BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Findet ihr Hadithe sind ein fester Bestandteil des Islam?

Teilnehmer
12. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, aufjedenfall. Ohne Sunnah gibt es keinen Islam.

    9 75,00%
  • Nein. Ich bin ein Lauch und habe einen falschen Islam.

    2 16,67%
  • Srry, bin kein Moslem.

    1 8,33%
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 181

Hadithe

Erstellt von Sonny, 09.10.2012, 02:05 Uhr · 180 Antworten · 6.530 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von AlbaMuslims;[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:[URL="tel:3446290"
    3446290[/URL]"]3446290[/URL]"]3446290[/URL]"]3446290[/URL]"]3446290[/URL]]Und wer bestimmt, wie ein Dschilbab aussieht?

    Wieso kann es sich dabei nicht um so etwas handeln:

    kann es, wenn die Traditionen irgendwelchen Jüdischen Heiden als Islam folgst...



    ?

    Und weshalb sollte die Qur'âniyya-Interpretation richtig sein?
    wer sagt das nur die die Du als Qur'aniyya Gruppierst, die einzigen sind die dir (mit dem Koran) widersprechen...? bist Du Jude?

    Wer kann Gottes Wort besser verstehen, als der, dem die Schrift offenbart wurde? Wie verstand Muhammad (sallallahu alayhi wa-sallam) diese Ayah?
    Du meinst, dem die Schrift Offenbart wurde= Meinungen&Traditionen der früheren Arabische Heiden, die heute nur durch Hadithe überlebt&fortgeführt haben...?

    Verstehe es endlich, es gibt in dem Wort keine bezihung mit "Kopf" oder "Haare" zu bedecken...

    das ist ähnlich wie mit dem Wort "daraba"...wobei sich da um Trennung handelt, und nicht um "sie schlagen", den in der nächste Vers wird das mit Trennung bestätigt...

    was bei der Frau und Mann zu bedecken ist, ist ja wie selbst verständlich ... aber das man Haare und Kopf noch zu bedecken hat, das verstehe ich nicht nur weil es im Koran nicht steht, sondern auch so kann ich mir nicht erklären, warum das dritte Bein da zittern sollte...? so das ich die Haare und Kopf als Mann nicht widerstehen kann...?

    Das ist Männer wünsche, und nicht Gottes aufgesetzte Pflichte... Männer die eigene Frauen vor Eifersucht, am liebsten einsperren würden...da sie wie "halbe"-Männer sind und Idioten in meiner Augen,,,! (die ihre Frauen dazu zwingen und belügen, dies sei Pflicht...!)

    solche lehren wie, die Frau zieht dem Mann zu sündigen...ist nicht Islamisch! den im Islam ist sowohl der Mann als auch die Frau vor Gott, jeder für sich Verantwortlich/ jeder trägt seine eigene Taten mit usw. womit man sich vor Gott rechtfertigen wird, ,man kann da auch nicht sagen...die Frau war am allem Schuld...oder umgekehrt!

    Frieden

  2. #122
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    @Albamuslim, diese Hadith ist authentisch....das sind die Wörter Mohammeds sawaws und du kannst sie ignorieren, akzeptieren oder wiederlegen, deine Wahl...jeder hat seine Wahl getroffen

    Ignoranz wird dir nicht helfen...ich kann Deutsches Recht ignorieren, nicht akzeptieren, aber wenn ich Übertretung mache - muss ich trotzdem zahlen

    Du weißt was mit dem ist der Wörter Mohammeds sawaws ablehnt !...inshaAllah bist du nicht einer von denen




