BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 25 ErsteErste ... 14202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 242

Hass gegen Islam

Erstellt von Ilirus, 28.08.2010, 23:48 Uhr · 241 Antworten · 15.583 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    @ZX7R

    mach dir keine große mühe... ich bin ein erfahrener Islamkritiker Kritiker... da bracht man keine besondere Fähigkeiten um "Probleme hierher holen, um gegen Argumente zu haben" zu erkennen;


    Auf welches meiner Postings beziehst Du das? meintest Du mich oder aus versehen einen Anderen? Habe ich behauptet "Probleme hierher holen, um gegen Argumente zu haben"?



    das in "sogenannte" Islamic Republic schrecklich verfahren wird, das weiß ich, doch was nutzt uns das ganze hier, wo wir doch unsere GG haben, die vom Muslim(a)s eigentlich als Friedensvertrag dient(pass, Aufenthaltserlaubnis) und das auch nicht brechen/schaden darf!?

    Frieden
    Ihr könntet doch mal, als gute und friedensliebende Muslime demonstrieren gehen gegen die Handlungsweise in anderen muslimischen Ländern?!?!?! So wie es auch tausende Deutsche tun und taten gegen andere christlichen Ländern!

  2. #232
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    richtig, ich habe mehrere Jahren sogenannte Islamkritiker Kritisiert, und ich habe immer wieder welche kennengelernt, die durch sogenannte Islamkritik auf die Idee gekommen sind, Koran zu lesen... was dazu führte diese Buch als Buch Gottes anzuerkennen, oder eben die Widersprüche zw. Islam und Hadith-Islam zu erkennen...wie zb. der hier, wahrscheinlich ein nicht-Muslim, der durch Zufall auf "Islam-Deutschland".info gelandet ist, und sofort konfrontiert wurde: (von wegen... )

    "Der Koran ist nach dem Glauben der Muslime das Wort Allahs. Der Prophet Mohammed hat die Worte Gottes nach und nach über den Erzengel Gabriel empfangen und aufschreiben lassen.
    Da Gott allmächtig ist und Alles erschaffen hat, können seine Worte nur die absolute Wahrheit sein. Also der Koran ist dann DAS Buch in dem nicht nur die absolute Wahrheit steht, sondern auch alles was überhaupt eine Bedeutung hat. Und der Inhalt dieses Buches kann dann also auch nicht angezweifelt werden, denn dann würde man sich ja über den allmächtigen Gott stellen. Das ist eine Logik die sich ergibt und der Koran bestätigt das soweit ich weiß, indem er verbietet die Worte Gottes, also den Koran selbst, anzuzweifeln.

    Jetzt will ich das mal so stehen lassen ohne zu kommentieren ob das nun so ist oder nicht, denn meine Meinung oder die Meinung von irgendwem, ob es überhaupt einen Gott gibt oder ob der Koran wirklich von Gott kommt oder vielleicht von Menschen erdacht wurde, spielt für das Problem das ich sehe keine Rolle.

    Das Problem das ich sehe, ist, wenn ein Moslem, der davon überzeugt ist, dass der Koran vom einzigen und allmächtigen Gott kommt, der Koran folglich die absolute Wahrheit ist und alles enthält was von Bedeutung ist, den Koran liest, er daraufhin dem Irrglauben verfallen könnte, die absolute Wahrheit und alles was von Bedeutung ist, zu kennen. Er könnte dann meinen allwissend zu sein, zumindest allwissend im Bezug auf das was von Bedeutung ist, nur weil er den Koran gelesen hat.
    Kann es aber nicht auch sein, dass er das Gelesene garnicht richtig verstanden hat? Dass er Manches falsch interpretiert?
    Denn dass zumindest manche Muslime den Koran nicht richtig verstehen, scheint mir offensichtlich. Denn sonst würde es nicht so viele unterschiedliche islamische Richtungen geben. Im Koran soll geschrieben stehen, dass die muslimische Gemeinschaft (Umma) eine Einheit sein soll, das ist aber offensichtlich nicht der Fall. Viele Muslime bekriegen sich untereinander. Also ein Beleg dafür, dass zumindest einige den Koran falsch verstehen. Würden ihn alle richtig verstehen, könnte es ja keine Konflikte unter Mulsimen geben.

