BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 25 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 242

Hass gegen Islam

Erstellt von Ilirus, 28.08.2010, 23:48 Uhr · 241 Antworten · 15.621 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    31
    Bf ist schon lange kein Balkanforum mehr und das hier immer weniger Moslems sind, kann ich verstehen. Bin selber erst neu hier, aber mich nervt diese Plattform jetzt schon. Es ist für mich kein Ort wo ich Gedanken austauschen, gepflegt diskutieren kann. Sondern mir die Provokationen und Anschuldigungen von gehässigen Individuen anhören muss. Ehrlich gesagt habe ich es mir das anders vorgestellt und dachte es wären auch viele aus Balkan da (Nicht nur die Unterbelichteten aus Kroatien und Serbien, die kommen und ihren Spott ablassen). Leider musste ich auch feststellen das sich hier Leute eingenistet haben, die garnichtmal aus dem Balkan stammen. Kartoffeln die ihren Hass und Abscheu gegen den Islam zum Ausdruck bringen wollen, haben den Bf mittlerweile für sich entdeckt (wie z.B. "Straßenfeger", der Dummschwätzer, der sich gerne reden hört). Schließlich wird hier ja schön deutsch gesprochen und es gibt (noch) einige Moslems auf die man seinen Hass ablassen kann. Schikane, Spott oder Sticheleien sehe ich hier gegenüber keiner anderen Religion ausser gegen den Islam. Und egal welches Thema auch aufgemacht wird, schweift es früher oder später wieder zur Provokation gegenüber Moslems. Wenn man Diskussionen führen will, sollte man auch einen gewissen Respekt zum Gegenüber haben. Aber weil das hier leider Gottes eine Online Plattform ist, kommt man mit allen erdenklichen Personen in Kontakt. Mit denen man normalerweise garnicht sprechen, geschweige denn diskutieren würde. Und weil beleidigen hier verboten ist, hüten sie sich davor. Stattdessen schöpfen ihren Hass so weit aus, dass das was sie sagen schlimmer als eine Beleidigung empfunden wird. Ich sehe wie viele muslimische User hier, versuchen vernünftige Erklärungen abzugeben, sich vom meisten Spott nicht beeindrucken lassen und nicht auf die gleiche Hassschiene kommen. Aber trotzdem ändert es nichts. Der gleiche Ablauf wiederholt sich immer wieder. Egal was man denen auch erzählt, sie wollen es nicht hören, es interessiert sie nicht! Sie sind alle die gleichen Medienmanipulierten Opfer. Es hat keinen Sinn mit sollchen Leuten zu diskutieren. Man schadet nur sich selbst. Daher lege ich hier jedem zu Herzen, die es auch satt haben hier zu sein, gibt eure letzten Beitrage, verabschiedet euch, und lasst es mit dem Bf gut sein. Die ganzen hetzerischen Dummschwätzer hier, würden das sowieso euch niemals ins Gesicht sagen (Wäre nur zu schön), geschweige denn sich mit euch treffen. Es ist nur heiße Luft. Und sie sind nur hier "jemand", dem zugehört wird. Wenn man denen einfach nicht mehr zuhört. Sie merken, dass keiner mehr antwortet, das keiner sich über ihre sinnlosen Beitrage ärgert, dann haben sie auch keine Funktion mehr. Bf ist wie ein alter, mit Viren verseuchter Windows, egal wo man die Lücke zu füllen versucht, irgendwo quillt die Scheiße wieder heraus. Hierauf erwarte ich auch nur miese Sticheleien...

  2. #152
    Bushido
    Verdammt recht hat er mit der aussage über diese idioten und was den islam hass betrifft !

  3. #153

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Ich habe früher nicht gewusst warum wir albaner so unbeliebt sind,ich dachte das sind leute die uns einfach hassen und ich habe sie zurück gehasst,aber irgendwann wo ich schlauer wurde habe ich gemerkt das die abneigung nicht aus heiterem himmel kommt und das ich alles versuchen muss um ihnen ordentliche albaner zu zeigen.
    Bevor ich alles verteufle mache ich mir erstmal darüber gedanken,gegen uns gibt es sehr viele vorurteile und böse geschichten,aber dann liegt es an mir und andere das gegenteil zu beweisen,anstatt nazi zu brüllen wenn man selber ....
    Aber das sieht leider keiner ein.

