BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 19 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 187

Was haltet ihr vom Islam?

Erstellt von Lucky Luke, 28.06.2006, 04:44 Uhr · 186 Antworten · 9.185 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Der Islam ist mit abstand die blutigste Religion.

  2. #82
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Mr.LaLa
    Der Islam ist mit abstand die blutigste Religion.
    Das stimmt wohl nicht. Nehme die Kreuz Züge und die Vernichtung der Völker in Mittel- und Süd Amerika.

  3. #83
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von Mr.LaLa
    Der Islam ist mit abstand die blutigste Religion.
    Das stimmt wohl nicht. Nehme die Kreuz Züge und die Vernichtung der Völker in Mittel- und Süd Amerika.
    da muss ich mal (ausnahmsweise 8) ) Lupo recht geben.

  4. #84
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Wir sagen: Ihr seid Menschen. Religion ist Privatsache und Rassen kennen wir nicht.
    Nein, Rassen nicht, aber dafür "albanisches Blut".

  5. #85
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    Mein Urgrossvater konnte nur auf arabisch lesen und schreiben
    Mein Grossvater nur auf Kyrlisch
    Mein Vater auf Latein
    Und Du gar nicht. *Scherz*

  6. #86

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Hellenic

    -----------------------------
    Ich habe leider wenig Zeit um anzuworten aber ich fasse kurz zusammen , das ich dir noch schuldig bin:

    Die Albaner haben sich so gut sich von niemandem was sagen lassen , Albanien war nie richtig besetzt

    Die Albaner waren ihrer Lage selbst herr
    Dem Islam aber haben die Albaner aus freiwillgen Entscheidung angenommen , deine Vorfahren taten es nicht , obwohl dein Land ebenfalls unter osmanischer Administarion stand

    Deine Vorfahren haben sich nicht an der Gesellschaft beteiligt , waren nicht priviligiert und vermögend , denn sie hielten sich an ihre ältere Tradition

    Aber es taten dochj viele Griechen , sehr vielen Griechen und Serben hat denn Islam sehr wohl gefallen

    Selbst in Europa war es einst seiner Zeit schick , osmanisch zu kleiden , zu Essen , Musik zu hören und das waschen , ja das Bad ist auch sehr angenehm

    Die Osmanen haben Badehäuser doch errichtet , einige haben sich erhalten

    Dieses osmanische Imperim war und das musst du mir zugeben eine Zivilisation bester Qualität seiner Zeit

    Sonst würde es nicht für 500 Jahre betehen können , was klar und deutlich anzunehmbar ist , das es so war

    Die Mongolen z.B haben ein Riessenreich erobert , aber hatte kein Bestand , weil es keine Zivilisation gab , die Mongolen haben sich auch poötzlich an denn Islam gefallen

    Der Islam hingegen hat sich doch noch ausbreiten können bis in die Mongolei


    Der Islam ist keine typische arabische oder türkische Religion , es ist eine Lebenseinstellung für die Menschheit und war auch für alle Menshen , egal welcher Rasse , Sprache und Tradition

    Ihr Griechen wart auch vor eurer Christianisierung auch nicht christlich orthdox

    Welche Religion und Schrift ist typisch albanisch , griechisch . türkisch , slawisch?

    Woher stammt die lateinische Schrift?

    Als Albanien zur atheistischen Staat erkoren wurde , war es das schlimmste Fehler was passieren konnte , so als ob man einen Relligionskrieg geführt hätte , so als ob die Welt in einen (Religions)-Nuklearkriege ins Elend gestürtzt wäre , so als ob nichts mehr da wäre , die Geschichte wurde nicht mehr weiterverabeitet , alles kam zum Stillstand bzw Rückstand

    So hat es Albanien ins Elend gebracht

    Das stimmt die Albaner haben sich gegen die Osmanen einst erhoben

    Aber warn sollte man auf was stolz sein , was es zur keinen Nutzen gebracht hatte?

    Albanien wurde von denn Osmanen erobert und die Albaner wurden fast vollständig islamisiert

    Warum mit der Vergangenheit , befassen?

