BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 19 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 187

Was haltet ihr vom Islam?

Erstellt von Lucky Luke, 28.06.2006, 04:44 Uhr · 186 Antworten · 9.151 Aufrufe

  1. #61
    Crane
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Hellenic
    Du redest ungalublich viel Scheiße man...

    Die Mongolen waren keine Buddhisten und den war es immer egal woren die Völker geglaubt haben und wer nicht.

    Wenn die Osmanen so lieb gewesen sind, weshalb haben die denn dann überhaupt Kriege geführt?
    Die haben ale Leute gewzungen ihren Glauben anzunehmen. Die haben das Parthenon in Athen bombardiert und verdürren lassen. Etliche Kirchen verbrannt oder zu Moscheen umgebaut.

    Ihr Albaner ward nie so christlich wie die Griechen es waren, weil es nicht eure Kirche war. Deshalb sind viele von euch zum Islam konvertiert, während viele Griechen lieber starben als Moslem zu werden. Unsere Identität haben wir uns nur mit Gewalt bewahren können.. das solltest du wissen.

    Noch ein paar Infos. Stalin war kein Christ. Die Albaner sind nicht alle turkophil so wie du, es ist deine persönliche Meinung.
    Ich bin Muslim aber Albaner geblieben
    Assimilierung und totaler Identitätswandel hat es bei uns Albaner nicht gegeben

    Klar haben die Türken herrschen und MAcht haben wollen , ist sicherlich das was man als negativ dargestellt werden könnte

    Wie erklärst du mir , das die Albaner erst ihre Indetität bewahren konnten nach der osmanischen Eroberung des Balkans?

    Komisch?

    Die Albaner fingen an albanisch in arabischer Schrift zu schreiben
    Ist das auch negativ?

    Ist das Unterdrückung der Türken ?

    Die Albaner sind was sie blieben =Albaner , sprechen albanisch und haben sogar neben denn islamische auch eine orthodoxe und katholische Indetität

    Trotz der 500 Jährigen Herrschaft

    Es ist ganz klar das die Türken die Indetität der Völker im Balkan nicht angetastet haben , geschweige die Religion

    Die Türken in der Endphase ist eine ganz andere Kapitel

    Schonmal dran gedacht das diese Osmanen es waren die Balkanesen geholfen haben?

    Beispiel der Vater von Skanderbeg , der braucht die Türken gegen die Serben und Venedig

    Die Türken haben ihren Islam von denn Arabern kennengelernt , die türkische Sprache hat sehr viele arabische Lehnswörter , sind sie Araber?


    Ich bin Albaner , selbst wenn es so ausehen würde als ob dieses osmanische Reich eine totale Herrschaft der Türken sein sollte....

    Die hatten zumindesten einen besseren Sinn für die Gerechtigkeit

    Die Franzosen haben auch über die Deutschen einst geherrscht

    Die Deutschen wollten auch ganz Europa herrschen
    Die Russen ebenfalls Osteuropa

    Die Mongolen ganz Asien

    Trotzdem exestierten alle Nationen

    Außer im Mittelalter , da hat so gut wie nur Terror in Eruopa gegeben

    Selbst Stalin hat denn Islam duch Tötung , Deportationen und Mischehen nicht beseitigen können

    So haben die Türken es auch nicht schaffen können , das Christentum zu beseitigen

    Höchstens haben alle Muslime egal welcher Herkunft als "Osmanen" sich indetifiziert

    So wie die Amis egal ob Iren , Deutsche , Itakkas , Griechen , Albaner , Engländer , Schotten usw usw , trotzdem sind das alles Amis

    Ansonsten was sagst du dazu , das unsere traditionelle Kleidung , Koch und Architekturtraditionen usw usw von denn Osmanen übernommen haben...

    Hmmm

    Man man man...

    Dir sollten einige Sachen ernsthaft zu denken geben...

    1. Die Albaner haben zum allerersten mal in arabischer Schrift geschrieben... Wenn das so ist, dann stimmt es vielleicht mit der all so großen Geschichte, die dieses Land haben will eventuell nicht überein. Hatte man keine eigene Schrift? Und wieso hat man sich diese nicht bewahrt?

