BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920
Ergebnis 191 bis 195 von 195

Grundlage des Islam

Erstellt von Frieden, 17.09.2010, 19:57 Uhr · 194 Antworten · 14.501 Aufrufe

  1. #191
    Alejo
    Das Schwein namens Rashad Kafira hat ja sogar behauptet der Gesandte des Bundes vom Vers 3:81 zu sein. Außerdem hat dieser Vampir auch eine 16 jährige vergewaltigt.

    Azrail wollte ihn schnell in der Hölle haben und hat kurzen Prozess mit diesem Dämon gemacht.

    Und das heute noch welche dieser abscheulichen Kreatur folgen ist zu vergleichen mit Satanismus oder Götzenanbetung.

    Rashan Kafira Propaganda sollte hier verboten und seine Anhänger gesperrt werden. Das ist schon mehr als menschenverachtend die Propaganda einer solchen Ausgeburt der Hölle zu betreiben.

  2. #192

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    was hat dieser Thread mit Rashad Khalifa zu tun?
    hört auf hier Lügen zu verbreiten...! anscheint habt ihr keine Argumente und versucht das Thema immer wider mit Rashad Khalifa zu verdrehen...

    Rashad Khalifa ist nicht der Gründer des Islam...

    Rashad Khalifa hat Code 19 im Koran entdeckt, der besagt, das nur Koran zu befolgen ist, und das zwei Versen nicht dazu gehört!

    doch wir(zb. ich und Dhoom ) brauchen kein Code 19 (haben nichts damit zu tun!) der Koran ist deutlich genug um zu erkennen das nur der Koran von "Muslim" im Glaube zu befolgen ist! außerdem glauben wir nicht das die zwei Versen nicht dazu gehören!

    Und das HadithMuslime alles umbringen was ihnen (im Islam) widerspricht, erfahren wir nicht nur an die Tat was an Rashad Khalifa ausgeübt wurde..!
    Er wurde verfolgt, (mit Apostasie) von Sunniten bedroht, das war bekannt bevor ihm Vergewaltigung von Sunniten (m.M) unterstellt wurde!
    trotzdem will ich über Rashad Khalifa hier nicht Diskutieren! sondern über "Grundlage des Islam" !

    um darüber zu Diskutieren sollte man vorher sein Verstand einschalten! und Vernünftig dabei sein...! statt wie reine Muftija mit rasierten Augenbrauen (es gibt Hadithe die das verbieten, und dennoch hältst Du dich nicht daran! ...Cedomire!) innerlich zu Kollabieren! und so von Thema abzulenken!
    (versuche Bitte einmal vernünftig und ehrlich bei Thema Grundlage des Islam dabei zu sein...!)

    übrigens, ist das auch Propaganda?



    eben keine Propaganda! sondern etwas was jeder Neutrale Leser des Koran erkennt: Sunniten, Schiiten und all die sich nicht einig sind, widersprechen den Koran, weil sie etwas anderes folgen und so uneinig sind! wären sie alle "Muslim(a)", dann wären sie sich alle EINIG!

    was ich mit Neutrale ehrliche Leser meine, ist (zb.) das hier:

    Der Koran ist nach dem Glauben der Muslime das Wort Allahs. Der Prophet Mohammed hat die Worte Gottes nach und nach über den Erzengel Gabriel empfangen und aufschreiben lassen.
    Da Gott allmächtig ist und Alles erschaffen hat, können seine Worte nur die absolute Wahrheit sein. Also der Koran ist dann DAS Buch in dem nicht nur die absolute Wahrheit steht, sondern auch alles was überhaupt eine Bedeutung hat. Und der Inhalt dieses Buches kann dann also auch nicht angezweifelt werden, denn dann würde man sich ja über den allmächtigen Gott stellen. Das ist eine Logik die sich ergibt und der Koran bestätigt das soweit ich weiß, indem er verbietet die Worte Gottes, also den Koran selbst, anzuzweifeln.

    Jetzt will ich das mal so stehen lassen ohne zu kommentieren ob das nun so ist oder nicht, denn meine Meinung oder die Meinung von irgendwem, ob es überhaupt einen Gott gibt oder ob der Koran wirklich von Gott kommt oder vielleicht von Menschen erdacht wurde, spielt für das Problem das ich sehe keine Rolle.

