BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 26 ErsteErste ... 8141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 254

Hotpants erhitzen die Gemüter in den Emiraten

Erstellt von Zurich, 30.05.2012, 11:20 Uhr · 253 Antworten · 11.765 Aufrufe

  1. #171
    Yunan
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Andererseits profitieren Länder wie GR und die TR von denen,die kommen in Massen und sichern uns so den Profit.
    Nicht jeder hat hohe Ansprüche im Urlaub.
    Einer der Gründe, weshalb ich ein Land nicht zu sehr vom offenen Tourismus abhängig machen bzw. zu Ressorts tendieren würde. Da haben die Touristen ihre Ruhe und belästigen andererseits die Leute mit ihren teilweise seltsamen Verhaltensweisen.
    Wenn man in einem Land Urlaub macht, hat man die Gebräuche zu respektieren und nicht das Recht, diese durch Schaffung von Abhängigkeiten zu verändern oder es zu versuchen.

  2. #172
    Yunan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Merkwürdig. Du redest von Liberalität und Freiheit als das höchste Gut. Stellst jedoch gleich mal andere Länder, Kulturen und Menschen als "Primitiv" hin, die offensichtlich nicht deiner Denkweise, deiner Vorstellung eines richtigen Lebens entsprechen. Du bist dann in keinster Weise liberal und tolerant, sondern einfach nur von deinem Lebensweg, "deiner" Gesellschaft überzeugt. Das muss nicht zwangsläufig mit der Meinung von Millionen und Milliarden anderer Menschen korrespondieren.

    Denn dann würdest du vielleicht auf den Gedanken kommen, dass Gesellschaften unterschiedlich funktionieren, auch mit anderen Vorstellungen und Einstellungen in Bezug auch auf politische, juristische, soziale etc. Gegebenheiten. Welche andere Prioritäten und Wertesysteme haben, wo viele, vielleicht die Mehrheit der Betroffenen Dinge anders gewichtet als du es tun würdest.

    Wenn dir Freiheit und Liberalität wirklich wichtig sind, dann gehört dazu die auch nicht herablassende Akzeptanz auch anderer Ordnungen. Und man bräuchte da nicht mit Extremen zu kommen à la Todesstrafe für vermeintliche Beleidigung des Propheten etc.

    Viele Grüße
    Amin!

  3. #173
    leylak
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ach Zurich, es ist nicht sooooooooo schwer dich zu durchschauen.

    Es gibt überall Idioten, sowohl in Europa als auch auf dem Balkan, mit Zurückgebliebenheit hat das nichts zu tun. Primitiv ist es, über andere, viel facettenreichere Kulturen (als Europa) so vorschnell zu urteilen.

    Du bist viel zu überintegriert und dir deiner Wurzeln nicht bewusst.
    Er steckt in einer Identitätskrise,kenne auch Türken die so sind.Ist ein typisches Phänomen unter Migranten.So einem Teufelskreis kann man nur schwer entkommen,dem liegt ein enormes Minoritätskomplex zugrunde,armer Zürich:-(

  4. #174
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Merkwürdig. Du redest von Liberalität und Freiheit als das höchste Gut. Stellst jedoch gleich mal andere Länder, Kulturen und Menschen als "Primitiv" hin, die offensichtlich nicht deiner Denkweise, deiner Vorstellung eines richtigen Lebens entsprechen. Du bist dann in keinster Weise liberal und tolerant, sondern einfach nur von deinem Lebensweg, "deiner" Gesellschaft überzeugt. Das muss nicht zwangsläufig mit der Meinung von Millionen und Milliarden anderer Menschen korrespondieren.

    Denn dann würdest du vielleicht auf den Gedanken kommen, dass Gesellschaften unterschiedlich funktionieren, auch mit anderen Vorstellungen und Einstellungen in Bezug auch auf politische, juristische, soziale etc. Gegebenheiten. Welche andere Prioritäten und Wertesysteme haben, wo viele, vielleicht die Mehrheit der Betroffenen Dinge anders gewichtet als du es tun würdest.

    Wenn dir Freiheit und Liberalität wirklich wichtig sind, dann gehört dazu die auch nicht herablassende Akzeptanz auch anderer Ordnungen. Und man bräuchte da nicht mit Extremen zu kommen à la Todesstrafe für vermeintliche Beleidigung des Propheten etc.

    Viele Grüße
    Nein eben nicht so. Wenn mir die Freiheit so wichtig ist, ist es dann verständlich, dass mich Leute, die gegen diese Freiheit sind, oder gar diese bekämpfen, stören.

  5. #175
    Yunan
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Er steckt in einer Identitätskrise,kenne auch Türken die so sind.Ist ein typisches Phänomen unter Migranten.So einem Teufelskreis kann man nur schwer entkommen,dem liegt ein enormes Minoritätskomplex zugrunde,armer Zürich:-(
    Richtig. Er hat wohl nur eine beschränkte Wahrnehmung und kann nur Extreme erkennen und beurteilen. Für ihn gibt es nur die Wahl zwischen (Assi-)Ausländer und Assimilation. Dass man in einem Land wie der Schweiz oder allgemein Europa auch leben kann, ohne dabei seine Wurzeln zu verleugnen, kommt ihm gar nicht in den Sinn.
    Meistens sind es gerade die konservativeren Ausländer, die die Sprache besser beherrschen und ein größeres Allgemeinwissen haben als Leute wie Zurich.
    Man hat auch einfach mehr Zeit sich zu bilden und beschäftigt sich nicht tagtäglich mit der Unterdrückung irgendwelcher Komplexe.

