BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 19 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 186

Hat der Koran die Gültigkeit der Bibel aufgehoben?

Erstellt von Frieden, 18.10.2012, 17:34 Uhr · 185 Antworten · 5.809 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Ich habe doch gerade geschrieben "Ja klar,a ber das ganze führt in gerade Linie zur jüdischen Religion :"
    Die Frage ist hier eher, ab wann man von dem Judentum als Religion reden kann (im allgemeinen sagt man ja Moses). Abraham selbst war aber angehöriger des jüdischen Volkes und schloss einen Bund mit Gott.

  2. #82

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Frieden

    Zitat Zitat von AlbaMuslims
    Der Qur'ân ....für die gesamte Menschheit gesandt (d.h. auch für die Juden und Christen!).


    habe ich das Gegenteil irgendwo Behauptet!? bzw. das der Koran nicht an alle Menschen Offenbart ist? und auch das der Koran keine Bestätigung dessen ist was Schriftbesitzer besitzen?

    Aber diese Stellen im Qur'ân leugnet 'Frieden' und gibt ihnen keine Beachtung. Wesewegen?
    ich leugne nichts...deine Sunnitische Arroganz und Dummheit, das lehne ich (mit bestem Gewissen) ab! deswegen...
    Weil sie seinen Vorstellungen und seinem Weltbild nicht passen
    wäre es so, dann wäre ich immer noch der, Christ Orthodox... und wäre ich dazu noch so wie Du, dann wäre ich ein Dummer, Arroganter Fundamentalist...!

    Er denkt doch wirklich, dass laut Qur'ân die Christen und Juden sich an die Bibel festhalten sollten. Das widerspricht dem qur'ânischen Konzept, denn Muhammad (sallallahu alayhi wa-sallam) wurde für die gesamte Menschheit gesandt und der Qur'ân für Rechtleitung und Rettung offenbart.
    Muhammad ist kein Götze... sondern Gesandter, der nur mit dem Diente was Gott ihm eingegeben hat= Gottes Worte! alles abdere ist = Vergötterung des Gesandten...! und wer Koran widerspricht, das ist offensichtlich... und auch hier zu erkennen:
    Wir ließen ihnen Jesus, den Sohn der Maria, folgen; zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war; und Wir gaben ihm das Evangelium, worin Rechtleitung und Licht war, zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen. Und die Leute des Evangeliums sollen sich nach dem richten, was Gott darin offenbart hat; und die sich nicht nach dem richten, was Gott herabgesandt hat, das sind die (wahren) Frevler“ (5:46-47).

    und die Leute des Koran, sollen sich nach was richten? nach Hadithe? da haben wir nun zwei Widersprüche deiner Dummheit....!

    für weiteres siehe:
    http://antikezukunft.de/2012/10/06/hat-der-koran-die-gultigkeit-der-bibel-aufgehoben/


    Frieden, ich bin nur ein Warner.
    Du bist nichts weiter als ein verlogener Sunnit....

    Dieser Qur'ân ist ein klarer Beweis für die Menschheit, und eine Leitung und Gnade für Leute, die sicheren Glauben haben. (Sura 45, Ayah 20)
    andere Übersetzung: Dies sind (die Mittel) zur Aufklärung für die Menschen und eine Führung und Barmherzigkeit für Leute, die einen festen Glauben haben.
    richtig, in der gleiche Sure (was vorallem für dich gilt) steht: (6) Dies sind die Verse Allahs. Wir verlesen sie dir der Wahrheit entsprechend. An was für eine (weitere) Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben, nachdem Allah und seine Verse (unmittelbar zu ihnen) gesprochen haben (ba`da llaahi wa-aayaatihie)?

    aber das verstehst Du nicht, weil das in deiner Sunnitische (hadith)-Welt nicht passt....


    und was in Vers 20 steht, das bekräftigt die Versen, die Du widersprichst...!

    haben die Juden und Christen keine festen Glauben? an einen einzigen Gott? oder suchst Du dir gleich RKK und irgendwelche Jüdische Sekten als Juden? um deine Dummheit und Arroganz... damit weiterhin zu belegen? Du Blind Urteiler...!