    Wir sind heute Muslime und das hat doch denn Albanern mehr Nutzen gebracht als davor

    Albaner waren die grössten Kämpfer für denn Islam , dass sie einst bekämpft haben

    Ja die Albaner haben sich viele Vorteile sich erkauft , Siedlungsausbreitung , hohe Stelle in der Verwaltung , aber das galt für alle Ethnien im Vielvölkerstaat

    Nach dieser Äre Osmanenzeit , waren die Albaner in einer erbärmlichen Lage

    Sie standen mitten in der Front von allen Feinden umlagert

    egal ob nationalistischen türken , Griechen , Serben , Bulgaren , das hat denn Albanern viel geschadet und Albanien eigentlich elend und klein gemacht

    Italien und Österreich haben einen Albanien unterstützt um denn Panslawisten denn Adriazugang zu verhindern

    Katholiken waren die Albaner nicht wegen diesen beiden erzkatholischen Mächten , das waren sie vor der Osmanenzeit im Norden Albanien hat sich eine kleine katholische Minderheit sich erhalten

    Die anderen also die Mehrheit haben nicht ihren islamischen Glauben verraten , sie sahen in denn Glauben als Überlebenschance als Albaner zu bleiben , gegenüber denn christlichen Umfeld und zu ihren orthodoxen NAchbarn


    Alle Balkanstaaten also Bulgarien Rumänien ect

    Alle Staaten in Südostasien und arabischen HAlbinsel (siehe das noch fortgeschrittene arabische Staat Libanon)

    Siehe auch Nordafrika

    All diese Staaten hatten starke sowjetische , osmanische , französische , englische , europäische (Griechenland) usw Einfluss in ihren Gebiet übernommen , die bis heute ihre Spuren hinterlassen haben

    Die Albaner hatten die Osmanen nicht in ihren Land verwalten lassen , die Albaner haben die Italiener nicht sehr lange im LAnd gehabt , die Albaner haben sich dann isoliert , die Albaner haben Sowjets und Chinesen nacheinander auch nur für kurze Zeit ,die jugoslawischen Albaner gings besser aber waren ausgeschlossen , haben sich nicht in die jugoslawische Gesellschaft nicht heimisch gefühlt , bzw gab es wegen ihrer Lage und wegen ihren Drang nach Selbstverwaltung , Kriege

    Wegen dieses Verhalten , bzw alleine zu stehen, nicht von andere zu lernen und helfen zu lassen wie auch immer (So z.B die Libanesen lange von denn Franzosen sich führen lassen)

    Haben die Albaner mit der bittersten Armut bezahlt , aber war stehts immer Herr seiner Lage

    Heute haben die Albaner eine ganz neue Zeit für sich und können nur noch steigern

    PS.Die Türkei war auch nach der osmanischen Periode nie richtig von außen verwaltet , sondern war auch stets eigener Herr seiner LAge

    So sieht es aus



    Gruß Albanesi

  7. #87
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Wir sagen: Ihr seid Menschen. Religion ist Privatsache und Rassen kennen wir nicht.
    Nein, Rassen nicht, aber dafür "albanisches Blut".
    Du musst es ja wissen, ... besser als ein Albaner selbst.

  8. #88
    Albanesi red keinen Bullshit.

    Badehäuser hatten schon die alten Römer.

    Der Grund wieso es katholische Albaner noch heute gibt war, da diese Sich in den schwerzugänglichen Bergregionen aufhielten wo die Osmanen nur eine kleine Kontrolle hatten und die Katholiken nicht umtaufen konnten. Viele dieser im Norden konnten auch mit List die Osmanen ausstricksen und taten so als ob sie Moslems waren, um der Last als Nichtmuslime zu entkommen ... zum beispiel hiessen die in der Öffentlichkeit Mustafa aber zuhause Pjeter.

