BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

"Wir haben es satt, jeden Sonntag gibt es ein Blutbad"

Erstellt von Dirigent, 17.06.2012, 19:37 Uhr · 22 Antworten · 2.205 Aufrufe

  1. #21

  2. #22
    Avatar von piran

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    414
    Islamische Staaten verurteilen Kirchen-Anschläge in Nigeria

    Organisation für Islamische Zusammenarbeit: Für Gewalt gegen religiöse Stätten und Gottesdienstbesucher gebe es in keiner Religion Platz
    Dschidda (kath.net/KNA) Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) hat die Anschläge auf Kirchen in Nigeria verurteilt. Ebenso wandte sich der Verband von 57 mehrheitlich islamischen Staaten gegen Vergeltungsmaßnahmen an Muslimen.
    ür Gewalt gegen religiöse Stätten und Gottesdienstbesucher gebe es in keiner Religion Platz, erklärte Generalsekretär Ekmeleddin Ihsanoglu am Dienstag am Sitz des OIC im saudischen Dschidda.

    Die Bürger in Nigeria rief er auf, die «schon komplizierte Situation» nicht zu einem Religionskonflikt aufflammen zu lassen.

    Am Sonntag waren bei Überfällen auf drei Kirchen in den nordnigerianischen Städten Kaduna und Zaria und bei anschließenden Unruhen nach lokalen Medienangaben mindestens 50 Personen ums Leben gekommen, rund 150 weitere wurden verletzt. Es waren die folgenschwersten Anschläge seit Ostern. Zu den Attentaten bekannte sich am Montag die islamistische Terrorgruppe Boko Haram.

    KATH.NET - Katholischer Nachrichtendienst

  3. #23
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Das sind Racheaktionen von Christen. Die sind natürlich nicht gut, habe ich auch nicht gesagt, jedoch liegt es in der menschlichen Natur und leider kann man das leider schon als normal bezeichnen. Siehe 2 Weltkrieg, Jugoslawienkrieg, od. egal welchen Krieg, es ist überall dasselbe.

    Schreibt doch gleich was ihr wirklich denkt. Schau wenn es um so ein Thema geht kommt so ein schwammiges Kommentar in Richtung - "Die Christen sind daran auch selbst Schuld." wie von Ismail:



    Meine Meinung zum Thema - Racheaktionen sind schlecht und besonders irgendetwas in dieser Art wird auch das Geschehene nicht rückgängig machen. Jesus selbst hat gesagt, dass man für seine Feinde beten und vergeben soll.

    Racheaktionen sind natürlich keine Lösung aber gleich mit dem Argument zu kommen- "Hee schau mal was die Christen machen." ist einfach nur heuchlerisch, mehr nicht. Nur mal jetzt als Frage - Was würdest du sagen, wenn die Lage umgekehrt wäre? Du würdest höchstwahrscheinlich folgendes sagen - "Die Christen die da sterben, sind selber Schuld, weil sie Moslem unterdrücken."

    Christen werden dort eindeutig unterdrückt und das ist nicht der einzige muslimische Staat, wo das so ist.
    Das Muster ist immer das gleiche- Menschen einer Religion werden ermordert, und anschließend zieht ein blutrünstiger Mob los, um Menschen der anderen Religion totzuschlagen. Das hat nichts mit wehren zu tun, denn die Opfer sind immer hilflos, egal auf welcher Seite. Wehren kann man sich nur gegen Angreifer, wenn man jemanden totschlägt, weil er in einem bestimmten Dorf oder Viertel ist, ist das Mord.

    Ich könnte dir jetzt irgendwelche Links und Artikel raussuchen, wo Christen Muslime abgeschlachtet haben und als "Reaktion" Muslime Christen ermordet haben und umgekehrt. Es ist mir nur einfach zu blöd, weil es bei diesem Konflikt garnicht mehr darum geht, er "angefangen" hat (haben Frauen und Kinder, die sich zur falschen Zeit am falschen Ort befinden, überhaupt "angefangen"?). Jeder Mörder fühlt sich hier als "Verteidiger" und "Rächer". Die Mörder sind immer die anderen.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 07:21
  2. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 11:19
  4. Nennt Beispiele in denen "die Eigenen" den "Anderen" Unrecht angetan haben.
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:50
  5. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 22:45