BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit .........

Erstellt von Albani100, 16.04.2012, 18:52 Uhr · 9 Antworten · 799 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Albani100

    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    861

    Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit .........

    Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit – radikale demokratische Hassreporter schaffen Klima der Angst gegen friedliche Muslime


    Wo Berichterstattung mitten in Deutschland zu hasserfüllter Propaganda wird

    Es gibt sie in ganz Deutschland – Koran Informationsstände. In über 80 Städten sindMuslime unterschiedlichster Herkunft und Hautfarbe vereint in den Fußgängerzonen der Innenstädte. Friedlich und nach den schriftlich zugesicherten Grundrechten aufMeinungsfreiheit und öffentliche Meinungsäußerung verteilen Sie an interessierte Menschen in Deutschland Korane. Wer dabei an Missionierung denkt, wie sie von Seiten der christlichen Sekte “Zeugen Jehovas”, “Bibelkreis” oder gar militanten christlichen Vereinigung wie “PI-NEWS”, “GRÜNE PEST”,”Partei der bibeltreuen Christen” denkt, hat weit gefehlt. Sie rufen auf zur Botschaft der Wahrheit, zum unverfälschten Wort Gottes, von Allah, dem Erhabenen und seinem edlen Gesandten Muhammad , Friede und Segen sei auf ihm, all seinen Gefährten und seiner Familie. Da stehen Sie nun, die Muslime. Manche haben Bärte und die traditionelle Bekleidung “Jalabiyah”. Viele unaufgeklärte Bürger sehen schon hier die Grenzen überschritten, wo doch jeder in der Schule gelernt hat, dass in der Bundesrepublik Deutschland das Prinzip des Pluralismus, das Recht auf Vielfältigkeit, anders zu sein auch als Minderheit, als ein hohes Gut dieser Gesellschaft gilt. Ein älterer Passant am Infostand erklärt: “Die sollen rumlaufen wie sie wollen, die anderen tätowieren sich und ziehen sich Nasenringe an allen Stellen des Körpers durch und andere färben ihre Haare und tragen Kleidung, die zu seiner Zeit nicht einmal denkbar gewesen wäre. All dies, auch die Bärte und Kopftücher der Muslime, dürften in einer angeblich aufgeklärten fortschrittlichen Gesellschaft überhaupt kein Gesprächsthema sein. “ Auch er nimmt einen Koran und bedankt sich.
    Von den gemäßigten und radikal-fundamentalistisch demokratischen Medien wurden diese engagierten Privatleute bis vor kurzer Zeit nicht mal wahrgenommen. Frei von sogenannten islamischen Organisationen, Kulturvereinen mit Gebetsmöglichkeit(Moscheen) und nur aus Spendengeldern der Muslime finanziert, geben Sie mit voller Hingabe die kostenlosen Koranexemplare an die Mehrheitsgesellschaft weiter. “Wir möchten unseren Teil für ein friedliches und tolerantes Miteinander beitragen”, sagtMichael Abdulah, der vor 14 Jahren den Islam angenommen hat.
    “Es ist an der Zeit, den Menschen die Wahrheit vom Einen Einzigen GottAllah, dem Erhabenen – und seinem ehrenwerten Gesandten Muhammad, Friede und Segen auf ihm zu bringen” fährt Michael Abdullah fort
    ” Die Schmeichelei der islamischen Organisationen und Verbände die seit über 40 Jahren in Deutschland gemeldet sind, ist nicht von unserer Religion. Wir sagen, dass nur wer als Muslim stirbt das Paradies erreicht. Wir lügen nicht die Andersgläubigen Mitmenschen an, und betrügen sie indem wir sie in die Irre gehen lassen. Wir möchten uns nicht durch Falschheit “integrieren”, damit wir riesige teure Moscheen mit teuren Kronleuchtern und Wandverzierungen bauen dürfen und als gute Muslime gelten. Und unsere Imame wollen wir uns nicht von ausländischen Staaten diktieren lassen oder frischgebacken aus Pseudo-Lehrstühlen und Euro-Islamologieseminaren aufrdücken lassen. Islam ist vollständig und perfekt und jeder Mensch hat ein Recht darauf”

    Doch seit der neuesten Hetzkampagne der deutschen demokratischen Medien ist es vorbei mit dem Frieden. Wie in einem virtuellen Krieg, schossen sich Hassjournalistenund Anhänger der interoleraten extremistischen Auslegung der Demokratie mit zumeist verleumderischen und stark realitätsfremden Sensationsartikeln auf die Muslime ein. Doch die Auswirkungen dieser extremen Vorgehensweise unter Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden journalistischen Mittel, wurde eine Atmosphäre der Angst und der religiösen Intoleranz in diesen Tagen in Deutschland geschaffen. Dieser groß angelegte geistige Flächenbrand und seine langzeitigen Folgen für den Frieden in der Gesellschaft sind noch nicht abzusehen.