    Und die Albaner die sich wieder zurück zum Christentum konvertieren sind nie im Leben verräter, da es ihr entscheid ist und sie selbst sagen: Meine Vorfahren waren Christen, die türken haben uns zum Islam zwangskonvertiert, ... und das sagt ein Moslems selbst. Oder auch wie es überall auf der Welt ist wenn mann einen anderen Glauben annimmt, ... aus eigenem Entscheid weil der glauben der Person gefällt.

  9. #89
    Crane
    Zitat Zitat von Albanesi

    Ich habe leider wenig Zeit um anzuworten aber ich fasse kurz zusammen , das ich dir noch schuldig bin:

    Die Albaner haben sich so gut sich von niemandem was sagen lassen , Albanien war nie richtig besetzt
    Doch... und das solltest du endlich mal akzeptieren... Albanien existiert erst seit dem 19. Jhrdt. vorher hat es nie einen albanischen Staat gegeben. Die Einflüsse anderer Nationen sind in Albanien unverkennbar.. aber auch nichts Schlimmes, das sollte dir auch bewusst sein.


    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Albaner waren ihrer Lage selbst herr
    Dem Islam aber haben die Albaner aus freiwillgen Entscheidung angenommen , deine Vorfahren taten es nicht , obwohl dein Land ebenfalls unter osmanischer Administarion stand

    Deine Vorfahren haben sich nicht an der Gesellschaft beteiligt , waren nicht priviligiert und vermögend , denn sie hielten sich an ihre ältere Tradition

    Aber es taten dochj viele Griechen , sehr vielen Griechen und Serben hat denn Islam sehr wohl gefallen
    Die Albaner waren ganz sicher nicht ihr eigener Herr, sonst hätten sie doch ihr eigenes Land gehabt.. die ganze Zeit, oder etwa nicht? Griechen wurden im osmanischen Reich unterdrückt. Sie durften ihren Glauben nicht frei ausüben und wurden auch nur schwer vermögend, so wie due s schreibst. Die Zahl der griechischen Moslems ist sehr minimal. Kaum jemand konnte sich damit anfreunden und viele verzichteten sogar lieber auf eine große Karriere als Moslem zu werden. Serben, die Moslems werden wollten sind die heutigen Bosniaken und die ärmste Volksgruppe im Balkan nach den Albanern.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Selbst in Europa war es einst seiner Zeit schick , osmanisch zu kleiden , zu Essen , Musik zu hören und das waschen , ja das Bad ist auch sehr angenehm

    Die Osmanen haben Badehäuser doch errichtet , einige haben sich erhalten

    Dieses osmanische Imperim war und das musst du mir zugeben eine Zivilisation bester Qualität seiner Zeit

    Sonst würde es nicht für 500 Jahre betehen können , was klar und deutlich anzunehmbar ist , das es so war
    Die Osmanen haben Badehäuser errichtet... aber unzählige Antike Stätten zerstört. Die Akropolis in Athen war im Jahre 1500 n.Chr. noch vollkommen unversehrt und von den Griechen in einem Top Zustand erhalten worden. Im 17. Jahrhundert war es nur noch eine Ruine, davon ahben damnals viele Leute aus Österreich und Deutschland berichtet... deshalb hat man sich gerade in Österreich so vor den Türken gewährt, weil sie auch den Verlust ihrer Geschichte befürchtet haben.
    Niemand kann genau sagen, was die Türken als zerstört haben oder einfach veröden ließen. Möglicherweise wurden sogar viele Antike Stätte der Ilyrer zerstört um ihre Vergangenheit endgültig zu vertuschen und ihnen den Islam aufzuzwingen. Die Türken sind nicht zuletzt ein verfechtre der Idee, dass Albaner aus dem Kaukasus in Europa angesiedelt wurden. So steht es in ihren Geschichtsbüchern.

    Die Türkei zerstört heute auch noch antike Stätten auf Zypern und raubt den Leuten ihre Geschichte.