    Das Problem das ich sehe, ist, wenn ein Moslem, der davon überzeugt ist, dass der Koran vom einzigen und allmächtigen Gott kommt, der Koran folglich die absolute Wahrheit ist und alles enthält was von Bedeutung ist, den Koran liest, er daraufhin dem Irrglauben verfallen könnte, die absolute Wahrheit und alles was von Bedeutung ist, zu kennen. Er könnte dann meinen allwissend zu sein, zumindest allwissend im Bezug auf das was von Bedeutung ist, nur weil er den Koran gelesen hat.
    Kann es aber nicht auch sein, dass er das Gelesene garnicht richtig verstanden hat? Dass er Manches falsch interpretiert?
    Denn dass zumindest manche Muslime den Koran nicht richtig verstehen, scheint mir offensichtlich. Denn sonst würde es nicht so viele unterschiedliche islamische Richtungen geben. Im Koran soll geschrieben stehen, dass die muslimische Gemeinschaft (Umma) eine Einheit sein soll, das ist aber offensichtlich nicht der Fall. Viele Muslime bekriegen sich untereinander. Also ein Beleg dafür, dass zumindest einige den Koran falsch verstehen. Würden ihn alle richtig verstehen, könnte es ja keine Konflikte unter Mulsimen geben.

    Wie soll man sich aber einigen, wenn man davon überzeugt ist, durch das blose Lesen des Koran die Wahrheit zu kennen, wenn ein anderer, der ebenfalls davon überzeugt ist die einzige Wahrheit aus dem Koran erfahren zu haben, in manchen Punkten eine völlig andere Meinung hat?
    Wie kann ein Moslem sicher sein, dass er den Koran verstanden hat?

    islam-deutschland.info :: Thema anzeigen - Das Problem mit dem Koran

    wahrscheinlich ein nicht-Muslim, der den Koran (mit Gesundem Verstand) gelesen hat und eindeutig das Problem erkannt hat! die Sunniten, Schiiten, und all die sich gespaltet haben, halten sich nicht an die Grundlage des Islam! nicht nur er, viele andere die den Koran gelesen haben, haben das Problem erkannt! es gibt auch exSunniten und exSchiiten die sich selbst erkannt haben und so zurück zum Islam gefunden haben!
    (ich als Serbe, habe es auch gelesen, bin heute sogar Gott Dankbar das ich in meinem Leben von seinem Wort erfahren durfte...! ein Geschenk! )

    14:24-27
    Siehst du nicht, wie Gott das Gleichnis vom guten Wort anführt? Er vergleicht das gute Wort mit einem guten Baum, dessen Wurzeln fest in der Erde liegen und dessen Äste hoch in den Himmel ragen. Er trägt seine Früchte mit Gottes Erlaubnis zur bestimmten Zeit. Gott führt Gleichnisse für die Menschen an, damit sie sich Gedanken machen.
    Ein schlechtes Wort aber ist wie ein schlechter Baum, der aus der Erde entwurzelt ist und keinen Halt im Boden hat.
    Allah stärkt die Gläubigen mit dem fest gegründeten Wort, in diesem Leben wie im künftigen;
    und Allah läßt die Frevler irregehen; und Allah tut, was Er will.

    das was ihr macht ist Propaganda ! komische Wörter! Fluchen, statt mit Frieden zu begrüßen! ...Feind, statt sich als Freund (Bruder im Islam) vorzustellen...das ist 100% nicht Islamisch! solche Wörter wie von Sandschaklija spiegeln nicht die Eigenschaften eines Muslim! den man darf über Nächten nicht blind Urteilen bzw. Kafir nennen! der Kafir ist genau das Gegenteil von diejenigen, die Frieden stiften und sich an Gottes Wort halten =Abrahamische Religion folgen! es gibt kein Nationalismus, kein Rassismus.... es lehrt "Einheit" statt Spaltung und unabhängig vom Glaubensrichtungen! ...fordert eine echte Demokratie! fordert das wir alle "Gute Werke" hervorbringen! Spenden, Armen und Bedürftigen helfen... den Frauen ihre Rechte geben, statt ihr ihre Rechte zu nehmen/missbrauchen... sie zb. nach der Scheidung/Trennung unterstützen, statt ihr zu drohen...! Glaubensrichtung eines Menschen nicht zu verfluchen, sondern zu RESPEKTIEREN! usw.
    Wo ist die Demokratie aus dem Koran in sogenannte Islamische Länder zu finden? da darf man nicht mal FREI und in Frieden glauben! durch Regime die den Islam für Politische Zwecke missbrauchen! so auch vom Gottes Wort ablenken! von der Wahrheit ablenken! den sie wollen nicht das das Volk selbst abstimmen/entscheiden darf! sie wollen das Volk versklaven! um zu dienen und mit andere Quellen deren glaube zu Gewinnen (missbrauchen so Gottes Wort) um so die Welt Erobern zu können...! bzw. das ist das Gegenteil von Demokratie!

