BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 26 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 254

Hausfrauenrolle der Frau

Erstellt von Fan Noli, 29.12.2009, 14:55 Uhr · 253 Antworten · 8.281 Aufrufe

  1. #81
    Fan Noli
    Zitat Zitat von curica Beitrag anzeigen
    Du bekochst nicht irgendeinen Spasten, sondern deinen Ehemann.

    Das muss nicht unbedingt ein Widerspruch sein.

  2. #82
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Das muss nicht unbedingt ein Widerspruch sein.
    Solange der Spast glaubwürdig den Beschützer mimt sollte wenigstens ne tägliche warme Mahlzeit für ihn drin sein.

  3. #83
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Für mich ist Hausarbeit ganz klar eine Frage der NOtwendigkeit: das MUSS gemacht werden. Wer das macht, kommt ganz auf die Lebenslage an: während sowohl ich als auch mein Mann vollzeit berufstätig waren, haben wir uns die Hausarbeit aufgeteilt, kommentarlos. Jeder hat seinen Teil zum funktionierenden Haushalt beigetragen, ohne Murren und ohne Diskussionen.
    Als ich dann erneut schwanger wurde, war klar, dass ich -da ja ganztags daheim- den Haushalt übernehme. Und auch das geschah kommentarlos, ohne Murren. Ich war sogar schwer angepisst, als mich meine Mordswampe kurz vor der Entbindung daran gehindert hat, den Boden durchwischen zu können ,und deshalb mein Mann den Mop nach der Arbeit geschwungen hat. Damals war ich so frustriert (und Hormonbelastet), dass ich deswegen sogar geweint habe.

    Heute sieht das so aus: mein Mann hat eine Firma, in der ich von zu hause aus den Bürokram mache, nebenbei noch mein "eigenes Ding fahre". Die Hausarbeit wird 70 (ich), 30 (er) aufgeteilt. Um die Kinder kümmere ich mich zu ebensolchen Teilen. Allerdings ist es eine Selbstverständlichkeit, dass mein Mann sich zu hause nicht gehen lässt (also: schmutzige Wäsche wird nicht einfach hingeworfen, sondern in den Korb gelegt, dreckiges Geschirr in die Maschine geräumt, etc.)

    Ich würde von meinem Mann niemals verlangen, den Haushalt zu schmeißen obwohl ich daheim sitze. Never. Aber ich würde mich auch nie als reine Hausfrau ausbeuten lassen.

  4. #84
    Nikita
    Eine Frau die nicht berufstätig ist, und evt 1- 2 kleinkinder zuhause hat...von ihr würde ich erwarten als mann, dass sie den haushalt erledigt,kocht und sich um diese sachen kümmert! viele frauen sagen wie viel arbeit und wie anstrengend kinder sein können usw...ja das stimmt! aber hallo? sich um 2 kinder zu kümmern, mind. 1 mal täglich kochen und bisschen hausarbeit was soll daran so anstrengend sei, wen man dafür ca 10 std zeit hat? also bitte wen eine frau damit überfordert ist,dann ist diese frau auch nicht zu gebrauchen! ich selbst kenne das,war 16j. als ich mich um 2 kleinkinder kümmern musste, schule und ein riesen haus sauber zu halten hatte! und ein haushalt von 6 köpfen geführt! und ich führe heute noch den ganzen haushalt von einer 5köpfigen familie und arbeite nebenbei 40std die woche! also werde ich definitiv eine super hausfrau,ehefrau und mutter sein! da bin ich mir 100% sicher!

    falls eine frau mit/ohne kind berufstätig ist,dan sollte kein mann erwarten dass jeden abend pünktlich das essen auf dem tisch steht, oder immer saubere wäsche vorhanden ist! und wen er das drotzdem erwartet,dann lass ich ihn erst recht verhungern! dieser haushalt sollte geregelt und von beiden geführt werden!ich weiss jetzt schon, das ich eher die karriere frau sein möchte...aber drotzdem mal ne familie gründen will! gewisse sachen kann man dem mann ned überlassen,also werd ich den grösseren teil mit sicherheit selbst machen! obwohl mein freund sich von keiner arbeit scheut und überall mit anpackt!