    محمد بن يعقوب عن عَلِيِّ بْنِ إِبْرَاهِيمَ عَنْ أَبِيهِ وعِدَّةٌ مِنْ أَصْحَابِنَا عَنْ أَحْمَدَ بْنِ مُحَمَّدٍ جَمِيعاً عَنِ ابْنِ مَحْبُوبٍ عَنْ مَالِكِ بْنِ عَطِيَّةَ عَنْ أَبِي حَمْزَةَ عَنْ أَبِي جَعْفَرٍ (عليه السلام) قَالَ وَجَدْنَا فِي كِتَابِ رَسُولِ اللَّهِ (صلى الله عليه وآله) إِذَا ظَهَرَ الزِّنَا مِنْ بَعْدِي كَثُرَ مَوْتُ الْفَجْأَةِ وإِذَا طُفِّفَ الْمِكْيَالُ والْمِيزَانُ أَخَذَهُمُ اللَّهُ بِالسِّنِينَ والنَّقْصِ وإِذَا مَنَعُوا الزَّكَاةَ مَنَعَتِ الْأَرْضُ بَرَكَتَهَا مِنَ الزَّرْعِ والثِّمَارِ والْمَعَادِنِ كُلَّهَا وإِذَا جَارُوا فِي الْأَحْكَامِ تَعَاوَنُوا عَلَى الظُّلْمِ والْعُدْوَانِ وإِذَا نَقَضُوا الْعَهْدَ سَلَّطَ اللَّهُ عَلَيْهِمْ عَدُوَّهُمْ وإِذَا قَطَّعُوا الْأَرْحَامَ جُعِلَتِ الْأَمْوَالُ فِي أَيْدِي الْأَشْرَارِ وإِذَا لَمْ يَأْمُرُوا بِالْمَعْرُوفِ ولَمْ يَنْهَوْا عَنِ الْمُنْكَرِ ولَمْ يَتَّبِعُوا الْأَخْيَارَ مِنْ أَهْلِ بَيْتِي سَلَّطَ اللَّهُ عَلَيْهِمْ شِرَارَهُمْ فَيَدْعُوا خِيَارُهُمْ فَلَا يُسْتَجَابُ لَهُمْ "


    Ebenfalls wird von Muhammadu-Bnu Ya3qūb über 3Alīu-Bnu Ibrāhīm, über seinen Vater, über eine Reihe unserer Gefährten, über Ahmadu-Bnu Muhammad, gemeinsam über Ibnu Mahbūb, über Māliku-Bnu 3Atiyyah, von Abū Ja3far عليه السلام überliefert, dass er sagte: „Wir fanden im Buche des Gesandte Allāhs صلى الله عليه وآله وسلم:

    »Wenn nach mir der Zinā offenkundig wird, wird der plötzliche Tod vermehrt auftreten. Wenn das Maß und die Waage betrogen werden, erfasst Allāh sie mit Hungersnot und Verminderung. Und wenn sie die Zakāt verweigern, wird die Erde all ihren Segen an Saat, Früchten und Mineralien verweigern. Wenn sie von den Urteilen abweichen, werden sie sich gegenseitig in Ungerechtigkeit und Feindseligkeit unterstützen. Wenn sie den Vertrag nichtigmachen, wird Allāh ihre Feinde über sie bemächtigen und wenn sie die Verwandschaftsbande brechen, werden die Reichtümer in die Hände der Bösen gelegt. Und wenn sie nicht das Gute gebieten und das Schlechte verbieten, und nicht den Vorzüglichen unter meinen Ahlu-l-Bayt folgen, dann wird Allāh die Schlimmsten unter ihnen über sie einsetzen, so werden die Besten von ihnen Du3ā‘ machen, doch es wird ihnen nicht geantwortet werden.«

  3. #123

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Salam

    zu dem Hadith Bruder Djuvejbir, siehe auch: "Und sagt nicht hinsichtlich dessen, worüber eure Zunge eine lügnerische Aussage macht, ""dies ist erlaubt, und dies verboten"", um gegen Allah eine Lüge auszuhecken! Denen, die gegen Allah Lügen aushecken, wird es nicht wohl ergehen." (16:116)

    siehe auch:
    Den Himmel hat er emporgehoben. Und er hat die Waage aufgestellt
    (in der Erwartung), daß ihr hinsichtlich der Waage nicht aufsässig seid,
    so setzt das Gewicht in gerechter Weise und betrügt nicht beim Wiegen.
    (55:7-9)

    wa salam

  4. #124
    Sonny

    Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, sagte:

    „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: Der Islam wurde auf fünf (Tragpfeilern) gebaut: dem Zeugnis, dass kein Gott da ist außer Allah, und dass Muhammad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakah, dem Hadsch (Pilgerfahrt) und dem Fasten im (Monat) Ramadan.“
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 8]
    -------------------------------------


    Anas Ibn Malik berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, fiel von seiner Pferdestute herunter und verletzte sich entweder das Bein oder die Schulter er hielt sich von seinen Frauen zurück und suchte zu diesem Zweck einen hochgelegenen Raum, der über eine Treppe aus Baumstämmen zu erreichen war, auf. Als ihm seine Gefährten den Krankenbesuch abstatteten, verrichtete er mit ihnen das Gebet, indem er es als Imam sitzend leitete, während sie standen. Nach Beendigung des Gebets mit dem Taslim, sagte er: „Der Imam ist deshalb da, um befolgt zu werden: wenn er den Takbir spricht, so sprechet ihr auch den Takbir nach und wenn er eine Verbeugung vornimmt, so verbeugt ihr euch auch und wenn er sich niederwirft, so werfet ihr euch auch nieder und wenn er im Stehen das Gebet verrichtet, so verrichtet ihr auch das Gebet im Stehen.“ ...“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 0378]

    ---------------------------------------

    Anas Ibn Malik berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wer immer wie wir betet, unsere Gebetsrichtung (Qibla) einnimmt und das Fleisch unserer geschlachteten Tiere ißt, der ist der Muslim, dem der Schutz Allahs und Seines Gesandten gewährleistet wird. So handelt nicht verräterisch hinsichtlich Allahs Schutz.
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 0391]

    ---------------------------------

    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete,

    dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Engel bitten Allah um Vergebung für jeden von euch, solange er sich in seinem Gebetsplatz aufhält und seine rituelle Reinheit durch den Hadath nicht verloren hat, indem sie sagen: „O Allah, vergib ihm, o Allah erbarme Dich seiner.““
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 0445]

    ------------------------------------

    A´ischa berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, wurde über den Wein aus Sirup (arab.: Bit`) gefragt, und er sagte: „Jedes Getränk, das berauscht, ist verboten (haram).“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5585]

    -------------------------------

    `Abdullah berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Keiner hat ein größeres Besorgtsein für Anstand und Ehre als Allah und aus diesem Grund hat Er alle Schändlichkeiten verboten. Und keiner liebt seine eigene Preisung mehr als Allah.“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 7403]

    -------------------------


    Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete,

    dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Keiner von euch darf sich als gläubig ansehen, bis er seinem Bruder auch dasselbe gönnt, was er sich selbst gönnt.“
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 13]

    -------------------------------

    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete,

    dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wenn einer von euch seinen Islam gut lebt, dem wird (zur Belohnung) jede gute Tat, die er begangen hat, zehnfach bis siebenhundertfach bewertet und jede schlechte Tat, die er begangen hat, wird ihm nur als solche einfach angelastet.“
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 0042]

    ----------------------------------

    `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, Gattin des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Kein Leid trifft den Muslim, ohne daß Allah ihm dies als Sühne (für seine Sünden) zurechnet, sogar wegen einem Dorn, der ihn sticht.“ (Siehe Hadith Nr.5641 und 5642)

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5640]

    --------------------------

    `Ubada Ibn-as-Samit, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Es zählt kein Gebet für denjenigen, der die Eröffnende Sura des Koran (Al-Fatiha) nicht rezitiert hat.


    [Sahih Muslim Nr. 595 (im arabischen)]

    --------------------------------

    Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Niemals wird der Muslim Anstrengung, Krankheit, Trübsal, Kummer, übel oder Schaden erleiden, sogar wenn ihn nur ein Dorn sticht, ohne daß Allah ihm dies als Sühne für seine Sünden zurechnet.“ (Siehe Hadith Nr.5640)

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5641 und 5642]

    -------------------------------

    Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wem Allah Gutes zuteil werden lassen will, den prüft Er.“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5645]

    -------------------------

    `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Ich sah nie einen Menschen, der so sehr unter seinem Leiden litt, wie den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm.“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 5646]

    ----------------------------



  5. #125

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Islam ist falsch mit oder ohne Hadithe.