    Wie soll man sich aber einigen, wenn man davon überzeugt ist, durch das blose Lesen des Koran die Wahrheit zu kennen, wenn ein anderer, der ebenfalls davon überzeugt ist die einzige Wahrheit aus dem Koran erfahren zu haben, in manchen Punkten eine völlig andere Meinung hat?
    Wie kann ein Moslem sicher sein, dass er den Koran verstanden hat?
    "

    islam-deutschland.info :: Thema anzeigen - Das Problem mit dem Koran


    Frieden



    Ach das meintest Du mit Islamkritiker! Ach und ich wollte schon mein Hut vor Dir ziehen, einer, der mal mit seiner Religion kritisch umgeht!


    Also Du meintest Islamkritikerkritiker? (was für geiles Deutsch)




    Oh sorry, mein Fehler Dein zweites Kritiker übersah ich! Ein Schelm wer böses denkt!

  3. #233
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Oh sorry, mein Fehler Dein zweites Kritiker übersah ich! Ein Schelm wer böses denkt!

  4. #234

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ihr könntet doch mal, als gute und friedensliebende Muslime demonstrieren gehen gegen die Handlungsweise in anderen muslimischen Ländern?!?!?! So wie es auch tausende Deutsche tun und taten gegen andere christlichen Ländern!
    wieso müssen wir das "Im Namen der Muslime" tun und nicht alle (unabhängig von Muslim und nicht-Muslim); Im Namen des Menschen und Gerechtigkeit...?
    Denkmal darüber nach... (warum man einen zu den anderen Gruppiert, und dann mit einem Wort "Islam" oder "Muslim" oder Jude, oder Christ oder usw. kritisiert...? richtig, so eine Verallgemeinerung ist nichts weiter als Volksspaltung wünsche...! )

    Frieden

  5. #235
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wieso müssen wir das "Im Namen der Muslime" tun und nicht alle (unabhängig von Muslim und nicht-Muslim); Im Namen des Menschen und Gerechtigkeit...?
    Denkmal darüber nach... (warum man einen zu den anderen Gruppiert, und dann mit einem Wort "Islam" oder "Muslim" oder Jude, oder Christ oder usw. kritisiert...? )

    Frieden


    Weil es mehr Gewicht hat! Es ist gewichtiger Kritik von seinen Angehörigen zu bekommen als von Fremden zum Beispiel!

    Was ich gut fand hat letztens in der Türkei von Türken stattgefunden! Die Demo wegen dem erschossenen Schriftsteller!



    Aber ich misch mich auch gern unter Euch bei einer Demo gegen Verhaltensweisen in Islamischen Ländern von Euch! Werde ich akzeptiert meinst Du oder bekomm ich gesagt: Halt Dich da raus!

  6. #236
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ach das meintest Du mit Islamkritiker! Ach und ich wollte schon mein Hut vor Dir ziehen, einer, der mal mit seiner Religion kritisch umgeht!


    Also Du meintest Islamkritikerkritiker? (was für geiles Deutsch)




    Oh sorry, mein Fehler Dein zweites Kritiker übersah ich! Ein Schelm wer böses denkt!
    wie kommst du denn darauf das es keine muslime gibt die auch kritisch mit ihrer religion umgehen ? du darfst dich nicht nur nach den usern dieses forums richten.....

  7. #237
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wie kommst du denn darauf das es keine muslime gibt die auch kritisch mit ihrer religion umgehen ? du darfst dich nicht nur nach den usern dieses forums richten.....


    Ich sehe sie nicht demonstrieren, z.b. Steinigung der Frau aus dem Iran! Ich habe in Deutschland keinen Aufmarsch von Muslimen hier in Deutschland gegen diese Steinigung erlebt! Ich habe auch nicht von Muslimen in Deutschland eine Demo erlebt, die die Übergriffe in Ägypten gegen die Kopten dort kritisierte.

    Ich habe zu viele muslimische Freunde um nicht zu wissen, wie sagtest Du?


    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wie kommst du denn darauf das es keine muslime gibt die auch kritisch mit ihrer religion umgehen ?

    Aber zu einem Anschluss einer Demo zu den genannten Beispielen kann man sie nicht überreden! Warum auch immer! Darüber kann ich nur spekulieren, denn bei Nachfragen kommt...kein Bock, bin Müde....!


    Kritik ja, aber öffentlich schwierig!



    Ich hab mal ne heftige Diskussion mit unserem Pfarrer im Dorf gehabt wo es um die Segnung von Waffen ging! Die ich bei Leibe nicht christlich finde! Meine Meinung blieb nach dem stundenlangen Gespräch die gleiche und ich hatte keine Veränderung vom Pfarrerseite mir gegenüber danach verspürt!