  5. #85
    Avatar von Jeta

    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.006
    Wenn man einen Mann wie NaleP hat, der sich nicht gehen lässt und nicht zuviel zusätzlichen Dreck verursacht und dann noch kritisiert und nie zufrieden ist, dann geht das schon alles easy.
    Man muss, grade wenn man kleine Kinder hat, wissen, ob die WOhnung immer noch perfekt aufgeräumt sein soll oder wenn es auch mal okay ist, wenn irgendwo ein Buch oder SPielzeug liegt. Denn wenn von einer jungen Mutter nicht 1000%iger Perfektionismus verlangt wird, da ein Kind auch Zeit und Aufmerksamkeit benötigt, ist das alles machbar.
    Für mich war es auch nie ein THema, dass mein Mann mithelfen muss.
    Allerdings sehe ich es genauso wie einige hier, dass derjenige, der zu Hause ist und nicht arbeitet, den Haushalt macht.
    Von meinem Mann erwarte ich ja nicht, dass er den Feudel schwingt, ich wäre schon dankbar, wenn nicht die Klamotten einfach auf den Boden geschmissen würden oder wenn er sich einfach mal dazu bequemen würde oder überall Tabak rumliegt oder sich sein Essen mal selber warm zu machen, wenn ich noch arbeiten ist.
    Mal ist das okay, aber wenn man seine Zeit nur damit verbringt (neben Arbeit) zu putzen und hinterherzuräumen, obwohl man schon müde ist und noch zwei Mal nach der Arbeit putzt, und ihn noch bedienen muss, dann nervt es schon sehr. Zumal man irgendwann andere Sachen echt vernachlässigt, sich selber z.B. Und der Gipfel ist dann noch, dass man ständig kritisiert wird, obwohl man schon sein bestes tut und so gut wie keine Zeit für sich selber hat.
    Naja, lasst Euch besser nicht so behandeln ^^

  6. #86
    Avatar von schnüffel-hundi-hund

    Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    1.805
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Wie sieht es aus Männer, findet ihr es gut wenn eure Partnerin die Rolle der Hausfrau beherrscht?
    Schlecht ist das sicher nicht...
    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    Erwartet ihr sowas?
    Nein erwarte ich nicht. Ich erwarte Fairplay, jedoch nicht nur was den Haushalt angeht. Meine Freundin kann z.B. nicht kochen, dafuer aber besser putzen als ich. Da ich kochen kann, ist ungefaehr klar wie es mal ablaufen wird (noch wohnen wir ja nicht zusammen). Ich mach die Kueche dreckig und sie wieder sauber !
    Diese "klassische" Rollenverteilung haben mir meine Eltern nicht vorgelebt, mein Vater hat sich immer am Haushalt beteiligt. Man sollte auf jeden Fall faire Vereinbarungen treffen. Wenn jemand mehr Zeit daheim verbringt, sollte der/die jenige auch mehr im Haushalt uebernehmen. Es darf sich halt niemand verarscht fuehlen. Wenn doch, sollte man das in einem Boxkampf austragen und die Verliererin macht ab dann alles allein !

    Zitat Zitat von James Bond Beitrag anzeigen
    sollte man sowas erwarten können?
    Klar, jeder darf sich seine Erwartungen selbst machen, muss jedoch auch mit den Folgen dieser leben. Musste leicht schmunzeln, als einige Herren der Bambi ne einsame Zukunft prognostizierten, weil sie in sich keine klassische Hausfrau sieht. Als ob Hausarbeit vor Einsamkeit schuetzt. Diese Haltung kann auch gut zum Boomerang werden. Ich jedenfalls, kenne nur wenige Frauen meiner Generation, die eine gute Hausfrau abgeben.
    Aber das sind ja die, welche auch mit euch zusammen in die 60er kommen.

  7. #87
    Avatar von Facaaaa

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    16.512
    HUND ich dachte immer du bist weiblich, jetzt weiss ich es, du bist ein MANN

  8. #88
    Nikita
    Zitat Zitat von BIH_Faca_Ba Beitrag anzeigen
    HUND ich dachte immer du bist weiblich, jetzt weiss ich es, du bist ein MANN
    dachte ich auch bis vorhin

  9. #89
    Avatar von Emir S.

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090
    Der Mann sollte vielleicht das gröbste wegräumen, für das Putzen hinter den Fernseher und diese restlichen kleinen Dinge ist die Frau...ich will nicht sagen zwingend verantwortlich, aber sie ist da einfach besser drinnen (meistens).

    Die meisten Frauen, die ihre Männer bei der Hausarbeit sehen wollen, werden nach 22 min eingreifen und es wieder selber in die Hand nehmen, weil ihr Mann es nicht mitbekommt.

    Kochen, bügeln usw. ist auch Frauensache, sie haben einfach geschick dafür....es verlangt ja auch keiner von den Frauen, dass sie die Männer beschützen, von daher sollte man doch diese traditionelle Rollenverteilung weiterführen, hat doch bis jetzt wunderbar geklappt.

  10. #90
    Avatar von Facaaaa

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    16.512
    Ich hasse bügeln.....

Seite 9 von 26 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mann - Frau ?
    Von JanaLiebtRene im Forum Rakija
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 15:39
  2. Die Emanzipation der Frau
    Von Shpresa im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 02:08
  3. Frau saß 2 Jahre auf dem Klo
    Von vwxyz im Forum Rakija
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 22:49
  4. Frau mit 5,35 Promille
    Von albaner im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 10:08