BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Heisst Herr Petrusic bald Herr Meier?

Erstellt von Rane, 12.02.2009, 08:49 Uhr · 38 Antworten · 1.986 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Verrat an der eigenen Heimat/Kultur. So etwas ist einfach nur beschämend

  2. #12
    Arvanitis
    In Deutschland machen dass sehr viele Polen aber auch Russen mit den Vornamen.
    Da wird aus Pjotrek der Peter
    aus dem Bogumel der Gottlieb
    oder aus dem Vitali der Wilhelm .
    Natürlich nur auf Papier. Im Familien und Bekanntenkreis behält man seinen Namen.

  3. #13
    Marija
    In einer Firma, wo mein Name eher gewichtet wird als meine bisherigen guten Leistungen, will ich gar nicht arbeiten. Das käme einer alltäglichen "Selbstunterdrückung/-verleugnung" irgendwie ziemlich nahe.




  4. #14

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935

    Beitrag

    Zitat Zitat von Marija Beitrag anzeigen
    In einer Firma, wo mein Name eher gewichtet wird als meine bisherigen guten Leistungen, will ich gar nicht arbeiten. Das käme einer alltäglichen "Selbstunterdrückung/-verleugnung" irgendwie ziemlich nahe.



    Marijas gibt es aber auch in der Schweiz oder nicht!?
    Von daher ist das doch egal

  5. #15
    Marija
    Vorstellen tust dich in der Berufswelt ja immernoch hauptsächlich mit dem Familiennamen, solang's noch ganz "formell" ist, was ja über alles weitere entscheidet. Aber das "j" war auch schon für einige befremdend, stimmt.

  6. #16
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Marijas gibt es aber auch in der Schweiz oder nicht!?
    Von daher ist das doch egal
    schweizerische marijas schreiben sich ohne j.

  7. #17

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von F.U. Beitrag anzeigen
    schweizerische marijas schreiben sich ohne j.
    Deswegen habe ich das j auch rot markiert. Aber wenn das ein Schweizer(Nicht böse gemeint ) auspricht, hört man den Unterschied sowieso nicht

  8. #18
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Deswegen habe ich das j auch rot markiert. Aber wenn das ein Schweizer(Nicht böse gemeint ) auspricht, hört man den Unterschied sowieso nicht
    beim lesen der bewerbungsunterlagen merkt mans aber

    p.s. mittlerweile kann ichs glaubs

  9. #19

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Hehe, ihr armseligen Herumtreiber, den Verrat an der Heimat habt ihr schon begangen, als ihr aus eurem tollen Jugoslawien bzw der entsprechenden Nachfolgerepublik in den goldenen Westen ausgewandert seid. Wobei die meisten zu klein waren, um das selbst zu entscheiden, also haben eure Eltern den Verrat begangen. Aber ihr habt offenbar nichts dagegen, denn kaum einer bewegt seinen stolzen Migrantenarsch in Richtung geliebtes Vaterland.

    Also heult nicht rum wenn ein Migrant den Versuch unternimmt, mit der Annahme eines schönen deutschen Namens wahre Integrationsbereitschaft zu zeigen. Eure eigene nationale Ehre und euren angeblichen Stolz verkauft ihr doch jeden Monat für ein paar Euro staatliche Unterstützung. Aber dann groß was faseln von den kalten und unsympathischen Schwabos und dem menschlich sonnigen Balkanistan, wo wahre Brüderlichkeit herrscht. Wir sind so warmherzig, dass wir sogar den undankbarsten und nutzlosesten Pennern Kohle in den stinkenden Mastdarm schieben - in welcher Balkanrepublik wäre es möglich, ein herrliches Leben ohne einen Fingerschlag Arbeit führen zu können.

    Ihr seid wurzellose Nomaden, habt weder Heimat noch Würde, und könnt diese daher auch nicht verkaufen. Also, macht euch nichts vor, faselt nichts von irgendeiner Kultur, denn ihr habt eh keine Kultur, wenn man mal von ein paar Brocken ausländischen Kauderwelschs und tonnenweise Nippes in den jeweiligen "Nationalfarben" der Armutsgebiete absieht, in denen eure Vorfahren ein paar Jahrhunderte für den örtlichen türkischen Lehnsherren Schweine hüten durften.

  10. #20
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Ist ne sehr konservative Forderung, aber wenn man schon die Staatsbürgerschaft der Eltern aufgibt, warum nicht auch gleich deren Namen? Eine Frage der Konsequenz.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Herr Zukorlić hat wieder gesprochen
    Von SRB_boy im Forum Politik
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:41
  2. Herr von Grau (Deutscher HipHop)
    Von aki im Forum Musik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 09:51
  3. Schalom, Herr Demiri
    Von AkzepTolera im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 20:17
  4. Dobar dan, Herr Botschafter
    Von Shpresa im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 20:23
  5. HERR BAUMANN
    Von Albanesi im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2005, 19:57