BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 179 von 179

Was haltet ihr von Christen?

Erstellt von , 12.07.2006, 19:41 Uhr · 178 Antworten · 8.163 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Das ist wie mit den intelligenten Menschen die einen dumm vorkommen, weil man sie nicht versteht.
    meistens wollen sie bewusst nicht verstanden werden....laku noc

  2. #172
    Fan Noli
    Das wäre aber ziemlich unlogisch.^^

    aber trotzdem gute nacht.

  3. #173
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Das wäre aber ziemlich unlogisch.^^

    aber trotzdem gute nacht.
    deine aussage ist doch, wer deine intelligenz nicht versteht ist dumm....also müsstest du kapieren wie ich es meine was ich da geschrieben habe.....und jetzt wirklich gute nacht, schlaf gut

    p.s. grübel nicht zu viel

  4. #174
    Avatar von PriZrenChick

    Registriert seit
    20.05.2007
    Beiträge
    995
    sind auch menschen wie ich, du und rest der welt =)radikale religionsfanatiker aller religionen kann ich nicht ausstehen..

  5. #175
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Klokan Beitrag anzeigen
    Christen sind doch nur eine Kopie der Juden.
    Weil sie auf alle Fälle Gerim Toshavim* sind - Noachiden. Trotz des Glaubens an Jesus. Es gab schon immer solche die sich an die nicht-jüdischen Gesetze hielten, die in der Torah selbst enthalten sind - selbst das Neue Testament (Christliche Bibel) berichtet dies. Und da wiederrum scheiden sich bei den Nicht-Christlichen die Geister ... denn eigentlich sollte ein Noachide keinen anderen Namen als JHWH anrufen. (natürlich ist das wieder anders, weil man meint dass es 'verboten' wäre den Namen buchstäblich anzurufen - siehe 'Adonai')

    *Fremdling der Siedlung/Siedler-Fremdling (plural)

    Daher missioniert das Judentum nicht für's Judentum, sondern für's Noachidentum -- wenn man will; eine Strömung innerhalb dessen! Daher sollte man aufpassen und nicht unbeeedingt meinen: Das Judentum missioniert nicht. So richtig ist das sogesehen nicht.

    Quellen & Zitate:
    Lukas 7:1-5
    Als Er nun alle Seine Reden vor den Ohren des Volkes beendet hatte, kam Er nach Kapernaum hinein.
    Dort war der schwerkranke Sklave eines gewissen Hauptmanns (der von ihm wertgeachtet war) im Begriff zu verscheiden.
    Da der Hauptmann von Jesus gehört hatte, schickte er Älteste der Juden zu Ihm, um Ihn zu ersuchen, damit Er komme, seinen Sklaven zu retten.
    Als sie zu Jesus kamen, sprachen sie Ihm eindringlich zu und sagten zu Ihm: »Er ist es wert, dass Du ihm dies gewährst; denn er liebt unsere Nation, und er hat uns die Synagoge gebaut.«

    Apostelgeschichte 17:16-17
    Während Paulus in Athen auf sie wartete, wurde sein Geist in ihm angespornt, als er schaute, dass die Stadt voller Götzenbilder war.

    Er unterredete sich dann in der Synagoge mit den Juden und den Gott verehrenden Griechen, sowie an jedem Tag auf dem Marktplatz mit denen, die er dort antraf.


    Apostelgeschichte 18:7
    Dann ging er von dort weiter und kam in das Haus eines Gott verehrenden Mannes namens Titus Justus, dessen Haus an die Synagoge grenzte.


    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    das Christentum ist keine Kopie der Juden,
    vielmehr ist es der Ausdruck der Flucht aus dem Jüdischen, eine Flucht in den Hellenismus, denn das Judentum war zur damaligen Zeit neben dem Hellenismus nun nicht gerade ein Synonym für Fortschritt, wie auch heute übrigens. Auch heute, würde man einen Brückenschlag zur damaligen Zeit machen, würde der Fortschritt als Hellenismus verstanden werden, und nicht unter Judaismus.
    Strenge Juden* dürfen meines Wissens kein Kaugummi kauen, keine nichteligiöse Musik hören etc. etc.

    -
    Edit:
    Hier müsste das als solches verstanden sein:
    entweder man ist Jude und hält sich an die Vorgaben seines Gottes Jahve, oder nicht.
    das gleiche mit dem Christen sowie Moslems. Ein wenig Schwanger ist keine Frau im Leben.
    Naja, das ganze hat in erster Linie nicht viel mit Hellenismus zu tun. Siehe meine Antwort oben; an Klokan. Aber man kann so seine Parallelen ziehen, wie du es tust; das stimmt schon irgendwie.

    Paulus und seine 'Partei' meinten, dass wenn ihnen durch Jesu Opfer vergeben wurde, es ihnen gestattet wurde, zu 'sündigen'. Also zu sündigen; indem man sein Jude-Sein nach der Heiligungsgesetzen abweist und ein mehr-noachidisches Jude-Sein begrüßt.

