BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 195

Grundlage des Islam

Erstellt von Frieden, 17.09.2010, 19:57 Uhr · 194 Antworten · 14.514 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015

    Grundlage des Islam

    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    salam

    Allah ( te-ala ) machte uns drauf aufmerksam , wir müssen uns an der Sunna unseres Propheten verbindlich anschliessen !
    wie müssen im Glaube nichts! (Sure 2:256)
    keine widerspricht das, nur in Verbindung mit Sure 46:9 sagt uns Muhammad (im Namen Gottes) was seine Sunna war...

    wenn du dich so gut mit den suren aus dem qur-an auskennst ( deine aussage ) so erkläre mir ein paar suren mit dem zusammenhang der SUNNA und HADITHE unseres Propheten Mohammeds ( s.a.s. )

    3 : 32 ---4:59 --- 4:65 --- 4:80 --- 24:51 --- 33: --- 59:7 !!!
    "Gehorcht dem Gesandtem" ist ein hinwies, Gottes Offenbarung(en) (mit Kenntnis) zu Gehorchen...

    Sure 4:80
    Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Gott gehorcht.


    Sure 3:144
    Mohammed ist nur ein Gesandter.


    Sure 46:9
    Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner."

    Sure 21:45
    Sprich: "Ich warne euch nur mit der Offenbarung."


    Sure 7:203
    Wenn du ihnen keine Verse bringst, sagen sie: "Warum erfindest du keine?" Sprich: "Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn offenbart wurde." Dies sind Aufklärungen von deinem Herrn und eine Führung und Barmherzigkeit für gläubige Leute.


    Sure 5:67
    O Gesandter! Verkünde, was zu dir von deinem Herrn herabgesandt wurde. Denn wenn du es nicht tust, so hast du Seine Botschaft nicht verkündet.

    Sure 6:19
    ... Dieser Koran ist mir offenbart worden, auf dass ich euch damit warne...


    und lies genau was hier steht:
    Sure 10:15
    Und wenn Unsere deutlichen Zeichen/Sure ihnen vorgetragen werden, sagen jene, die nicht auf die Begegnung mit Uns hoffen: "Bring einen andern Koran als diesen oder ändere ihn." Sprich:
    "Es steht mir nicht zu, ihn aus eignem Antrieb zu ändern. Ich folge nur dem, was mir offenbart ward. ...


    u.v.m

    was ist also Muhammad-Sunna?

    es steht nirgends geschrieben, das Muhammad "uns" auf andere quellen hinweist!
    geschweige den; "Gehorcht Buchari & Co" (die 200 Jahre nach Muhammad Tod erfunden sind!)...

    wenn du dann soweit bist mir diese verse zu erklären , so können wir gerne einen schritt weiter gehen ...
    so Gott will! mit Geduld und Sachlich ...::wink:

    p.s. eigentlich wollte ich nie mit dir über islam diskutieren , aber diesmal entgehst du mir nicht , diesmal werd ich dir inshallah mehr licht in deine dunklen ansichten und verständiss bringen !!!
    wieso so beleuchtende aussage? :iconbiggrin:

    Sure (Abraham!) 14:1
    Alif, Lâm, Râ§. Dieses ist ein Buch, das Wir dir offenbaren, damit du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus der Finsternis zum Licht leitest, zum Weg des Allmächtigen, des Hochgepriesenen.

    dann fangen wir an:
    wo steht geschrieben, das Koran unvollständig sei, und das (externe Quellen)Hadithe zu befolgen sind bzw. pflicht ist um so die Hingabe an den einen Gott zu erfüllen?

    wenn Islam Abrahamische Religion ist:
    Sure 16:123
    Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.

    wieso existiert keine Abrahamische (externe)Ahadith?

    Sure 2:79
    Doch wehe denen, die das Buch mit ihren eigenen Händen schreiben und dann sagen:
    "Dies ist von Gott", um dafür einen geringen Preis (der Anerkennung) zu erlangen!


    Sure 29:51
    Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?


    Wasalam!