    Das Osmanische Reich war in mancher Hinsicht sicher zivilisierter als andere westliche Nationen. Jedoch, gerade in den Augen eines Europäers auch sehr zurückentwickelt gerade in sozialen Belangen. Technisch und militärisch waren sie den meisten sicher vorraus.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Mongolen z.B haben ein Riessenreich erobert, aber hatte kein Bestand , weil es keine Zivilisation gab , die Mongolen haben sich auch poötzlich an denn Islam gefallen

    Der Islam hingegen hat sich doch noch ausbreiten können bis in die Mongolei
    Die Mongolen hatten nie ein Interesse ein riesiges Reich zu erschaffen und den Leuten ihren Glauben aufzuzwingen oder sonst etwas in der Art.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Der Islam ist keine typische arabische oder türkische Religion , es ist eine Lebenseinstellung für die Menschheit und war auch für alle Menshen , egal welcher Rasse , Sprache und Tradition

    Ihr Griechen wart auch vor eurer Christianisierung auch nicht christlich orthdox

    Welche Religion und Schrift ist typisch albanisch , griechisch . türkisch , slawisch?

    Woher stammt die lateinische Schrift?
    Der Islam wurde von Arabern gegründet.. ob es jetzt typisch arabisch ist... sei dir überlassen.

    Wir Griechen haben das Christentum gegründet... das neue Testament geschrieben und Jesus als den Messias auserkoren. Anschließend haben wir uns selbst christianisiert, wenn du es so sehen willst. Und die Religion im ganzen römischen Reich ausgebreitet.

    Ob typisch keine Ahnung... aber die Slawen und Griechen sind in der Regel Christen und die Araber und Türken des öfteren Moslems.. man darf es als typisch ansehen.

    Albaner und Türken haben keine andere Schrift, sondern nur welche von anderen übernommen (aufgezwunge bekommen). Griechen und Araber hingegen haben ihre eigene Schrift.

    Die lateinische Schrift kommt von den Römern.. man kann sich auch streiten wer sie davor entwickelt hat... wie jede Schrift war sie nicht plötzlich da, sondern hat sich langsam im Laufe der Zeit entwickelt. Die Römer haben einige Buchstaben aus dem Griechischen in ihr Alphabet übernommen.. darunter X, Y und Z, deshalb stehen diese Buchstaben nicht ohne Grund am Ende des Alphabets, da sie erst nachträglich hinzugefügt wurden.

    Zitat Zitat von Albanesi
    Als Albanien zur atheistischen Staat erkoren wurde , war es das schlimmste Fehler was passieren konnte , so als ob man einen Relligionskrieg geführt hätte , so als ob die Welt in einen (Religions)-Nuklearkriege ins Elend gestürtzt wäre , so als ob nichts mehr da wäre , die Geschichte wurde nicht mehr weiterverabeitet , alles kam zum Stillstand bzw Rückstand

    So hat es Albanien ins Elend gebracht
    Das war ganz sicher kein Fehler... Albanien hat verstanden, dass keine dieser Religionen Christentum oder Islam albanisch ist. Und sich deshalb entschlossen, das letzte Erbe der Osmanen abzulegen. Damit waren die Menschen in ihrem Land wieder in erster Linie Albaner und nicht mehr Moslems oder Christen.


    Zitat Zitat von Albanesi
    PS.Die Türkei war auch nach der osmanischen Periode nie richtig von außen verwaltet , sondern war auch stets eigener Herr seiner LAge

    So sieht es aus
    Ja so sieht es aus.. und die Türkei hat es zu nichts gebracht. Es ist, wenn es denn zu Europa gehören würde, das unterentwickelste Land Europas. Und das obwohl es vom Kommunismus und Fremdherrschaft verschont wurde.

    So sieht es aus

  10. #90
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Athleti_Christi
    Wir sagen: Ihr seid Menschen. Religion ist Privatsache und Rassen kennen wir nicht.
    Nein, Rassen nicht, aber dafür "albanisches Blut".
    Du musst es ja wissen, ... besser als ein Albaner selbst.
    Frag Albanesi...

Seite 9 von 19 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Was haltet Ihr vom Islam im Balkan?
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 422
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 23:39
  3. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 14:44