BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Haarp

Erstellt von Frieden, 01.11.2010, 21:15 Uhr · 32 Antworten · 2.192 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Er kam dabei nicht zu "einem" schluss, die Ergebnisse zielen vor allem auf Material- Oberflächen und Formbeschaffenheit der Abschirmung ab.

  2. #22
    bolan
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Er kam dabei nicht zu "einem" schluss, die Ergebnisse zielen vor allem auf Material- Oberflächen und Formbeschaffenheit der Abschirmung ab.
    ah so eigentlich weiss er also nix... was den einfluss auf menschen angeht...

  3. #23
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Wieso? Weil er sich in der Dissertation nicht damit beschäftigt hat?

    (elektrotechnisch) Fakt ist, dass eine Mikrowelle in deiner Küche wahrscheinlich die um den Faktor 100000fache Strahlendosis auf dich absendet als HAARP bei maximaler Leistung.
    Auch die natürliche Ionosphärische Strahlung ist extrem viel größer als das was HAARP zu stand bringt, es ist in etwa so als würdest du einen 1kg schweren Stein ins Mittelmeer werfen und damit die Wellenausbreitung beeinflussen wollen.

    Und wie gesagt, auch im EU Raum gibt es ähnliche Anlagen mit enormer Leistung, die kann man sich angucken.

    http://en.wikipedia.org/wiki/EISCAT
    http://norwegen.kaifler.net/berichte/eiscat.shtml#

    Eiscat hat eine Leistung von 1GW (!!)

  4. #24
    bolan
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    , es ist in etwa so als würdest du einen 1kg schweren Stein ins Mittelmeer werfen und damit die Wellenausbreitung beeinflussen wollen.

    ein schlechteres beispiel kann man fast net wählen ^^
    ach so der mensch reagiert also nur auf starke strahlungen... schön schön... es geht ja net wirklich um die leistung...

  5. #25
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Es kommt auf Frequenz UND Leistung an.

    Und ja, der Mensch reagiert darauf. ABER: Die Leistung des HAARP ist millionenfach kleiner als die Natürlich bedingte Strahlung (der selben tiefen Frequenz) die auf uns herabprasselt (global gesehen natürlich, nicht wenn du deinen Kopf davor hältst ), so war mein vergleich gemeint.

    Und wie gesagt, EISCAT macht im Prinzip genau das selbe, da spricht aber komischerweise keiner von einer Verschwörungstheroie. "US Militär" und "Geheime Anlage in Alaska" ist halt viel cooler als frei zugängliches Forschungszentrum in Europa

  6. #26
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Es kommt auf Frequenz UND Leistung an.

    Und ja, der Mensch reagiert darauf. ABER: Die Leistung des HAARP ist millionenfach kleiner als die Natürlich bedingte Strahlung (der selben tiefen Frequenz) die auf uns herabprasselt (global gesehen natürlich, nicht wenn du deinen Kopf davor hältst ), so war mein vergleich gemeint.

    Und wie gesagt, EISCAT macht im Prinzip genau das selbe, da spricht aber komischerweise keiner von einer Verschwörungstheroie. "US Militär" und "Geheime Anlage in Alaska" ist halt viel cooler als frei zugängliches Forschungszentrum in Europa


    und warum ist das us-militär an der anlage beteiligt??

    übrigens glaub ich kaum dass ein freund von einem bf-user jemals in einer strenggeheimen vom us-militär geführte anlage war.

  7. #27
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Die Anlage ist nicht streng geheim, es gibt sogar ein paar "Tage der offenen Tür" im Jahr.

    Es könnte vielleicht möglich sein dass das US Militär daran interressiert ist? Genauso war das US Militär an GPS beteiligt, die Technik der Nazi Raketen war im Grunde die Basis für die Mondlandung... und jetzt?

    Die ersten Experimente zur Ionosphärenforschung
    wurden in den 50ern mittels A-Bombendetonationen in der Ionosphäre
    durchgeführt. HAARP ist im prinzip die weitaus umweltschonendere Möglichkeit

    Die Ionosphäre ist aber für das Wetter schon viel zu hoch!

    Schaut euch das mal an:
    http://skeptoid.com/episodes/4122

  8. #28
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Die Anlage ist nicht streng geheim, es gibt sogar ein paar "Tage der offenen Tür" im Jahr.

    Es könnte vielleicht möglich sein dass das US Militär daran interressiert ist?

    Die ersten Experimente zur Ionosphärenforschung
    wurden in den 50ern mittels A-Bombendetonationen in der Ionosphäre
    durchgeführt. HAARP ist im prinzip die weitaus umweltschonendere Möglichkeit



    mag sein dass es ein paar tage der offenen tür im jahr gibt, aber dort wird den leuten cola und chips serviert, und irgend was erzählt.

    fakt ist aber, dass selbst das eu-parlament die amerikanische informationspolitik kritisiert hat, was haarp angeht.

    Das Ergebnis dieser Anhörung ging in einen Entschließungsantrag an das Europäische Parlament ein, in dem Bedauern über die Informationspolitik der USA bezüglich HAARP und der Bedarf nach weiterer unabhängiger Forschung zu den Auswirkungen von HAARP ausgedrückt wird.
    HAARP

  9. #29
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Nunja, die USA sind nicht verpflichtet der EU groß Auskunft über ihre Forschungsergebnisse zu erteilen.

    Trotzdem ist es möglich dorthin zu gelangen wenn man an einer der beteiligten Unis ein Auslandssemester absolviert.

    mag sein dass es ein paar tage der offenen tür im jahr gibt, aber dort wird den leuten cola und chips serviert, und irgend was erzähl
    D.h. also die, die dort waren haben keinen Plan, aber die Verschwörungstheoretiker aus dem Internet haben SOFORT erkannt dass es sich um eine Gedankenwettergeheimmanipulationswaffe des CIA NSA US Militärs handelt??

  10. #30
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Nunja, die USA sind nicht verpflichtet der EU groß Auskunft über ihre Forschungsergebnisse zu erteilen.

    Trotzdem ist es möglich dorthin zu gelangen wenn man an einer der beteiligten Unis ein Auslandssemester absolviert.


    D.h. also die, die dort waren haben keinen Plan, aber die Verschwörungstheoretiker aus dem Internet haben SOFORT erkannt dass es sich um eine Gedankenwettergeheimmanipulationswaffe des CIA NSA US Militärs handelt??




    ja so ist es, denn egal was oder wo gemacht wird, hat das us-militär die finger im spiel kommt nix gutes dabei raus.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das HAARP Projekt
    Von Methos im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 13:59
  2. HAARP US-Kliemawaffe im Spiel?
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 14:57