    Klar kann man an Hellenismus denken; aber es ist nicht der eigentliche Grund für dieses Verständnis. Paulus war angeblich Angehöriger der Vorreiter des rabbinischen Judentum (Pharisäer) bis er dieses verließ - sehr unwahrscheinlich das Ganze, also das Paulus plötzlich die Torah 'hassen' gehabt haben sollte.

    Damals verhielt es sich in etwa so: entweder glaubte man an's Evangelium der Beschnittenheit (Petrus) oder an das Evangelium der Unbeschnittenheit (Paulus). Nicht-Juden wurde es trotzdem gestattet zur Beschnittenheit zur konvertieren, es war lediglich kein Muss.

    Es gibt koschere Kaugummi; man darf nichtreligiöse Musik hören - aber viele der Strenggläubigen hören keine Musik mit Frauen-Gesang und auch nichts blasphemisches - ja.

    Quellen & Zitate:
    Römer 2:25-26
    Denn Beschneidung ist zwar nützlich, wenn du das Gesetz in die Tat umsetzt; wenn du aber ein Übertreter des Gesetzes bist, ist deine Beschneidung Unbeschnittenheit geworden.
    Wenn nun der Unbeschnittene die Rechtsforderungen des Gesetzes bewahrt, wird nicht seine Unbeschnittenheit als Beschneidung angerechnet werden?

    1. Korinther 7:17-18
    Sonst jedoch soll jeder so wandeln, wie der Herr es ihm zuteilt: ein jeder so, wie Gott ihn berufen hat. Und so ordne ich es in allen herausgerufenen Gemeinden an.
    Ist jemand als Beschnittener berufen, so ziehe er sich nicht davon zurück. Ist jemand in Unbeschnittenheit berufen worden, so lasse er sich nicht beschneiden.

    Galater 2:6-10
    Von den Angesehenen aber (was für ein Ansehen, als seien sie etwas, sie einst hatten, macht mir nichts aus, da Gott nichts von dem äußeren Ansehen eines Menschen hält), mir haben diese Angesehenen doch nichts anderes unterbreitet, sondern im Gegenteil, weil sie einsahen, dass ich mit dem Evangelium der Unbeschnittenheit betraut bin, so wie Petrus mit dem der Beschneidung (denn der in Petrus für das Aposteltum der Beschneidung wirkt, der wirkt auch in mir für die Nationen), und da sie die mir gegebene Gnade erkannten, gaben Jakobus, Kephas und Johannes, die als Säulen angesehen werden, mir und Barnabas die rechte Hand der Gemeinschaft, damit wir für die Nationen, sie aber für die Beschneidung wirkten, nur dass wir der Armen gedenken sollten, und ich befleißige mich, gerade dies zu tun.

    Römer 5:20:21
    Das Gesetz aber kam nebenbei herein, damit die Kränkung zunähme. Wo aber die Sünde zunimmt, da strömt die Gnade über, damit, ebenso wie die Sünde im Tode herrscht, also auch die Gnade herrsche durch Gerechtigkeit zu äonischem Leben durch Jesus Christus, unseren Herrn.


    Römer 6:1-4
    Was wollen wir nun vorbringen? Dass wir in der Sünde beharren sollten, damit die Gnade zunehme? Möge das nicht gefolgert werden! Wir, die der Sünde starben, wie sollten wir noch in ihr leben? Oder erkennt ihr nicht, dass wir alle, die wir in Christus Jesus getauft sind, in Seinen Tod getauft wurden? Mit Ihm zusammen wurden wir nun durch die Taufe in den Tod begraben, damit, ebenso wie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters aus den Toten auferweckt wurde, also auch wir in Neuheit des Lebens wandeln mögen.

  6. #176
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.109
    Kann mich nicht entscheiden zwischen Katholiken und Protestanten aber da die Protestanten von Katholiken kommen ist es ja egal.

  7. #177

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Sind halt auch Menschen

  8. #178
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Der Thread ist ja noch dämlicher als der Kackthread

  9. #179
    Avatar von Ricky

    Registriert seit
    06.06.2014
    Beiträge
    3.623
    Zitat Zitat von denki Beitrag anzeigen
    Wir sind die besten , aber wir zeigen uns auch negativ gegenüber anderen religionen. in diesem sinne : CCCC , Bog cuva Srbe
    Glaube ich eher weniger Hinduismus und Buddhismus eher.

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Christen, was haltet ihr von ...
    Von Straßenfeger im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:03
  2. Was haltet ihr von der NPD?
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 02:07
  3. Was haltet ihr von...
    Von Zmaj im Forum Rakija
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 17:55
  4. Was haltet ihr von....
    Von Montenegrin im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 01:14