    was ist mit Mu'tazila? hatten die etwas mit Code 19 zu tun?


    1. at-tauhīd („die absolute Einheit Gottes“)
    2. al-ʿadl („die Gerechtigkeit Gottes“)
    3. al-waʿd wa al-waʿīd („das Versprechen und die Drohung“, d. h. die Taten des Menschen beeinflussen den Eintritt ins Paradies)
    4. al-manzila bayna ʾl-manzilatayn („Es existiert ein Zwischenstadium zwischen dem Gläubigen und dem Ungläubigen, nämlich das des Sünders (fasiq)“)
    5. al-amr bi-ʾl maʿrūf wa-ʾn-nahy ʿan al-munkar („Das Rechte gebieten und das Verwerfliche verbieten“)

    Ibn Hudhayl vertrat wie viele seiner nachfolgenden Schüler die Auffassung, dass Gott nur Gutes wolle und tue. Das Böse sei nur ein Zwischenstadium zwischen Glaube und Unglaube wie ein sündiger Muslim selbst. Diese Zwischenstufe entspreche dem aristotelischen Suchen nach der Mitte ebenso wie die muʿtazilistische Sicht auf den Islam schlechthin als Weg zwischen Versprechen (auf die sieben Himmel) und Drohung (mit Hölle, Fegefeuer und Verdammnis). Der richtige Weg zwischen diesen beiden Extremen jedoch beruht auf aktivem Handeln für das Gute und gegen das Böse – ähnlich den aristotelischen Tugenden.

    Der Koran ist nach Auffassung dieser rationalistischen Theologen nicht ewig, sondern zeitlich, also von Gott für Menschen einer bestimmten Zeit unter bestimmten Umständen erschaffen. Vor allem diese These reizte orthodoxe Sunniten wie Ibn Hanbal.

    Hauptargument für die Entscheidungsfindung und Interpretation islamischer Prinzipien sollte die Vernunft sein – als Maßstab an Überlieferung und Offenbarung sowie ihre Anwendung auf veränderte politische und soziale Verhältnisse. Die Anhänger dieser Glaubensrichtung distanzierten sich (iʿtazala – daher die Bezeichnung Muʿtazila als Part. Aktiv im Arabischen) von den sunnitischen Doktrinen in der Sündenlehre und stellten die These auf, dass ein Sünder weder gläubig noch ungläubig sei. Im strengen Monotheismus verwurzelt – in al-Ma'muns Dekret ist von der Lehre vom Tauhid („Monotheismus“) die Rede – sind Fragen nach dem göttlichen Wesen, der Prophetie und vor allen Dingen nach der Erschaffenheit des Korans und der Freiheit des Menschen in seinem Handeln von zentraler Bedeutung gewesen.
    ...
    ...
    Gegen die religiöse Staatslehre der muʿtazilitischen Theologien stellte sich sehr bald die sunnitische Geistlichkeit, deren Hauptargument die unveränderliche Befolgung der Tradition und ihre ständige Nachahmung war. Die rationalistische Methode, welche die Kalam-Gelehrten eingeführt hatten, betrachteten einige sunnitische Hauptvertreter als Häresie. Zu den bekanntesten dieser Vertreter zählen Ibn Hanbal (gest. 855) und asch-Schafi'i (gest. 820).
    ...
    ...

