BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien&quo

Erstellt von lupo-de-mare, 07.09.2004, 17:46 Uhr · 7 Antworten · 1.077 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien&quo

    Die Quelle ist ziemlich bekannt und bestätigt nur die Caritas Reports, über die verprügelten Albanischen Frauen im Kosovo und die Zwangs Heiraten innerhalb der Clans.

    Inzwischen hat Albanien eine demokratische Verfassung. Doch in der Praxis regieren immer noch untereinander verfeindete Clans, die extrem patriarchale Traditionen aufrecht erhalten. So werden Frauen nicht selten gegen ihren Willen an wesentlich ältere, oft gewalttätige Männer verheiratet. Oder junge Mädchen werden nach Italien verkauft, um dort zwangsweise in Bordellen zu arbeiten.

    Das Schweigen zu brechen, von ihren Gewalterlebnissen in den Straflagern und innerhalb der eigenen Familie zu berichten, kostet die Frauen große Überwindung. Denn auch sie sind ja in diesen patriachalischen Traditionen groß geworden und kennen kaum andere Handlungsmöglichkeiten.
    Auch die äußeren Umstände des Alltags in Albanien sind hart: Oft fehlen Nahrungsmittel, immer wieder gibt es keinen Strom und kein Wasser.

    http://www.medicamondiale.org/html/w.../mmtirana.html

  2. #2

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    lupo man sollte vielleicht bemerken dass diese problematik wenige bergdörfer betrifft, die nicht mal 1 % der albanischen bevölkerung ausmachen!!

    bist du wie jürgen elsässer auch ein Propandist oder du ihn genannt hast!!


  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Funky
    lupo man sollte vielleicht bemerken dass diese problematik wenige bergdörfer betrifft, die nicht mal 1 % der albanischen bevölkerung ausmachen!!

    bist du wie jürgen elsässer auch ein Propandist oder du ihn genannt hast!!

    Die Caritas Berichte sind z.B. auch aus Pece, einer durchaus grossen Stadt im Kosovo.


    Also Du redest dieses Problem klein. Aber in Wirklichkeit gibt es dieses Problem in allen Staaten in Europa auch in der Türkei, oder in Bosnien.

    Aber die Albanischen Frauen in Nord Albanien sind definitiv sehr arm dran, mit diesen dummen Männer in Nord Albanien, welche nur arachische und primtiv denken.

  4. #4
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    ich möchte mich funky anschließen, allerdings nicht das bestehende problem verniedlichen. ganz im gegenteil, aber verprügelte frauen, das ist ein endloses riesiges thema in ganz europa, nein, in der ganzen welt.

    und zwangsheiraten gibt es auch in der türkei, nicht nur in albanien.

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    ich möchte mich funky anschließen, allerdings nicht das bestehende problem verniedlichen. ganz im gegenteil, aber verprügelte frauen, das ist ein endloses riesiges thema in ganz europa, nein, in der ganzen welt.

    und zwangsheiraten gibt es auch in der türkei, nicht nur in albanien.
    In vielen Kulturen gibt es sowas. Früher auch mal in den Alpen.

    Vor allem bei den kurden, Arabern, Asiatischen Sekten, Palästinensern usw.. ist das sehr gebräulich, weil diese Kulturen das Völker Recht der Frauen etc. nicht anerkennt.

  6. #6
    Rehana

    Re: Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Die Quelle ist ziemlich bekannt und bestätigt nur die Caritas Reports, über die verprügelten Albanischen Frauen im Kosovo und die Zwangs Heiraten innerhalb der Clans.

    Inzwischen hat Albanien eine demokratische Verfassung. Doch in der Praxis regieren immer noch untereinander verfeindete Clans, die extrem patriarchale Traditionen aufrecht erhalten. So werden Frauen nicht selten gegen ihren Willen an wesentlich ältere, oft gewalttätige Männer verheiratet. Oder junge Mädchen werden nach Italien verkauft, um dort zwangsweise in Bordellen zu arbeiten.

    Das Schweigen zu brechen, von ihren Gewalterlebnissen in den Straflagern und innerhalb der eigenen Familie zu berichten, kostet die Frauen große Überwindung. Denn auch sie sind ja in diesen patriachalischen Traditionen groß geworden und kennen kaum andere Handlungsmöglichkeiten.
    Auch die äußeren Umstände des Alltags in Albanien sind hart: Oft fehlen Nahrungsmittel, immer wieder gibt es keinen Strom und kein Wasser.

    http://www.medicamondiale.org/html/w.../mmtirana.html
    8O 8O

  7. #7
    VaLeNtInA

    Re: Das grosse Schweigen: "Die armen Frauen in Albanien

    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Die Quelle ist ziemlich bekannt und bestätigt nur die Caritas Reports, über die verprügelten Albanischen Frauen im Kosovo und die Zwangs Heiraten innerhalb der Clans.

    Inzwischen hat Albanien eine demokratische Verfassung. Doch in der Praxis regieren immer noch untereinander verfeindete Clans, die extrem patriarchale Traditionen aufrecht erhalten. So werden Frauen nicht selten gegen ihren Willen an wesentlich ältere, oft gewalttätige Männer verheiratet. Oder junge Mädchen werden nach Italien verkauft, um dort zwangsweise in Bordellen zu arbeiten.

    Das Schweigen zu brechen, von ihren Gewalterlebnissen in den Straflagern und innerhalb der eigenen Familie zu berichten, kostet die Frauen große Überwindung. Denn auch sie sind ja in diesen patriachalischen Traditionen groß geworden und kennen kaum andere Handlungsmöglichkeiten.
    Auch die äußeren Umstände des Alltags in Albanien sind hart: Oft fehlen Nahrungsmittel, immer wieder gibt es keinen Strom und kein Wasser.

    http://www.medicamondiale.org/html/w.../mmtirana.html

    Dass junge Mädchen gezwungen werden ältere Männer zu heiraten betrifft eine so geringe Anzahl dass dies in vielen Ländern noch üblich ist, aber wie schon erwähnt sicher nicht mehr wie 1%!
    Ich persönlich habe sowas noch nie mitgekriegt und kenne auch keinen in meinem Umkreis der sowas heutzutage noch macht, aber überall gibt es Minderheiten die nach sehr alter Lebensgewohnheiten gehen sprich in Nordalbanien nach dem Kanun, aber auch das kommt heutzutage nur in seltenen Fällen vor.

    Was für Gewalterlebnisse in Straflagern...hallo?? du solltest das mal nicht so auf Kosovo verallgemeinern, denn Gewalt in jeder Hinsicht gibt es in jedem Land, und das wird es auch immer geben.
    Wird ein Fall mal berichtet der sich im Kosovo abgespielt hat, so wird gleich angenommen dass es überall im Kosovo so ist - FALSCH!!!

    Und das gleiche gilt auch für Frauenhandel, das gibt es sicherlich auch nicht nur im Kosovo!!!

  8. #8
    Avatar von Dalbana

    Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    662
    Mensch Lupo, da bin ich aber froh, dass du noch eingesehen hast, dass dies nicht nur ein Problem des Kosovo sondern vieler Länder der Welt ist. Ich glaub sogar, dass es bei den Kosovaren unüblich , ja sogar verpönt ist, innerhalb der Familie zu heiraten, mir ist zumindest kein Fall bekannt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 02:21
  2. Die Situation der Frauen in Albanien
    Von Alp Arslan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2010, 15:31
  3. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 20:13
  4. "Die Armen müssen halt lernen"
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 19:56
  5. Schöne Frauen aus Kosova und Albanien
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 14:50