  6. #126
    Sonny
    Unterlasst endlich den verdammten Spam ihr Vollidioten oder verpisst euch!

  7. #127

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Sonny;[URL="tel:3448327"
    3448327[/URL]]
    Anas Ibn Malik berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, fiel von seiner Pferdestute herunter und verletzte sich entweder das Bein oder die Schulter er hielt sich von seinen Frauen zurück und suchte zu diesem Zweck einen hochgelegenen Raum, der über eine Treppe aus Baumstämmen zu erreichen war, auf. Als ihm seine Gefährten den Krankenbesuch abstatteten, verrichtete er mit ihnen das Gebet, indem er es als Imam sitzend leitete, während sie standen. Nach Beendigung des Gebets mit dem Taslim, sagte er: „Der Imam ist deshalb da, um befolgt zu werden: wenn er den Takbir spricht, so sprechet ihr auch den Takbir nach und wenn er eine Verbeugung vornimmt, so verbeugt ihr euch auch und wenn er sich niederwirft, so werfet ihr euch auch nieder und wenn er im Stehen das Gebet verrichtet, so verrichtet ihr auch das Gebet im Stehen.“ ...“

    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 0378]

    was nun Bein oder Schulter...? ist das Beweis das der Imam vor allen steht...als vorbeter?
    wird er auch vor Gott Rechenschaft für andere abgeben...?

    wa salam

  8. #128
    Sonny
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    was nun Bein oder Schulter...? ist das Beweis das der Imam vor allen steht...als vorbeter?
    wird er auch vor Gott Rechenschaft für andere abgeben...?

    wa salam
    Ich wusste dass du da anbeißt Deswegen hab ichs auch so fett markiert

    @Topic: Nicht wichtig ob Bein oder Schulter. Der Gesandte Allahs hat die Offenbarung bekommen und weiß wohl besser als jeder andere wie sie gemeint ist. Von daher.

    Du vergleichst grad das Anbeten von Allah mit dem geradestehen für seine eigenen Sünden vor Allah. Slos mit dir Roki?

  9. #129
    Dado-NS
    So, auf Wunsch von Sonny hört jetzt der Spam auf, sonst wird sanktioniert!

  10. #130

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Sonny
    Ich wusste dass du da anbeißt Deswegen hab ichs auch so fett markiert

    @Topic: Nicht wichtig ob Bein oder Schulter. Der Gesandte Allahs hat die Offenbarung bekommen und weiß wohl besser als jeder andere wie sie gemeint ist. Von daher.
    sorry Bruder, aber das ist keine Offenbarung, da steht: Der Imam ist deshalb da, um befolgt zu werden: wenn er den Takbir spricht, so sprechet ihr auch den Takbir nach und wenn er eine Verbeugung vornimmt, so verbeugt ihr euch auch und wenn er sich niederwirft, so werfet ihr euch auch nieder und wenn er im Stehen das Gebet verrichtet, so verrichtet ihr auch das Gebet im Stehen.“ ...“

    ist das richtig?

    Du vergleichst grad das Anbeten von Allah mit dem geradestehen für seine eigenen Sünden vor Allah. Slos mit dir Roki?
    ich sagte nur das jeder für sich betet... Gott Loben&Preisen... beim vollen Bewusstsein(was man spricht usw.) und jemandem nachzumachen, da ist man nicht beim vollem Bewusstsein, eine Art: Meditation... sondern konzentriert sich auf Vorbeter, ob er nun steht oder sitzt usw. im Islam sind die Menschen Vorbild, die vom Gott auserwählt waren....(wie der Prophet Muhammad der nur das folgte was Gott im Offenbart...)

    ich sehe das aber nicht als schlimm oder so... sondern, nur kein Pflicht (heutige) Imame zu folgen....

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Authentische Hadithe überliefert von Ahlul bayt (as)
    Von Djuvejbir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 07.10.2013, 15:16
  2. Das Befolgen des Gesandten Allahs (Sunnah + Hadithe) ist eine Pflicht
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 07:09
  3. Gefälschte Hadithe!?
    Von -Troy- im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 01:29