  4. #154
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Peace_R Beitrag anzeigen
    In Irland schlachteten sich Christen die Kopfe ab.
    In Europa.
    In Europa wurden millionen von Juden massakriert.


    Warum könnte man Israel nicht in mitte Europa machen? Warum in mitte von zahlreichen Arabischen Nationen? Es gab schon viele Religionskriege. Der Islam ist noch eine sehr junge Religion, darum gibt es auch diese Konflikte. Die Christen hatten auch zahlreiche Religionskriege hinter sich.... Wegen einem Muschido und paar Kanacken müsst ihr euch keine Sorgen machen.

    Nur wil die Engländer Protestanten und die Iren Katholiken sind heißt das noch lange nicht dass sie sich wegen der Religion prügeln. Ich war 10 Tage in Irland (Galway und Dublin) bei einer Gastfamilie. Die hassen die Engländer nicht weil sie eine andere Konfession haben sondern weil die Engländer seit Jahrhunderten England besetzt halten und die Iren nach Westen vertrieben (der Westen der Insel ist unfruchtbar). Selbt heute halten sie noch Nordirland besetzt.

    Der letzte richtige Religionskrieg wurde in Europa im 16 und 17 Jh. geführt zwischen Protestanten und Katholiken.

    Die Juden wurden als eigene Rasse angesehen und galten als der größte Feind des deutschen Volkes der deutsche Mädchen...... Wozu wollte den Adolf immer einen Ahnenpass haben? Um sicherzugehen dass in den letzten kA 100, 200 Jahren in einer Familie kein Jude war damit die Person als "deutsch" gelten konnte.

  5. #155
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Das der Islam gehasst wird ist nichts neues. Hat man ja in Serbien gesehen wohin das führt. Aber dennoch. Es sehen immer mehr Christen das der Islam die Wahre Religion ist. Schon heute sieht man in jeder Moschee sehr viele deutschstämmige die konvertiert sind.

    Lasst euch nicht unterkriegen. Wir sind auf der Siegspur. Macht mehr Dawa usw.

    Was ist denn in Serbien passiert? Kosovo? Da gings zum Land nicht um Religion.

    Das glaub ich... wieviele Moslems sehen denn dass das Christentum die wahre Religion ist schließlich konventieren ja auch Moslems zum Christentum jedoch sagen sie das nicht in ihren Heimatländern da sie sonst massakriert werden.

  6. #156
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von *alaturka Beitrag anzeigen
    Es ist auch immer wieder bemitleidenswert , dass irgendwelche Leute sich zusammensetzen und "Islamkritik" ausüben.

    Doch wenn ein Muslim sagt, wie böse Israel sei, wird er als Antisemit abgestempelt.


    Doppelmoral, auf die westliche Art & Weise

    Das sind 2 verschiedene Sachen. Die Israelis bleiben innerhalb ihrer Grenzen, verlangen von keinem Staat in jeder Landeshauptstadt eine Synagoge zu bauen, für sie wird auch nicht das hebräische Wort für "Milch" auf Tetrapacks gedruckt weil sie selbst nach 3 Generationen nicht in der Lage sind Deutsch zu lernen. Die Israelis bringen auch nicht ihre Tochter um weil sie mit einer "Kartoffel" zusammen ist.
    Die Israelis versammeln sich auch nicht mit Plakaten wie hier schon gezeigt wurde.
    Noch NIE hab ich irgendwas schlechtes von einem Juden in Europa gehört seitdem ich mich für Politik interessiere. Man wird nicht gekillt wegen irgendwelcher Karikaturen...

    Wie kann es sein dass ein ganzer Kontinent sich auf Moslems fixiert?
    Selbst die Niederländer die was Toleranz angeht immer schon die Spitzenreiter in Europa waren driften nach rechts ab.

