BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

"Mit Gott im Streit, mit der Justiz im Reinen"

Erstellt von iloveyouvirus, 02.07.2012, 23:28 Uhr · 6 Antworten · 707 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924

    "Mit Gott im Streit, mit der Justiz im Reinen"

    Vitali Kalojew verlor bei Überlingen seine gesamte Familie und erstach später den Fluglotsen Peter Nielsen. Obwohl ihn die Bluttat nicht über den Verlust hinwegtröstete, bereut er sie bis heute nicht.

    topelement.jpg
    Vitali Kalojew kehrt nach Verbüssung seiner Haftstrafe im November 2007 nach Russland zurück. (Bild: Keystone/AP/Alexander Zemlianichenko)



    Vor zehn Jahren kamen Vitali Kalojews Frau und zwei Kinder bei der Flugzeugkollision von Überlingen ums Leben. Am 24. Februar 2004 erstach er den beim Unfall dienstleitenden Skyguide-Fluglotsen Peter Nielsen in Kloten bei dessen Haus. In einem Interview mit der Moskauer Tageszeitung «Moskovsky Komsomolets» am vergangenen Freitag rechtfertigte Kalojew seine Tat, obwohl sie den Verlust in keiner Weise erträglicher machte.
    Einreiseverbot in die Schweiz

    Auf dem Weg zur Gedenkfeier für die Opfer von Überlingen hatte die deutsche Polizei den als «Fluglotsenmörder» bekannt gewordenen Vitali Kalojew am Samstag am Flughafen München vorübergehend gestoppt. Kalojew durfte schliesslich weiterreisen und an der Veranstaltung teilnehmen. Grund für die Verzögerung war ein Einreiseverbot in die Schweiz, wie das EDA auf Anfrage von 20 Minuten Online bestätigt.

    Bern wiederspricht allerdings der Darstellung russischer Medien, wonach die Schweiz Druck ausgeübt habe. «Aber es besteht ein Einreiseverbot in die Schweiz, das gegen Vitali Kalojew nach Verbüssen seiner Haftstrafe erlassen worden war, und sich ohne unmittelbaren Anlass auf die Vergabe von Schengen-Visa auswirkt», erklärt EDA-Sprecher George Farago. Schliesslich habe sich das Auswärtige Amt in Berlin eingeschaltet und Kalojew ein Visum für Deutschland ausgestellt.Er habe seit seiner Entlassung 2007 nie mehr von Skyguide gehört – im Unterschied zur Schweizer Justiz: Die haben ihm offenbar «für seinen Gefängnisaufenthalt» eine Rechnung über 150 000 Franken zukommen lassen. Auf die Frage, ob er gedenke, sie zu begleichen, antwortete er: «Selbst wenn ich so viel Geld besässe, würde ich es eher einem Kinderheim oder einer anderen wohltätigen Einrichtung spenden, aber sicher nicht der Schweiz.»

    Keine Freunde im Knast
    Auf die Frage, ob sein Leben anderes verlaufen wäre, wenn er den Fluglotsen Peter Nielsen nicht umgebracht hätte, entgegnete Kalojew: «Ich glaube nicht. Ihn zu töten, verschaffte mir keinen Trost.» Reue empfindet der Mörder trotzdem nicht. Ausser dem Schweizer Staatsanwalt habe ihm nie jemand ins Gesicht gesagt, dass er sich eines Verbrechens schuldig gemacht habe.
    Nicht einmal im Gefängnis: «Als ich nach zwei Jahren erstmals im Hof herumlaufen durfte, kamen fast alle auf mich zu und äusserten Respekt für das, was ich getan hatte», sagte Kalojew. Freunde fand er dort trotzdem keine: «Die sassen wegen Drogenhandels oder ähnlichem ein. Was sollte ich mit denen gemeinsam haben?»
    Kalojew befindet sich im «Streit mit Gott», wie er selbst sagt, aber nicht mit dem Gesetz: «Ich hatte noch nie Ärger mit der Justiz», sagte er. «Ich hatte alle rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft. In einer solchen Situation hat jeder das Recht auf Selbstjustiz. Das Leben ist komplizierter als das Gesetz.»
    (kri)

  2. #2

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    nehmen wir mal an der Mann ist ein Muslim...?
    Wayne was sagst du dazu?

    teaserbreit.jpg

  3. #3
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.521
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    nehmen wir mal an der Mann ist ein Muslim...

    teaserbreit.jpg
    Dann wird er deswegen in der Hölle schmoren, oder nicht?

  4. #4

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Dann wird er deswegen in der Hölle schmoren, oder nicht?
    Kumpel du lebst noch?

    deine Frage.. das weiss ich nicht

  5. #5

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    also ich sage dazu, der Lotse, nicht aufgepasst zu haben ist keine Entschuldigung... und der Mord hat ihm nichts gebracht, unabhängig davon ob er im Recht war oder nicht...

  6. #6
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    In einer solchen Situation hat jeder das Recht auf Selbstjustiz. Das Leben ist komplizierter als das Gesetz.

  7. #7

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    interessant finde ich wie er Gott immer wieder nach dem Sinn des Ganzen fragt... der Gott lässt ihn sogar religiös erscheinen

Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Ist "Allah" derselbe Gott der Juden und Christen?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 17:30
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 15:50
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:52
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:49