    Mehr auf : Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit – radikale demokratische Hassreporter schaffen Klima der Angst gegen friedliche Muslime | medienmaxe

  2. #2
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Voll die Hetzer , weiß garnicht vor was die so ne Angst haben

  3. #3
    Avatar von McWei

    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    1.145
    Zitat Zitat von Albani100 Beitrag anzeigen
    Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit – radikale demokratische Hassreporter schaffen Klima der Angst gegen friedliche Muslime


    Wo Berichterstattung mitten in Deutschland zu hasserfüllter Propaganda wird

    Es gibt sie in ganz Deutschland – Koran Informationsstände. In über 80 Städten sindMuslime unterschiedlichster Herkunft und Hautfarbe vereint in den Fußgängerzonen der Innenstädte. Friedlich und nach den schriftlich zugesicherten Grundrechten aufMeinungsfreiheit und öffentliche Meinungsäußerung verteilen Sie an interessierte Menschen in Deutschland Korane. Wer dabei an Missionierung denkt, wie sie von Seiten der christlichen Sekte “Zeugen Jehovas”, “Bibelkreis” oder gar militanten christlichen Vereinigung wie “PI-NEWS”, “GRÜNE PEST”,”Partei der bibeltreuen Christen” denkt, hat weit gefehlt. Sie rufen auf zur Botschaft der Wahrheit, zum unverfälschten Wort Gottes, von Allah, dem Erhabenen und seinem edlen Gesandten Muhammad , Friede und Segen sei auf ihm, all seinen Gefährten und seiner Familie. Da stehen Sie nun, die Muslime. Manche haben Bärte und die traditionelle Bekleidung “Jalabiyah”. Viele unaufgeklärte Bürger sehen schon hier die Grenzen überschritten, wo doch jeder in der Schule gelernt hat, dass in der Bundesrepublik Deutschland das Prinzip des Pluralismus, das Recht auf Vielfältigkeit, anders zu sein auch als Minderheit, als ein hohes Gut dieser Gesellschaft gilt. Ein älterer Passant am Infostand erklärt: “Die sollen rumlaufen wie sie wollen, die anderen tätowieren sich und ziehen sich Nasenringe an allen Stellen des Körpers durch und andere färben ihre Haare und tragen Kleidung, die zu seiner Zeit nicht einmal denkbar gewesen wäre. All dies, auch die Bärte und Kopftücher der Muslime, dürften in einer angeblich aufgeklärten fortschrittlichen Gesellschaft überhaupt kein Gesprächsthema sein. “ Auch er nimmt einen Koran und bedankt sich.
    Von den gemäßigten und radikal-fundamentalistisch demokratischen Medien wurden diese engagierten Privatleute bis vor kurzer Zeit nicht mal wahrgenommen. Frei von sogenannten islamischen Organisationen, Kulturvereinen mit Gebetsmöglichkeit(Moscheen) und nur aus Spendengeldern der Muslime finanziert, geben Sie mit voller Hingabe die kostenlosen Koranexemplare an die Mehrheitsgesellschaft weiter. “Wir möchten unseren Teil für ein friedliches und tolerantes Miteinander beitragen”, sagtMichael Abdulah, der vor 14 Jahren den Islam angenommen hat.
    “Es ist an der Zeit, den Menschen die Wahrheit vom Einen Einzigen GottAllah, dem Erhabenen – und seinem ehrenwerten Gesandten Muhammad, Friede und Segen auf ihm zu bringen” fährt Michael Abdullah fort
    ” Die Schmeichelei der islamischen Organisationen und Verbände die seit über 40 Jahren in Deutschland gemeldet sind, ist nicht von unserer Religion. Wir sagen, dass nur wer als Muslim stirbt das Paradies erreicht. Wir lügen nicht die Andersgläubigen Mitmenschen an, und betrügen sie indem wir sie in die Irre gehen lassen. Wir möchten uns nicht durch Falschheit “integrieren”, damit wir riesige teure Moscheen mit teuren Kronleuchtern und Wandverzierungen bauen dürfen und als gute Muslime gelten. Und unsere Imame wollen wir uns nicht von ausländischen Staaten diktieren lassen oder frischgebacken aus Pseudo-Lehrstühlen und Euro-Islamologieseminaren aufrdücken lassen. Islam ist vollständig und perfekt und jeder Mensch hat ein Recht darauf”