  2. #2

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Ich werde inshaAllah heute Abend oder morgen, jeh nachdem wann ich Zeit finde hierzu auch was schreiben. Ich glaube in diesem Bereich gibt es oft Missverständnisse.
    Aber da dies ein Thema zu sein scheint, dass nur die Muslime was angeht, möchte ich euch darauf hinweisen, dass bei uns im Islam Pflichten herrschen wenn man miteinander diskutiert und wie man miteinander umgeht.

  3. #3
    Avatar von El Malesor

    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5.438
    Bla bla bla bla bla bla Religion hier Religion da.

  4. #4

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    @Gjergj Fishta
    ich bitte diese Thread nicht mit Sinnlose blablarei zu spamen! wenn Du Familie hast dann verbringe die Zeit damit... das macht mehr Sinn.... (gilt für alle die nichts zum Thema haben....)

    Danke!

  5. #5

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Ich werde inshaAllah heute Abend oder morgen, jeh nachdem wann ich Zeit finde hierzu auch was schreiben. Ich glaube in diesem Bereich gibt es oft Missverständnisse.
    eben, darum sollten wir Sachlich darüber Diskutieren! (so Gott will!)
    Aber da dies ein Thema zu sein scheint, dass nur die Muslime was angeht, möchte ich euch darauf hinweisen, dass bei uns im Islam Pflichten herrschen wenn man miteinander diskutiert und wie man miteinander umgeht.
    Sure 49
    Koran Sure 49. Die Zimmer - Übersetzungsvergleich

    Wasalam!

  6. #6

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Ich rede ungerne über solch schwierige Themen weil es genug Gelehrte gibt die sich damit befasst haben und ganze Bücher darüber geschrieben haben. Aber da ich gesagt habe ich werde dazu einen Beitrag schreiben, werde ich dies nun inshaAllah tun. Bevor man eine solche Diskussion anfängt, muss man sich im Klaren sein wieso man das macht. Der Grund sollte immer auch sein, dass man daran interessiert ist herauszufinden was die Wahrheit ist und da es um Islam geht was Allah swt. mehr mag um dann nach dem Besseren am Ende zu gehen, sei es die Meinung die man davor verteidigt hat oder die des Anderen. Und mit dieser Einstellung sollte man auch die Beiträge des Anderen lesen.

    Es geht hier in dieser Diskussion um die Frage was ist Sunnah und was ist Quran und braucht man die Sunnah des Propheten saws. oder braucht man sie nicht um den Islam zu leben bzw. seine Pflichten zu erfüllen.
    Was ist Sunnah?
    Wenn wir von Sunnah sprechen ist damit die Sunnah des Propheten Mohammed saws. Sie beinhalten zum Beispiel was er getan, geduldet oder gesagt hat. Es war sozusagen das Leben des Propheten saws. Die Sunnah des Propheten saws. wurde von seinen Gefährten überliefert. Solche eine Überlieferung nennt man Hadith. Sie sind in etwa so zu verstehen wie
    Abu Huraira berichtete: "ich sah den Propheten saws. wie er...."
    Bei diesen Hadithen gibt es verschiedene Einstufungen der Zuverlässigkeit, dass es sich um einen authentischen Hadith handelt. Einstufungen wie zum Beispiel stark/gesund, schwach oder erfunden.

    Was ist der Quran ? Der Quran ist laut islamischer Ideologie das Offenbarte Wort Gottes an den Propheten Mohammed saws. Dieses Wort ist direkt von Gott und laut islamischer Ideologie wird es bis zum jüngsten Tag von Allah swt. vor Veränderung beschützt.

    Mir ist schon öfters aufgefallen, dass einige Menschen einen starken Unterschied machen zwischen Quran und Sunnah weil diese Personen nicht genau verstanden haben was es damit auf sich hat.
    Man hat Aisha r.a. die Frau des Propheten saws. gefragt, wie denn das Verhalten des Propheten saws. war. Sie antwortete:„Sein Leben war der Koran, insbesondere die ersten zehn Verse des Kapitels al-Noor (das Licht).“
    Doch was bedeutet denn "sein Leben war der Quran ?"
    Der Prophet saws. war derjenige der die Worte Allahs herab gesandt bekommen hat und welcher von Allah swt. das Verständnis des Quran und des Islam bekommen hat. Er war der beste der Menschen, er war der Lehrer und das Vorbild für uns wie Allah swt. im Quran sagt:

    Wahrlich, im Gesandten Allahs ist für euch ein schönes Vorbild. (33:21)

    Wir haben also ein schönes Vorbild in unserem Propheten saws. welcher laut der Aussage von Aisha r.a. den Quran gelebt hat. Wenn wir nun sagen wir wollen den Quran leben und verstehen, dann kommt man nicht darum herum, dass man auf den Gesandten Allahs saws. zurückkommt. Denn dieser Gesandte saws. war ein Vorbild für uns und ein Lehrer für uns, welcher uns den Islam am besten erklärt hat.
    So wie Jesus das Evangelium gelebt und erklärt hat und so wie Moses die Thora erklärt und gelebt hat so hat der letzte Gesandte Mohammed saws. den Islam gelebt und erklärt.
    Das heißt wenn der Prophet saws. etwas gesagt hat und es sich dabei um den Islam gehandelt hat, so hat er dies mit Erlaubnis von Allah swt. gesagt und man war verpflichtet dem Propheten saws. zu folgen:


    Sprich: "Gehorcht Allah und dem Gesandten!" Und wenn sie sich abwenden, so liebt Allah die Ungläubigen nicht. (3:31)


    Du hast einen sehr schönen Vers aus dem Quran zitiert, nämlich diesen hier:



    Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner." (46:9)


    Das bedeutet unser Prophet saws. folgt nur der Offenbarung. Wenn er also der Offenbarung folgt so wie er es gemacht hat und jemand sie nun anders befolgt, frage ich mich nun wer nun im Recht ist und wer der Offenbarung auf welche Art und Weise richtig gefolgt ist? Der Prophet saws. oder einer von uns der nicht mal Arabisch spricht. Gehen wir in die Gefahr in die Irre zu gehen, wenn wir sagen ich nehme NUR den Quran? Natürlich gehen wir dann NICHT in die Irre. Aber wer versteht den Quran denn nun richtig? Es gibt so viele Spaltungen im Islam und alle haben den ein und selben Quran. Woher weiß ich denn nun, dass ich nicht zu einer Spaltung gehöre, so wie der Prophet saws. berichtet hat, dass seine Ummah sich in 73 Gruppen spalten wird und nur eine auf dem richtigen Weg ist und alle anderen im Feuer sein werden. Als die Gefährten fragten welche denn diese Gruppe sei die nicht im Feuer ist, sagte der Prophet saws. dass es die Gruppe ist, die auf dem basiert auf welchem er basierte und die so glaubt wie er und seine Gefährten geglaubt haben.


    „Und wenn sie so glauben wie ihr glaubt, dann sind sie rechtgeleitet.“ (2:137)


    Doch wie können wir nun wissen wie der Prophet saws. geglaubt hat, wenn wir nicht in seiner Zeit leben durften. Der Prophet saws. hat dies in seiner Abschiedspredigt bei seiner letzten Pilgerfahrt so schön beschrieben. Ich würde gerne die ganze Predigt hier poste, aber ich reduziere es auf die für uns wichtige Passage:


    „Ich habe euch etwas hinterlassen, wenn ihr daran festhaltet, so werdet ihr niemals irregehen...das Buch Allahs und die Sun­na Seines Propheten...“


