BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 176

Halbmond u. Stern

Erstellt von Rockabilly, 02.04.2011, 17:55 Uhr · 175 Antworten · 13.920 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Und der Mond im Koran.

    Trotz allem sind das Vorchristliche und Muslimische "Symbole".
    Nein stimmt nicht

  2. #32
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Schau mal:




    Gefunden auf ner antiken Griechischen Vase


    Fast alle heutigen Sympole stammen aus dem altertum ^^
    Auf Mitteralterlichen Grabsteinen der bosnischen Kirche auch:


  3. #33
    Sonny Black
    Dieses Bild sagt auch sehr viel, vorallem die Mondspiegelung im But


  4. #34

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    es gibt keine Symbole im Islam....

    schon der "Mond&Stern" Symbol beweist das vieles im Islam erfunden ist bzw. nicht zum Islam gehört (genau so viel wie Bucharie & Co.), sondern zu einer kultur die damals Götter verehrten...

    naja, auch im Christentum und Judentum mit deren Symbole, ist es nicht anders....

    Die ursprüngliche muslimische Gemeinschaft verfügte über kein direktes eigenes Symbol. Zu Zeiten des Propheten Mohammed trugen die islamischen Armeen und Karawanen einfarbige Flaggen (schwarz, grün oder weiß). Spätere muslimische Generationen führten die Tradition der einfachen schwarzen, weißen oder grünen Flagge fort, ohne Embleme, Schriftzeichen oder Symbole.
    Spätestens im Osmanenreich wurden Mondsichel und Stern mit der muslimischen Welt in Verbindung gebracht. Nach der Legende sah der Gründer des osmanischen Reiches Osman I. im Traum die Mondsichel, die sich von einem Ende der Erde zum anderen ausdehnte. Dieses als gutes Omen nehmend, beschloss er, die Mondsichel als Symbol seiner Dynastie zu übernehmen.
    Dass die fünf Zacken des Sterns die fünf Pfeiler des Islam symbolisieren, ist reine Interpretation. Ursprünglich ist er wohl als christliches Symbol (Marias) zu der heidnischen Mondsichel hinzugefügt worden.
    Jahrhunderte lang beherrschte das Osmanenreich einen großen Teil der muslimischen Welt. Durch die fortdauernde Auseinandersetzung mit dem christlichen Europa hat sich das Symbol auch mental mit dem Glauben des sunnitischen Islams verbunden und eine Wandlung von einem alten heidnischen Bild zum heutigen Symbol des sunnitischen Islams durchlaufen.

    quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mondsichel

    (gänsehaut wenn ich nur daran denke, wie wahr das ganze im Koran ist...)

    Friede

  5. #35
    AyYıldız
    Ay ve Yildiz 8-)

    Nach der Legende sah der Gründer des osmanischen Reiches Osman I. im Traum die Mondsichel, die sich von einem Ende der Erde zum anderen ausdehnte. (wikipedia)

    1:00-1:15 (schaut euch lieber alles an )

  6. #36
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Ist doch auch Götzendienst, wieso gibt es so etwas? Hauptsache Christen, das Kreuz an den Kopf werfen....

  7. #37

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ist doch auch Götzendienst, wieso gibt es so etwas? Hauptsache Christen, das Kreuz an den Kopf werfen....
    schau, was man unter "die meisten" im Koran findet:

    koransuren.de - Deutsche Koran Übersetzung

    tja, so ist es wenn man sich nur gedanken über Judentum, Christentum, und (heute) über Islam macht....


    Sure 3:188-190
    Sprich: "Ich kann mir selbst weder nützen noch schaden. Nur Gott allein bestimmt das. Wenn ich um das Verborgene wüßte, hätte ich mir Vorteile verschafft und dafür gesorgt, daß ich keinen Schaden erleide. Ich bin nichts anderes als ein Warner und ein Verkünder für ein Volk, das an (einen) Gott glaubt."
    Er ist es, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat, aus dem Er diesem seine Gattin machte, bei der er Geborgenheit finden sollte. Nachdem der Mann bei der Frau eingegangen ist, trägt sie zunächst eine leichte Last, die sich weiterentwickelt und immer schwerer wird. Hierauf bitten sie Gott: "Wenn Du uns ein gesundes Kind bescherst, werden wir sehr dankbar sein." Wenn ihnen das gesunde Kind geboren wird, gesellen sie Gott, der allein ihnen die Gabe beschert hat, andere Gottheiten bei. Erhaben ist Gott über alles, was man Ihm beigesellt.


    der Allwissende Gott!

    Friede!

  8. #38
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.135
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ist doch auch Götzendienst, wieso gibt es so etwas? Hauptsache Christen, das Kreuz an den Kopf werfen....



    Halbmond und Stern hat nichts mit Götzendienst zu tun.Es wäre Götzendienst,wenn man den Mond und Stern anbeten,verehren ect würde.

    Wie es mit dem Kreuz aussieht,kann ich nicht wissen aber die Person auf dem Kreuz wird von vielen als Gott oder Halbgott verehrt und das ist Götzendienst.Nicht das Kreuz sondern die Person!

  9. #39

    Registriert seit
    01.12.2009
    Beiträge
    4.668
    ja die osmanen waren schon spitze haben viele länder geprägt.

  10. #40

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Die Stadt Konstantinopel übernahm das sichelförmige Mondsymbol. Der Überlieferung zufolge hatte diese es zu Ehren der Göttin Diana gewählt. Nach anderen Quellen ginge es auf eine Schlacht zurück, in der die Römer die Goten am ersten Tag eines Mondmonats besiegten. Auf jeden Fall war die Mondsichel bereits in vorchristlicher Zeit Bestandteil der Stadtflagge.

    Die ursprüngliche muslimische Gemeinschaft verfügte über kein direktes eigenes Symbol. Zu Zeiten des Propheten Mohammed trugen die islamischen Armeen und Karawanen einfarbige Flaggen (schwarz, grün oder weiß). Spätere muslimische Generationen führten die Tradition der einfachen schwarzen, weißen oder grünen Flagge fort, ohne Embleme, Schriftzeichen oder Symbole.

    Spätestens im Osmanenreich wurden Mondsichel und Stern mit der muslimischen Welt in Verbindung gebracht. Nach der Legende sah der Gründer des osmanischen Reiches Osman I. im Traum die Mondsichel, die sich von einem Ende der Erde zum anderen ausdehnte. Dieses als gutes Omen nehmend, beschloss er, die Mondsichel als Symbol seiner Dynastie zu übernehmen.

    Mondsichel


    das würde ja dann nur erklären, das es kein muslimisches symbol ist, dennoch werden auf moscheen halbmonde angebracht.

    jetzt fragt sich nur, ob das im islam okay ist, daher es ja nichts mit allah zu tun hat?

Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lille, Halbmond oder die Jetzige ?
    Von Saric im Forum Rakija
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 00:58
  2. ZDF-History: Kreuz gegen Halbmond
    Von Dikefalos im Forum Balkan im TV
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 20:15
  3. einen stern für die katholiken???
    Von GOJIM im Forum Kosovo
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 10:28
  4. BOJA ZU ROTER STERN ????????????
    Von RS_playa im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 10:11
  5. Islamkonferenz: „Halbmond über deutschen Dächern“
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 12:21