BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 19 ErsteErste ... 61213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 186

Hat der Koran die Gültigkeit der Bibel aufgehoben?

Erstellt von Frieden, 18.10.2012, 17:34 Uhr · 185 Antworten · 5.826 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Domoljub, Jesus hat das Recht zu den Heiden gebracht? Und nein Jesus war nicht gesandt zu den Heiden, er hat die Tochter der Heidin geheilt, und dann ist er weitergegangen, hier noch eine Stelle wo das klar wird.

    Diese zwölf sandte Jesus aus, und befahl ihnen: Geht nicht zu den Heiden und Samaritern, sondern geht zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel.

  2. #152

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    also ich verstehe das so, das Jesus nur den Juden als (prophezeite Messias) als Prüfung&Erlöser(derer Sünden) gesandt war, doch die Botschaft(Evangelium)voller Weisheit(Gottes Worte) richtet sich an alle Menschen.... der Koran macht deutlich: glaube an alle Gesandten und an die Schriften die alle Gesandten von Gott erhalten haben,,, und an andere stelle steht, das die Botschaft an alle Menschen gerichtet ist. (somit gilt auch Evangelium und Thora an alle Menschen...)

    Frieden

  3. #153

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Frieden
    ]also ich verstehe das so, das Jesus nur den Juden als (prophezeite Messias) als Prüfung&Erlöser(derer Sünden) gesandt war, doch die Botschaft(Evangelium)voller Weisheit(Gottes Worte) richtet sich an alle Menschen.... der Koran macht deutlich: glaube an alle Gesandten und an die Schriften die alle Gesandten von Gott erhalten haben,,, und an andere stelle steht, das die Botschaft an alle Menschen gerichtet ist. (somit gilt auch Evangelium und Thora an alle Menschen... )
    was ich noch hinzufügen wollte: die Schriften "muss" nicht das Gesetz für alle sein, sondern als Teil der Religionsfreiheit und Antworten nach dem Sinn des Lebens... mit muss meine ich, das was die Grundlage des (Gottes)Schriften lehren: kein zwang im Glaube! was so viel bedeutet, die erwähnten Gebote&Verbote, sind kein muss/zwang.... Frieden und Religionsfreiheit ist immer zu bevorzugen....

    sich dagegen zu wenden, kann nichts anderes bringen, als sich mit der eigene Wahrheit unbeliebt zu machen, was dem Nächten Unheil bringt, statt Frieden oder Nächstenliebe....(eindeutige Belege, was das Gegenteil bringen kann ist RKK und etwas Moderner: Salafismus/Wahabismus....)

    Frieden

  4. #154
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    also wenn Du den Widerspruch nicht erkennst, dann weiß ich nicht

    da steht eindeutig, "EINZIGEN" Sohn, was eben nicht der Fall war, den Abraham hatte zwei Söhne... sein Sohn war auch Ismael... und Abraham zuzuschreiben er hätte keine Vater Gefühle, weil er nur einen EINZIGEN Sohn (neben dem älteren Ismael) lieb hat, ist nicht ganz korrekt.... sondern eine Fälschung! und kein Vorbild!

    den es wird heute noch behauptet, nur Isaak und die Linie, wurde gesegnet,.. trotzt Genesis 17:20 ...Ismael habe ich dich erhört: Siehe, ich werde ihn segnen und werde ihn fruchtbar machen und ihn sehr, sehr mehren. Zwölf Fürsten wird er zeugen, und ich werde ihn zu einer großen Nation machen.... aber auch: ...der aus deinem Leib hervorgehen wird, der soll dein Erbe sein! (Genesis 15:4) wo eindeutig Ismael (bevor Isaak geboren ward!) gesegnet wurde...

    wobei noch zu erwähnen ist, das laut Koran das segen auf Isaak, nicht widersprochen wird, sondern bekräftigt... Und Wir segneten ihn und Isaak. Und unter ihren Nachkommen sind (manche), die Gutes tun, und (andere), die offenkundig gegen sich selbst freveln. (37:113) nur diejenigen die freveln, sie haben schon immer sich als einzig Gottes Volk&Söhne (und andere nicht) selbst erklärt...(und heute immer noch, als Volk über andere Nationen....als würden sich Brüdern wie Ismael & Isaak gegenseitig schlachten wollen, um sich vor Gott selbst als Volk Gottes und Nation, zu wählen... alles nur hmm...über andere sich zu erheben? komplizierte Thema ist das, daher lass ich es lieber....sonst könnte man verstehen, ich würde heutige Juden ansprechen und nicht die früheren die Religion in Nation-zu-Tradition verwandelt haben um sich über andere zu erheben.... )

    siehe auch: Judentum: 2. Abraham aus Mesopotamien ist geflscht - Ismael - Isaak

    so ganz stimmt die Geschichte auch nicht... so kommt es nun zu Missverständnis, womit Gläubige anfangen zu zweifeln....