  6. #176
    leylak
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Einer der Gründe, weshalb ich ein Land nicht zu sehr vom offenen Tourismus abhängig machen bzw. zu Ressorts tendieren würde. Da haben die Touristen ihre Ruhe und belästigen andererseits die Leute mit ihren teilweise seltsamen Verhaltensweisen.
    Wenn man in einem Land Urlaub macht, hat man die Gebräuche zu respektieren und nicht das Recht, diese durch Schaffung von Abhängigkeiten zu verändern oder es zu versuchen.
    Bin deiner Meinung, v.a. ist es kein stabiler Wirtschaftszweig.Wenn sich die Sicherheitslage eines Landes z.B. ändert kann man mit Einbüßen in moi.höhe rechnen.Die arabischen Länder am persischen Golf setzen zu sehr auf Tourismus statt auf Industrie.

  7. #177
    Yunan
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nein eben nicht so. Wenn mir die Freiheit so wichtig ist, ist es dann verständlich, dass mich Leute, die gegen diese Freiheit sind, oder gar diese bekämpfen, stören.
    Deine persönliche Freiheit, Zurich, nicht die allgemeine Freiheit. Deine Auffassung von Freiheit ist nur eine von vielen und nicht die ultimative schlechthin.

  8. #178
    Yunan
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Bin deiner Meinung, v.a. ist es kein stabiler Wirtschaftszweig.Wenn sich die Sicherheitslage eines Landes z.B. ändert kann man mit Einbüßen in moi.höhe rechnen.Die arabischen Länder am persischen Golf setzen zu sehr auf Tourismus statt auf Industrie.
    Was haben sie denn auch für eine Wahl? Industrie ist kaum vorhanden und konnte sich auch nicht wirklich entwickeln, nachdem die Öl-Quellen aus damaliger Sicht eine gigantische Einnahmequelle darstellten. Mittlerweile scheint das aber auch in Ländern wie den UAE, Katar etc. angekommen zu sein. Die investieren immer mehr in Dienstleistungssektor und kaufen europäische IT-Firmen auf etc.

    So sollte man es auch in der Türkei und in Griechenland handhaben, aus ethischer und wirtschaftlicher Sicht.

  9. #179
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.293
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nein eben nicht so. Wenn mir die Freiheit so wichtig ist, ist es dann verständlich, dass mich Leute, die gegen diese Freiheit sind, oder gar diese bekämpfen, stören.
    Wahrscheinlich reden wir aneinander vorbei. Nur als ein Beispiel meiner Heimat, was deine Meinung über sie nur bestätigen wird^^: Auch aus meiner Sicht sehr bedauerlichund entsetzlich hat es in Petersburg mit Art "Antischwulengesetzen" begonnen. Dann der Hammer, Petersburg als Vorbild für gesamtrussische Gesetzgebung. Tja, und wie sich heraus stellt, stimmen die meisten Menschen diesem Gesetzesprojekt zu. über 80 % der Menschen sind für entsprechende auch rechtliche Einschränkungen. (Nein, strafbar ist es als solches jedoch nicht). Für dich vielleicht "primitiv". Aber so ticken die Menschen. Und mit einer wirklich liberalen Einstellung solltest du das akzeptieren können.

    Und nimm die USA. Die Menschen haben und zwar in der Masse zunehmenden Einschränkungen ihrer Freiheitsrechte durch den Patriot Act bewusst zugestimmt, darunter sogar Grundfreiheiten die bis zur Unverletzlichkeit der Wohnung reichen. Sie haben sich bewusst dafür entschieden, persönliche Freiheiten zugunsten des Staates aufzugeben. Wow. Wie "primitiv" *Ironie aus*

  10. #180
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Richtig. Er hat wohl nur eine beschränkte Wahrnehmung und kann nur Extreme erkennen und beurteilen. Für ihn gibt es nur die Wahl zwischen (Assi-)Ausländer und Assimilation. Dass man in einem Land wie der Schweiz oder allgemein Europa auch leben kann, ohne dabei seine Wurzeln zu verleugnen, kommt ihm gar nicht in den Sinn.
    Meistens sind es gerade die konservativeren Ausländer, die die Sprache besser beherrschen und ein größeres Allgemeinwissen haben als Leute wie Zurich.
    Man hat auch einfach mehr Zeit sich zu bilden und beschäftigt sich nicht tagtäglich mit der Unterdrückung irgendwelcher Komplexe.
    Nein ich bin nicht so. In den unzähligen Threads, wo ich über Ausländer hier in der Diaspora gelässtert hatte, bezog ich mich einzig und alleine auf das nicht-Benehmen und nicht-Respektieren der einheimischen Kultur und Gesetze. Um das ging es mir bei diesen Themen. Also um Intergration und nicht Assimilation. Das letzte, was ich verlangen würde, ist dass jemand die Nationalität und Kutlur wechseln muss. - Ist doch jedem selber überlassen, was er tun will.

Ähnliche Themen

  1. TANGA oder HOTPANTS
    Von Mandzuking im Forum Rakija
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 23:54
  2. Freizügiger TV-Sultan erhitzt türkische Gemüter
    Von TheAlbull im Forum Balkan im TV
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 11:10
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 19:47