BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Haiti-Beben eine "Strafe Gottes"

Erstellt von phαηtom, 31.01.2010, 19:38 Uhr · 21 Antworten · 1.700 Aufrufe

  1. #1
    phαηtom

    Haiti-Beben eine "Strafe Gottes"

    Die Diözese Linz hat die Aussagen des Windischgarstener Pfarrers Gerhard Maria Wagner zur Erdbebenkatastrophe in Haiti "zurechtgerückt", wie es in der Kathpress hieß. Die heutige katholische Theologie halte es für "völlig unangebracht und für unverantwortlich", Naturkatastrophen als "Strafe Gottes" für unmoralisches Verhalten der Opfer zu interpretieren, verwies der Linzer Generalvikar Severin Lederhilger auf eine Stellungnahme, die er bereits 2005 veröffentlicht hatte. Damals war es um den Hurrikan Katrina in New Orleans gegangen.


    Naturkatastrophen heute "mit einem Strafhandeln des Schöpfergottes" in Verbindung zu bringen, wäre "Ausdruck einer geradezu zynischen, fundamentalistischen Bibelinterpretation", bekräftigte Lederhilger. Durchaus "legitim und nützlich" sei es indes, die Frage zu stellen, ob Menschen selbst durch ihr Verhalten und Handeln Mitverursacher solcher Katastrophen sind: "Wenn die Natur in ihrer Gesetzmäßigkeit nicht entsprechend respektiert wird, kann das negative Folgen für Menschen haben."

    Hoher Anteil an Katholiken in Haiti
    In Haiti sind nach Kathpress-Angaben 80 Prozent der Bewohner Katholiken, dazu kommen rund zehn Prozent weitere christliche Konfessionen. Der "Voodoo"-Kult habe offiziell nur wenige Anhänger, einzelne religiöse Praktiken, die aus dieser Tradition kommen, fänden sich in breiteren Schichten der Bevölkerung, die darin keinen Widerspruch zum christlichen Glauben sähen. Es gebe aber Experten, die die von manchen genannten hohen Prozentzahlen an "Voodoo"-Anhängern mangels gesicherter Quellen bezweifelten.



    • news.at • Haiti-Beben eine "Strafe Gottes"? Diözese Linz relativiert Sager von Pfarrer Wagner • Chronik

  2. #2
    phαηtom
    Wagner nannte in seinem Pfarrbrief als möglichen Grund für den Hurrikan Katrina 2005 in New Orleans „geistige Umweltverschmutzung“ und stellte Überlegungen über eine mögliche Deutung als göttliche Strafe an, u. a. mit Hinweis darauf, dass zwei Tage später im French Quarter ein Gay Pride hätte stattfinden sollen.[22] Die umstrittene Passage lautet[23]:
    Der Hurrikan ‚Katrina‘ hat [...] nicht nur alle Nachtclubs und Bordelle vernichtet, sondern auch alle fünf (!) Abtreibungskliniken. [...] Wussten Sie, dass 2 Tage danach die Homo-Verbände im französischen Viertel eine Parade von 125.000 Homosexuellen geplant hatten? Wie erst so langsam bekannt wird, sind die amoralischen Zustände in dieser Stadt unbeschreiblich. [...] Ist die auffallende Häufung von Naturkatastrophen nur eine Folge der Umweltverschmutzung durch den Menschen, oder mehr noch die Folge einer ‚geistigen Umweltverschmutzung‘? Darüber werden wir in Zukunft verstärkt nachdenken müssen.

  3. #3
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    ja blöd das es aber irgendwie immer nur die ärmsten trifft !

  4. #4
    Dadi
    Immerhin rudern sie zurück, würde ich jemanden verlieren auf so ne Art und so nen Dreckspfaffen erzählt dass das die gerechte Strafe Gotte sei würd ich ihn aufschlitzen dafür. Pure menschenverachtende Zynik...

  5. #5
    Kelebek
    So könnte es auch gewesen sein, wie Chavez es sagt. Die Ami Regierung, bekannt als der größte Terrorist eh und je, ist zu allem fähig.
    Hugo Chavez behauptet: USA haben Haiti mit Erdbebenwaffe beschossen - Welt - Aktuelles - tz-online.de

    Venezuela - Staatschef Hugo Chavez - er verglich Kanzlerin Merkel mit Hitler - hat seine eigene Theorie zum Erdbeben auf Haiti: Er sagt: Die USA hat die Insel mit einer "Erdbeben-Waffe" beschossen.
    Jetzt ist Haiti eine amerikanische Kolonie und in Haiti gibt es ganz viele Bodenschätze, warum sollte es nicht ein von den Amis gelöstes Erdbeben sein?

  6. #6
    phαηtom
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Jetzt ist Haiti eine amerikanische Kolonie und in Haiti gibt es ganz viele Bodenschätze, warum sollte es nicht ein von den Amis gelöstes Erdbeben sein?

    haiti -> 27.750 km²
    usa -> 9.629.091 km²

    in nordamerika müsste es genug an bodenschätzen geben bei dem Areal

  7. #7
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Nö ... das Haiti-Beben könnte ich nur als Beweis dafür interpretieren, dass die Welt bzw. die Erde nicht für immer geschaffen worden ist. Sie ist vergänglich... und mit ihr; sind wir es auch.

    Die spinnen total.

  8. #8
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Nö ... das Haiti-Beben könnte ich nur als Beweis dafür interpretieren, dass die Welt bzw. die Erde nicht für immer geschaffen worden ist. Sie ist vergänglich... und mit ihr; sind wir es auch.

    Die spinnen total.
    Amen.

  9. #9

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Ilijah Beitrag anzeigen
    Nö ... das Haiti-Beben könnte ich nur als Beweis dafür interpretieren, dass die Welt bzw. die Erde nicht für immer geschaffen worden ist. Sie ist vergänglich... und mit ihr; sind wir es auch.

    Die spinnen total.
    Stimmt irgendwann erstart der Innere Kern zu Eisen.

    Strafe Gottes? Eher US Immigrationspolitik.

  10. #10
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Ich find dieses "Strafe Gottes"-Gelaber so dermaßen menschenverachtend.
    Solche Geistlichen können das locker sagen, wenn sie bequem im Warmen sitzen und es schriftlich rausbringen. Sollen die mal nach Haiti fahren und sowas in ner Menschenmenge verkünden oder zu nem obdachlosen Kind sagen. Aber dazu haben diese Penner nich die Eier. Da könnt ich einfach draufschlagen, was für asoziales Scheißpack.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 12:00