kleinem Massstab). Hier befassen sich Chaostheoretiker.

    Doch in der Quantenmechanik scheint die Welt von Zufällen, Kuriositäten und Wahrscheinlichkeiten beherrscht zu sein. Dies entspricht aber nicht dem Bild der Physik, den wir kennen. Doch daran forscht man noch. Dieses Gebiet der Physik ist noch sehr unerforscht. Trotzdem wagte Einstein schon von Anfang (der Quantenphysik) an zu sagen: "Gott würfelt nicht". - Einstein glaubte nicht an Zufälle, sondern an "Wirkung&Ursache".

    Doch dem Weltbild nach, gibt es keine Zufälle, sondern es ist alles nach dem Urnall vorprogrammiert und wir befinden uns mitten in einer hochkomplexen Kettenreaktion. - Anders könnte man auch hier sagen: Schicksal gibt es, freien Willen nicht. Der Freie Wille wäre hier ebenfalls ein psychologischer Zeitpunkt einer Kettenreaktion von zusammenspielen der Elektronen in unserem Gehirn.

    Hab mal einen Interessanten Bericht gelesen in dem behauptet wird
    das freier wille nur Illusion sein.Viel mehr dient das gefühl des freien willens dazu uns ruhig zu halten.

  9. #19

    Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    1.024
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Gott gibt einem einen freien Willen.
    Das ist die Erklärung vieler Religionen.




    Ich glaube aber, dass Gott (falls es einen gibt) uns verlassen hat.
    wer gott verlässt, verlässt ihn gott auch.
    gott ist so, so wie wir sind, er reagiert immer entsprechend

    wer ist Gott??
    GOTT UND SEINE DIENER
    aus dem buch "prophetische maxime"

    Abu Dahr (r) berichtet,
    dass der Prophet Muhammed (s), (folgendes) von seinem ALLMÄCHTIGEN HERRN überlieferte:

    "O MEINE Diener, ICH habe MIR die Ungerechtigkeit selbst verboten, und ICH habe sie auch euch verboten, deshalb seid nicht ungerecht.

    O MEINE Diener, ihr alle geht verloren, ausser demjenigen, den ICH leite, deswegen bittet MICH um MEINE Leistung, dann werde ICH euch leiten.
    ...
    O MEINE Diener, ihr versündigt euch zu jeder Tages- und Nachtzeit, und ICH vergebe euch alle Sünden (wenn ihr MICH darum bittet), deswegen bittet MICH um Vergebung, dann werde ICH euch vergeben.

    O MEINE Diener, ihr könnt MIR weder Schaden zufügen, nich Nutzen bringen.

    O MEINE Diener, wenn ihr alle - Menschen und Djinn - so fromm sein würdet, wie der frömmste unter euch, so würde das MEINEN Reichtum nicht vermehren.

    O MEINE Diener, wenn ihr alle - Menschen und Djinn - so frevelhaft sein würdet, wie der frevelhafteste unter euch, so würde das MEINEN Reichtum nicht verringern.
    ...
    O MEINE Diener, es sind eure Taten die ICH euch berechne; und dann werde ICH euch vergelten (was ihr getan habt). Und wer von euch Gutes findetm der danke GOTT, und wer etwas anderes (Strafe) findet, der soll nur sich allein tadeln. (Muslim/sahih)

  10. #20
    Crane
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das ist noch umstritten. Laut Einstein: JA! Laut ihm hat in der Physik jede Wirkung eine Ursache. Und jede Wirkung ist zugleich Ursache (egal in wie kleinem Massstab). Hier befassen sich Chaostheoretiker.

    Doch in der Quantenmechanik scheint die Welt von Zufällen, Kuriositäten und Wahrscheinlichkeiten beherrscht zu sein. Dies entspricht aber nicht dem Bild der Physik, den wir kennen. Doch daran forscht man noch. Dieses Gebiet der Physik ist noch sehr unerforscht. Trotzdem wagte Einstein schon von Anfang (der Quantenphysik) an zu sagen: "Gott würfelt nicht". - Einstein glaubte nicht an Zufälle, sondern an "Wirkung&Ursache".

    Doch dem Weltbild nach, gibt es keine Zufälle, sondern es ist alles nach dem Urnall vorprogrammiert und wir befinden uns mitten in einer hochkomplexen Kettenreaktion. - Anders könnte man auch hier sagen: Schicksal gibt es, freien Willen nicht. Der Freie Wille wäre hier ebenfalls ein psychologischer Zeitpunkt einer Kettenreaktion von zusammenspielen der Elektronen in unserem Gehirn.
    Ich hatte es ja schon mal kurz geschrieben. In der Quantenmechanik gibt es Zufälle. Nur einige Wissenschaftler interpreterieren das anders und meinen; die Ursache für ein Ereignis, was gerade passiert ist, liegt in der Zukunft.
    Wie auch immer. Einstein hat sich was das betrifft geirrt. Nicht zum ersten Mal.

    Hinzu kommt, dass Einstein garnicht an Gott glaubte. Er selbst war Agnostiker und hat die Existenz Gottes mehrfalls angezweifelt. Hat sich aber was das betrifft widersprüchlich verhalten.

    Und was zu erwähnen ist. Die physikalischen Mechanismen der freien Handlung von Lebewesen ist überhaupt nicht bekannt. Selbst wenn es also in der Physik keine Zufälle gäbe, würde es nicht zwangsläufig bedeuten, dass auch alle Lebenwesen einem Zufallsfreien Schicksal unterliegen würden.

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist Gott böse ?
    Von Goldmund im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 08:31
  2. Albert Einstein: Ist Gott böse ?
    Von Viva_La_Pita im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 11:23
  3. das böse
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 18:39
  4. Böse Fee
    Von Lance Uppercut im Forum Rakija
    Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 12:50
  5. Medien allgemein betrachtet: Neutral oder tendenziös?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 15:24