    Der Charakter, das Leben und die Art des Propheten saws. war der Quran. Und die Sunnah beschreibt genau dieses Leben und diesen Charakter und die Art des Vorbilds der Muslime, Mohammed ibn Abdullah saws.
    So haben es auch die Gefährten des Propheten saws. verstanden, von denen Allah im Quran sagt, dass wenn man wie sie glaubt man rechtgeleitet ist.
    Ist denn nun die Sunnah des Propheten saws. verpflichtend? Nichts aus der Sunnah ist verpflichtend, außer dem was der Prophet saws. uns berichtet hat, dass es verpflichtend für uns ist. Es kam ein Mann zum Propheten saws. und fragte diesen über die Pflicht des Gebetes, des Zakats und des Fastens. Der Prophet saws. bestätigte ihm diese Pflichten und daraufhin schwor dieser Mann bei Allah, dass er nur diese Pflichten erfüllen würde und darüber hinaus nichts, das heißt keine Zusatzgebete und kein Zusatzfasten wie aus der Sunnah bekannt. Der Prophet saws. sagte, dass wenn dieser Mann kein Lügner ist, er ins Paradies gehen würde. Jedoch haben wir mehr Belohnung wenn wir dieser Sunnah folgen und Allah sagt im Quran, wir haben ein schönes Vorbild in unserem Gesandten.
    Und es ist tatsächlich auch wahr, dass man viele Pflichten nicht erfüllen kann ohne Kenntnisse aus der Sunnah zu haben, da Allah sie nicht im Quran beschrieben hat. Kann mir zum Beispiel einer die Zeiten des Gebet nur mit dem Quran als Quelle erwähnen? Also ich meine die Zeit und Anzahl der 5 Gebete. Oder kann mir jemand sagen wie viel Rakatin (Gebetseinheiten) man zu welchem Gebet verrichten muss? So viele von unseren Pflichten könnten wir gar nicht praktizieren.
    Ich hoffe ich konnte einen kleinen Teil von diesem Thema übersichtlich veranschaulichen und alles was ich richtig gesagt habe ist von Allah swt. und alles Falsche ist von mir und dem Shaytan.

  7. #7

    Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    233
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wie müssen im Glaube nichts! (Sure 2:256)
    keine widerspricht das, nur in Verbindung mit Sure 46:9 sagt uns Muhammad (im Namen Gottes) was seine Sunna war...

    "Gehorcht dem Gesandtem" ist ein hinwies, Gottes Offenbarung(en) (mit Kenntnis) zu Gehorchen...

    Sure 4:80
    Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Gott gehorcht.


    Sure 3:144
    Mohammed ist nur ein Gesandter.


    Sure 46:9
    Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner."

    Sure 21:45
    Sprich: "Ich warne euch nur mit der Offenbarung."


    Sure 7:203
    Wenn du ihnen keine Verse bringst, sagen sie: "Warum erfindest du keine?" Sprich: "Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn offenbart wurde." Dies sind Aufklärungen von deinem Herrn und eine Führung und Barmherzigkeit für gläubige Leute.


    Sure 5:67
    O Gesandter! Verkünde, was zu dir von deinem Herrn herabgesandt wurde. Denn wenn du es nicht tust, so hast du Seine Botschaft nicht verkündet.

    Sure 6:19
    ... Dieser Koran ist mir offenbart worden, auf dass ich euch damit warne...


    und lies genau was hier steht:
    Sure 10:15
    Und wenn Unsere deutlichen Zeichen/Sure ihnen vorgetragen werden, sagen jene, die nicht auf die Begegnung mit Uns hoffen: "Bring einen andern Koran als diesen oder ändere ihn." Sprich:
    "Es steht mir nicht zu, ihn aus eignem Antrieb zu ändern. Ich folge nur dem, was mir offenbart ward. ...


    u.v.m

    was ist also Muhammad-Sunna?

    es steht nirgends geschrieben, das Muhammad "uns" auf andere quellen hinweist!
    geschweige den; "Gehorcht Buchari & Co" (die 200 Jahre nach Muhammad Tod erfunden sind!)...

    so Gott will! mit Geduld und Sachlich ...::wink:

    wieso so beleuchtende aussage? :iconbiggrin:

    Sure (Abraham!) 14:1
    Alif, Lâm, Râ§. Dieses ist ein Buch, das Wir dir offenbaren, damit du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus der Finsternis zum Licht leitest, zum Weg des Allmächtigen, des Hochgepriesenen.

    dann fangen wir an:
    wo steht geschrieben, das Koran unvollständig sei, und das (externe Quellen)Hadithe zu befolgen sind bzw. pflicht ist um so die Hingabe an den einen Gott zu erfüllen?

    wenn Islam Abrahamische Religion ist:
    Sure 16:123
    Wir gaben dir dann ein: "Folge der Lehre Abrahams, der sich jeglicher Irrlehre fernhielt und nicht zu den Götzendienern gehörte, die Gott Gefährten beigesellen.

    wieso existiert keine Abrahamische (externe)Ahadith?

