BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Das Grabtuch von Turin

Erstellt von 5SterneGeneral, 02.10.2006, 13:49 Uhr · 13 Antworten · 793 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von 5SterneGeneral

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    362

    Das Grabtuch von Turin

    In der Dokumentation “Das Grabtuch von Turin” wird die Geschichte und die moderne Erforschung eines Leinentuches erzählt, das angeblich den Leichnam Jesu Christi umhüllte. Seit dem Jahr 1355 wurde es verehrt und zu Gottesdiensten, Hochzeiten und anderen christlichen Feierlichkeiten verwendet. Von Lirey, in der französischen Champagne, wurde es im Jahre 1578 nach Turin überführt. Mit der Zeit erkannten die Gottesfürchtigen, dass diese Reliquie geschützt werden muss, weil damit der Körper Jesu Christi nach dessen Tod eingewickelt gewesen sein soll. Heute wird das Leichentuch immer noch in Turin aufbewahrt und gut gesichert. Seit Jahrzehnten wird jedoch die Echtheit des Grabtuches angezweifelt. Umfangreiche Forschungen wurden betrieben, die aber zu keinem eindeutigen Ergebnis führten. Stammt der Stoff wirklich aus dem Mittleren Osten? War der Körper Jesu Christi tatsächlich darin eingehüllt? Und wie gelangte der Abdruck, der 1898 entdeckt wurde, auf den Stoff? Zahlreiche Fachleute aus der ganzen Welt wollten Licht in das Dunkel um das Turiner Grabtuch bringen, so dass das hermetisch abgeschlossene Beweisstück zum meist untersuchten Gegenstand jener Zeit wurde. Die Wissenschaftler untersuchten drei Hauptmerkmale: Brandrückstände, Blut, und den sonderbaren Abdruck eines Menschen. Durch präzise Untersuchungen konnten die Konturen eines Gesichts sichtbar gemacht werden: Sogar Augenbrauen und ein Bart sind zu finden. Da auch die seit 1988 bestehende Ansicht, das Tuch sei nicht älter als 600 Jahre alt, widerlegt werden konnte, bleibt das Geheimnis um das Turiner Grabtuch weiterhin ungelüftet.




    http://doku24.ath.cx/?p=1480

    Sehr interessant, kann ich nur empfehlen

  2. #2
    nachmacher! :lol:

  3. #3
    In den Religionstunden der Schule haben wir mal ein Video darüber angeschaut. Und es war erstaunlich.
    Das Tuch war um das 13 Jahrhundert in einem Kloster in Frankreich, doch unglücklicher weise fing das Kloster feuer an so wurde auch das Tuch schwer geschädigt, was man ja sieht. Die Nonen konnten es noch retten und flickten es.
    Als der erste Carbontest stattfand, nahmen die Idioten ein kleines Stück stoff, ... von dem Stoff, das von den Nonen geflickt wurde. Das Resultat war also genau um das 13 Jahrhundert ... Alle dachten, ohhm es sei eine Fälschung. Später machten erkannten sie, das sie den falschen Stoff genommen hatten und machten erneut einen Test, ... diesmal, oha, um die 1900 - 2100 Jahre alt.
    Dazu kam, das ein Schweizer Pflanzenforscher das tuch nach Polen durchsuchte, ... er fand Polen von den Pflanzen, die nur in Israel/Palistina wuchsen, ... dazu konnte er dann den ganzen Weg des Tuches verfolgen. Von Israel/Palistina, in die heutige Türkei, Balkan, Schweiz, Frankreich, Italien.

    Also ich glaube an die Echtheit dieses Tuches.

    Aber es gibt vieles, was nur fälschungen sind, ... so wie Lanze, die angeblicher der Römische Soldat Jesus traf um festzustellen ob er auch wirklich tod sei.

  4. #4
    Ich finde die Doku auch voll Interessant ganz besonders dieses Tuch.

  5. #5
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    @Dukagjiniak:
    Hattest du als Relilehrer auch so Pfeifen bei denen du pennen, Scheiß und blau machen konntest und du trotzdem eine gute Note eingesackt hast?

  6. #6
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Das Grabtuch gehörte der griechisch-orthodoxen Kirche. Es wurde aus der heiligen Stadt Konstantinoupolis von den Lateinern geraubt. Auf griechisch heißt es Mandilion.

  7. #7
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    @Dukagjiniak:
    Hattest du als Relilehrer auch so Pfeifen bei denen du pennen, Scheiß und blau machen konntest und du trotzdem eine gute Note eingesackt hast?
    Ja. ... Wir hatten voll die coole Lehrerin. ... Wie redetet nur über das, was wir wollten, ... die Frauen wollten ständig über Sex reden , dann schauten wie die neuesten DVDs ,zeichneten herum, ... und am Schluss bekam ich fürs nichtstuehen eine 5.5 (6 die beste Note in der Schweiz)

  8. #8
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Dukagjiniak
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    @Dukagjiniak:
    Hattest du als Relilehrer auch so Pfeifen bei denen du pennen, Scheiß und blau machen konntest und du trotzdem eine gute Note eingesackt hast?
    Ja. ... Wir hatten voll die coole Lehrerin. ... Wie redetet nur über das, was wir wollten, ... die Frauen wollten ständig über Sex reden , dann schauten wie die neuesten DVDs ,zeichneten herum, ... und am Schluss bekam ich fürs nichtstuehen eine 5.5 (6 die beste Note in der Schweiz)

    Geil! Das Vorurteil wurde bestätigt: Die meisten Relilehrer sind Pfeifen!


    Ihr Glücklichen! Mich haben sie seit der achten Klasse in den Ethik-kurs eingesperrt. (Vorher hatte ich frei wenn die anderen Reli hatten.)

  9. #9
    Grasdackel
    Das Grabtuch sieht in Echt sehr impossant aus.

  10. #10

    Registriert seit
    09.07.2006
    Beiträge
    989
    [quote="Dukagjiniak"]
    Dazu kam, das ein Schweizer Pflanzenforscher das tuch nach Polen durchsuchte, ... er fand Polen von den Pflanzen/quote]

    Pollen heisst das, du Mongo

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 18:27
  2. Das Grabtuch von Turin - Grabtuch Jesu?
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 15:21
  3. Das Grabtuch von Turin
    Von Laleh im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 18:31