  8. #238
    Kingovic
    ZX 7R kommt mit Friedens Glauben und seiner Flagge in der Sig nicht klar

  9. #239
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.023
    Zitat Zitat von Kingovic Beitrag anzeigen
    ZX 7R kommt mit Friedens Glauben und seiner Flagge in der Sig nicht klar

    Jamal Levante´s Fahne wars zwar aber Beweis genug für mich, auch zum Thema klarkommen mit Friedens Glauben, daß Dir meine postings am Allerwertesten vorbei gehen!

    Somit .....

  10. #240

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Weil es mehr Gewicht hat! Es ist gewichtiger Kritik von seinen Angehörigen zu bekommen als von Fremden zum Beispiel!
    ja kann dich verstehen, doch Du willst/kannst nicht verstehen (oder weißt Du das nicht?) das es im Islam Spaltungen gibt, (Suniten, Schiiten und innerhalb dieser Gruppierung weitere Gruppen/Spaltungen...Wahabiten, Aleviten uvm. ) also das, was eigentlich nach Grundlage des Islam nicht sein dürfte... den, der eine Islam ist im Koran verzeichnet, indem Geboten wird, sich nicht zu spalten, das wurde bereits aber getan, und zwar kurz nach Muhammad Tod.... was ich dir damit sagen will, die sind unter sich nicht einigt... geschweige den, man soll sich für irgendetwas verantworten, was man selber Kritisiert... was denkst Du was ich (und Bruder Dhoom, so wie alle diejenigen die zb. Sure 46:9; 16:116... nicht ignorieren&verdrehen...) hier tue? siehe für bessere Verständnis;
    Grundlage des Islam
    oder;
    Warum Nur Koran?
    uvm.

    Aber ich misch mich auch gern unter Euch bei einer Demo gegen Verhaltensweisen in Islamischen Ländern von Euch!
    nochmal, wem meinst Du mit "Euch"? die Sunniten, Schiiten....?

    Werde ich akzeptiert meinst Du oder bekomm ich gesagt: Halt Dich da raus!
    das sage ich dir auch, den es ist besser man macht es so, wie sich gehört... die Muslime auf Koran hinzuweisen, und (so Gott will) werden die gespalteten im Islam verstehen.... und wenn sie Allah im Koran nicht verstehen wollen, wer kann ihnen dann noch helfen...? siehe zb.;
    Nicht Reform, sondern Rückkehr zum Koran

    wie Du siehst, gibt es welche Muslime (natürlich auch Sunniten&Schiiten...!) die so was wie in Islamische Länder kritisieren.... doch was soll man noch tun? vorallem, wieso sollte man sich nur wegen Wortes "Muslim" für irgendjemanden, für irgendetwas... verantworten, nur weil er auch "Muslim" ist? ( Muslim ist man für Gott, es ist eine private Sache zw. Gott und Seele...! )

    müssten sich zb. die Evangelisten(uvm.) damals für RKK verantwortlich machen, weil sie auch "Christen" waren/sind...?

    oder sollte man Demokraten(Wähler) dafür verantwortlich machen, das viele Zivilisten "Im Namen der Demokratie" gemordet wurden/werden...?

    das wäre Ungerecht jemanden für etwas zu Beschuldigen, was er nicht ist, selbst nicht will & nichts kann...so einer der auch im eigenen Land, eigene System kritisiert, ohne was dagegen unternehmen zu können.... der wird vielleicht in der Zukunft bessere Partei wählen, mit der Hoffnung es wird besser...bis er schon wieder verarscht wird usw.

    den Muslimen ist laut Grundlage des Islam(Koran) verboten über den Nächsten "Menschen" Blind zu urteilen bzw. Menschen Beschuldigen, der Unschuldig ist...

    der Islam ist völlig was anderes...und nur im Koran zu finden...(3:7)

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 19:03
  2. Feindbild Islam-zehn Thesen gegen den Hass.
    Von leylak im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 22:26
  3. New York bildete Polizei mit Islam-Hass-Video aus
    Von Timur im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 16:00
  4. Hass gegen Ausländer
    Von Jackie Chan im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 19:32
  5. KS - Mit dem Basketball gegen den Hass
    Von Kusho06 im Forum Sport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 14:23