    Frieden

  3. #83
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Und Katholiken und Protestanten wenn Du so willst interpretieren die Bibel auch relativ gleich.
    Die Bibel ist die selbe. Es gibt nur unterschiedliche Übersetzungen (wobei ich die Lutherübersetzung wirklich niemanden empfehlen kann, weil sie wirklich die aller aller aller schlechteste ist) bzw. die Anordnung der Bücher sind anders (evtl. sind auch manche Bücher zusammengefasst).

  4. #84

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Jo zu diesem Thema gibts extremst fette Widersprüche.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie du mal wieder keinen blassen Schimmer von GARNIX hast.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ja ist so, Ismael wurde nun mal von einer ungläubigen geboren und dann verstoßen, weil er Isaak ausgelacht hat. Juden sind Gottes Volk und Araber nicht, so einfach ist das.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ist eigentlich extrem dumm, aber naja (so sind halt Konfessionen, jeder nimmt sich das raus, was ihm gefällt und das ist leider in JEDER Religion so). Ohne das AT glaubst du eigentlich an irgendeinen Typen, der Magier war oder vielleicht nicht einmal von Gott gesendet wurde.



    - - - Aktualisiert - - -



    Also kann er auch nicht Moslems sein oder?
    Das Fundament des christlichen Glaubens sind in erster Linie die 4 Evangelien und das Alte Testament spielt nur so lange eine Rolle so lange es nicht im Widerspruch zum neuen Testament und damit den 4 Evangelien steht, nicht umsonst hat sich Jesus gegen viele Traditonen und Sitten gewendet und diese als unbedeutend und falschen Glauben bezeichnet.

    Jesus wollte einen reinen nur auf Werten und Moral bestehenden Glauben, wie die goldene Regel der Nächstenliebe, jemanden so zu behandeln wie man selbst behandelt werden möchte und Orthodoxe und Katholiken aber bestehen eben noch sehr stark auf irgendwelchen Tradition und Bräuche und Sitten, die sie selbst teilweise dazuerfunden haben und niemals Bestandteil des wahren reinen christlichen Glaubens waren wie Heiligenverehrung, Reliquien und diesen ganzen Blödsinn, der nur zur Verblödung der Menschheit geführt hat.

    Da war man gegen Hexerei und erzählt den Leuten dann aber so einen Schwachsinn wie wenn man ein Stück von dem Körper eines Heiligen als Reliquie nimmt dann kann man damit sich gegen den Satan und Dämonen schützen und so weiter.

    Und vom Papst will ich gar nicht erst anfangen, was da im Laufe des Jahrhunderst schon für Schwachsinn teilweise gepredigt wurde, das hat nicht im geringsten was mit den wahren reinen Christentum auf Basis der Lehre Jesu Christi zu tuen.

  5. #85

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Domoljub;[URL="tel:3447866"
    3447866[/URL]]Die Frage ist hier eher, ab wann man von dem Judentum als Religion reden kann (im allgemeinen sagt man ja Moses). Abraham selbst war aber angehöriger des jüdischen Volkes und schloss einen Bund mit Gott.
    Johannes 8
    Ich weiß wohl, daß ihr Abrahams Samen seid; aber ihr sucht mich(Jesus) zu töten, denn meine Rede fängt nicht bei euch. Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe(Gottes Worte); so tut ihr, was ihr von eurem Vater gesehen habt. Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke

    "Jude".... stammt erst nach Abraham, er war kein Jude... was danach, nach seinem Tod geschah, das geschah auch nach Jesus...sie wurden durch Lug&Trug uneins, und führten dazu Abrahams Religion zu spalten...(so auch nach Muhammad...mit Sunniten & Schiiten...)