    Sure 2:79
    Doch wehe denen, die das Buch mit ihren eigenen Händen schreiben und dann sagen:
    "Dies ist von Gott", um dafür einen geringen Preis (der Anerkennung) zu erlangen!


    Sure 29:51
    Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?


    Wasalam!
    boaah ne,,,hört doch auf mit dieser Wüstenpropaganda,,,hier zettelt auch keiner Threads übers Christentum an, wie TOLL und FRIEDLICH sie doch sei. Erzähl das der Taliban. Sowas raubt einfach nur Platz.

  8. #8
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Ich rede ungerne über solch schwierige Themen weil es genug Gelehrte gibt die sich damit befasst haben und ganze Bücher darüber geschrieben haben. Aber da ich gesagt habe ich werde dazu einen Beitrag schreiben, werde ich dies nun inshaAllah tun. Bevor man eine solche Diskussion anfängt, muss man sich im Klaren sein wieso man das macht. Der Grund sollte immer auch sein, dass man daran interessiert ist herauszufinden was die Wahrheit ist und da es um Islam geht was Allah swt. mehr mag um dann nach dem Besseren am Ende zu gehen, sei es die Meinung die man davor verteidigt hat oder die des Anderen. Und mit dieser Einstellung sollte man auch die Beiträge des Anderen lesen.

    Es geht hier in dieser Diskussion um die Frage was ist Sunnah und was ist Quran und braucht man die Sunnah des Propheten saws. oder braucht man sie nicht um den Islam zu leben bzw. seine Pflichten zu erfüllen.
    Was ist Sunnah?
    Wenn wir von Sunnah sprechen ist damit die Sunnah des Propheten Mohammed saws. Sie beinhalten zum Beispiel was er getan, geduldet oder gesagt hat. Es war sozusagen das Leben des Propheten saws. Die Sunnah des Propheten saws. wurde von seinen Gefährten überliefert. Solche eine Überlieferung nennt man Hadith. Sie sind in etwa so zu verstehen wie
    Abu Huraira berichtete: "ich sah den Propheten saws. wie er...."
    Bei diesen Hadithen gibt es verschiedene Einstufungen der Zuverlässigkeit, dass es sich um einen authentischen Hadith handelt. Einstufungen wie zum Beispiel stark/gesund, schwach oder erfunden.

    Was ist der Quran ? Der Quran ist laut islamischer Ideologie das Offenbarte Wort Gottes an den Propheten Mohammed saws. Dieses Wort ist direkt von Gott und laut islamischer Ideologie wird es bis zum jüngsten Tag von Allah swt. vor Veränderung beschützt.

    Mir ist schon öfters aufgefallen, dass einige Menschen einen starken Unterschied machen zwischen Quran und Sunnah weil diese Personen nicht genau verstanden haben was es damit auf sich hat.
    Man hat Aisha r.a. die Frau des Propheten saws. gefragt, wie denn das Verhalten des Propheten saws. war. Sie antwortete:„Sein Leben war der Koran, insbesondere die ersten zehn Verse des Kapitels al-Noor (das Licht).“
    Doch was bedeutet denn "sein Leben war der Quran ?"
    Der Prophet saws. war derjenige der die Worte Allahs herab gesandt bekommen hat und welcher von Allah swt. das Verständnis des Quran und des Islam bekommen hat. Er war der beste der Menschen, er war der Lehrer und das Vorbild für uns wie Allah swt. im Quran sagt:

    Wahrlich, im Gesandten Allahs ist für euch ein schönes Vorbild. (33:21)