    Doch seit der neuesten Hetzkampagne der deutschen demokratischen Medien ist es vorbei mit dem Frieden. Wie in einem virtuellen Krieg, schossen sich Hassjournalistenund Anhänger der interoleraten extremistischen Auslegung der Demokratie mit zumeist verleumderischen und stark realitätsfremden Sensationsartikeln auf die Muslime ein. Doch die Auswirkungen dieser extremen Vorgehensweise unter Ausnutzung aller zur Verfügung stehenden journalistischen Mittel, wurde eine Atmosphäre der Angst und der religiösen Intoleranz in diesen Tagen in Deutschland geschaffen. Dieser groß angelegte geistige Flächenbrand und seine langzeitigen Folgen für den Frieden in der Gesellschaft sind noch nicht abzusehen.

    Mehr auf : Historische Anti-Koran Hetzkampagne bundesweit – radikale demokratische Hassreporter schaffen Klima der Angst gegen friedliche Muslime | medienmaxe
    Blubb, mal wieder nett einseitig geschrieben. Die bösen, bösen deutschen Medien. Viele tolle Schlagworte in dem Artikel, soviel zum Thema Unfrieden stiften. Wo steht da z.B. , das Journalisten, die sich kritisch geäußert hatten, gedroht wurde, ihre Daten im Netz preis zu geben?

  4. #4

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von McWei Beitrag anzeigen
    Blubb, mal wieder nett einseitig geschrieben. Die bösen, bösen deutschen Medien. Viele tolle Schlagworte in dem Artikel, soviel zum Thema Unfrieden stiften. Wo steht da z.B. , das Journalisten, die sich kritisch geäußert hatten, gedroht wurde, ihre Daten im Netz preis zu geben?
    Natürlich ist es einseitig... der Artikel ist ja von denen selber.

  5. #5
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    selten so einen stuss gelesen

  6. #6
    Daddy
    inzestler sollten keine artikel schreiben dürfen.

  7. #7

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Schrott Artikel.

  8. #8
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Fakt ist, dass das natürlich irgendeine Quelle ist.

    Aber Fakt ist auch, dass man schiss vor den Salafis (was auch irgendwie begründet ist, obwohl man auch sagen muss, dass nicht Salafis extrem radikal sind) hat und auch deswegen so empfindlich bei diesem Thema ist.

  9. #9
    Avatar von sick

    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    777
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Voll die Hetzer , weiß garnicht vor was die so ne Angst haben
    Welcher Mensch würde sich durch so ein Verhalten nicht bedroht fühlen ?
    Wenn man kurz über deine Aussage nachdenkt, dann kann man das gleiche von den Arabern behaupten, oder etwa nicht ?
    In einem Land wie Saudi Arabien muss man also extreme Angst vor der Bibel haben, wenn man für's Missionieren oder den Besitz einer Bibel sogar bestraft wird, oder ?

  10. #10
    Avatar von Vjecna Vatra

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1.449
    Solangsam nervt es echt in Deutschland leben Millionen Muslime denen wirklich tausende Sonderrechte erstattet werden, ihre Moscheen werden (TEILWEISE!) von Steuergeldern finanziert, für ihre Intergration werden Milliarden ausgegeben, es werden extra Programme für Einwanderer in der Agentur für Arbeit geschaffen die ebenfalls Milliarden verschlingen die hier quasi tun und lassen können was sie wollen, und dann reden die Leute von bundesweiten Hetzkampagnen gegen den Koran oder gegen Muslime, als hätte sich die Bundesregierung und das gesamte deutsche Volk gegen sie verschworen.
    In einer Demokratie kann man hasserfüllte Stimmen nicht abschalten, weder von Vollidioten wie der NPD noch von Vollidioten wie Islamisten, aber wichtig ist als Gemeinschaft dagegenzustehen und nicht pauschal den anderen zu verurteilen!!!

    Über diese Undankbarkeit könnte ich echt immer wieder kotzen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 23:41
  2. Panik wegen Anti-Koran-Film
    Von acttm im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 01:02
  3. Panik wegen Anti-Koran-Film
    Von acttm im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 14:34
  4. Historische Balkangemälde
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 00:05
  5. Makedonien (Historische Einführung)
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 23:44