    Frieden

  6. #86

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von Charlie Brown
    Ich kann auch sagen ich sehe außer evangelischen Christen auch niemand sonst als richtige Christen an, für mich sind Katholiken, Mormonen, Orthodoxe, Zeugen Jehovas bestenfalls Halbchristen
    wow, ein gr-orthodoxer Pffarer behauptet genau das selbe, nämlich dass nur die Orthodoxen wahre Christen seien und all die anderen nicht , während Angehörige anderer Glaubensrichtungen -> definitiv Ungläubige


    nochmals zur Behauptung 'Koran wäre für die ganze Menschheit gasandt'
    das ist nicht wahr! allein weil mohamed zur damaligen zeit gar nicht wissen konnte wie weit sich die menschheit in wirklichkeit ausbreitet. dann schaut euch die koranjünger, die sich ganze mühe geben, das wort allah überall in der welt zu verkünden. die tun das nur in westeuropa und usa! allein an ihrem verhalten kann man erkennen, es ist nicht die ganze welt gemeint (wie gesagt, sollten die mal ruhig zb in japan versuchen...).

  7. #87
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von luschiver Beitrag anzeigen
    wow, ein gr-orthodoxer Pffarer behauptet genau das selbe, nämlich dass nur die Orthodoxen wahre Christen seien und all die anderen nicht , während Angehörige anderer Glaubensrichtungen -> definitiv Ungläubige


    nochmals zur Behauptung 'Koran wäre für die ganze Menschheit gasandt'
    das ist nicht wahr! allein weil mohamed zur damaligen zeit gar nicht wissen konnte wie weit sich die menschheit in wirklichkeit ausbreitet. dann schaut euch die koranjünger, die sich ganze mühe geben, das wort allah überall in der welt zu verkünden. die tun das nur in westeuropa und usa! allein an ihrem verhalten kann man erkennen, es ist nicht die ganze welt gemeint (wie gesagt, sollten die mal ruhig zb in japan versuchen...).


    dafuer wuerde ich gerne eine quelle sehen, oder den namen des pffarers
    danke im vorraus

  8. #88

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    der hat das nirgendwo geschrieben (oder ist mir nicht bekannt). er hat das bei einem treffen behauptet und der ist auch kein grieche, falls du mit der frage nach der quelle darauf zielst

  9. #89

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    Frieden



    habe ich das Gegenteil irgendwo Behauptet!? bzw. das der Koran nicht an alle Menschen Offenbart ist? und auch das der Koran keine Bestätigung dessen ist was Schriftbesitzer besitzen?


    ich leugne nichts...deine Sunnitische Arroganz und Dummheit, das lehne ich (mit bestem Gewissen) ab! deswegen...


    wäre es so, dann wäre ich immer noch der, Christ Orthodox... und wäre ich dazu noch so wie Du, dann wäre ich ein Dummer, Arroganter Fundamentalist...!



    Muhammad ist kein Götze... sondern Gesandter, der nur mit dem Diente was Gott ihm eingegeben hat= Gottes Worte! alles abdere ist = Vergötterung des Gesandten...! und wer Koran widerspricht, das ist offensichtlich... und auch hier zu erkennen:
    Wir ließen ihnen Jesus, den Sohn der Maria, folgen; zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war; und Wir gaben ihm das Evangelium, worin Rechtleitung und Licht war, zur Bestätigung dessen, was vor ihm in der Thora war und als Rechtleitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen. Und die Leute des Evangeliums sollen sich nach dem richten, was Gott darin offenbart hat; und die sich nicht nach dem richten, was Gott herabgesandt hat, das sind die (wahren) Frevler“ (5:46-47).

    und die Leute des Koran, sollen sich nach was richten? nach Hadithe? da haben wir nun zwei Widersprüche deiner Dummheit....!

    für weiteres siehe:
    http://antikezukunft.de/2012/10/06/hat-der-koran-die-gultigkeit-der-bibel-aufgehoben/



    Du bist nichts weiter als ein verlogener Sunnit....