    Wir haben also ein schönes Vorbild in unserem Propheten saws. welcher laut der Aussage von Aisha r.a. den Quran gelebt hat. Wenn wir nun sagen wir wollen den Quran leben und verstehen, dann kommt man nicht darum herum, dass man auf den Gesandten Allahs saws. zurückkommt. Denn dieser Gesandte saws. war ein Vorbild für uns und ein Lehrer für uns, welcher uns den Islam am besten erklärt hat.
    So wie Jesus das Evangelium gelebt und erklärt hat und so wie Moses die Thora erklärt und gelebt hat so hat der letzte Gesandte Mohammed saws. den Islam gelebt und erklärt.
    Das heißt wenn der Prophet saws. etwas gesagt hat und es sich dabei um den Islam gehandelt hat, so hat er dies mit Erlaubnis von Allah swt. gesagt und man war verpflichtet dem Propheten saws. zu folgen:


    Sprich: "Gehorcht Allah und dem Gesandten!" Und wenn sie sich abwenden, so liebt Allah die Ungläubigen nicht. (3:31)


    Du hast einen sehr schönen Vers aus dem Quran zitiert, nämlich diesen hier:



    Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner." (46:9)


    Das bedeutet unser Prophet saws. folgt nur der Offenbarung. Wenn er also der Offenbarung folgt so wie er es gemacht hat und jemand sie nun anders befolgt, frage ich mich nun wer nun im Recht ist und wer der Offenbarung auf welche Art und Weise richtig gefolgt ist? Der Prophet saws. oder einer von uns der nicht mal Arabisch spricht. Gehen wir in die Gefahr in die Irre zu gehen, wenn wir sagen ich nehme NUR den Quran? Natürlich gehen wir dann NICHT in die Irre. Aber wer versteht den Quran denn nun richtig? Es gibt so viele Spaltungen im Islam und alle haben den ein und selben Quran. Woher weiß ich denn nun, dass ich nicht zu einer Spaltung gehöre, so wie der Prophet saws. berichtet hat, dass seine Ummah sich in 73 Gruppen spalten wird und nur eine auf dem richtigen Weg ist und alle anderen im Feuer sein werden. Als die Gefährten fragten welche denn diese Gruppe sei die nicht im Feuer ist, sagte der Prophet saws. dass es die Gruppe ist, die auf dem basiert auf welchem er basierte und die so glaubt wie er und seine Gefährten geglaubt haben.


    „Und wenn sie so glauben wie ihr glaubt, dann sind sie rechtgeleitet.“ (2:137)


    Doch wie können wir nun wissen wie der Prophet saws. geglaubt hat, wenn wir nicht in seiner Zeit leben durften. Der Prophet saws. hat dies in seiner Abschiedspredigt bei seiner letzten Pilgerfahrt so schön beschrieben. Ich würde gerne die ganze Predigt hier poste, aber ich reduziere es auf die für uns wichtige Passage:


    „Ich habe euch etwas hinterlassen, wenn ihr daran festhaltet, so werdet ihr niemals irregehen...das Buch Allahs und die Sun­na Seines Propheten...“


    Der Charakter, das Leben und die Art des Propheten saws. war der Quran. Und die Sunnah beschreibt genau dieses Leben und diesen Charakter und die Art des Vorbilds der Muslime, Mohammed ibn Abdullah saws.
    So haben es auch die Gefährten des Propheten saws. verstanden, von denen Allah im Quran sagt, dass wenn man wie sie glaubt man rechtgeleitet ist.
    Ist denn nun die Sunnah des Propheten saws. verpflichtend? Nichts aus der Sunnah ist verpflichtend, außer dem was der Prophet saws. uns berichtet hat, dass es verpflichtend für uns ist. Es kam ein Mann zum Propheten saws. und fragte diesen über die Pflicht des Gebetes, des Zakats und des Fastens. Der Prophet saws. bestätigte ihm diese Pflichten und daraufhin schwor dieser Mann bei Allah, dass er nur diese Pflichten erfüllen würde und darüber hinaus nichts, das heißt keine Zusatzgebete und kein Zusatzfasten wie aus der Sunnah bekannt. Der Prophet saws. sagte, dass wenn dieser Mann kein Lügner ist, er ins Paradies gehen würde. Jedoch haben wir mehr Belohnung wenn wir dieser Sunnah folgen und Allah sagt im Quran, wir haben ein schönes Vorbild in unserem Gesandten.
    Und es ist tatsächlich auch wahr, dass man viele Pflichten nicht erfüllen kann ohne Kenntnisse aus der Sunnah zu haben, da Allah sie nicht im Quran beschrieben hat. Kann mir zum Beispiel einer die Zeiten des Gebet nur mit dem Quran als Quelle erwähnen? Also ich meine die Zeit und Anzahl der 5 Gebete. Oder kann mir jemand sagen wie viel Rakatin (Gebetseinheiten) man zu welchem Gebet verrichten muss? So viele von unseren Pflichten könnten wir gar nicht praktizieren.
    Ich hoffe ich konnte einen kleinen Teil von diesem Thema übersichtlich veranschaulichen und alles was ich richtig gesagt habe ist von Allah swt. und alles Falsche ist von mir und dem Shaytan.
    mashallah , das hast du sehr gut erklärt und geschrieben ! ich warte mal auf die stellungnahme von FRIEDEN , demnach werd ich auch was dazu schreiben !

