BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 241

ein grunmd mehr warum die bosniaken zu den türken halten.

Erstellt von meko, 30.06.2008, 11:28 Uhr · 240 Antworten · 15.611 Aufrufe

  1. #141
    Crane
    Die Ethnogenese ist doch soweiso Schwachsinn...

    Die Türken sind keine reine "Rasse" und waren es eigentlich sogar nie. Ähnliches gilt auch für die Griechen. Die haben sich nie über ihr Blut definiert, sondern nur über ihre Sprache. Griechenlwand war von der Antike aus betrachtet sehr oft ein Einanderungsland, ob von Einzelpersonen oder ganzen stämmen. Später auch ein Auswanderungsland wohl sehr stark seit 1400.
    Hinzu kommen die Slawen aus Russland, Zigeuner aus Indien, Perser aus dem Iran, Assyrer aus dem nahen Osten und Armenier aus dem Kaukasus.

    Alle haben sich vermischt.

    Wenn es hier heißt die Türken hätte ihre Gene in Griechenland hinterlassen, dann ist es einfach nur Schwachsinn. Weil es keine echten türkischen Gene gibt!

    Die ganzen nationalen Bezüge wurden erst im 19. Jahrhundert geschaffen. Plötzlich wurden alle zu Griechen, Türken, Bulgaren und sonstwas mit gleichen Blut eben. Und jetzt zieht ihr im Nachhinein daraus, wer sich alles mit wem vermischt haben soll.

    Das ist genauso als würde ich jetzt sagen die Mexikaner wären eine Mischung aus "richtigen" Mexikanern und Spaniern. Klar gab es spanische Kolonien in Mexiko, nur gab es eigentlich keine Mexikaner, bis man festgelegt hat wer denn die Mexikaner sind. Und ein Mexikaner mit rein indianischen Vorfahren ist wohl genauso Mexikaner wie einer mit mit rein spanischen Vorfahren.

    Bei unserem Balkan kommt hinzu, dass weder Grieche noch Türke ethnisch festgelegt war und ist. Ihr redet von zwei undefinierten Massen, die sich vermischt haben sollen. Und was kommt dann dabei heraus? Wieder etwas Durchmischtes...

    Die größten türkischen Kolonien gab es zudem in Albanien, Bulgarien, FYROM und Bosnien. Aber das waren auch nur Leute, die sich für Türken hielten und keine, die anhand eines DNA-tests als Türken identifiziert werden könnten.

  2. #142
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Bosnali Beitrag anzeigen
    Meine Freundin
    Mein Kollege
    Mein Freund
    Ein Albaner, den ich kenne
    Ein Kurde, den ich kenne
    Ein Japaner, den ich kenne
    Ein Serbe, den ich kenne
    Ein Bosnier, den ich kenne
    Ein Amerikaner, den ich kenne
    Ein Mexikaner, den ich kenne
    Ein Deutscher, den ich kenne
    Ein Indianer, den ich kenne...

    Findest du das langsam nicht lächerlich? Sag doch gleich, dass du jeden auf der Welt kennst
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    die ist wahrscheinlich serbin. er kennt nur den unterschied zwischen bosniaken und bosniern
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    und die bosnier die du kennst.
    Was will man machen, wenn euch beiden nix dazu einfällt.
    Ihr könnt ja immer indirekt jemanden beleidigen und auch ganz gut Tatsachen "drehen".

    Als Diaspora-Kind möchte man nur die positiven Seiten seines Landes zeigen. Stimmts?!

  3. #143
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Ethnogenese ist doch soweiso Schwachsinn...

    Die Türken sind keine reine "Rasse" und waren es eigentlich sogar nie. Ähnliches gilt auch für die Griechen. Die haben sich nie über ihr Blut definiert, sondern nur über ihre Sprache. Griechenlwand war von der Antike aus betrachtet sehr oft ein Einanderungsland, ob von Einzelpersonen oder ganzen stämmen. Später auch ein Auswanderungsland wohl sehr stark seit 1400.
    Hinzu kommen die Slawen aus Russland, Zigeuner aus Indien, Perser aus dem Iran, Assyrer aus dem nahen Osten und Armenier aus dem Kaukasus.

    Alle haben sich vermischt.

    Wenn es hier heißt die Türken hätte ihre Gene in Griechenland hinterlassen, dann ist es einfach nur Schwachsinn. Weil es keine echten türkischen Gene gibt!