    Frieden
    Habe ich irgendwo geschrieben, dass Ismael nicht sein erster Sohn war? Weil du weiter argumentierst, sehe ich eindeutig, dass du meinen Beitrag zuvor sicher nicht gelesen hast. Mohammed hat viel eher die Geschichte im Koran ein wenig umgedreht um darzustellen, dass er ein gesandter Gottes ist.

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Domoljub, Jesus hat das Recht zu den Heiden gebracht? Und nein Jesus war nicht gesandt zu den Heiden, er hat die Tochter der Heidin geheilt, und dann ist er weitergegangen, hier noch eine Stelle wo das klar wird.

    Diese zwölf sandte Jesus aus, und befahl ihnen: Geht nicht zu den Heiden und Samaritern, sondern geht zu den verlorenen Schafen aus dem Hause Israel.
    Komm schon bitte, denkst du nicht, dass ich diese Stelle nicht kenne? Ich weiß genau mit was du argumentierst und wie du argumentierst. Wie gesagt, die Juden haben ihn größtenteils abgelehnt. Nach der Auferstehung gab es den Missionsbefehl was ist daran so schwer zu verstehen? Wenn es so steht dann ist es so. Viele andeutungen hierzu gab es auch schon vorher in Form von Gleichnissen. Abgesehen davon ist das auch im AT prophezeit und wurde dann auch nach der Auferstehung Jesu erfüllt. Wenn im Koran steht, dass die Bibel verfälscht wurde ist das schön für euch, aber ich will historische Tatsachen zu diesem Thema sehen und nicht irgendwas aus dem Koran, der für mich keine Bedeutung hat.

  5. #155
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Jesus bekommt die Mission von Gott die Israeliten rechtzuleiten und zwar nur sie, scheitert, wird umgebracht, kommt zurück auf die Erde und leitet die Heiden recht?

  6. #156
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Jesus bekommt die Mission von Gott die Israeliten rechtzuleiten und zwar nur sie, scheitert, wird umgebracht, kommt zurück auf die Erde und leitet die Heiden recht?
    Scheitert nicht ganz, die ersten "Christen" oder Judenchristen sind Juden. Abgesehen davon war die Rechtleitung der Heiden auch vorhergesehen wie wir bereits durch Jesu Gleichnisse und Taten sehen können. Du hast die Auferstehung vergessen und anschließend gibt er seinen Nachfolgern den Missionsbefehl und dann kommt es zur Himmelfahrt.

  7. #157
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Scheitert nicht ganz, die ersten "Christen" oder Judenchristen sind Juden. Abgesehen davon war die Rechtleitung der Heiden auch vorhergesehen wie wir bereits durch Jesu Gleichnisse und Taten sehen können. Du hast die Auferstehung vergessen und anschließend gibt er seinen Nachfolgern den Missionsbefehl und dann kommt es zur Himmelfahrt.
    Warum verbietet dann Jesus seinen Jüngern zu den Heiden zu gehen, wenn er doch auch zu den Heiden gekommen ist? Die Juden waren sehr wenige die ihm gefolgt sind, und heute sehen wir ja wie viele Juden Jesus annehmen, nämlich sehr wenige. Ich habe die Auferstehung nicht vergessen, ich sagte ja Jesus kommt auf die Erde zurück und befiehlt die Heiden zu Jüngern zu machen, laut dir.