    Ahmad Amin beurteilt die langfristige geschichtliche Entwicklung wie folgt: "Die Zurückweisung der Muʿtazila war das größte Unglück, das die Muslime traf.
    Sie haben damit ein Verbrechen gegen sich selbst verübt"


    wie ihr siehst gab es schon im 8. bis 9. Jh. Muslime die das Problem erkannt haben! ... forderten "Einheit"(Ordnung&Vernunft) statt Spaltung(Hass&Kriege)...! (auch Mutazila wird von Sunniten in Hadithe als Ungerechte (als Kuffar...) dargestellt...! bzw. es wurde/wird davor Gewarnt, nur vor was den? vor "Vernunft"?, vor "gute Werke" tun? was verlangt der Gott im Koran von uns anders als Ordnung, Vernunft...Einheit&Frieden? gute-Taten kann ein Muslim nur so hervorbringen! und nichts davon bleibt unbelohnt! 21:94 Das Bemühen dessen, der also gute Werke tut und gläubig ist, wird nicht unbelohnt bleiben. Wir werden es gewiß verzeichnen. )

    Raschad Khalifa lebte von 19. November 1935 bis 31. Januar 1990

    also hört auf zu Lügen! (besonders Du Cedomire!)

    nochmal:
    liest alle Beiträge durch und antwortet darauf bzw. was stimmt und was stimmt nicht, warum und wieso usw. und keine leere Gerede bitte! ich hoffe auf eine Sachliche Diskussion mit euch.... ohne Beleidigung, ohne Vorwürfe...!

    Sure 30:31,32
    Aber nein! Diejenigen, die freveln, folgen in (ihrem) Unverstand ihren (persönlichen) Neigungen. Und wer könnte diejenigen rechtleiten, die Allah (nun einmal) irregeführt hat? Sie haben (dereinst) keine Helfer.
    Richte nun dein Antlitz auf die Religion! (Verhalte dich so) als Hanief! (Das ist) die natürliche Art (fitra), in der Allah die Menschen erschaffen hat. Die Art und Weise, in der Allah (die Menschen) geschaffen hat, kann man nicht abändern. Das ist die richtige (Abrahamische) Religion. Aber die meisten Menschen wissen (es) nicht.
    Wendet euch zu ihm. Und fürchtet ihn, verrichtet das Gebet (salaat) und seid keine Heiden,
    (Leute) die ihre Religion (in verschiedene Gruppen/Sekten) aufgeteilt haben und zu Parteien geworden sind, wobei jede Gruppe/Sekte sich (nunmehr in kurzsichtiger Weise) über das freut, was sie (als eigene Lehrmeinung) bei sich hat!


    Zitat Zitat von Sandschaklija
    Und ihr folgt seiner Scheisse??
    nein! wir folgen das nicht! wir folgen das was der Muhammad auch folgte:
    46:9
    "Sprich: ""Ich(Muhammad) bin kein neuer Erfinder unter den Gesandten, und ich weiß nicht, was mit mir oder mit euch geschehen wird.
    Ich folge nur dem, was mir offenbart wird(Koran); und ich bin nur ein deutlicher Warner.""


    was wurde Muhammad Offenbart? das steht in :

    Sure 16:123
    Daraufhin haben wir dir(Muhammad) (die Weisung) eingegeben: Folge der Religion (milla) Abrahams, eines Haniefen, - er war kein Heide.

    er war kein Heide! oder einer der Irrelehre folgte...!

    damit wir uns nicht als (Arabische)-Heiden erklären und so Irregehen, wo ist dann die Sunnah Abrahams? damit wir UNS als Muslime/Gottergebene EINGEN können... wo???

    Frieden

  3. #193

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam und Hallo Alejo

    Das Schwein namens Rashad Kafira
    halten wir fest er ist für sie ein Schwein.

    hat ja sogar behauptet der Gesandte des Bundes vom Vers 3:81 zu sein.
    In der Gesichten haben viele Menschen behauptet Gesandte zu sein(achtung keine Propheten).

    Außerdem hat dieser Vampir auch eine 16 jährige vergewaltigt.
    Dahte er ist ein Schwein für sie?
    Und haben sie Beweise das er eine 16 jähriege vergewaltigt hat?

    Gerichturteil?
    Polizeiliche-Dokumente?
    Ein Geständnis vom Täter das er die tat begangen hat?

    Azrail wollte ihn schnell in der Hölle haben und hat kurzen Prozess mit diesem Dämon gemacht.
    Sie ändern ihre meinung wirklich sehr oft einmall ist es ein Schwein dan ein Vampir und jetzt ein Dämon?

