BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78

Was haltet Ihr davon?

Erstellt von Emir, 12.04.2010, 00:37 Uhr · 77 Antworten · 3.627 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    @Lopov
    Die Alte schreit nach einer Verwarnung, ist stets am provozieren - knall ihr eine rein !

    a sto ti opet mene pratis ? sta se mjesas ? vidim da si me pozelio...pa ti pricaj sta hoces...znam ja

  2. #62
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    gebt mir auch eine verwarnung für nichts.

  3. #63
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    gebt mir auch eine verwarnung für nichts.
    bravo moja pametna glavo.....

  4. #64
    phαηtom
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja eine logische schlussfolgerung für IHN...wenn er nicht an gott glaubt ist es auch verplemperte zeit für IHN....ich würde es z.b. anders sehen, oder jemand anderer der an gott glaubt...da wäre die zeit dann nicht verplempert.
    nein es ist eine logische schlussfolgerung im allgemeinen logischen allerweltlichen sinne, und nicht direkt für ihn

  5. #65
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    nein es ist eine logische schlussfolgerung im allgemeinen logischen allerweltlichen sinne, und nicht direkt für ihn

    diese logik verstehe ich nicht...wenn du lust hast , kannst es mir ja erklären.

    60 minuten können für jemanden verplempert sein und für jemanden eben nicht...

  6. #66
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    diese logik verstehe ich nicht...wenn du lust hast , kannst es mir ja erklären.

    60 minuten können für jemanden verplempert sein und für jemanden eben nicht...

    Ja wenn man eben nicht religiös ist, ist beten für die gewisse Person durchaus verschwendete Zeit ^^



    und nur weil man betet macht das aus einem allein bestimmt keinen guten Menschen.

  7. #67
    Fan Noli
    Also ich finde etwas schon komisch. Ich meine, wenn ich etwas gutes mache weil ich glaube dafür belohnt zu werden (z.B. Paradies), dann liegt die Motivation nicht wirklich in der guten Tat sondern in der vermeindlichen Belohnung dafür. Ich finde es ist schon besser wenn jemand etwas gutest tut, einfach weil er etwas gutes tun will.

  8. #68
    Lopov
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    was für eine gang ? wieso ziehst du mich da mit rein jetzt ? zeig mir wo ich dich beleidigt habe ......

    du hast doch aylina auch beleidigt, dann müsstest du dich selber auch verwarnen...oder wird wieder "willkührkarte" gezogen ????
    Da ich jetzt nicht mehr Mod bin, kann ich euch auch meine ehrliche Meinung sagen. Und Magic, bevor du gleich wieder dreckige Lügen erzählst: ich bin schon wieder selbst gegangen.

    @Allissa

    Du dumme Pute bedankst dich doch ständig bei deinen Gang-Mitgliedern. Ihr seid doch schon ein fest zusammengewachsener Hühnerhaufen. Aber wie ich dich kenne, hast du Ivo schon den letzten Nerv geraubt und ihm schon 10 PNs und 20 Profilnachrichten in jeweils in lila, blauer, grüner, roter, gelber, bunter Farbe geschrieben

  9. #69
    Lopov
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    diese logik verstehe ich nicht...
    Das wundert dich jetzt nicht wirklich??

    Allissa, du bist doch eine erwachsene Frau (behauptest du zumindest, manche sagen du bist eine alte Schachtel also Omi). Wann legst du die Schrift für 5-Jährige endlich ab?

  10. #70
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Wahrlich, das Gebet ist ein versteckter Schatz und dieser liegt immer noch im Verborgenen (Ghaib). Wir wissen sehr wenig von dessen Geheimnissen.

    In kennt doch diese Meditationen?! Zurzeit ist in Amerika eine Mode namens „Transzendentale Meditation“ der letzte Schrei. Sie stammt aus Indien und ist aus der Idee der Joga übernommen. Bücher und Verfassungen wurden dafür aufgestellt. Tagungen wurden dafür gehalten und sie hatten Millionen von Teilnehmern. Gesandte, Propagandisten und Boten wurden in die vier Kontinente geschickt, mit Büchern und Flyer für die Einladung zu dieser Sekte. Sehr kurz gefasst handelt es sich dabei um den Appell, dass jeder einige Minuten seines Tages dafür spezialisiert, alle Sorgen von sich abzustreifen und von seinen Gedanken alle Sorgen absetzt und sich in vollkommener Entspannung auf einen Stuhl hinlegt, dabei die Augen schliesst und sich von allem, sogar sich selbst entblösst. Er wirft sich selbst, hinter seinen Rücken und schlüpft aus seiner Haut in einen Zustand der Reinheit, der Annullierung und des Nichts, zum Ruhestand der Nichtsexistenz.