  8. #158

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub
    Habe ich irgendwo geschrieben, dass Ismael nicht sein erster Sohn war? Weil du weiter argumentierst, sehe ich eindeutig, dass du meinen Beitrag zuvor sicher nicht gelesen hast. Mohammed hat viel eher die Geschichte im Koran ein wenig umgedreht um darzustellen, dass er ein gesandter Gottes ist.
    wie jetzt, also war Ismael doch vorher (bevor Isaak) kam gesegnet? und was hat Muhammad nun damit zu tun? stimmt etwa der Inhalt des Koran nicht? finde mir eine stelle die falsch ist mit dem was über Jesus erzählt wird? hat Muhammad dem Widersprochen? oder hat RKK dem Jesus "eindeutig" widersprochen?

    heutige Christen wie ihr sind nichts weiter als damals aufgezwungene im Namen des Trinität... was durch Generation zu Generation in Vergessenheit geraten ist...und Du heute meinst, das sei mit Geist, Sohn, Vater alles richtig.... und siehe, fast alle (Funde)Evangelien die vor den Evangelien was wir heute lesen geschrieben wurden, sprechen gegen wem? gegen Muhammad ?

    Du musst schon belegen was Muhammad angeblich umgedreht hat.... den es steht eben auch in früheren Schriften das Ismael vom Gott gesegnet wurde, mit einem Versprechen was dir auf der ganze Welt nicht als Beleg "genug" dient? wenn Du an Inhalt des AT glaubst, dann glaubst Du ja auch, das sich das Flasche Wort im Namen Gottes nicht erfüllen wird....?

    Außerdem kam Muhammad nicht "Im Namen Jesu", sondern "Im Namen des einen Gottes"(den Jesus auch geperdeigt hat) und diejenigen (falsche Propheten) die da kamen sprachen "Im Namen Jesu", wer kann das anders sein als Gründer des RKK? die wie wilde damals Andersdenkende jagten&mordeten....!?

    Du muss nicht 4x namentlich erwähnten Muhummad im Koran akzeptieren der nichts anders von dir "Im Namen Gottes" verlangte, als das Du dich an Evangelium hältst/dies befolgst... Du "musst" aber auch nicht ihm deswegen zum Feind erklären und somit nichts weiter, als Lügen über ihm verbreiten....(wie RKK oder Salafisten/Wahabiten.... den solche sind wirklich zu recht als Jesus oder Muhammad abzulehnen!)
    Scheitert nicht ganz, die ersten "Christen" oder Judenchristen sind Juden
    welche Juden? wieviele Jüdische Sekten gabs damals? und die waren auch nicht ganz friedlich lieber Domoljub.... den wie Du selber in Evangelien liest, waren manche Juden dem Jesus Feind.....und zwar genau diejenigen, die nicht Abrahams Werke taten!

    Frieden

  9. #159
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Warum verbietet dann Jesus seinen Jüngern zu den Heiden zu gehen, wenn er doch auch zu den Heiden gekommen ist? Die Juden waren sehr wenige die ihm gefolgt sind, und heute sehen wir ja wie viele Juden Jesus annehmen, nämlich sehr wenige. Ich habe die Auferstehung nicht vergessen, ich sagte ja Jesus kommt auf die Erde zurück und befiehlt die Heiden zu Jüngern zu machen, laut dir.
    Wieso stellst du eigentlich jedes mal die selben Fragen? Wahrscheinlich bin ich der dümmere von uns, weil ich tatsächlich jedes mal darauf antworte. Primär, ist er für Israel gekommen, erst NACH seiner Auferstehung kam der Befehl zur Heidenmission. Dies hat auch etwas mit der Ablehnung der Juden gegenüber Jesus zu tun, denn die Hohepriester bezahlten die Wachen an seinem Grab damit sie aussagen, dass er nicht auferstanden ist, sondern, das ihn seine Jünger gestohlen haben. Bist du dir sicher, dass ihm damals wenige Juden gefolgt sind? Er allein hatte schon 72 Jünger, Menschen kannten ihn und baten ihn um Hilfe. So unbekannt war er nicht, denn genau das passte den Pharisäern überhaupt nicht. Heute nehmen nicht viele Juden Jesus als ihren Erlöser an, ja das stimmt. Sie warten noch auf den Messias. Am Ende der Tage werden sie ihn (Jesus) annehmen und dann wird ihnen vergeben.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    wie jetzt, also war Ismael doch vorher (bevor Isaak) kam gesegnet? und was hat Muhammad nun damit zu tun? stimmt etwa der Inhalt des Koran nicht? finde mir eine stelle die falsch ist mit dem was über Jesus erzählt wird? hat Muhammad dem Widersprochen? oder hat RKK dem Jesus "eindeutig" widersprochen?
    Auch zu dir bereits zum 100 mal. Ja Ismael wurde auch gesegnet, ABER der Bund wurde nun mal mit Isaak und nicht Ismael errichtet. Ist so.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    heutige Christen wie ihr sind nichts weiter als damals aufgezwungene im Namen des Trinität... was durch Generation zu Generation in Vergessenheit geraten ist...und Du heute meinst, das sei mit Geist, Sohn, Vater alles richtig.... und siehe, fast alle (Funde)Evangelien die vor den Evangelien was wir heute lesen geschrieben wurden, sprechen gegen wem? gegen Muhammad ? :
    Oh Mann du bist manchmal extremst Fail. Du solltest mittlerweile wissen wie ich zu solchen Sachen stehe.