    Apropo Dämon haben sie jemals einen Dämon zu gesicht bekommen?
    Wen Nein wocher wollen sie wissen das Rashad Khalifa ein Dämon war?

    Und das heute noch welche dieser abscheulichen Kreatur folgen ist zu vergleichen mit Satanismus oder Götzenanbetung.
    Nun wer folgt ihn?
    Soll ich ihnen wirklich ein Böse Person zeigen:


    Euer TOP Gelehrte der indirekt für die Ermordung von Rashad Khalifa verantwortlich war.

    Rashan Kafira Propaganda sollte hier verboten und seine Anhänger gesperrt werden. Das ist schon mehr als menschenverachtend die Propaganda einer solchen Ausgeburt der Hölle zu betreiben.
    Sie meinen das Forum hier soll genau so werden wie andre Sunniten-Forums?

    Wo jede Kritische meinung gelöscht werden, von den Betreibern dort.

    Und man nur dan Willkommen ist dort wen man ein (Sunnit) ist.

    Aber viel wichtiger wäre wen sie mit Beweisen argumentiern würden, die unsre sicht der Dinge widerlegt.
    Alles andre ist für eine Diskussion nicht hilfreich


    Aber kommen wir zu Bin-Baz da ich gesehen habe das sie von Sandzaklija für ihren Beitrag ein Dankeschön bekommen haben(wundert mich nicht).

    Will ich auch die gleiche frage die ich schon Sandzaklija gestellt habe (und sie nicht bekommen haben) auch ihnen stellen.

    Glauben sie das die Erde rotiert?

    JA
    NEIN
    VIELLEICHT

    Sie könnten auf seite (15) des Threads sehen wie das Urteil von Bin-Baz lautet, wer meint das die Erde rotiert.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  4. #194

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Sandzaklija

    Per Zufall war ich in eurem Scheiss Sekten Submitter Forum
    Inressant.

    und hab gesehn das du deinem schwulen Freunden erzählst wir hätten nichts gegen euch in der Hand und so n Zeug : Ich hab nich mal gesehn das du mich hier zitiert hast weil du anscheinend zu dumm fürs Zitieren bist oder?
    Nichts desto trotz bleiben meine frage unbeantwortet.

    Allso nochmall:
    Glauben sie das die Erde Rotiert?

    Können sie die Anschuldiegungen von Bukhari gegenüber Abu Hanifa bestätigen?

    Kann man ein Feuer nur durch das Gebet löschen?

    Und wen sie schon dabei sind noch die frage Glauben sie das sie Rechtgeleitet sind?

    Und anstatt abzulenken könnten sie entweder mit JA oder NEIN auf die frage antworten zu not geht auch als antwort VIELLEICHT angeben.

    Sag mir mal wann lebte denn Sheikh Ebu Hanifa und wann lebte Buchari??
    Das können sie im Internet alles finden wer wan gelebt hat.

    Du kommst mir hier mit Beschuldigungen seiner Seits, wenn du so ein achsotoller Kuranit bist dann würdest du ja wissen das ein Moslem einen anderen Moslem nicht als Kafir bezeichnen darf solang er keinen festen Beweiß hat. Und komm mir jetz nich das ich keine Beweiße gegen euch hab, ihr erkennt die Sunnah nicht an, also seid ihr schöne Kafirs.
    Auch mit dem Beweis dürfen sie niemanden zum Kafir erklären, den das dürfen NUR euer Gelehrte.

    Du fragst mich warum Buchari sowas über Sheikh Ebu Hanife sagt?

    Bukhari war ein Befürworter der Umayyaden Dynastie und Abu Hanifa hat ihn durch seine politischen Aktivitäten gegen diese Herrschaft beunruhigt. Man vermutet, dass er in Abu Hanifa durch diese vielen Gemeinsamkeiten auch einen Konkurrenten sah, gegen ihn er politisch vorgehen wollte.!!!
    Das ist ein Grund von vielen sicher aber nicht der einzigste.

    Zwischen den beiden liegen 200 Jahre man!
    Wen sie meinen aber wie gesagt das alles können sie im Internet nachlesen wer wan gelebt hat.