    Die ganzen nationalen Bezüge wurden erst im 19. Jahrhundert geschaffen. Plötzlich wurden alle zu Griechen, Türken, Bulgaren und sonstwas mit gleichen Blut eben. Und jetzt zieht ihr im Nachhinein daraus, wer sich alles mit wem vermischt haben soll.

    Das ist genauso als würde ich jetzt sagen die Mexikaner wären eine Mischung aus "richtigen" Mexikanern und Spaniern. Klar gab es spanische Kolonien in Mexiko, nur gab es eigentlich keine Mexikaner, bis man festgelegt hat wer denn die Mexikaner sind. Und ein Mexikaner mit rein indianischen Vorfahren ist wohl genauso Mexikaner wie einer mit mit rein spanischen Vorfahren.

    Bei unserem Balkan kommt hinzu, dass weder Grieche noch Türke ethnisch festgelegt war und ist. Ihr redet von zwei undefinierten Massen, die sich vermischt haben sollen. Und was kommt dann dabei heraus? Wieder etwas Durchmischtes...

    Die größten türkischen Kolonien gab es zudem in Albanien, Bulgarien, FYROM und Bosnien. Aber das waren auch nur Leute, die sich für Türken hielten und keine, die anhand eines DNA-tests als Türken identifiziert werden könnten.

    gibt es soetwas wie DNA tests die durchgeführt wurden am balkan???

  4. #144
    Popeye
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Was will man machen, wenn euch beiden nix dazu einfällt.
    Ihr könnt ja immer indirekt jemanden beleidigen und auch ganz gut Tatsachen "drehen".
    Als ob dir was einfällt. Ausser zu schreiben, dass du xxx kennst und er xxx gesagt hat, kannste auch nichts schreiben.

    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Als Diaspora-Kind möchte man nur die positiven Seiten seines Landes zeigen. Stimmts?!
    Hast du ein Land?

  5. #145
    Crane
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    frag dich mal warum das so war????

    die ganze kommunistenschweine haben es geschafft die moslems gegen die türken aufzubringen.
    ein imam aus bosnien wollte schweinefleisch und alkohol erlauben (dieser war auch in der kommunistischen partei).
    es wurde alles unternommen um die bosnier "weniger-religiös" zu machen.
    atatürk hat mit seiner "modernen" auslegung des islams die befürworter eines kalifats aus dem land vetrieben. das hatte natürlich zur folge dass bosnien mehr und mehr in vergessenheit geriet.

    die bosniaken waren nicht so klug wie die albaner, sie haben sich mit den serben verbrüdert, mischehen standen in Bosnien an der tagesordnung, sie haben vergessen wer ihre freunde sind.

    Gut das die türken nie ganz aufgehört haben an die bosniaken zu denken.
    In zukunft wird hoffentlich eine viel größere freundschaft zwische diesen beiden völker entstehen.

    du als grieche wirst kein gutes haar an den türken lassen, das ist mir klar. deine argumentationen kann ich trotzdem verstehen.
    Naja, wenn du Türken so magst, dann kann es mir nur recht sein. Ich habe auch nichts gegen Türken.

    Mischehen gab es zwischen Albanern und Serben übrigens auch sehr viele. Viele albanische Namen kommen aus dem slawischen. Oder auch aus dem Griechischen.

    Meine persönliche Meinung ist jedoch, dass sich Bosnien eher um eine gute Beziehung zu seinen Nachbarstaaten kümmern sollte, als die Interessen eines Landes zu verfolgen, dass eine äußerst fragwürdige Außenpolitik im Stile einer Großmacht betreibt.

  6. #146
    Popeye
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Die Ethnogenese ist doch soweiso Schwachsinn...

    Die Türken sind keine reine "Rasse" und waren es eigentlich sogar nie. Ähnliches gilt auch für die Griechen. Die haben sich nie über ihr Blut definiert, sondern nur über ihre Sprache. Griechenlwand war von der Antike aus betrachtet sehr oft ein Einanderungsland, ob von Einzelpersonen oder ganzen stämmen. Später auch ein Auswanderungsland wohl sehr stark seit 1400.
    Hinzu kommen die Slawen aus Russland, Zigeuner aus Indien, Perser aus dem Iran, Assyrer aus dem nahen Osten und Armenier aus dem Kaukasus.

    Alle haben sich vermischt.

    Wenn es hier heißt die Türken hätte ihre Gene in Griechenland hinterlassen, dann ist es einfach nur Schwachsinn. Weil es keine echten türkischen Gene gibt!