    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Du musst schon belegen was Muhammad angeblich umgedreht hat.... den es steht eben auch in früheren Schriften das Ismael vom Gott gesegnet wurde, mit einem Versprechen was dir auf der ganze Welt nicht als Beleg "genug" dient? wenn Du an Inhalt des AT glaubst, dann glaubst Du ja auch, das sich das Flasche Wort im Namen Gottes nicht erfüllen wird....?

    Außerdem kam Muhammad nicht "Im Namen Jesu", sondern "Im Namen des einen Gottes"(den Jesus auch geperdeigt hat) und diejenigen (falsche Propheten) die da kamen sprachen "Im Namen Jesu", wer kann das anders sein als Gründer des RKK? die wie wilde damals Andersdenkende jagten&mordeten....!?

    Du muss nicht 4x namentlich erwähnten Muhummad im Koran akzeptieren der nichts anders von dir "Im Namen Gottes" verlangte, als das Du dich an Evangelium hältst/dies befolgst... Du "musst" aber auch nicht ihm deswegen zum Feind erklären und somit nichts weiter, als Lügen über ihm verbreiten....(wie RKK oder Salafisten/Wahabiten.... den solche sind wirklich zu recht als Jesus oder Muhammad abzulehnen!)

    welche Juden? wieviele Jüdische Sekten gabs damals? : und die waren auch nicht ganz friedlich lieber Domoljub.... den wie Du selber in Evangelien liest, waren manche Juden dem Jesus Feind.....und zwar genau diejenigen, die nicht Abrahams Werke taten!

    Frieden
    Was hat Mohammed nicht verdreht? Das ist hier viel eher die Frage.

    Genau er kam nicht im Name Jesu und jeder der nach Jesu nicht im Name Jesu kommt ist ein Antichrist. (ja jetzt kommt verfälschung blabla bring du lieber historische Beweise dafür mein Freund anstatt immer vom Koran irgendwas zu zitieren)

    Ja schön für ihn, dass er das von mir verlangt, tue ich.

    Such ein wenig im Internet, wieviele Gemeinden es zu anfang gab. Alles abtippen muss ich hier wohl auch nicht....

  10. #160

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub
    Auch zu dir bereits zum 100 mal. Ja Ismael wurde auch gesegnet, ABER der Bund wurde nun mal mit Isaak und nicht Ismael errichtet. Ist so.
    der Bund wurde mit Vater Abraham errichtet und von ihm begonnen.....und zwar bevor Ismael und Isaak geboren wurden... es heißt ja auch nicht Isaakische Religion...

    und genau das willst Du nicht zugeben....

    Oh Mann du bist manchmal extremst Fail. Du solltest mittlerweile wissen wie ich zu solchen Sachen stehe.
    wie den? zwingt dich Muhammad etwa an das Evangelium zu halten? ziemlich böse oder?

    Was hat Mohammed nicht verdreht?
    immer hin hat er dem Christen nicht gepredigt: hallten an dem fest, was RKK euch aufgezwungen haben....sondern, glaubt an einen einzigen Gott, an leben danach, und tut gute Werke,,,, das ist doch Hauptsache und die Grundlage....oder nicht? immer hin sagte Jesus ja was das Höchste Gebot ist, und das steht eben nicht im Widerspruch mit dem was Muhammad auch predigte....

    es geht mir darum das Du Negative Einstellung gegen etwas hast, was nicht gegen Evangelien spricht, wie Du gegen Inhalt des Koran....

    Frieden

Ähnliche Themen

  1. Koran und Bibel für Jedermann in vielen Sprachen
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:01
  2. Bibel + Koran Download
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 18:29
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 11:48
  4. USA: Schwur auf den Koran statt Bibel
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 09:32
  5. Die Tora-Die Bibel-Der Koran
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 10:48