    es ist sehr interessant wie man den qur-an erklärt , weitergibt und versteht ( ich studiere zur zeit den qur-an , was sehr spass macht )

    asalam

  9. #9

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ich habe so viel geschrieben nun ist alles weg!!!! ???

    naja, ich mache mir heute Abend noch mal die mühe....

  10. #10

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Bruder Masar,

    ich gehe jetzt nur die Sachen nach, die den Koran widersprechen:

    Er war der beste der Menschen
    Sure 2:285
    Gottes Gesandter glaubt an das ihm von seinem Herrn Offenbarte, und also die Gläubigen: sie glauben alle an Gott, an Seine Engel, an Seine Bücher und an Seine Gesandten. Sie sagen: "Wir glauben an die Gesandten, ohne Unterschiede zwischen ihnen zu machen". Sie beten Gott an: "Wir haben Deine offenbarte Botschaft gehört und fügen uns. Vergib uns, Herr! Zu Dir kehren wir zurück."

    Sure 18:110
    Sprich: "Ich(Muhammad) bin nur ein Mensch wie ihr. Mir ist eingegeben worden, daß euer Herr ein einziger Gott ist. Wer danach strebt, Gott zu begegnen und Seine Belohnung zu bekommen, hat gute Werke zu verrichten und, wenn er seinen Herrn verehrt, Ihm niemanden beizugesellen."

    wieso ignorieren manche Gelehrte das hier:

    "Schreibt nichts nieder außer die offenbarten Verse. Jeder, der irgendetwas von meinen Aussprüchen geschrieben hat, soll sie vernichten."
    (Muslim, Sahih-i Muslim Kitab-i Zuhd, Hanbal, Musnad).

    "Die Gefährten des Propheten fragten ihn um die Erlaubnis der Niederschrift seiner Ahadith. Sie wurde nicht erteilt."
    (Darimi, es-Sunan)

    Wir baten um Erlaubnis um die Ahadith des Gesandten Gottes kopieren zu können, aber er lehnte es ab, sie zu erteilen"
    (Tirmidhi, es-Sunan, K. Ilm).

    "Während wir in der Vervielfältigung der Ahadith vertieft waren, kam der Prophet und fragte uns, was wir täten. Wir kopieren deine Ahadith, antworteten wir. Ist eure Absicht ein anderes Buch als Gottes Buch zu schreiben? Die vor euch vergangenen Menschen kamen vom geraden Weg ab, weil sie es wagten, andere Bücher als Gottes Buch zu schreiben."
    (Al Hatib, Takyid).

    in Verbindung mit:
    Sure 2:70:
    "Und wenn man zu ihnen sagt, sie sollen dem folgen, was Allah als Offenbarung herabgesandt hat, sagen sie: ""Nein, wir folgen dem, was wir als Glauben und Brauch unserer Väter überkommen haben."" Wenn nun aber ihre Väter nichts verstanden haben und nicht rechtgeleitet waren?"

