BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 19 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 186

Hat der Koran die Gültigkeit der Bibel aufgehoben?

Erstellt von Frieden, 18.10.2012, 17:34 Uhr · 185 Antworten · 5.827 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Prekë Kuçi Beitrag anzeigen
    Die machtgeile Kirche hat eure Religion beliebig geändert.
    Bei den christl. Orthodoxen wahrscheinlich nicht aber bei den Katholiken.
    Kein Wunder dass die orthodoxen Christen die Katholiken immer Halbgläubige genannt haben
    Ja, geil dass die vom Vatikan gefälschte Bibel die gleiche ist wie die der Orthodoxen, den Todfeinden des Vatikans Einfach keine Ahnung haben aber mal was antikatholisches Rauslassen und dann über Kreuzritter abheulen?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Wie kann Abraham etwas sein, was erst nach seinem Tod entstand?


    Ich habe doch gerade geschrieben "Ja klar,a ber das ganze führt in gerade Linie zur jüdischen Religion :"

  2. #42

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Luli
    Ja klar,a ber das ganze führt in gerade Linie zur jüdischen Religion
    seit wann stammt der Begriff Judentum...? war Abraham Jude? nein...

  3. #43
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Ja, geil dass die vom Vatikan gefälschte Bibel die gleiche ist wie die der Orthodoxen, den Todfeinden des Vatikans Einfach keine Ahnung haben aber mal was antikatholisches Rauslassen und dann über Kreuzritter abheulen?

    - - - Aktualisiert - - -





    Ich habe doch gerade geschrieben "Ja klar,a ber das ganze führt in gerade Linie zur jüdischen Religion :"
    Dein "Ja klar" könnte man ja auch zweideutig aufnehmen, Aber was war Abraham dann, wenn er kein Jude war?

  4. #44
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Dein "Ja klar" könnte man ja auch zweideutig aufnehmen, Aber was war Abraham dann, wenn er kein Jude war?
    Ein gottgläubiger Mann und Prophet, von dem die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam ausgehen, weswegen sie auch abrahamische Religionen genannt werden. Aber Fakt ist, dass das Judentum zuerst Abraham "kannte" und nach seinen Geboten lebte und die Traditionen und Regel weiterpflegten und die heutigen Juden in mindestens einer Linie nach Nachfahren von ihm sind durch seine "ehelichen" Kinder und den biblischen Bund der Beschneidung des 8ten Tage seither ununterbrochen pflegen. Reicht diese Erklärung?

  5. #45
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Dein "Ja klar" könnte man ja auch zweideutig aufnehmen, Aber was war Abraham dann, wenn er kein Jude war?
    So weit ich weiß war er ein Prophet der nur die Wahrheit übermitteln sollte . Abraham hat nur zu einen Gottesglaube aufgerufen , und nicht eine eine " Religion " wie Judentum erfunden . Genau so auch Jesus , hat Jesus einmal gesagt das dass " Christentum " seine Religion sei ?

  6. #46
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Ich bin kein Jude, sondern Christ, aber dennoch akzeptier ich, dass Abraham das Fundament überhaupt ist, durch dass das Judentum entstand und ohne das Judentum kein Christentum und Islam, selbst kein Mormenentum oder Zeugen Jehovas entstehen konnten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    So weit ich weiß war er ein Prophet der nur die Wahrheit übermitteln sollte . Abraham hat nur zu einen Gottesglaube aufgerufen , und nicht eine eine " Religion " wie Judentum erfunden . Genau so auch Jesus , hat Jesus einmal gesagt das dass " Christentum " seine Religion sei ?
    Hat Mohammed gesagt er gründet den Islam?

  7. #47
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    So weit ich weiß war er ein Prophet der nur die Wahrheit übermitteln sollte . Abraham hat nur zu einen Gottesglaube aufgerufen , und nicht eine eine " Religion " wie Judentum erfunden . Genau so auch Jesus , hat Jesus einmal gesagt das dass " Christentum " seine Religion sei ?
    Weder Jesus noch Abrahahm haben eine Religion namens Judentum oder Christentum erfunden oder Gelehrt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Ein gottgläubiger Mann und Prophet, von dem die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam ausgehen, weswegen sie auch abrahamische Religionen genannt werden. Aber Fakt ist, dass das Judentum zuerst Abraham "kannte" und nach seinen Geboten lebte und die Traditionen und Regel weiterpflegten und die heutigen Juden in mindestens einer Linie nach Nachfahren von ihm sind durch seine "ehelichen" Kinder und den biblischen Bund der Beschneidung des 8ten Tage seither ununterbrochen pflegen. Reicht diese Erklärung?
    Unsere Religion geht von Gott aus, Abraham war nur der Übermittler.