    2. Die Albaner haben sich von allen Besatzern beeinflussen lassen. Zuerst wurden sie christlich im Byzantinischen Reich, dann wurden sie islamisch und später wurden einige katholisch unter Italien. Dann wurden es kurz Nazis unter Mussolini und nachher Kommunisten. Wechselten mal eben ihre Schrift. Wo bitte hatten die Albaner eine große Identität? Was macht deiner Meinung nach überhaupt einen Albaner aus?

    3. Wenn das osmansiche Reich so viel gutes dem Balkan gebracht hat. Wieso ist es dann die mit Abstand unterentwickelste Region in Europa? Und das war es seit dem Untergang von Byzanz auch immer!
    Ausgerechnet den Griechen, die sich am meißten vom Islam distanziert haben geht es am besten. Und die Bosnier, Albaner und Türken sind die absoluten Schlsslichter was die Entwicklung angeht.. schau mal in den Thread für den Human Development Index.

    Beantworte doch einfach mal diese 3 Fragen anstatt hier ständig neue Sachen aufzuwerfen.

  2. #62
    Zitat Zitat von Hellenic
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Also das Christentum wurde nicht mit Zwang in Mittelamerika verbreitet sonder durch die Erscheinung der Maria von Guadalupe konvertierten viele Indios zum Christentum, ... noch heute sieht mann überall in Mexiko bilder der Maria von Guadalupe.
    Die Spanier haben alle Indianer gezwungen zu konvertieren. Man hat ihnen verboten nackt rumzulaufen und Menschenfleisch zu essen. Diese Maria geschichte ist wirklich nicht das wahre...

    Es wird übrigens mit vielen Urvölkern in Brasilien und Mexiko noch heute so umgegangen.
    JA aber die Nachfahren der Mayas, Azteken, Olmeken, Itzoteken, Zapoteken und weiss der Teufel sind sich fest der überzeugung, das es so war.
    Hier noch ein Link von einem Thema das ich über das gepostet habe:

    http://www.balkanforum.at/modules.ph...ewtopic&t=9472


    Man hat ihnen verboten nackt rumzulaufen und Menschenfleisch zu essen.
    Empfindest du das jetzt als Ungerecht? Glaube weniger. Das hätte sicher auch jede heutige Weltreligion verbieten lassen. :wink:


    Und die Religionen sind doch eh alles Scheisse, Egal jetzt ob Katholisch, Islam, Hindu und so weiter und so fort. Das ist eh nur aus Geldgier gemacht.

    Jesus hat ja auch nicht gesagt das es Priester geben muss die nicht heirraten dürfen und man Kirchensteuer zahlen muss. Es zählt nur der Glaube an Gott und dessen Sohn (je nachdem welcher Religion man angehört) und das Jesus für unsere Sünden gestorben ist. Und nicht täglich zu beten oder ständig in die Kirche zu gehen und dies und das.

  3. #63

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Don Salieri

    Ach die Albaner wurden von den Osmanen gezwungen zum Moslem werden.
    Normalerweise wäre Albanien Heute ein Christliches Land.Meisten albaner tuen doch nur so ob die Msolems wären die sind garnichts.Die haben keine Religion für mich.Für mich ist und bleibt Albanien kein Moslemisches Land genau das selbe kann ich auch zu Bosnien sagen.Ich finde das die Griechen mehr Mum haben als die Albaner,Albanien ist Wirtschaftlich nie gut gewesen in gegensatz zu Griechenland.
    Was bist du denn für einer :?:

    Du Türke willst mir Belehrungen über denn Islam machen?
    Braucht keiner , die Albaner sind sogar dabei die Führung des Islams zu übernehmen , das ihr Türken und Araber schn längst vernachlässigt habt

    Die Albaner sind aus ganz freiwilligen Willen , Muslime geworden , aus Überzeugung und wegen ihren persönlichen Charakter

    Bist du hier hergekommen um über denn Islam was zu lernen?

    Und was ist das überhaupt für ein muslimisches Benehmen zu behaupten und hier rein zukommen und zu sagen besserer Muslim zu sein?

    Ich bin Muslim für mich selber

    Und was bist du für ein toller Muslim , der die Griechen höher sieht , als die Albaner die muslimischen glauben sind?

