BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 78

HÖRT ENDLICH AUF ZU GLAUBEN

Erstellt von skenderbegi, 14.01.2007, 16:17 Uhr · 77 Antworten · 2.849 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von AK47
    Getroffene Hunde bellen.
    Wir bellen nicht. Über das Vernunftprinzip kommt ihr nicht hinaus. Siehe Kants Selbstsetzungslehre. Der war vor 250 Jahren schon gescheiter als heute 98% der Weltbevölkerung.
    Der ist aber auch zu dem Schluss gekommen, dass es einen Gott gibt, nur betrachtete er den Glauben aus einer anderen Richtung.

  2. #32
    Samoti
    Zitat Zitat von hahar
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Atheisten sind Diener der Teufels.
    Die glauben aber nicht an Gott und den Teufel....

    Jeder sollte eigentlich das machen, was er für richtig hält. Wenn man keinen Bock auf seine Religion hat, kann man aus dieser austreten. Denn es macht keinen Sinn, wenn man einen Weg einschlägt, den man persönlich nicht für richtig befindet.

    Wir entscheiden ja nicht, in welche Religion wir "geboren" werden, weshalb es ja auch nicht schlimm wäre, wenn man diese wechselt und/oder Atheist wird.

    Ps:
    wer an gott glaubt, so wie ich, der weiß, dass alle Wege zu Gott führen (über den Islam, Christentum, Judentum, Buddhismus und und und).

    gut gechrieben! vertrete auch die meinung das religion,glaube oder nicht glaube eine persönliche sache in die sich niemand einmischen darf!

    aber zum buddhismus: haben die einen gott? ich dachte immer die glauben an geister usw!!!
    Stimmt! Buddha gabs ja wirklich und er hat sich ja nicht als Gott gesehen.

    Aber da ich mich noch nicht richtig mit dem Buddhismus befasst habe, wusste ich das noch nicht.

  3. #33
    Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von skenderbegi
    also ak47 denk mal daran.....
    und es mag schon einige geben die ihren glauben anders ausleben als die kirche sagt doch diese sind so denke ich in kleiner zahl.

    Kirche und Glaube hänge zwar irgendwie zusammen, sind 2 verschiedene Dinge.
    Hast du eigentlich schon mal ne Kriche von innen gesehen, Ak47, du Oberchrist :?:

  4. #34
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von skenderbegi
    also ak47 denk mal daran.....
    und es mag schon einige geben die ihren glauben anders ausleben als die kirche sagt doch diese sind so denke ich in kleiner zahl.

    Kirche und Glaube hänge zwar irgendwie zusammen, sind 2 verschiedene Dinge.
    Hast du eigentlich schon mal ne Kriche von innen gesehen, Ak47, du Oberchrist :?:

    Komisch auf was für Gedanken manche von euch kommen.
    Ich gehe regelmäßig in die Kirche.

  5. #35
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von skenderbegi
    also ak47 denk mal daran.....
    und es mag schon einige geben die ihren glauben anders ausleben als die kirche sagt doch diese sind so denke ich in kleiner zahl.

    Kirche und Glaube hänge zwar irgendwie zusammen, sind 2 verschiedene Dinge.

    denke da gerade an serbische popen die sowohl in der kirche wie draussen auf dem feld die soldaten seelig bezw. in den gerechten-krieg schickten.
    also komm nicht mit so einer billigen variante das es 2 verschiedene dinge sind.

    denn hätte es keine gläubige brauchte man die kirchen nicht oder????

  6. #36
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von hahar
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Atheisten sind Diener der Teufels.
    Die glauben aber nicht an Gott und den Teufel....

    Jeder sollte eigentlich das machen, was er für richtig hält. Wenn man keinen Bock auf seine Religion hat, kann man aus dieser austreten. Denn es macht keinen Sinn, wenn man einen Weg einschlägt, den man persönlich nicht für richtig befindet.

    Wir entscheiden ja nicht, in welche Religion wir "geboren" werden, weshalb es ja auch nicht schlimm wäre, wenn man diese wechselt und/oder Atheist wird.

    Ps:
    wer an gott glaubt, so wie ich, der weiß, dass alle Wege zu Gott führen (über den Islam, Christentum, Judentum, Buddhismus und und und).

    gut gechrieben! vertrete auch die meinung das religion,glaube oder nicht glaube eine persönliche sache in die sich niemand einmischen darf!

    aber zum buddhismus: haben die einen gott? ich dachte immer die glauben an geister usw!!!
    Stimmt! Buddha gabs ja wirklich und er hat sich ja nicht als Gott gesehen.

