BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Wer nicht hören will, muss fühlen...

Erstellt von Laleh, 21.01.2009, 19:52 Uhr · 39 Antworten · 2.023 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    8.629

    Wer nicht hören will, muss fühlen...

    Was denkt ihr zu obiger Aussage im Hinblick auf Kindererziehung?

    Seid ihr absolut dagegen, oder meint ihr eine Ohrfeige hat noch keinem Kind geschadet?

    Wer kennt den "guten alten" kajis (Gürtel) nicht, oder prut (Ast) --> würdet ihr auf diese Methoden zurückgreifen?

    Wie würdet ihr sinnvoll Kinder bestrafen? Fernsehverbot? In die Ecke stellen? Soll man Kinder überhaupt "bestrafen"?


    lg

  2. #2
    Avatar von Mazedonier/Makedonier

    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    2.045
    Bregmeni sanida

    neiiiiiiiiiin

    nie im leben mit gegenständen schlagen aber ne schelle wenn se frech wären würde ich schon geben aber noch so das men kind dan umfält und nen fette abdruck auf der backe hat.
    so "klaps auf den po" art.

  3. #3
    GjergjKastrioti
    ja so richtig verprügeln würd ich meine kinder jetzt nicht, ne ohrfeige würden die schon kriegen wenn sie nicht hören wollen aber jetzt nicht so eine dass die sich zweimal um die achse drehen oder sowas. Und grün und blau prügeln würd ich auch nie machen.

  4. #4

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr zu obiger Aussage im Hinblick auf Kindererziehung?

    Seid ihr absolut dagegen, oder meint ihr eine Ohrfeige hat noch keinem Kind geschadet?

    Wer kennt den "guten alten" kajis (Gürtel) nicht, oder prut (Ast) --> würdet ihr auf diese Methoden zurückgreifen?

    Wie würdet ihr sinnvoll Kinder bestrafen? Fernsehverbot? In die Ecke stellen? Soll man Kinder überhaupt "bestrafen"?


    lg

    schlafentzug und waterboarding.

  5. #5

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    ja so richtig verprügeln würd ich meine kinder jetzt nicht, ne ohrfeige würden die schon kriegen wenn sie nicht hören wollen aber jetzt nicht so eine dass die sich zweimal um die achse drehen oder sowas. Und grün und blau prügeln würd ich auch nie machen.


    auch wenn du wolltest,so könntest du nie einen grün und blau schlagen.

    so zerbrechlich du doch bist.

  6. #6
    Pejani1
    Schelle und dann Fernseh, Playstation und PC-Verbot... Einfach alles was Spass macht.. Und wenn sie dann älter werden, folgt der überall bekannte Hausarest, ausserdem Handy-Entzug. ^^

  7. #7
    Bambi
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr zu obiger Aussage im Hinblick auf Kindererziehung?

    Seid ihr absolut dagegen, oder meint ihr eine Ohrfeige hat noch keinem Kind geschadet?

    Wer kennt den "guten alten" kajis (Gürtel) nicht, oder prut (Ast) --> würdet ihr auf diese Methoden zurückgreifen?

    Wie würdet ihr sinnvoll Kinder bestrafen? Fernsehverbot? In die Ecke stellen? Soll man Kinder überhaupt "bestrafen"?


    lg
    NEIN!!!

    Keinerlei Gewalt, auch keine Ohrfeige! Und sowas barbarisch-primitives wie Kajis und Prut schon gar nich

    Sollte ich je Kinder haben, dann sollen sie Respekt für mich empfinden und nicht Angst. Zuschlagen zeigt nur, dass man mentale und charakterliche Defizite hat und heillos überfordert ist.
    Für Bestrafen bin ich schon, anders gehts ja auch nicht. Aber generell würde ich dem Kind wirklich immer alles erklären und nich sofort drauflosbestrafen. Was für ne Art von Strafe dann angemessen ist, kommt ja sehr drauf an. Hausarrest für ein Kind, das eh schon ein Stubenhocker ist, ergibt ja nich wirklich Sinn.
    Von antiautoritärer Erziehung halte ich auch nix, so nach dem Motto "Du willst kiffen? Okay, aber machen wir zusammen" oder "Klar kann ich dir Sextipps geben, meine Tochter."
    Eltern sollten Respektpersonen bleiben, Freunde kann sich das Kind ja außerhalb massig zulegen.

  8. #8
    Kimmerian Viking
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    NEIN!!!

    Keinerlei Gewalt, auch keine Ohrfeige! Und sowas barbarisch-primitives wie Kajis und Prut schon gar nich

    Sollte ich je Kinder haben, dann sollen sie Respekt für mich empfinden und nicht Angst. Zuschlagen zeigt nur, dass man mentale und charakterliche Defizite hat und heillos überfordert ist.
    Für Bestrafen bin ich schon, anders gehts ja auch nicht. Aber generell würde ich dem Kind wirklich immer alles erklären und nich sofort drauflosbestrafen. Was für ne Art von Strafe dann angemessen ist, kommt ja sehr drauf an. Hausarrest für ein Kind, das eh schon ein Stubenhocker ist, ergibt ja nich wirklich Sinn.
    Von antiautoritärer Erziehung halte ich auch nix, so nach dem Motto "Du willst kiffen? Okay, aber machen wir zusammen" oder "Klar kann ich dir Sextipps geben, meine Tochter."
    Eltern sollten Respektpersonen bleiben, Freunde kann sich das Kind ja außerhalb massig zulegen.

    Wie wärs mit nem kleinen Klaps an deinem Po? nur nen kleinen.....MFG

  9. #9
    Bambi
    Zitat Zitat von Kimmerian Viking Beitrag anzeigen
    Wie wärs mit nem kleinen Klaps an deinem Po? nur nen kleinen.....MFG
    Klar, wenn ich dir im Gegenzug nen Schlag in Nacken verpassen darf

  10. #10
    bonbon
    Ich würde mein Kind nicht schlagen. Wenn man es von Anfang an richtig erzieht, wird das auch nicht nötig sein...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:07
  2. Kosovo muss nicht UN-Mitglied um eigene....
    Von Fatmir_Nimanaj im Forum Kosovo
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 13:38
  3. Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 22:32
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 17:23