    andere Übersetzung: Dies sind (die Mittel) zur Aufklärung für die Menschen und eine Führung und Barmherzigkeit für Leute, die einen festen Glauben haben.
    richtig, in der gleiche Sure (was vorallem für dich gilt) steht: (6) Dies sind die Verse Allahs. Wir verlesen sie dir der Wahrheit entsprechend. An was für eine (weitere) Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben, nachdem Allah und seine Verse (unmittelbar zu ihnen) gesprochen haben (ba`da llaahi wa-aayaatihie)?

    aber das verstehst Du nicht, weil das in deiner Sunnitische (hadith)-Welt nicht passt....


    und was in Vers 20 steht, das bekräftigt die Versen, die Du widersprichst...!

    haben die Juden und Christen keine festen Glauben? an einen einzigen Gott? oder suchst Du dir gleich RKK und irgendwelche Jüdische Sekten als Juden? um deine Dummheit und Arroganz... damit weiterhin zu belegen? Du Blind Urteiler...!

    Frieden
    Wow. So viel Hass in einem Posting - das habe ich selbst bei Troy noch nie erlebt. Möge Allah (ta 'ala) dich vom Hass und von deinen Sunniten-Komplexen befreien. Amin.

  10. #90

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Frieden

    nochmals zur Behauptung 'Koran wäre für die ganze Menschheit gasandt'
    das ist nicht wahr!
    an alle Menschen oder für alle Menschen? und mehr als nur; Ermahnung?
    und was hat das damit zu tun:

    dann schaut euch die koranjünger, die sich ganze mühe geben, das wort allah überall in der welt zu verkünden. die tun das nur in westeuropa und usa! allein an ihrem verhalten kann man erkennen, es ist nicht die ganze welt gemeint (wie gesagt, sollten die mal ruhig zb in japan versuchen...).
    ?

    allein weil mohamed zur damaligen zeit gar nicht wissen konnte wie weit sich die menschheit in wirklichkeit ausbreitet.
    das fragt man sich oft wenn man Koran studiert... was zu Wunder der Freiwillige volle Hingabe an Gott...hinführen kann

    wäre das die Sunnitische oder Schiitische -Wille bzw. die Verantwortliche(deiner Meinung), das der Koran zu alle Menschen angekommen ist, so wäre der Koran sicherlich bis heute verfälscht... bzw. es würde so was wie Sunnitische Koran und Schiitische Koran existieren...(ähnlich wie im Christentum und derer Spaltungen und viele anerkannte und nicht-anerkannte Evangelien)... was aber nicht der Fall ist!? (den genau das steht auch im Koran...was Muhammad auch nicht so einfach aus der Land voller Sand....wissen könnte.......)

    Frieden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von AlbaMuslims
    Wow. So viel Hass
    nein, ich bin nur ehrlich... Du bist Dumm mit deiner Arroganz...und widersprichst dem Koran.
    im Koran steht: sollen sich nach dem richten, was Gott darin offenbart hat; und die sich nicht nach dem richten, was Gott herabgesandt hat...

    und Du sagst: Er denkt doch wirklich, dass laut Qur'ân die Christen und Juden sich an die Bibel festhalten sollten.

    Widerspruch!
    ich denke nicht, sondern Gott im Koran bestätigt dir&mir...

    und das ist sicherlich nicht die einzige Vers... so wird auch erwähnt, das auch Juden mit der Thora richten sollen... machst also zwei Widersprüche nur um deine Hadithe für wahrheit zu erklären....?

    was ich eben schade und schande finde (da solche Einstellung wie deine, nichts anderes hervorbringen kann, als wie der Hass auf Islam&Muslime da draußen...!) daher die viele Hinweise auf Koran...

    dein Dawa-Hobby-Weg (der Selbstheiligkiet) zu unterstützen, hatte ich mit diesem Beitrag auch nicht vor... so nimm daran teil, verbreite jedoch keine Lügen...!

    Frieden

Seite 9 von 19 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koran und Bibel für Jedermann in vielen Sprachen
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:01
  2. Bibel + Koran Download
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 18:29
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 11:48
  4. USA: Schwur auf den Koran statt Bibel
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 09:32
  5. Die Tora-Die Bibel-Der Koran
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 10:48