    Der Missionar wählt für jeden Anhänger einen Spruch, den der wiederholt. Für gewöhnlich sind es sanskritische Wörter, die für den Anhänger keine Bedeutung haben.

    Es ist ein Appell zu einer Art von Stillstand des Verstandes, in der die Seele Ruhe und Urlaub von ihren Mühsalen bekommt. Man hatte dazu wissenschaftliche Forschungsarbeiten betrieben, um eine Genesung vieler von Blutdruck, Herbräune, Hormonenstörungen und akuten Kopfschmerzen zu versichern. Dennoch blieb der erwartete Widerhall und Erfolg aus.

    Eigentlich ist das für uns Muslime nichts Neues. Wir als Muslime führen diese „Übungen“ fünfmal am Tag aus. Es ist ein Teil unseres islamischen Gebets, das unser Prophet – Friede und Segen seien auf ihm - uns lehrte.

    Das Gebet beginnt bei uns mit dieser seelischen Bedingung. Der Betende befreit sich von allen Besorgnissen und Sorgen und lässt alles hinter sich. Er geht aus sich selbst heraus und aus allem, was in ihm von Habgier, Begierde, Gedanken und Bedenken hervorruft und ruft „All-llahu Akbar“, das heisst Allah`t ist grösser als all das. Er setzt seine Beine ehrfürchtig und vollständig unterworfen auf den Gebetsteppich, als ob er aus der ganzen Welt aussteigt. Aber unser Gebet hat gegenüber den oben erwähnten Übungen, den Vorteil, dass sei keinen Ausstieg aus der Welt der Erregung und der Sorge in eine Welt des totalen Nichtsexistenz und der Ruhe des Nichts ist, sondern sie ist ein Aufstieg zur göttlichen Anwesenheit, zur Anwesenheit des absoluten Reichtums. Wir helfen uns nicht mit sanskritischen und geheimnisvollen Sprüchen, die keine Bedeutung haben, sondern preisen Allah`t mit seinem Namen: dem Barmherzigen, dem Erbarmer, dem König am Tage des Gerichts. Wir vergegenwärtigen in unserem Herzen die harrliche göttliche Anwesenheit, die kein Gleichnis kennt.


    Allah`t sagt zu uns:

    „Verrichte das Gebet.“ Sure 6, Vers 72

    Er – gepriesen sei Er – sagt nicht: Betet! Denn das wahre Gebet ist eine Verrichtung, an der alle Körperteile, Herz, Verstand und Seele teilnehmen.

    Man macht den Fehler, in dem man glaubt, das Gebet sei höchstens eine Waschung und eine Körperübung. Deshalb bleibt man am Äusseren hängen, ohne es zu hinterfragen.

    Man vergisst, dass die Bewegungen im Gebet nur Symbole sind. Sie sind ein Stehen in Achtung vor Gott mit dem Ausspruch: All-llahu Akbar, dann eine Verbeugung, dann eine Vollendung in der Niederwerfung und dem Berühren des Bodens in Ehrfurcht und Unterwürfigkeit. Damit man nicht vergisst: Staub zu Staub! Es ist ein Bekenntnis der totalen unvorstellbaren Unfähigkeit der Sprache, der Zunge, des Verstandes, den Geliebten, den König des Königreichs, zu beschreiben.

    Ich könnte noch Stunden so weitertippen, auch wenn alle Bäume der Welt zu Schreibern werden würden und alles Wasser der Welt zur Tinte, würde nicht ansatzweise reichen, um Sein Königreich zu beschreiben.

    Mit einfachen Worten: Das Gebet ist das bereitstehende Konto der Barmherzigkeit für jeden Muslim in der göttlichen Bank. Wenn er will nimmt er davon und wenn er will, wendet er sich davon ab und verrichtet es mit Trägheit. Er vergeudet einen Gewinn, der nicht mit Geld geschätzt werden kann.

    wa-salaam


Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr davon
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 16:00
  2. was haltet ihr davon?
    Von Balkanbabe im Forum Rakija
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 21:10
  3. was haltet ihr davon ??
    Von Mayumi im Forum Rakija
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:53
  4. was haltet ihr davon
    Von Shpresa im Forum Politik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 00:30
  5. Was haltet Ihr davon?
    Von TeslaNikola im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 14:03