BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 153

HAGIA SOPHIA / KONSTANTINOPEL

Erstellt von Hercegovac, 08.01.2009, 12:47 Uhr · 152 Antworten · 7.212 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Vergiss es, die wird irgendwann wieder zu einer Moschee umfunktioniert!

    Sind die Orthodoxen eine andere Religion als das Christentum?

    das hätteste wohl gerne....die agia sophia wird nie wieder ne mosche werden..!!!


    ps: ja orthodoxen sind christen

  2. #52
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    also in jerusalem liegt der ursprung des christentums oder?

  3. #53
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Vergiss es, die wird irgendwann wieder zu einer Moschee umfunktioniert!

    Sind die Orthodoxen eine andere Religion als das Christentum?

    Wir sind Christen,den Katholiken zu 95 % am Ähnlichsten doch ihr habt unser christliches Zentrum gestohlen.

    Wie der Kollege schon sagte,wenn euch Mekka entrissen werden würde,hätte man in ganz Europa in allen Städten so komische Demonstrationen,Videos wo Flaggen verbrannt werden etc etc..

    Siehe Mohammed-Karrikatur.

  4. #54
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Wir sind Christen,den Katholiken zu 95 % am Ähnlichsten doch ihr habt unser christliches Zentrum gestohlen.

    Wie der Kollege schon sagte,wenn euch Mekka entrissen werden würde,hätte man in ganz Europa in allen Städten so komische Demonstrationen,Videos wo Flaggen verbrannt werden etc etc..

    Siehe Mohammed-Karrikatur.
    Ich denke Rom ist das Christliche Zentrum? Ursprung ist jerusalem.

    Und rede geradeaus ohne nach links und rechts abzubiegen!

  5. #55

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Ich meine, die christlich-Orthodoxen sollten das zurückbekommen, was ihnen zusteht, und aktuelle ihnen nicht zugänglich.

    Parallel dazu müßten die christlich-Orthodoxen, die in Griechenland leben, aber auch das ALLES zurückgeben, was sie zuvor ihrerseits selber von den zuvor vor Ort existenten Religionen "geklaut" haben und in diesem Sinne erhalten haben, durch Enteignungen, durch die Nichtmöglicgkeit der Weitervererbung etc.

    Sollte die Orthodoxie damit ein Beispiel geben wollen, würde es mir nicht schwerfallen, sie bei ihrer Bemühung, das zu erhalten was ihr auch wirklich gehört, zu unterstützen.

    Nur wird kein Tyrann und kein Dieb meinerseits unterstützt, nur weil dieser aktuell an der Macht ist.

    Griechenland versteht sich als Nation und als Land und als Ethnos frei der Orthodoxie.

  6. #56
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Ich meine, die christlich-Orthodoxen sollten das zurückbekommen, was ihnen zusteht, und aktuelle ihnen nicht zugänglich.

    Parallel dazu müßten die christlich-rthodoxen, die in Griechenland leben, aber auch das ALLES zurückgeben, was sie zuvor ihrerseits selber von den zuvor vor Ort existenten Religionen "geklaut" haben und in diesem sinne erhalten haben, durch Enteignungen, durch die Nichtmöglicgkeit der Weitervererbung etc.

    Sollte die Orthodoxie damit ein Beispiel geben wollen, würde es mir nicht schwerfallen, sie bei ihrer Bemühung, das zu erhalten was ihr auch wirklich gehört, zu unterstützen.

    Nur wird kein Tyrann und kein Dieb meinerseits unterstützt, nur weil dieser aktuell an der Macht ist.

    Griechenland versteht sich als Nation und als Land und als Ethnos frei der Orthodoxie.
    Die meisten Griechen denken aber nicht so, die meisten sind nicht frei der Orthodoxie (meiner Erfahrung nach)
    Außerdem sind viele Penner da unten, dem Hellenismus nicht wirklich nahe

  7. #57
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    Ich denke Rom ist das Christliche Zentrum? Ursprung ist jerusalem.

    Und rede geradeaus ohne nach links und rechts abzubiegen!

    rom ist das zentrum des katholismus, konstantinopel (istanbul) ist das zentrum des orthodoxentums


    so wie mekka das muslimische zentrum ist

  8. #58

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Ich meine, die christlich-Orthodoxen sollten das zurückbekommen, was ihnen zusteht, und aktuelle ihnen nicht zugänglich.

    Parallel dazu müßten die christlich-Orthodoxen, die in Griechenland leben, aber auch das ALLES zurückgeben, was sie zuvor ihrerseits selber von den zuvor vor Ort existenten Religionen "geklaut" haben und in diesem Sinne erhalten haben, durch Enteignungen, durch die Nichtmöglicgkeit der Weitervererbung etc.