    Jetzt kommt sicher "die Medien". Wieso sollten die Medien das tun? Was hätten sie davon? Moslems in Form von Gastarbeitern gibts in Europa schon seit den 50ern, wieso hat man damals nicht gegen sie mobil gemacht? Vl. weil sie damals nicht so unverschämte Forderungen gestellt haben und sich noch benehmen konnten im Gegensatz zu den meisten Gangstern heute? Früher hat man auch nicht einfach so Leute aus dem Nahen Osten aufgenommen die nicht einmal lesen und schreiben können und teilweise noch mit dem Faustrecht aufgewachsen sind.

    Ich sitz einmal im Bus kommt ein tschetschenisches Mädchen mit ihren jüngeren Bruder rein vl. Volkschulalter mit einer schwarzen Kappe auf der in goldener kyrill. Schrift "Cecnya" stand. Da fängt sie an irgendwas von "ubit" (--> töten fü unsere nichtslawischen Kameraden hier) zu reden... in ihrem Alter hab ich nichteinmal gewusst was das heißt noch hab ich über sowas geredet. Mich haben N64 Spiele interessiert aber nicht das "Töten". Als ich "Scream" schaun wollte hats mir meine Mutter nicht erlaubt weil eben unter 16. Eine Freundin von mir (aus Aserbaidschan) hat mal etwas ähnliches erlebt mit einem kleinen tschetsch. Jungen der irgendwas von Kehle durchschneiden gefaselt hat. Da sie russ. spricht hat sie alles verstanden. Der dürfte auch nicht viel älter gewesen sein.

    Wenn Kinder so eine Erziehung genießen wie die 2 dann ist es doch kein Wunder dass man auf Leute bestimmter Religionsangehörigkeit empfindlich reagiert.

    Wobei zu sagen ist dass gegen gemäßigte Moslems keiner was hat, die nicht unverschämte Forderungen stellen. Bosniaken zB. kenne viele die sagen sie wären gläubig von Religion aber haben sie soviel Ahnung wie ich von Tonleitern, Albaner hatte ich in der Schule und beim Bundesheer. Die die ich kenne interessieren sich 0 für Religion. Ab Sandzak wirds kritisch, bestes Bsp. User "ersguterjunge"... Türkei kritischer (Osten wo die meisten Gastarbeiter mit ihrer Ziegenhirtenmentalität kommen). Ab der Türkei kannst alles vergessen da fängt das Mittelalter an.

  7. #157

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Übrigens ist es nicht der hass gegen den islam,denn die bosnier und albaner haben einen zivilisierten islam.
    Es geht nur gegen den aggresiven islam.
    Schaut mal die Stolze Französische nation,was ist geblieben?
    Das wollen wir nun mal nicht.

  8. #158
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Übrigens ist es nicht der hass gegen den islam,denn die bosnier und albaner haben einen zivilisierten islam.
    Es geht nur gegen den aggresiven islam.
    Schaut mal die Stolze Französische nation,was ist geblieben?
    Das wollen wir nun mal nicht.

    Genau das ist es. Niemand hat was gegen normale Menschen aber wenn gewisse Leute ganze Stadtteile terrorisieren sind sie Opfer der Gesellschaft. Sagt man was dagegen ist man ein Islamhasser und Neo Faschist.

  9. #159

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Dann kennst du keine frauen mit einem IQ.
    Gibts wohl viele Kartoffel-Kanacken-Ghetto-Bums-Huren-Deutsche....

  10. #160
    Theodisk
    Zitat Zitat von st0lzer kr0ate Beitrag anzeigen
    dann wärst du noch kranker als du es jetzt schon bist
    Du bist selbst krank, an den Einen Gott zu Glauben. Heidentum hat nichts mit krank sein zutun, du Vollidiot. Cernunnos ist einer keltischen Hauptgötter. Und wenn man heidnische Götter verehrt, ist man nicht krank.
    Nein, du hast die Götter deiner Vorfahren verraten, seien es Götter aus der slawischen, illyrischen oder sonstigen heidn. Mythologie. Verräter!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 19:03
  2. Feindbild Islam-zehn Thesen gegen den Hass.
    Von leylak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 22:26
  3. New York bildete Polizei mit Islam-Hass-Video aus
    Von Timur im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 16:00
  4. Hass gegen Ausländer
    Von Jackie Chan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 19:32
  5. KS - Mit dem Basketball gegen den Hass
    Von Kusho06 im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 14:23