    Aber da ich mich noch nicht richtig mit dem Buddhismus befasst habe, wusste ich das noch nicht.
    beim buddihsmus ist das gute an diesem das er einem als menschen die freiheit lässt sich mit allem irdischen leben auseinanderzusetzen.
    dieser besteht auch nicht auf die absolutination das es nur ihn gibt im vergleich zum islam oder christentum.......

  7. #37
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Tornado
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von AK47
    Getroffene Hunde bellen.
    Wir bellen nicht. Über das Vernunftprinzip kommt ihr nicht hinaus. Siehe Kants Selbstsetzungslehre. Der war vor 250 Jahren schon gescheiter als heute 98% der Weltbevölkerung.
    Der ist aber auch zu dem Schluss gekommen, dass es einen Gott gibt, nur betrachtete er den Glauben aus einer anderen Richtung.
    Das hat er aus seiner [/I]praktischen Vernunft[I] abgeleitet. Das ist richtig. Aber beachte doch, welchen Stellenwert er der Religion beigemessen hat und vor allem welche Kategorien er dafür eingeführt hat. Und vor allem: die moderne Wahrnehmung Gottes, d.h. die Wahrnehmung über ein ausdifferenziertes, institutionalisiertes und seiner strukturellen Prägung nach kantianisches theologisches Bedeutungssystem ist für den heutigen Menschen der Bezugspunkt seines eigenen religiösen Standpunktes. So siehts aus. Dann frag ich mich aber schon, wie man überhaupt noch von einem manifesten Gott sprechen kann.

  8. #38

    Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    1.894
    Wenn ich deine Fachsprache richtig interpretiert habe, meinst du er hat staat und kirche getrennt und religion zur privatsache erklärt, d.h. er hat das "auf Gottes Gnaden" HerrschaftsPrinzip da abgeschafft.
    Dennoch war er noch lange kein Atheist, sondern eher Säkularist.

  9. #39
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von skenderbegi
    also ak47 denk mal daran.....
    und es mag schon einige geben die ihren glauben anders ausleben als die kirche sagt doch diese sind so denke ich in kleiner zahl.

    Kirche und Glaube hänge zwar irgendwie zusammen, sind 2 verschiedene Dinge.
    Hast du eigentlich schon mal ne Kriche von innen gesehen, Ak47, du Oberchrist :?:

    Komisch auf was für Gedanken manche von euch kommen.
    Ich gehe regelmäßig in die Kirche.
    Dir ist aber schon bewusst das die Kroaten vor nicht zu langer Zeit Mehrfachgötter gläubig waren und der Katholismus dort gar nix zu suchen hatte oder?

    Der Katheolismus wurde den Kroaten aufgedrängt :!:

  10. #40
    Grasdackel
    Zitat Zitat von T1tt0l4r00c4
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Samoti
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von skenderbegi
    also ak47 denk mal daran.....
    und es mag schon einige geben die ihren glauben anders ausleben als die kirche sagt doch diese sind so denke ich in kleiner zahl.

    Kirche und Glaube hänge zwar irgendwie zusammen, sind 2 verschiedene Dinge.
    Hast du eigentlich schon mal ne Kriche von innen gesehen, Ak47, du Oberchrist :?:

    Komisch auf was für Gedanken manche von euch kommen.
    Ich gehe regelmäßig in die Kirche.
    Dir ist aber schon bewusst das die Kroaten vor nicht zu langer Zeit Mehrfachgötter gläubig waren und der Katholismus dort gar nix zu suchen hatte oder?

    Der Katheolismus wurde den Kroaten aufgedrängt :!:

    Dummschwätzer.

    "vor nicht zu langer Zeit" ist schon 1300 Jahre her. Und wir Kroaten sind frewillig zu Christen geworden.

Ähnliche Themen

  1. Was hört ihr..
    Von PokerFace im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 20:32
  2. Hört euch mal das an
    Von Hakan im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 13:14
  3. Hört ihr Christen
    Von Ashigaru im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 15:52
  4. Was hört IHr?!?
    Von FReitag im Forum Musik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 19:22
  5. Was hört ihr ?
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 21:58