    Sollte die Orthodoxie damit ein Beispiel geben wollen, würde es mir nicht schwerfallen, sie bei ihrer Bemühung, das zu erhalten was ihr auch wirklich gehört, zu unterstützen.

    Nur wird kein Tyrann und kein Dieb meinerseits unterstützt, nur weil dieser aktuell an der Macht ist.

    Griechenland versteht sich als Nation und als Land und als Ethnos frei der Orthodoxie.
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Die meisten Griechen denken aber nicht so, die meisten sind nicht frei der Orthodoxie (meiner Erfahrung nach)
    Außerdem sind viele Penner da unten, dem Hellenismus nicht wirklich nahe
    ich wäre mir hier an deiner Statt nicht so sicher, es könnte leicht sein, daß du dich hier irrst.

    Ich sage dir, was du mir mitteilen wolltest:

    Die meisten Griechen sind über die Inhalte, die ich hier angehe, nicht informiert, sie wurden in der Schule nicht informiert, sie werden durch die Gesellschaft nicht informiert, etc.

    Werden sie aber informiert, so haben sie aber in den meisten Fällen eine sehr schnelle Abneigung gegen die Orthodoxie entwickelt, ihnen fallen die Zusammenhänge wie Schuppen von den Augen, sie erkennen die Inhalte sehr deutlich.

    Nun müßten sie an sich weitergehen, tun es aber nicht, weil sie sich einer Organisation gegenübersehen, die durch die Jahrhunderte sich in einer Weise formiert hat, die Mussolini seinerseits sehr schätzte.

    Sie befürchten desweiteren Repressalien, und so verfangen sie sich in das dir nun bekannte Umfeld, etwas kennengelernt zu haben, aber unfähig sein, eine Entscheidung zu treffen.

    Sie sind aber nicht mehr die, die sie einst waren, also vor der Informationsweitergabe - der Rest ist eine Frage der Zeit.

    In Hellas wird die Zahl echter Orthodoxer auf max. 2 Millionen (2.000.000) geschätzt, der Rest ist nur deshalb orthodox, weil es einst eine Staatskirche war und sie aus Gewohnheit ihre Kinder taufen - nicht weiter schlimm, auch im antiken Hellas gab es eine "Onomatodosia".

  9. #59
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    ich wäre mir hier an deiner Statt nicht so sicher, es könnte leicht sein, daß du dich hier irrst.

    Ich sage dir, was du mir mitteilen wolltest:

    Die meisten Griechen sind über die Inhalte, die ich hier angehe, nicht informiert, sie wurden in der Schule nicht informiert, sie werden durch die Gesellschaft nicht informiert, etc.

    Werden sie aber informiert, so haben sie aber in den meisten Fällen eine sehr schnelle Abneigung gegen die Orthodoxie entwickelt, ihnen fallen die Zusammenhänge wie Schuppen von den Augen, sie erkennen die Inhalte sehr deutlich.

    Nun müßten sie an sich weitergehen, tun es aber nicht, weil sie sich einer Organisation gegenübersehen, die durch die Jahrhunderte sich in einer Weise formiert hat, die Mussolini seinerseits sehr schätzte.

    Sie befürchten desweiteren Repressalien, und so verfangen sie sich in das dir nun bekannte Umfeld, etwas kennengelernt zu haben, aber unfähig sein, eine Entscheidung zu treffen.

    Sie sind aber nicht mehr die, die sie einst waren, also vor der Informationsweitergabe - der Rest ist eine Frage der Zeit.

    In Hellas wird die Zahl echter Orthodoxer auf max. 2 Millionen (2.000.000) geschätzt, der Rest ist nur deshalb orthodox, weil es einst eine Staatskirche war und sie aus Gewohnheit ihre Kinder taufen - nicht weiter schlimm, auch im antiken Hellas gab es eine "Onomatodosia".
    Ich bin mir aber sicher, so wie ich die Griechen da unten einschätze sind die wenigstens dem Hellenentum in irgenteiner Form nahe

  10. #60
    Avatar von Epirote

    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    2.528
    Zur Christianisierung und zu dem Beitrag von Balkanmensch
    Christianisierung ? Wikipedia

    "Christianisierung (v. kirchenlat.: christianizare) bedeutet die Hinwendung ganzer Regionen oder Kulturkreise zum oder ihre gewaltsame Unterwerfung unter das Christentum."

Seite 6 von 16 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hagia Sophia Moschee(ehm.Kirche)
    Von Moschee-Minarett im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 14:21
  2. Unterstützt das Projekt der Rückgabe der Hagia Sophia !!!
    Von Vasile im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 07:30
  3. Fundamentalisten wollen Messe in Hagia Sophia feiern
    Von EnverPasha im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 20:20
  4. Papst besuchte die Hagia Sophia in Istanbul(Konstantinopel)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 19:18