    Die ganzen nationalen Bezüge wurden erst im 19. Jahrhundert geschaffen. Plötzlich wurden alle zu Griechen, Türken, Bulgaren und sonstwas mit gleichen Blut eben. Und jetzt zieht ihr im Nachhinein daraus, wer sich alles mit wem vermischt haben soll.

    Das ist genauso als würde ich jetzt sagen die Mexikaner wären eine Mischung aus "richtigen" Mexikanern und Spaniern. Klar gab es spanische Kolonien in Mexiko, nur gab es eigentlich keine Mexikaner, bis man festgelegt hat wer denn die Mexikaner sind. Und ein Mexikaner mit rein indianischen Vorfahren ist wohl genauso Mexikaner wie einer mit mit rein spanischen Vorfahren.

    Bei unserem Balkan kommt hinzu, dass weder Grieche noch Türke ethnisch festgelegt war und ist. Ihr redet von zwei undefinierten Massen, die sich vermischt haben sollen. Und was kommt dann dabei heraus? Wieder etwas Durchmischtes...

    Die größten türkischen Kolonien gab es zudem in Albanien, Bulgarien, FYROM und Bosnien. Aber das waren auch nur Leute, die sich für Türken hielten und keine, die anhand eines DNA-tests als Türken identifiziert werden könnten.


    PS: Gibts überhaupt ne reine Rasse?

  7. #147
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von Bosnali Beitrag anzeigen
    Als ob dir was einfällt. Ausser zu schreiben, dass du xxx kennst und er xxx gesagt hat, kannste auch nichts schreiben.


    Hast du ein Land?
    Ja!








    Die Türkei.

  8. #148
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von BG-Zemun Beitrag anzeigen
    Was will man machen, wenn euch beiden nix dazu einfällt.
    Ihr könnt ja immer indirekt jemanden beleidigen und auch ganz gut Tatsachen "drehen".

    Als Diaspora-Kind möchte man nur die positiven Seiten seines Landes zeigen. Stimmts?!
    du bist doch auch diasporra, oder nicht?? schreibst du gerade aus zemun??

    der unterschied ist das du wahrscheinlich auch in Ö/DE geboren bist.

    auf was sollen wir denn was sagen auf "die die ich kenne machen das aber nicht bla bla bal".
    was willst du da für eine antwort.

    ich kenne einen typen der behauptet österreich wird 2010 weltmeister! wahnsinn oder was die österreicher denken

  9. #149
    Crane
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    gibt es soetwas wie DNA tests die durchgeführt wurden am balkan???

    Natürlich... eher auf wissenschaftlicher Basis.

    Man könnte heute einige Menschen als Türken anhand ihrer DNA identifizieren, jedoch nur weil eine entsprechende DNA-Gruppe in abgelegenen Regionen der Türkei existiert. Diese Leute sind nicht wirklich "Vorzeigetürken", wie man sie sich vorstellen würde.

    Albaner haben eine relativ hohe genetische Verwandschaft mit Mittel- und Westeuropäern.

    Griechen weisen nicht selten DNA-Merkmale auf, die sowohl im slawischen Raum vorkommen sowie auch im persischen Raum.

    Eine lustige Besonderheit und damit sieht man auch wieviel ein DNA Test wirklich aussagen kann. Von allen Europäern inklusive Türken weisen die Griechen die größte Verwandschaft mit den Indianern Nordamerikas aus. Die Verwandschaft ist natürlich gering, aber bei den Griechen am größten... warum auch immer.

  10. #150
    Avatar von Toni Maccaroni

    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    7.155
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    du bist doch auch diasporra, oder nicht?? schreibst du gerade aus zemun??

    der unterschied ist das du wahrscheinlich auch in Ö/DE geboren bist.

    auf was sollen wir denn was sagen auf "die die ich kenne machen das aber nicht bla bla bal".
    was willst du da für eine antwort.

    ich kenne einen typen der behauptet österreich wird 2010 weltmeister! wahnsinn oder was die österreicher denken
    Ich habe auch nirgendswo verlangt auf meine Beiträge zu beantworten.
    BF ist ein Diskussionsforum und ich keine hier meine Meinung schreiben.

    Und DU (!) bist eine richtige Heulsuse! Der gar keine Wahrheiten verkraften kann und später immer zu seiner Mami rennt und heult!
    Deine Beiträge bestehen auch aus 95% aus Müll.

Ähnliche Themen

  1. Die meisten Türken halten die Deutschen für tolerant
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 22:08
  2. Warum sind Türken nicht mehr Osmanen ??
    Von ALB-EAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.02.2010, 15:12
  3. warum haben immer mehr und mehr albos....
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 00:02