    Was soll ich dazu noch sagen?

    Selbst ihr Türken hattet nie uns Albaner das Wasser reichen können , informiere dich mal , geschweige denn die Griechen usw

  4. #64

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Hellenic
    2. Die Albaner haben sich von allen Besatzern beeinflussen lassen. Zuerst wurden sie christlich im Byzantinischen Reich, dann wurden sie islamisch und später wurden einige katholisch unter Italien. Dann wurden es kurz Nazis unter Mussolini und nachher Kommunisten. Wechselten mal eben ihre Schrift. Wo bitte hatten die Albaner eine große Identität? Was macht deiner Meinung nach überhaupt einen Albaner aus?
    Die Albaner haben sich für dem Islam geopfert

    Oder haben sie die Griechen , Serben und Bulgaren , allgemein Panslawisten als Befreier umarmt , als diese die Osmanen aus dem Balkan vertrieben haben?

    Haben die Albaner dann da denn Glauben dieser Besatzer angenommen?
    Im Gegenteil

    Die hat man vertrieben , die hat man gedemütigt , trotzdem blieben sie Muslime und das in der heutigen Zeit , das zeichnet einen Albaner aus

    Ein Albaner (Nur die Minderzahl aus gewissen Gründen) würde niemals seinen Islam verkaufen und christliche Kultur haben wir auch aus der Zeit als wir ein Uralter Volk waren

  5. #65

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Hellenic
    Man man man...

    Dir sollten einige Sachen ernsthaft zu denken geben...

    1. Die Albaner haben zum allerersten mal in arabischer Schrift geschrieben... Wenn das so ist, dann stimmt es vielleicht mit der all so großen Geschichte, die dieses Land haben will eventuell nicht überein. Hatte man keine eigene Schrift? Und wieso hat man sich diese nicht bewahrt?
    Die Albaner hatten verschiedenste politische Systeme hinter sich und hatten nie wirklich die Chance , auf eine Sache zu konzentrieren

    Mein Urgrossvater konnte nur auf arabisch lesen und schreiben
    Mein Grossvater nur auf Kyrlisch
    Mein Vater auf Latein

  6. #66

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Hellenic
    3. Wenn das osmansiche Reich so viel gutes dem Balkan gebracht hat. Wieso ist es dann die mit Abstand unterentwickelste Region in Europa? Und das war es seit dem Untergang von Byzanz auch immer!
    Ausgerechnet den Griechen, die sich am meißten vom Islam distanziert haben geht es am besten. Und die Bosnier, Albaner und Türken sind die absoluten Schlsslichter was die Entwicklung angeht.. schau mal in den Thread für den Human Development Index.

    Beantworte doch einfach mal diese 3 Fragen anstatt hier ständig neue Sachen aufzuwerfen.
    Seid 100 Jahren sind die Osmanen nicht mehr im Balkan

    Wo liegt das Problem?

    Was ist mit denn christlich-orthodoxen Staaten wie Rumänien , bulgarien , Mazedonien

    Ukraine , Weissrussland und Russland sind nicht osmanisch gewesen

    Ihr Griechen habt euch nur vom Kommunismus diszantiert , diese genannten Ländern waren unter kommunistischer Herrschaft , und dessen Größen waren keine Ökonomen

    Schau dir doch mal z.B die islamischen Metropolen wie Dubai oder Kuala Lumpur mal an

    In wie weit hat der Islam dort denn Fortschritt und die Moderne behindert?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dubai

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kuala_Lumpur

  7. #67
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Hellenic
    3. Wenn das osmansiche Reich so viel gutes dem Balkan gebracht hat. Wieso ist es dann die mit Abstand unterentwickelste Region in Europa? Und das war es seit dem Untergang von Byzanz auch immer!
    Ausgerechnet den Griechen, die sich am meißten vom Islam distanziert haben geht es am besten. Und die Bosnier, Albaner und Türken sind die absoluten Schlsslichter was die Entwicklung angeht.. schau mal in den Thread für den Human Development Index.

    Beantworte doch einfach mal diese 3 Fragen anstatt hier ständig neue Sachen aufzuwerfen.
    Seid 100 Jahren sind die Osmanen nicht mehr im Balkan

    Wo liegt das Problem?