    Sure 6:114, 115
    Soll ich etwa jemand anderen als Gesetzesgeber suchen als Gott, wenn Er doch euch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?...Das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollständig.

    wozu Hadithe Bruder? wo steht das Muhammad Sunna über Gottes Sunna steht?
    (an der sich Muhammad selbst gehalten hat?)

    das weißt jeder Gelehrter der sich wirklich damit Intensiv Beschäftigt hat! wieso Ignorieren sie das?

    wo steht das ein Gelehrter, (ohne Gottes Erlaubnis) irgend was über Gott (mit andere quellen) lehren darf? (siehe dazu Sure 55:1,2)

    Gott ermahnt uns, nicht wie diejenigen zu sein die sich in Sekten zersplittert haben!

    Sure 6:159
    Mit denen, die ihre Religion aufgeteilt haben und zu Sekten zersplittert sind, hast du nichts gemein. Und dann wird Er ihnen Kunde geben über alles, was sie getan hatten.

    oder:

    Sure 30:32
    Wendet euch zu ihm. Und fürchtet ihn, verrichtet das Gebet und seid nicht wie die Leute die ihre Religion in verschiedene Gruppen/Sekten aufgeteilt haben und zu Parteien/Sekten geworden sind, wobei jede Gruppe/Sekte sich nunmehr in kurzsichtiger Weise über das freut, was sie als eigene Lehrmeinung bei sich hat! (= Hadith: Al Hatib, Takyid... siehe oben!)

    wieso haben "Muslime" sich (in mehrere Sekten) zersplittert? und in welchen Namen haben sich Muslime zersplittert? hat Muhammad wirklich was damit zu tun? geschweige den, der Islam?

    wer fordert uns, wie Bruder/Schwester und Bruder/Schwester zu sein? sich so zu lieben?
    haben die Gelehrten nach Muhammad Tod das erfüllt? siehe Bruder die Welt, was sie daraus gemacht haben, einer nennt sich Sunnit, der andere Shiit, der dritte.... und einer Feindet den anderen damit!

    wo steht geschrieben das ein Gelehrter, für dich oder mich (vor Gott im Jenseits) ein Zeuge sein wird?

    hast Du Sure 75 gelesen und wirklich verstanden?
    Koran Sure 75. Die Auferstehung - Übersetzungsvergleich
    da steht:
    Nein, der Mensch ist Zeuge gegen sich selber, auch wenn er seine Entschuldigungen vorbringt. Bewege deine Zunge nicht mit ihm (dem Qur§an), um dich damit zu übereilen. Uns obliegt seine Sammlung und seine Verlesung. Darum folge seiner Verlesung, wenn Wir ihn verlesen lassen; dann obliegt Uns, seine Bedeutung darzulegen. Nein, ihr aber liebt das Weltliche und vernachlässigt das Jenseits.

    auch Sure 41 ist interessant (vorallem die Versen am ende)
    Koran Sure 41. Detailliert - Übersetzungsvergleich

    verstehst Du das Bruder? was ist ein Gelehrter? wo Gott uns doch eigenen Verstand/Gewissen geschenkt hat um das Gute von Böse zu unterschieden... für begangene Taten wird sich jede Seele allein (vor Gott) Rechtfertigen!

    Sure 3:7
    Er ist es, Der dir das Buch herabgesandt hat. Es enthält eindeutige, grundlegende Verse, die den Kern des Buches bilden und Verse, die verschieden gedeutet werden können. Diejenigen aber, die im Herzen abwegige Absichten hegen, befassen sich vorrangig mit den nicht eindeutigen, mit der Absicht, Verwirrung zu stiften und eigene Deutungen zu entwickeln. Die einzig richtige Deutung weiß nur Gott allein. Diejenigen aber, die über tiefgreifendes, fundiertes Wissen verfügen, bekennen: "Wir glauben (uneingeschränkt) daran. Alles (,was der Koran enthält,) ist von Gott, unserem Herrn." So denken nur die, die sich ihres gesunden Verstandes bedienen.

    Wasalam!
    PS: was ist mit Balkanforum...? Datenbank kaputt ???

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  3. Pankration, die griechische Kampfsportart - Die Grundlage der MMA (
    Von Constantinos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 15:01
  4. Illyrische Bewegung Grundlage Jugoslawiens ?
    Von Climber im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 20:44