BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Was haben Kannibalen, Kinderficker und Antisemiten gemeinsam?

Erstellt von Marcin, 18.02.2012, 11:28 Uhr · 14 Antworten · 2.064 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    und das ist eben das schlimme...man muss differenzieren!
    Israel ist da aber keine Ausnahme...

    Frieden
    ja eben deswegen verstehe ich nicht, warum aber seltsamerweise Menschen jüdischen Glaubens von bestimmten Gruppen immer mit der Politik Israels in Verbindung gebracht werden.

  2. #12

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    ja eben deswegen verstehe ich nicht, warum aber seltsamerweise Menschen jüdischen Glaubens von bestimmten Gruppen immer mit der Politik Israels in Verbindung gebracht werden.
    weil die Juden Hasser sind....

    genau so abscheulich finde ich wenn manche Gruppen eine Religion mit der Politik&Terror verbinden und damit meinen den schuldigen gefunden zu haben...

    Frieden

  3. #13

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Nein es geht dabei um die Argumentationsweise, "eine Regierung die dem israelischen Volk schadet", mal abgesehen davon dass das extrem arrogant und anmaßend ist, geht das in die Richtung bzw. ist insgeheim ein Vorwurf, dass Israel sozusagen selbst Schuld sei dass sie so gehasst würden.

    Nämlich aufgrund ihrer Politik und damit aufgrund ihres Verhaltens und das ist halt ein typisches antisemitisches Klischee nämlich die Behauptung bzw. der Vorwurf Juden seien aufgrund ihres Verhaltens selbst dafür verantwortlich gehasst zu werden.
    Ich lese das nicht heraus... eher Kritik daran das eben genau das jedes mal bei Kritik unterstellt wird!

    Was ist ein so einer Kritik denn bitte extrem "arrogant"?

    Nur weil Broder, Du und andere bei Israel nur die Juden sehen ist dies ja nicht der anderen, die hier Israel schlicht als Staat sehen, das Problem.

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Außerdem bei anderen Ländern heißt es immer man muss differenzieren, zwischen Regierung bzw. dem Verhalten der Eliten und dem einfachen Volk, bei Israel ist aber plötzlich die gesamte Bevölkerung für die Politik verantwortlich bzw. wird dadurch verantwortlich gemacht.
    Ja und weil ich differenziere verstehe ich nicht wieso der Herr Broder hier mit Antisemitismus kommt. Wer trennt denn hier Regierung von Mehrheitsvolk nicht?
    Wer differnziert hier nicht?

  4. #14

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Ich lese das nicht heraus... eher Kritik daran das eben genau das jedes mal bei Kritik unterstellt wird!

    Was ist ein so einer Kritik denn bitte extrem "arrogant"?

    Nur weil Broder, Du und andere bei Israel nur die Juden sehen ist dies ja nicht der anderen, die hier Israel schlicht als Staat sehen, das Problem.



    Ja und weil ich differenziere verstehe ich nicht wieso der Herr Broder hier mit Antisemitismus kommt. Wer trennt denn hier Regierung von Mehrheitsvolk nicht?
    Wer differnziert hier nicht?
    "Und viele Antisemiten meinen es subjektiv gut mit den Juden, die sie davor bewahren wollen, sich ins Unglück zu stürzen. In diese Kategorie gehört die grüne Aachener Bürgermeisterin Hilde Scheidt, eine echte Unschuld vom Lande, die darauf besteht, dass es ihre Aufgabe, je geradezu ihre Pflicht ist, “auch die israelische Politik zu kritisieren, etwa eine Regierung, die dem israelischen Volk schadet”.

    Das meinte Broder damit und indirekt ist diese Formulierung durch diese Wortwahl sozusagen der Vorwurf, Israel sei sozusagen ja selbst Schuld durch das Handeln der Regierung, dass dieses Land so gehasst wird und davor wolle man es bewahren durch die Kritik und das ist nicht nur extrem arrogant und anmaßend so zu argumentieren sondern geht eben in die Richtung des antisemitisches Klischee dass Juden durch ihr Verhalten selbst Schuld am Antisemitismus seien.

  5. #15

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    "Und viele Antisemiten meinen es subjektiv gut mit den Juden, die sie davor bewahren wollen, sich ins Unglück zu stürzen. In diese Kategorie gehört die grüne Aachener Bürgermeisterin Hilde Scheidt, eine echte Unschuld vom Lande, die darauf besteht, dass es ihre Aufgabe, je geradezu ihre Pflicht ist, “auch die israelische Politik zu kritisieren, etwa eine Regierung, die dem israelischen Volk schadet”.

    Das meinte Broder damit und indirekt ist diese Formulierung durch diese Wortwahl sozusagen der Vorwurf, Israel sei sozusagen ja selbst Schuld durch das Handeln der Regierung, dass dieses Land so gehasst wird und davor wolle man es bewahren durch die Kritik und das ist nicht nur extrem arrogant und anmaßend so zu argumentieren sondern geht eben in die Richtung des antisemitisches Klischee dass Juden durch ihr Verhalten selbst Schuld am Antisemitismus seien.
    Mir geht es darum das es eben Broders Meinung/ Interpretation ist.

    Dein markierter Satz ist eine Aussage vom Broder. Hat nichts mit der Frau zu tun, was er da reininterpretiert.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Was haben Arkan, Prkacin und Delalic gemeinsam ?
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 21:53
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 13:39
  3. Was haben die Balkanesen gemeinsam?
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 01:35
  4. Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 17:52
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:24