    Was ist mit denn christlich-orthodoxen Staaten wie Rumänien , bulgarien , Mazedonien

    Ukraine , Weissrussland und Russland sind nicht osmanisch gewesen

    Ihr Griechen habt euch nur vom Kommunismus diszantiert , diese genannten Ländern waren unter kommunistischer Herrschaft , und dessen Größen waren keine Ökonomen

    Schau dir doch mal z.B die islamischen Metropolen wie Dubai oder Kuala Lumpur mal an

    In wie weit hat der Islam dort denn Fortschritt und die Moderne behindert?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dubai

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kuala_Lumpur
    Dubai ist nicht durch Inteligenz reich geworden sondern durch das schwarze, was unter Dubai ist. :wink: Und woher kommt das Geld??

  8. #68

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Dubai ist nicht durch Inteligenz reich geworden sondern durch das schwarze, was unter Dubai ist. :wink: Und woher kommt das Geld??
    Durch Fleiß , Arbeit , Handeln , Denken

    Oder wie stellst du dir das vor?

  9. #69
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Athleti_Christi

    Dubai ist nicht durch Inteligenz reich geworden sondern durch das schwarze, was unter Dubai ist. :wink: Und woher kommt das Geld??
    Durch Fleiß , Arbeit , Handeln , Denken

    Oder wie stellst du dir das vor?
    Nene, die schmeissen einfach ihr Geld aus dem Fenster, bauen Strände die sich kein Normalsterblicher leisten kann um Urlaub zu machen. Ich weiss nicht. Bis noch vor den 70Jahren waren die Arabischen Länder alles Nomaden die in der Wüste hausten. Ich göhne ihnen das Geld, das sie mit dem Öl gemacht haben, ... aber gerade schlau gehen sie damit nicht um. Mann kann gleich einem Kind paar Milliarden geben und schauen was der macht...

  10. #70

    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    3.173
    Zitat Zitat von FReitag
    Genau betrachtet gehts hier nicht um den ISlam sondern um die Geschehnise in Palästine, die Vergangenheit in Iran, Irak.. die westcliehn Länder vorallem die USA hatten immer irgendwo ihre Finger drinn, die Leute oder Gruppierungen die sich gegen die währen kapieren dass es kein NAtionaler Krieg ist und binden so ihre Anhänger an sich, für den Islam, für den Gott, doch der Got der Allah sagt dass im ZWang des Glaubens Christen, Juden beschützt werden müssen, die monoteistischen Religionen sind kein Problem für den Islam, sie werden erwähnt und respektiert, natürlich findet man Versen weclhes unter anderem si gedeutet werden kann, aber der Koran ist komplixiert geschrieben, ich glaube nur Menschen mit Verstand verstehen was dait gemeint ist, die EUropäische Dichtkunst kommt aus dem Koran.
    Der Koran und der ISlam an sich ist nichts schlechtes, nur wir sagte mein Grossvater immer, der Christ und Gottes SChrift die BIbel sind 2 paar verschiedene Socken.
    Das heisst: " 2 verschiedene paar Schuhe"!!!

    Sorry, aber der musste sein....

    Was ist mit den Atheisten???? Mir kann irgendwie kein "Schwein" erklären, warum ein Nichtgläubiger gegenüber eines Gläubigen weniger Mensch sein sollte, bzw. wird ja ein Nichtgläubiger als herum Irrender, vom rechten Weg Abkommender, bezeichnet! Warum, bitte schön???????? Ich habe meine Fragen in dem anderen Thread dazu gestellt, was ich genau damit meine.....

    Ist hier niemand dabei, der mir diese beantworten kann????????????

    Herr Freitag, sie behaupten von sich intelligent zu sein!! Ich bin gespannt, vielleicht haben sie ja eine Antwort für mich und bitte nicht diese, dass nur Gott alleine über uns entscheidet und das grundsätzlich im Islam kein Glaubenszwang herrscht. Das ist mir schon bekannt.

    In diesem Sinne

    LG
    Gaia

Seite 7 von 19 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Was haltet Ihr vom Islam im Balkan?
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 422
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 23:39
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44