  8. #48
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Weder Jesus noch Abrahahm haben eine Religion namens Judentum oder Christentum erfunden oder Gelehrt.
    Bist du dir da sicher? "Und du Petrus, bist der Fels, auf den ich meine Kirche (ekklesia -> gr. Gemeinde) bauen will".



    Wollte Mohammed auch mit seinen Prophezeiungen eine neue Weltreligion erschaffen? Wieso heisst es Islam?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Weder Jesus noch Abrahahm haben eine Religion namens Judentum oder Christentum erfunden oder Gelehrt.

    - - - Aktualisiert - - -



    Unsere Religion geht von Gott aus, Abraham war nur der Übermittler.
    A ja, jetzt so tun, als ob die Begriffe Judentum/Christentum unlogisch sind, aber selbst sich zum islam zu bekennen. Wieso gibt es Islam? Ist der Name dann auch nicht so unnötig wie Judentum/Christentum?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ihr scheint nicht zu wissen was mit den Begriffen gemeint ist? Es gab früher mehrere Religionen, neben den Juden gab es auch Samarither ect. Und diese Begriffe haben einfach nur den Zweck, eine Bestimmte Gruppe, die nach bestimmten Traditionen an Gott glaubt, zu benennen. Ist doch ganz einfach.

  9. #49
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Bist du dir da sicher? "Und du Petrus, bist der Fels, auf den ich meine Kirche (ekklesia -> gr. Gemeinde) bauen will".



    Wollte Mohammed auch mit seinen Prophezeiungen eine neue Weltreligion erschaffen? Wieso heisst es Islam?

    - - - Aktualisiert - - -



    A ja, jetzt so tun, als ob die Begriffe Judentum/Christentum unlogisch sind, aber selbst sich zum islam zu bekennen. Wieso gibt es Islam? Ist der Name dann auch nicht so unnötig wie Judentum/Christentum?
    Jesus hat keine neue Religion gebracht, er kam nur um die Israeliten wieder auf die rechte Spur zu bringen, von neuer Religion oder Gemeinschaft hatte er kein Interesse. Die Religion Gottes sollte nicht nach Menschen bennant werden, Juda war nur ein Mensch und Jesus auch, Islam heisst einfach Gottergebenheit, Abraham,Moses, waren Gottergebene, auf Arabisch Muslime. Oder Ist Islam nach Mohammed bennant, nein, Mohammed war nur ein Gesandter der diese Religion, Islam gepredigt hat, und nicht Mohammedanismus.

  10. #50
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Leute, ernsthaft. Ich habe keinen Bock mehr. Finde es echt traurig dass ihr hier versucht, mit jensten Mittel das Judentum/Christentum als falsch darzulegen. Aber ich bitte euch, macht es ein bisschen Neutral Und erkundigt euch doch mal direkt aus der Bibel wenn ihr sie kennen wollt und nicht aus islamischen Seiten, die dem Leser klarmachen wollen, wo die Bibel verfälscht wurde. Eine sachliche Neutralität muss da sein. Ich meine, jetzt mit diesem "Was ist Judentum/Christentum, was wollte Jesus/Abraham nicht" habt ihr euch ins Abseits geschossen. Ich meine Mohammed wollte auch nie eine neue Weltreligion zeugen, was ja auch nicht passiert ist. Aber dennoch gibt es für die drei unterschiedlichen Auslegungen der abrahamischen Glaubensgemeinschaft drei verschiedene Bezeichnungen -> Judentum, Christentum, Islam und später kommen dann die Mormonen und dann Zeugen Jehovas. Die Begriffe sind einfach da, um eine bestimmte gottgläubige Gruppe nach ihren Eigeneschaften zu benennen/unterscheiden. Aber dann mit "Es durfte kein Judentum, Christentum geben aber gleichzeitig den Islam nicht mitzuerwähnen, zeugt einfach, dass ihr es nicht neutral anschaut." Also Leute, was ich sagen wollte habe ich gesagt. Und wenn nächstes Mal was kommt a la "Jesus wollte kein Christentum gründen", dann lest doch mal das neue Testament bevor ich solche scheisse rauslässt. Zum Wohle

Seite 5 von 19 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koran und Bibel für Jedermann in vielen Sprachen
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:01
  2. Bibel + Koran Download
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 18:29
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 11:48
  4. USA: Schwur auf den Koran statt Bibel
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 09:32
  5. Die Tora-Die Bibel-Der Koran
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 10:48