    Abu Hanifa 699 in Kufa; † 767
    Bukhari 21. Juli 810 in Buchārā; † 870

    Von jahr 767(Tot Abu Hanifa) bis jahr 810(Geburt von Bukhari) sind= 43 Jahr
    das ist der Zeitraum der Zwischen ihnen liegt oder habe ich hier was falsch verstanden Sandzaklija?

    QUOTE]
    Tu nicht so als hättest du nichts mit Rashad Khalifa am Hut!!!!! Du Lügner!!![/QUOTE]

    ich kann sie beruchiegen, Rashad Khalifa ist für mich genau so (un)intressant wie Bukhari oder Abu Hanifa.
    Noch bin ich ein fan von ihn(en).

    Er hat doch eure Sekte gegründet, er, dessen Vater ein Sufi war! Er der sich von der Sunnah abgespaltet hat und seinen dreckigen Namen in den Kuran setzen wollte!
    Er wollte ihn verfälschen und hat sogar Sachen als nicht Echt abgestempelt!! Wer ist er denn das er sowas darf??
    hier sollten sie unterscheiden es gibt menschen die an 19 Cod glauben und dan gibt es die andren die Nur an Quran glauben.

    hier einmall was für sie:
    Imam Al-Shafis Koranexegese

    wie sie sehen veruscht Imam Shafii dem Beweis zu erbringen das AHadithe als RechtQuelle gültieg sind(was übrigens der Beweis dafür ist, daß es schon viel länger Personen gibt, die die Sunna als Rechtsquelle ablehnen)

    Von daher kan
    Rashad Khalifa kein gründer sein von Nur Koran glaube.

    Und ihr folgt seiner Scheisse??
    Dan können sie sicher auch das belegen das wir ihn folgen, in form eine artikels-videobotschaft usw?

    Euch wünsch ich nicht mal Rechtleitung! Ihr beleidigt damit alle Muslime auf der Welt!!
    Das brauchen sie nicht, die erde wird sich auch weiterhin drehen auch ohne ihren wunsch.

    Lern mal zitieren du Opfer!!!

    Denkst du wirklich mir verschlägts die Sprache wegen euch paar Submitter Fliegen die es auf der Welt gibt??!! Lern zitieren oder lässt dir dein kleiner Submitter Gehirn das nicht zu?? Ich glaub es lässts nich zu, weil wenn ich seh das du Schwul-Rashad Khalifa verehrst dann ist das zitieren für dich ja wie ein 10 km Marathon.

    GOOTTT WIE PEINLICH IHR NUR SEID

    Ich hab gesehn das ihr in eurem schwulen Submitter Forum so ne Art Vor-Antworten für uns hier dort macht. A la "sag denen das, dann antworten sie dies und du antwortest mit dem hier" Zeug.

    Du stellst mir so eine Frage? Machst dich also lustig über Hadise du Lappen??!

    Also zweifelst du daran dass als Ibrahim a.s. ins Feuer geworfen wurde nicht verbrannte und man ihn beten sah??!

    Ich geh sichernicht auf deine behinderte Scheisse ein!!! Für euch Kafirs reichen nur Beleidigungen!! Da mi te je ufatit rukama bi ti vrat iscupo!!

    Du erkennst ja nicht mal die Sunnah an, also muss ich von dir Zecke ja nichts erwarten!!

    Dein Schwuler Submitter Gründer wurde nicht umsonst erstochen, so sollte es jedem vom ihm ergehn
    Und wider lenken sie vom Thema ab, mich intressieren ihre (persönliche) ergüsse nicht(die nicht zum Thema gehören).
    Entweder sie können mir die frage beantworten oder nicht?


    Und können sie es?

    Da mi te je ufatit rukama bi ti vrat iscupo!!
    Sunnitisch korrektes verhalten wen man die enfachste fragen nicht beantworten kan, kommt so etwas.

    In frieden
    wa salam
    Dhoom

  5. #195

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salamu'alaykum,

    von anfang bis ende zuhören:


    Frieden!
    wa salam!
    Shalom!
    Peace!

Seite 20 von 20 ErsteErste ... 101617181920

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. DNA als Grundlage für zukünftige Computer
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:43
  3. Pankration, die griechische Kampfsportart - Die Grundlage der MMA (
    Von Constantinos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 15:01
  4. Illyrische Bewegung Grundlage Jugoslawiens ?
    Von Climber im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 20:44